Leitungswasser bzw. Trinkwasser in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon Bananajoe » Do 8. Feb 2007, 09:01

Hallo,

danke für die vielen Antworten. Dann ist es wohl im Prinzip nicht anders als in Spanien bzw. auf den Kanaren.

Da Caipirinha-Eiswürfel wahrscheinlich auch aus Leitungswasser hergestellt wird und mir wahrscheinlich auch der Vater der Brasilianerin Caipirinha anbieten wird, möchte ich auch wissen, ob man durch Bioflor auch den Darm bzw. das Immunsystem auf brasilianische Verhältnisse noch in Deutschland vorbereiten kann, so dass Montezumas Rache verhindert oder gar stark abgeschwächt wird, so dass die ganze Reise nicht verdorben wird.

Am besten ist auch ein Besuch beim Tropenarzt, in Hamburg beim Bernhard-Nocht-Institut in St. Pauli in der Nähe der Landungsbrücken.

Ich plane wieder einen Besuch beim Tropenarzt in den nächsten Wochen. Ich hatte mich auch gegen Hepatitis A impfen lassen, auch gegen Typhus, ursprünglich wollte ich im vergangenen Dezember/Januar nach Peru reisen, die Reise wurde aber nicht gebucht, da mein peruanischer Bekannter unzuverlässig ist. Dagegen ist die Brasilianerin viel zuverlässiger. Ich werde also mein Impfprogramm von Peru auf Brasilien umwidmen und zu Ende führen. Gegen Gelbfieber bin ich noch nicht geimpft, auch gegen Hepatitis B noch nicht.

Gruß
Bananajoe
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon lol » Do 8. Feb 2007, 11:43

Bananajoe hat geschrieben:... möchte ich auch wissen, ob man durch Bioflor auch den Darm bzw. das Immunsystem auf brasilianische Verhältnisse noch in Deutschland vorbereiten kann, so dass Montezumas Rache verhindert oder gar stark abgeschwächt wird, so dass die ganze Reise nicht verdorben wird......

Vieleicht mal in Berlin-Hellersdorf einen Döner für 1,5 Euro versuchen
oder bei Krätze-Luigis Bringservice ne Pizza Calzone bestellen. Das
sollte Vorbereitung genug sein.
Das Leitungswasser in Br. hat mir noch keine Probleme bereitet. Meine
Empfehlung: Niemals als (tages-)erster ins Restaurant, die Sucobude
oder die Kneipe.
Und wenns dich dorch erwischt: Kohletabletten helfen immer. :D
Benutzeravatar
lol
 
Beiträge: 273
Registriert: Do 9. Dez 2004, 21:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Jacare » Do 8. Feb 2007, 12:33

Ich hab´so ziemlich alles durch in Brasilien. Ob Eiscreme, Wasser mit Eiswürfeln, Schwimmbad, Wasser aus Flasche im Kühlschrank, direkt vom Hahn oder Bach und ich hatte nie was, obwohl ich in dieser Hinsicht etwas empfindlich bin. Und ob das Mineralwasser aus Flaschen besser ist (gab´s auch schon einige Skandale in BR) ist fraglich. Also ganz locker an die Sache rangehen. :wink:
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Beitragvon Manfredo » Do 8. Feb 2007, 12:39

jokli hat geschrieben:Bayern??????? echtes bier ??????

Du zweifelst? Noch nix v. bayer. Bier gehört? Solltest Du in der Gegend sein, melde Dich zur Erweiterung Deines Erfahrunsspektrums o--o
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bananajoe » Do 8. Feb 2007, 12:41

lol hat geschrieben:
Bananajoe hat geschrieben:... möchte ich auch wissen, ob man durch Bioflor auch den Darm bzw. das Immunsystem auf brasilianische Verhältnisse noch in Deutschland vorbereiten kann, so dass Montezumas Rache verhindert oder gar stark abgeschwächt wird, so dass die ganze Reise nicht verdorben wird......

Vieleicht mal in Berlin-Hellersdorf einen Döner für 1,5 Euro versuchen
oder bei Krätze-Luigis Bringservice ne Pizza Calzone bestellen. Das
sollte Vorbereitung genug sein.
Das Leitungswasser in Br. hat mir noch keine Probleme bereitet. Meine
Empfehlung: Niemals als (tages-)erster ins Restaurant, die Sucobude
oder die Kneipe.
Und wenns dich dorch erwischt: Kohletabletten helfen immer. :D


Deine Idee ist gar nicht schlecht. Bloss, wo gibt es in Hamburg so etwas, ich wohne noch in Hamburg? Vielleicht Döner aus der Straße Steindamm in Hamburg. Da könnte dieser mal durchdönern bzw. durchdonnern. :lol: Pizza Calzone, das ist auch gut möglich. Die Türken nehmen es wohl nicht ganz genau mit der Hygiene bei Lebensmittel, so wie die Brasilianer. Oder im Sommer 2 Monate vor meiner Abreise nach Brasilien, so Anfang Juni, mal Eis vom Eisverkäufer an der Straße nehmen, so dass mein Körper auf brasilianische Verhältnisse trainiert und abgehärtet wird.

Vielleicht werde ich in Brasilien gar nicht so schnell krank, weil mein Körper schon lange auf kanarische Verhältnisse abgestimmt ist, ich war bis 2004 fast jedes Jahr im Februar auf Teneriffa.

Auf alle Fälle nehme ich auch Kohletabletten mit nach Brasilien. Ich werde auch mit dem Tropenarzt sprechen, da ich auch private Kontakte mit Brasilianern habe.

Gruß
Bananajoe
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Manfredo » Do 8. Feb 2007, 12:50

Bananajoe hat geschrieben:Ich werde auch mit dem Tropenarzt sprechen, da ich auch private Kontakte mit Brasilianern habe.

Hepatitis A/B wäre dann sicher empfehlenswert :wink:. Aber die meisten Tropen-Docs kennen sich da gut aus.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bananajoe » Do 8. Feb 2007, 13:15

Das stimmt genau! Ich bin zwar gegen Hepatitis A geimpft, aber noch nicht so ausreichend, eine Auffrischungsimpfung ist nach einem halben Jahr nötig, da werde ich mir gleich eine Hepatitis A/B-Impfung verpassen lassen.

Auch Hepatitis A kann über das Leitungswasser kommen, wenn es etwas verunreinigt ist, in warmen Ländern ist Hepatitis A weit verbreitet, daher ist so eine Impfung zu empfehlen.

Gruß
Bananajoe
Benutzeravatar
Bananajoe
 
Beiträge: 154
Registriert: Mi 31. Jan 2007, 09:07
Wohnort: Hamburg/Lucianópolis SP
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Manfredo » Do 8. Feb 2007, 13:37

Bananajoe hat geschrieben:Auch Hepatitis A kann über das Leitungswasser kommen, wenn es etwas verunreinigt ist, in warmen Ländern ist Hepatitis A weit verbreitet, daher ist so eine Impfung zu empfehlen.


Ich kenn da noch eine Möglichkeit der Infektion bei Kontakt mit "Verunreinigungen" :wink: :humping: :lol:
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Do 8. Feb 2007, 14:25

Manfredo hat geschrieben:
Bananajoe hat geschrieben:Auch Hepatitis A kann über das Leitungswasser kommen, wenn es etwas verunreinigt ist, in warmen Ländern ist Hepatitis A weit verbreitet, daher ist so eine Impfung zu empfehlen.


Ich kenn da noch eine Möglichkeit der Infektion bei Kontakt mit "Verunreinigungen" :wink: :humping: :lol:


Hepatitis A wird z.B. über Wasser oder Lebensmittel übertragen, Du beziehst Dich eher auf Hepatitis B.
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Do 8. Feb 2007, 17:35

Moranguinho hat geschrieben:Hepatitis A wird z.B. über Wasser oder Lebensmittel übertragen, Du beziehst Dich eher auf Hepatitis B.


sind mittlerweile Kombiimpfungen und B ist m.E. sowieso sinnvoll.
Aber Du hast schon recht.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]