Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Infos über soziale Probleme, Armut, Korruption und Rassismus in Brasilien sowie Infos & Kontakte zu Hilfsprojekten

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon SvenHH » Fr 5. Dez 2014, 15:22

Hey Zusammen,

man mag das zwar nicht glauben wollen, aber denoch ist es die Wahrheit! Als die PCC im Jahr 2012 mehrere PM`s ungefähr 95 im ganzen Jahr) getötet hat, sind nach einiger Zeit viele ladrões aus SP geflüchtet, da die Rota und Força Tatica die Favelas etwas gesäubert haben!

Wir reden jetzt von Menschenrechten und ob die Polizei das machen darf! Eigentlich nicht, jedoch muss man sich fragen ob die PCC oder andere ladrões sich darüber Gedanken machen? Jeden Tag werden unschuldige Menschen in SP überfallen, misshandelt oder sogar bei Überfallen getötet.

Gruss,

Sven
Benutzeravatar
SvenHH
 
Beiträge: 42
Registriert: Mo 15. Sep 2014, 19:46
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon Spaform » Fr 5. Dez 2014, 17:18

Dass das in den grossstädten vorkommt, ist mir bekannt. Aber bei uns auf dem land..?!
Benutzeravatar
Spaform
 
Beiträge: 64
Registriert: Do 11. Sep 2014, 15:02
Wohnort: Gurupi, TO
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 28 mal in 15 Posts

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 5. Dez 2014, 19:04

SvenHH hat geschrieben:Hey Zusammen,

man mag das zwar nicht glauben wollen, aber denoch ist es die Wahrheit! Als die PCC im Jahr 2012 mehrere PM`s ungefähr 95 im ganzen Jahr) getötet hat, sind nach einiger Zeit viele ladrões aus SP geflüchtet, da die Rota und Força Tatica die Favelas etwas gesäubert haben!

Wir reden jetzt von Menschenrechten und ob die Polizei das machen darf! Eigentlich nicht, jedoch muss man sich fragen ob die PCC oder andere ladrões sich darüber Gedanken machen? Jeden Tag werden unschuldige Menschen in SP überfallen, misshandelt oder sogar bei Überfallen getötet.

Gruss,

Sven



Als demokratischer Rechtstaat darfst du das machen, da die Geschädigten schließlich klagen dürfen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon amazonasklaus » Fr 5. Dez 2014, 19:35

BrasilJaneiro hat geschrieben:Als demokratischer Rechtstaat darfst du das machen, da die Geschädigten schließlich klagen dürfen.

Da ist leider was dran. Letztendlich stellt sich der Staat immer über seinen eigenen Gesetze, wenn es seinen Interessen dient. Begründungen lassen sich jederzeit finden (Terrorismusbekämpfung ist gerade beliebt) und raus kommt's meistens auch nicht. Wenn doch, wird der Whistleblower als Hochverräter verfolgt.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon Elsass » Sa 13. Dez 2014, 06:53

Spaform hat geschrieben:Der 14 jg. sohn eines bekannten musste für 3 monate in die kiste. Wohnte auf der strasse und hatte natürlich drogen auf sich als er erwischt wurde.
Knapp eine woche nach seiner entlassung wurde er gekillt.

Mein bekannter sagte mir, er vermute das die polizei ihn getötet hat. Ich fragte ihn warum die polizei dies tuen sollte. Er meinte das die wahrscheinlichkeiz sehr gross sei, dass er wieder mit drogen dealen würde und er sicher wieder in die kiste wandert. Das kostet die gemeinde geld und arbeitaufwand.
Daher sei es einfacher und billiger ihn zu killen als mehr geld auszugeben. Mir schien das unglaublich und fragte daher andere bekannte ob das gang und gäbe ist das die bullen einfach so menschen killen..

"Ja...die machen das" war die antwort. Für mich immer noch kaum zu glauben.


Der wurde umgelegt weil er Schulden hatte bei den Grossdealern. Die Drogen, die bei ihm gefunden und konfisziert wurden, waren sicherlich noch nicht bezahlt. Diese Schulden muss er zurueckzahlen, wenn er aus dem Knast raus ist. Wenn er das nicht kann, wird ein Exempel statuiert. Kuckst du keine Holywood Filme?
Die Polizei war da sicher nicht involviert.
Und warum verbreiten deine Bekannten wohl die Polizeigeschichte? Weil sie konkrete Angst um ihr Leben haben.
Die Drogenmafia fackelt nicht lange.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Folgende User haben sich bei Elsass bedankt:
frankieb66

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon ptrludwig » Sa 13. Dez 2014, 13:39

Elsass hat geschrieben:
Spaform hat geschrieben:Der 14 jg. sohn eines bekannten musste für 3 monate in die kiste. Wohnte auf der strasse und hatte natürlich drogen auf sich als er erwischt wurde.
Knapp eine woche nach seiner entlassung wurde er gekillt.

Mein bekannter sagte mir, er vermute das die polizei ihn getötet hat.

Der wurde umgelegt weil er Schulden hatte bei den Grossdealern. Die Drogen, die bei ihm gefunden und konfisziert wurden, waren sicherlich noch nicht bezahlt. Diese Schulden muss er zurueckzahlen, wenn er aus dem Knast raus ist. Wenn er das nicht kann, wird ein Exempel statuiert. Kuckst du keine Holywood Filme?
Die Polizei war da sicher nicht involviert.
Und warum verbreiten deine Bekannten wohl die Polizeigeschichte? Weil sie konkrete Angst um ihr Leben haben.
Die Drogenmafia fackelt nicht lange.

Die Leute wissen in der Regel wer wen umgebracht hat und über wen ein Todesurteil gefällt wurde. Allerdings ist das kein Thema für ein öffentliches Forum.
ptrludwig
 
Beiträge: 742
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 263 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Lei do Dimenor, Lula/Ursache der Gewalt...

Beitragvon pedrinho2405 » Sa 13. Dez 2014, 16:06

Spaform hat geschrieben:Der 14 jg. sohn eines bekannten musste für 3 monate in die kiste. Wohnte auf der strasse und hatte natürlich drogen auf sich als er erwischt wurde.
Knapp eine woche nach seiner entlassung wurde er gekillt.

Mein bekannter sagte mir, er vermute das die polizei ihn getötet hat. Ich fragte ihn warum die polizei dies tuen sollte. Er meinte das die wahrscheinlichkeiz sehr gross sei, dass er wieder mit drogen dealen würde und er sicher wieder in die kiste wandert. Das kostet die gemeinde geld und arbeitaufwand.
Daher sei es einfacher und billiger ihn zu killen als mehr geld auszugeben. Mir schien das unglaublich und fragte daher andere bekannte ob das gang und gäbe ist das die bullen einfach so menschen killen..

"Ja...die machen das" war die antwort. Für mich immer noch kaum zu glauben.



Hallo Spaform,

ich hab das auch schon oft gehört und soll leider die Realität sein. Auch das Privatleute einfach mal kurz jemanden beauftragen, der lästige Mitmenschen einfach mal Beiseite schafft.

Habe auch öfters gehört, das es in Großstädten immer noch Auftragsmörder geben soll, um die Anzahl der Straßenkinder nicht Überhand nehmen zu lassen. Ob das stimmt hab ich zum Glück keine Ahnung.

Wenn man sich das, als normaler Mensch nur vorstellt, das es Menschen gibt die andere aus Spaß an der Freude, oder des Geldes wegen umbringen und dazu noch Kinder, da fällt Einem nichts mehr ein :( :(

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Vorherige

Zurück zu Soziales Engagement

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]