Leitungswasser bzw. Trinkwasser in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon loiro » Do 8. Feb 2007, 18:03

Twinrix ist ein Kombipräperat A+B, dass bis zu 10 Jahren (so genau will sich der Hersteller wohl nicht festlegen) wirksamen Schutz bieten soll.

Gegen weitere Hepatitis Formen ist mir kein Impfstoff bekannt. Frag doch mal NetDoc.
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Joachim2007 » Do 8. Feb 2007, 19:16

habe auch die Twinrex bekommen.Einmal und nach 6 Monaten nochmals für 10 Jahre.Ohne Probleme vertragen.Für Hepatitis C gibt es nichts.Man kann das nur mit Interferonen behandeln,dauert ja nach Patient 6-12 Monate.Dann ist auch HCV weg.Dann noch Typhus und Gelbfieber (nur beim Gesundheitsamt) und Tetanus-Impfungen.Jetzt bin ich bereit für den Kampf!

Edit:Nach der Gelbfieberimpfung hat der Arm ein wenig wehgetan,vergleichbar mit einem Muskelkater.Ich habe mich ein bißchen schlapp gefühlt.Das ganze ist aber halb so wild.Würde ich auf jeden Fall machen.Die meisten merken aber garnichts.
Zuletzt geändert von Joachim2007 am Do 8. Feb 2007, 19:23, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
Joachim2007
 
Beiträge: 282
Registriert: Sa 26. Aug 2006, 16:09
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Do 8. Feb 2007, 19:20

was mich sehr interresieren würde: hast Du nach der Gelbfieberimpfung irgendetwas bemerkt oder Probleme bekommen? Hab meine zwar schon hinter mir seit Jahren, würde mich denoch interesieren.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon lobomau » Mi 14. Feb 2007, 11:20

Joachim2007 hat geschrieben:Ich würde an deiner Stelle auf keinen Fall Leitungswasser trinken!Das bleibt den Brasilianern reserviert.Am besten auch keine Getränke mit Eiswürfel,was sich aber schlecht vermeiden lässt,da überall Eiswürfel drin sind, sogar im frischgepressten O-Saft.Oft werden die Eiswürfel auch direkt mit der Hand in die Getränke getan.Die Brasilainer trinken das komischerweise ohne Probleme.

Da habe ich andere Erfahrungen gemacht.
Kenne keinen Brasilianer, der Leitungswasser trinkt. Die Brasilianer sind bezüglich Hygiene sehr empfindlich. Wehe, das Sandwich wird nicht in Handschuhen gereicht, geschweige denn von Eiswürfeln, die mit der Hand angefasst wurden.
Habe auch keinen mit Agua Mineral Zähneputzen gesehen. Man sollte es möglichst nicht schlucken. Klar kann man das Risiko senken, wenn man auf Eiswürfel verzichtet. In einem vernünftigen Restaurant sollte das aber kein Problem sein. An der Strandbar kann man ja vorher fragen wo das Wasser herkommt (und auf eine wahre Antwort hoffen ;-) )
Benutzeravatar
lobomau
 
Beiträge: 350
Registriert: Do 31. Mär 2005, 07:37
Wohnort: Duisburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 6 Posts

Beitragvon Severino » Mi 14. Feb 2007, 11:39

Normalerweise trinkt man kein Leitungswasser in Brasilien. Entweder geht es zuerst durch den Filtro und dann in den Kühlschrank oder man kauft gleich diese grossen blauen Plastikdinger.
Eiswürfel sind hingegen für nicht abgehärtete Europäer durchaus problematisch, denn für die Herstellung wird eben meist Leitungswasser genommen.
Auch die Herstellung von crushed ice ist wirklich simpel. Pet-Flasche abfüllen, einfrieren und dann auf den Boden werfen.
Beim Umgang mit Lebensmitteln gibt es in Brasilien natürlich auch Vorschriften (Handshuhe). Aber wie überall, die einen halten sich dran, die anderen nicht.
Kenne aber niemanden, der sich mit Mineralwasser die Zähne putzt.
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Manfredo » Mi 14. Feb 2007, 11:55

lobomau hat geschrieben:Kenne keinen Brasilianer, der Leitungswasser trinkt. Die Brasilianer sind bezüglich Hygiene sehr empfindlich. Wehe, das Sandwich wird nicht in Handschuhen gereicht, geschweige denn von Eiswürfeln, die mit der Hand angefasst wurden.


Stimmt genau, wobei "keinen" nicht ganz zutreffend ist, entsprechend der "Wohnlage" und den finanziellen Mitteln ist Wasser aus dem Supermarkt nicht jedem zugänglich.

Meine Frau in der Metzgerei. Ordert Wurst. Die Verkäuferin hinter der Theke bedient sie ohne Handschuhe. Puah, jetzt ging´s aber los!
Obwohl der deutschen Sprache verständlich mächtig, ging es auf Portugues richtig ab. Ihr Abschiedgruß, natürlich ohne Wurst etc., nach der Standpauke für die Verkäuferin war, "Puta que paria" (in Bezug auf Sch...dreck). Manfredo konnte leider nichts erklären, da mit schallendem Gelächter beschäftigt.

Seither hat sie in Punkto Hygiene eine klare Meinung über Alemanha.

Es erforderte auch einiges an Erklärung, bis sie den Unterschied zwischen Leitungswasser in Brazil und Alemanha akzeptieren konnte.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Mi 14. Feb 2007, 12:16

Manfredo hat geschrieben:Seither hat sie in Punkto Hygiene eine klare Meinung über Alemanha.



Ich finde es auch befremdlich, wie in Deutschland in Bäckereien und Metzgereien an der Theke mit der Ware umgegangen, bzw. wie sie angefasst wird. Dem Kunden das Geld aus der Hand nehmen, Wechselgeld zurück, und dann für den nächsten Kunden die nächsten Brötchen anfassen. Ganz toll!

Allerdings: Sichtbare Hygiene wie Handschuhe bedeutet nicht unbedingt, dass die Ware im hinteren Bereich des Ladens gut behandelt wird, dass die Kühlkette durchgehend ist, etc...Was bringen mir Handschuhe beim Verkäufer, wenn die Kakerlaken hinter ihm die Wände hochkrabbeln?
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Mi 14. Feb 2007, 12:38

So lange die Kakerlaken nicht mitverarbeitet werden, ist´s ja schon mal nicht soooo schlecht. Ein Bekannter arbeitete mal bei Mc. Donalds. Was manche Mitarbeiter da so alles aus Spaß "mitverarbeiten" an eigenen Körperflüssigkeiten :shock: , unglaublich.
Mahlzeit, allen Mäci Fans, gut bekomms :lol:
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Mi 14. Feb 2007, 13:06

Manfredo hat geschrieben:So lange die Kakerlaken nicht mitverarbeitet werden, ist´s ja schon mal nicht soooo schlecht.


Wenn die im Laden tagsüber die Wände hochkrabbeln, dann werde die auch mitverarbeitet... :wink:

Manfredo hat geschrieben:Ein Bekannter arbeitete mal bei Mc. Donalds. Was manche Mitarbeiter da so alles aus Spaß "mitverarbeiten" an eigenen Körperflüssigkeiten :shock: , unglaublich.
Mahlzeit, allen Mäci Fans, gut bekomms :lol:


Ich möchte generell lieber nicht wissen, was mit meinem Essen so passiert ist, bevor ich es gekauft habe, und welche Zutaten da drin sind. Deshalb ärgere ich mich zwar, wenn mein Brötchen mit den Händen angefasst wurde, übermäßig aufregen werde ich mich deshalb aber nicht.
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Manfredo » Mi 14. Feb 2007, 13:15

Moranguinho hat geschrieben:Ich möchte generell lieber nicht wissen, was mit meinem Essen so passiert ist, bevor ich es gekauft habe, und welche Zutaten da drin sind. Deshalb ärgere ich mich zwar, wenn mein Brötchen mit den Händen angefasst wurde, übermäßig aufregen werde ich mich deshalb aber nicht.


Genau, eine vernünftige natürliche Immunisierung schadet keineswegs.
Irgendwie versteht mich meine Frau aber nicht, wenn ich ihr sage:"was uns nicht umbringt, macht uns nur härter" :lol: . Sie antwortet dann immer, "bist hart genug" :oops: :lol:

Ähem, jetzt aber zurück zum eigentlichen Thema, Wasser und Hygiene.
Benutzeravatar
Manfredo
 
Beiträge: 146
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 18:29
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]