Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon catexx » Fr 10. Apr 2015, 18:26

GatoBahia hat geschrieben:
catexx hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Kein deutsches Amt würde meine Ehefrau (die ich rechtmäßig geheiratet habe) ausweisen, das gebe einen ganz fetten Widerspruch bis vor den Europäischen Gerichtshof =D>

Gato :mrgreen:


...nich labern und Sprueche klopfen, Kater, sondern machen und beweisen....wenn sich deine Dame/Ehefrau laenger als erlaubt im Land aufhaelt, dann fliegt sie ... und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Egal ob MIT oder OHNE dir....


Dummschwätzer, ich hab mit meiner Freundin/Verlobten ein minderjähriges Kind! Sie hier oder ich da ist völlig Wurst solange wir und das Kind in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben und wir die Behörden davon offiziel in Kenntnis setzen #-o

Gato :mrgreen:


Lieber Kater, bitte keine Beleidigungen, ok? Oder hast du keine Erziehung genossen?
Ich glaube, das Thema von Volker ist/war nicht irgendein gemeinsames Kind, sondern einfach nur die AE seiner neuen Frau, die schon laenger als erlaubt "auf fremdem Boden" aufhaelt, oder hast du das mittlerweile vergessen, Gato? Dann scroll nochmal zurueck....
Benutzeravatar
catexx
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 20:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 10. Apr 2015, 18:48

Ist halt schwer, die Problemstellung nach 20 Beiträgen noch im Auge zu haben
Die Dame dürfte längst wieder zuhause sein. - Und der TE hat andere Probleme zu lösen, als hier weiterzulesen. :mrgreen:

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Fudêncio

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon GatoBahia » Fr 10. Apr 2015, 18:57

catexx hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
catexx hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Kein deutsches Amt würde meine Ehefrau (die ich rechtmäßig geheiratet habe) ausweisen, das gebe einen ganz fetten Widerspruch bis vor den Europäischen Gerichtshof =D>

Gato :mrgreen:


...nich labern und Sprueche klopfen, Kater, sondern machen und beweisen....wenn sich deine Dame/Ehefrau laenger als erlaubt im Land aufhaelt, dann fliegt sie ... und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Egal ob MIT oder OHNE dir....


Dummschwätzer, ich hab mit meiner Freundin/Verlobten ein minderjähriges Kind! Sie hier oder ich da ist völlig Wurst solange wir und das Kind in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben und wir die Behörden davon offiziel in Kenntnis setzen #-o

Gato :mrgreen:


Lieber Kater, bitte keine Beleidigungen, ok? Oder hast du keine Erziehung genossen?
Ich glaube, das Thema von Volker ist/war nicht irgendein gemeinsames Kind, sondern einfach nur die AE seiner neuen Frau, die schon laenger als erlaubt "auf fremdem Boden" aufhaelt, oder hast du das mittlerweile vergessen, Gato? Dann scroll nochmal zurueck....


Warst du nicht grade der Typ der meine Freundin testen wollte #-o

Der ganze Fred ist ein Fake falls du es nicht gerafft hast :idea:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Folgende User haben sich bei GatoBahia bedankt:
Urs

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon catexx » Mo 13. Apr 2015, 17:10

GatoBahia hat geschrieben:
catexx hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:
catexx hat geschrieben:
GatoBahia hat geschrieben:Kein deutsches Amt würde meine Ehefrau (die ich rechtmäßig geheiratet habe) ausweisen, das gebe einen ganz fetten Widerspruch bis vor den Europäischen Gerichtshof =D>

Gato :mrgreen:


...nich labern und Sprueche klopfen, Kater, sondern machen und beweisen....wenn sich deine Dame/Ehefrau laenger als erlaubt im Land aufhaelt, dann fliegt sie ... und zwar im wahrsten Sinne des Wortes. Egal ob MIT oder OHNE dir....


Dummschwätzer, ich hab mit meiner Freundin/Verlobten ein minderjähriges Kind! Sie hier oder ich da ist völlig Wurst solange wir und das Kind in häuslicher Gemeinschaft zusammenleben und wir die Behörden davon offiziel in Kenntnis setzen #-o

Gato :mrgreen:


Lieber Kater, bitte keine Beleidigungen, ok? Oder hast du keine Erziehung genossen?
Ich glaube, das Thema von Volker ist/war nicht irgendein gemeinsames Kind, sondern einfach nur die AE seiner neuen Frau, die schon laenger als erlaubt "auf fremdem Boden" aufhaelt, oder hast du das mittlerweile vergessen, Gato? Dann scroll nochmal zurueck....


Warst du nicht grade der Typ der meine Freundin testen wollte #-o

Der ganze Fred ist ein Fake falls du es nicht gerafft hast :idea:

Gato :mrgreen:


nee nee, Dicker, lass deine Olle mal stecken wo sie gerade steckt. Ich war derjendige, der dich auf das "Recht am Bild" aufmerksam gemacht hat, als du der werten Leserschaft hier damit gedroht hast, ein Bild von deinem Schatzi hier zu veroeffentlichen......
Benutzeravatar
catexx
 
Beiträge: 77
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 20:25
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 6 mal in 6 Posts

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon Volker » Fr 24. Apr 2015, 22:36

Nein nicht auf der Flucht. Sondern toital durcheinander. Meine Frau ist drzeit in Lissabon, Portugal. Sie hat dort einmal gelebt und hat noch einen Aufenthalts titel gültig bis 29.05.15. Was weiteres ist nun passiert. Wir haben ja in DX geheiratet mit ihre Scheidungsurkunde aus Portugal. Sie und ihr EX liesen sich dort scheiden. Nun aber kam heraus das Sie in Brasilien noch verheiratet ist. Irgendwie wurde es dort nicht geändert. Am 8 Mai fliegt Sie von Lissabon nach Brasilien um bei den dortigen Behörden das Problem des 2 x verheiratet zu lösen. Wie es nun weitergeht weis ich auch nicht. Sie meint das sie versucht in 3 Monaten wieder zu kommen. Kann man dann noch mit der dänischen Heirat bei der ALB vorsprechen ? In Deutschland wurde unsere Ehe noch nicht registriert. Wir haben nur unsere Eheverträge aus DK.

Danke für euere Antworten, Tipps und Hilfe!

Volker
Benutzeravatar
Volker
 
Beiträge: 2
Registriert: Mo 30. Mär 2015, 14:53
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei Volker bedankt:
aktiviteiten352

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon Brazil53 » Sa 25. Apr 2015, 01:35

Lieber Volker, gehen alle Informationen an dir spurlos vorbei?

Die Ehe muss nicht in Deutschland registriert werden, :idea: damit du eine AE hier bekommst,

Da fehlen andere Nachweise, auch wenn du das ausblendest.

Deine Ehefrau wird nun in Brasilien ihren Lebenslauf in Ordnung bringen, das wird mindestens 6 Monate in Anspruch nehmen und dann wird sie ein Visum zur FZF beantragen müssen, um in Deutschland eine AE zu bekommen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon aktiviteiten352 » Sa 25. Apr 2015, 13:03

Volker hat geschrieben: Nun aber kam heraus das Sie in Brasilien noch verheiratet ist.
Volker


Meine Meinung: Verheiratet, das ist so wie schwanger :) entweder ja oder nein.
Sie ist offenbar rechtmässig geschieden, bloss die Scheidung ist in Brasilien noch nicht eingetragen.
Das ist dann jetzt nachzuholen, im Forum ist ja noch ein anderes Thread zu genau diesem Thema. (Schweizer)


Wie gesagt, dies ist was ich so meine :)
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon Fudêncio » Sa 25. Apr 2015, 13:49

Volker hat geschrieben:...Nun aber kam heraus das Sie in Brasilien noch verheiratet ist. Irgendwie wurde es dort nicht geändert. Am 8 Mai fliegt Sie von Lissabon nach Brasilien um bei den dortigen Behörden das Problem des 2 x verheiratet zu lösen.


Das ist FALSCH, in Brasilien und nach bras. Recht ist Sie nur 1 mal verheiratet !!!
Sie muss dort jetzt erstmal Ihre portugiesische Scheidung anerkennen lassen. In Brasília muss ein Anwalt die s.g. HOMOLOGAÇÃO DE SENTENÇA ESTRANGEIRA beantragen. Wenn Sie und vor allem Ihr Ex alle Papier beibringen und unterschreiben dürfte das in ca. 6 Monaten durch sein. Vorteil ist, da es sich um port. Dokumente handelt ist keine Übersetzung notwendig. Hoffentlich hat Sie das Scheidungsurteil vom bras. Konsulat in Portugal beglaubigen lassen, sonst ist es in Brasilien nichts wert !

Haben die in DK eigentlich keinen Nachweis aus Brasilien verlangt das dort die Scheidung anerkannt/registriert wurde ?
Das kommt davon wenn man meint es wäre in DK alles soviel einfacher als in D ! #-o

Volker hat geschrieben:... Kann man dann noch mit der dänischen Heirat bei der ALB vorsprechen ? In Deutschland wurde unsere Ehe noch nicht registriert. Wir haben nur unsere Eheverträge aus DK....


Klar, aber wozu ??? Eine in DK oder auch in BRA rechtmässig geschlossene Ehe ist auch in Deutschland gültig. Da braucht es keine Registrierung oder Anerkennung und Familien/Stambücher werden schon seit Jahren nicht mehr neu angelegt.

Man kann zwar eine ausl. Ehe in Deutschland NACHBEURKUNDEN lassen. Das ist aber meiner Meinung nach sehr aufwendig, da im Prinzip alle Unterlagen wie bei einer Eheschliessung eingereicht werden müssen. Die simple Vorlage der ausl. Heiratsurkunde mit Beglaubigungen und Übersetzung reicht dafür nicht!
Also im Prinzip das ganze Theater an Urkunden und Dokumenten noch mal, bis hin zu den Geburts/ Heiratsurkunden der Brauteltern!!! Das ist doch etwas viel Aufwand, nur um eine deutsche Heiratsurkunde zu bekommen ! #-o Liegt ja dann sowieso nur im Schrank rum!

Aber das alles könnt Ihr erst in Angriff nehmen wenn Deine Frau die Scheidung in Brasilien anerkannt hat. :?

:cool:
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Re: Liebe auf den ersten Blick - und verzweifelt

Beitragvon Trem Mineiro » Mi 29. Apr 2015, 14:08

[quote="Fudêncio
Klar, aber wozu ??? Eine in DK oder auch in BRA rechtmässig geschlossene Ehe ist auch in Deutschland gültig. Da braucht es keine Registrierung oder Anerkennung und Familien/Stambücher werden schon seit Jahren nicht mehr neu angelegt.:[/quote]

Bei dem WOZU???? hast du wohl das Problem aus den Augen verloren. Es geht um die Aufenthaltsgenehmigung. Und die bekommt sie mit einer Heiratsurkunde aus Dänemark nicht mehr in Deutschland (seit 2009) Sie muss also das dämliche FzF-Visum in Brasilien beantragen und dem Antrag das Goethe A1 beilegen, weil er sonst nicht bearbeitet wird.

Warum das so ist, kann man in Parallel-Threads nachlesen.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
Brazil53

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]