Limite beim Poupanca ?

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Limite beim Poupanca ?

Beitragvon Garoto2011 » So 16. Okt 2011, 19:21

Hallo,

eine Bekannte von mir ist gerade in Brasilien und möchte dort ein Konto eröffnen, um peu-a-peu auf diesem das Geld zum Kauf eines Apartements anzusammeln. Also im Prinzip mehrere Einzahlugen bzw. Überweisungen, in kleineren Tranchen bis der notwendige Betrag von über 200.000 Reais zusammen ist.

Sie hat ein längefristiges Arbeitsvisum, aber kein RNE.

Eventuell kann sie deshalb keine conta corrente, sondern nur ein poupanca eröffnen ?

Wenn ja, wäre ein poupanca für ihren Zweck überhaupt geeignet ?

Ich meine, ich kenne nur Sparkonten mit Limiten beim Verfügungsrahmen, als eine Betragsbegrenzung pro Monat bzw. eine Kündigungsfrist.

Weiß jemand, wie das in Brasilien (bei der Banco do Brasil, dort wollte sie es eröffnen) geregelt ist ?

Besten Dank
Garoto
Benutzeravatar
Garoto2011
 
Beiträge: 25
Registriert: Mi 2. Mär 2011, 14:15
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon dimaew » So 16. Okt 2011, 23:17

Das Sparkonto ist unlimitiert und wird mit einem gesetzlich fetsgelegten Satz verzinst (0,5% plus eine Art Inflationsausgleich pM). Die Zinserträge auf dem Sparkonto sind steuerfrei.

Nachteil: Ein Betrag muss mindestens 1 Monat auf dem Konto liegen, damit Zinsen gezahlt werden, werden also beispielsweise 100 R$ am 5.2. eingezahlt, werden diese erst am 5.3. verzinst. Wird das Geld früher abgehoben, gibt es keine Zinsen, auch nicht zeitanteilig.

Aber mit dieser kleinen Einschränkung ist das conta poupança durchaus für den Zweck geeignet.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon MESSENGER08 » Di 18. Okt 2011, 13:51

Garoto2011 hat geschrieben:Sie hat ein längefristiges Arbeitsvisum, aber kein RNE.


Wenn Sie ein Arbeitsvisum hat, dann hat Sie mit Sicherheit auch eine RNE. Oder hat Sie sich noch nicht bei der Polícia Federal angemeldet ??? Achtung das muss innerhalb von 30 Tage nach Ankunft in BRA geschehen, sonst ist das Visum/Aufenthaltserlaubnis ungültig.

Vermutlich meinst Du aber eher die CIE (Ausländerausweis) dessen Ausstellung ca. 6 Monate dauert. Ohne die Ausweiskarte, bekommt Sie höchstwahrscheinlich nicht mal ein Sparkonto !!!

Bekommt Sie Ihr Gehalt denn in BRA oder D ausgezahlt? Wenn in BRA gezahlt wird, dann soll Sie mal Ihren AG um Hilfe bitten, denn der wird Ihr ohnehin vorschreiben bei welcher Bank Sie ein Konto eröffnen soll, es sei denn der AG besorgt Ihr ein s.g. CONTA SALÁRIO (Gehaltskonto) auf das das Gehalt überwiesen wird. Das hätte den Vorteil, das SIE sich um nichts kümmern muss. Denn das CONTA SALÁRIO ist Sache und in der Verantwortung des AG !!!

Selbst wenn der AG kein Conta Salário bereitstellt, kann er mit einer Empfehlung bei seiner Hausbank dafür sorgen (jeitinho) das Sie evtl. auch ohne CIE ein Konto bekommt. Einfach mal in der Personalabteilung erkundigen!

Davon abgesehen, hat das ganze ja keine EIle, denn Sie wird die Immobilie ja nicht jetzt schon kaufen. Dabei auch bedenken das zweimal umgetauscht wird, zuerst EUR in US$ und dann erst in R$ !!! :oops:

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon MESSENGER08 » Di 18. Okt 2011, 14:02

dimaew hat geschrieben: Die Zinserträge auf dem Sparkonto sind steuerfrei.


War da nicht mal was in der Diskussion das Sparguthaben über R$ 50.000,- versteuert werden müssen !?!?!? :roll:

Was ist daraus geworden ? :shock:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon Campinense » Mi 19. Okt 2011, 15:22

MESSENGER08 hat geschrieben:Dabei auch bedenken das zweimal umgetauscht wird, zuerst EUR in US$ und dann erst in R$!

wieso das denn? der EUR ist doch inzwischen weltweit anerkannte devise.
weshalb ist dann ein zwischentausch in US$ notwendig?
gerade gibts ja für den EUR wieder mehr R$.... und der US$ fällt, wie hier in brasil zu lesen ist.
wäre das dann gut für denn geldtransfer der threaderöffnerin (Eur -> R$) ???
Benutzeravatar
Campinense
 
Beiträge: 648
Registriert: Do 22. Apr 2010, 13:51
Wohnort: in der geilsten Stadt der Welt
Bedankt: 112 mal
Danke erhalten: 74 mal in 59 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon guelk » Do 20. Okt 2011, 14:02

MESSENGER08 hat geschrieben:
dimaew hat geschrieben: Die Zinserträge auf dem Sparkonto sind steuerfrei.


War da nicht mal was in der Diskussion das Sparguthaben über R$ 50.000,- versteuert werden müssen !?!?!? :roll:

Was ist daraus geworden ? :shock:


Das ist vom Tisch.

(Offizieller) Hintergrund: Im Endeffekt wird das Geld auf Sparbüchern von Caixa und BB "genutzt" um politisch gewollte Wohngskaufkredite zu fördern. Wenn die Leute auf der Poupança auf einmal ein Linie hätten, dann würde da Geld fehlen, weil die Leute dann woanders investieren würden, mit mehr Zinsen und höherem Gewinn trotz Steuern. Bislang machen sie es nicht, weil es so einfacher in der Handhabung ist. Und (laut meiner BB): 90% der Sparbucheinlagen kommen von <5% der Sparer mit >R$50.000 auf dem Sparbuch.
Ja, ich bin Rio gegenüber positiv eingestellt.
Benutzeravatar
guelk
 
Beiträge: 275
Registriert: Di 29. Jun 2010, 15:43
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 88 mal in 69 Posts

Folgende User haben sich bei guelk bedankt:
dimaew

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon MESSENGER08 » Fr 21. Okt 2011, 14:05

Campinense hat geschrieben:
MESSENGER08 hat geschrieben:Dabei auch bedenken das zweimal umgetauscht wird, zuerst EUR in US$ und dann erst in R$!

wieso das denn? der EUR ist doch inzwischen weltweit anerkannte devise.
weshalb ist dann ein zwischentausch in US$ notwendig?


JEITINHO BRASILEIRO !!!

Das mag zwar sein das der EUR internat. anerkannt ist, aber trotzdem werden in Brasilien ALLE Drittlandswährungen zuerst in US$ umgerechnet und dann in R$, nicht nur der EUR !!!

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon frankieb66 » Fr 21. Okt 2011, 14:35

MESSENGER08 hat geschrieben:
Campinense hat geschrieben:
MESSENGER08 hat geschrieben:Dabei auch bedenken das zweimal umgetauscht wird, zuerst EUR in US$ und dann erst in R$!

wieso das denn? der EUR ist doch inzwischen weltweit anerkannte devise.
weshalb ist dann ein zwischentausch in US$ notwendig?


JEITINHO BRASILEIRO !!!

Das mag zwar sein das der EUR internat. anerkannt ist, aber trotzdem werden in Brasilien ALLE Drittlandswährungen zuerst in US$ umgerechnet und dann in R$, nicht nur der EUR !!!

ja, aber die Kurse sind "fair", zumindest bei CC-Abrechnungen (selbst nachgerechnet, also kein blabla vom Hörensagen) ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Limite beim Poupanca ?

Beitragvon karlnapp » Fr 21. Okt 2011, 15:25

Es ist durchaus möglich Euros an eine bras. Bank zu überweisen,
ohne dort ein Konto bzw. Sparkonto zu unterhalten.

Einfach unter "Betreff" sich selbst als Begünstigten zusammen mit der Passnummer angeben. Die Auszahlung erfolgt natürlich in Reais.
Die Überweisung(en) sollte(n) natürlich mit der deutschen und bras. Bank vorher verabredet sein.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts


Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]