Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Itacare » Fr 23. Okt 2009, 22:13

@ Christian B., jetzt hast Du uns aber neugierig gemacht. Zeig uns den Unterschied.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5210
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1341 mal in 935 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon tinto » Fr 23. Okt 2009, 22:53

Yoki hat geschrieben:Hallo Christian, nu mach mal halblang. Viele Leute moegen diese Fotos. Ich denke es passt ausserdem schon in ein Brasilienforum, weil Lissabon nunmal fuer viele Brasilienreisende auf dem Weg liegt. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen hier ein, zwei Tage zu ueberbruecken.

Gruss, Joerg


Gar nicht mal so sehr als Mod, eher als Brasilienreisender möchte ich mich mal einschalten mit folgenden Bemerkungen:

1. Wir haben nach Brasilien schon öfter einen Stopover eingelegt, und es lohnte sich immer. Tolle Verschnaufpause. Man kann mal shoppen gehen oder relaxen. Ich kann das auch nur empfehlen. Den aerobus haben wir auch genutzt, wenn wir nur wenige Stunden hatten, und sei es nur zum Fischsuppe-essen mit kleinem Stadtrundgang..(werde ich demnächst mal detailierter anhand deiner fotos drauf eingehen - schon z.B., dass auch die Dachterassenbar mit der groovigen Music auf deinen Fotos zu sehen ist, die ist nämlich in kaum einem reiseführer drin).

2. Lissabon lohnt sich auch ganz extrem für alle Brasileiras und Brasilienfans, die sich einen Flug nach Brasilien grad mal nicht leisten können oder wollen oder eben dafür zu wenig Zeit haben. Nicht nur wer hier rederecord schaut weiß, wie viel Brasilien in der Hauptstadt Portugals steckt. Absolut authentische, preislich optimale Rodizio- und Churasco-Restaurants , brasil-Shops überall, Parties, brasilianische Künstler und Musiker mit Konzerten das ganze Jahr über, das hat man nirgenswo sonst in Europa.

3. Die Fotos sind prima. Fischauge ist ein Stilmittel und über Qualitäten kann man immer streiten, ich fotografiere selbst mit DLSR. Hier im Forum haben wir keine Verträge miteinander und niemand ist hier Auftaggeber und deshalb muss hier niemand Fotos abliefern, die Christian B. gefallen, denn er bezahlt ja auch nicht dafür. Ist also egal, ob sie dem gefallen, wir wollen ja nicht Christian B. oder seine Fotos runtermachen, aber bessere hab ich von dem hier auch nicht gesehen. Das gegenteil kann er gern unter Beweis stellen, auch ich bin auf seine fotos gespannt. Klug reden kann jeder, bessere Fotos abliefern können immer nur wenige.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Trem Mineiro » Fr 23. Okt 2009, 22:56

Oi Yoki,
ich war 4 Tage in Lisboa, hab genau die gleichen Orte besucht und die gleichen Bilder gemacht. Aber deine sind einfach toll. Meine werden dann ehr so aussehen wie die von Christian C.

Danke
Trem Mineiro

Hallo Christian C: merkst du nicht, wie du nervst, zeig mal deine Bilder, die aus dem Rachen der Kaimans.
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Yoki » Fr 23. Okt 2009, 23:54

Danke. Der Auftrag war zeitlich ziemlich eng gelegt. Ich muss Christian schon recht geben, aber in so einer kurzen Zeit kann man keine perfekten Fotos schiessen. Das war auch garnicht der Anspruch. Ich wollte euch eine kleine Freude machen und anscheinend gibts ja einige, die ueber Lissabon nach Brasilien fliegen. Seht eher die Textinfos und die Bilder als kleine Rundreise fuers Auge und als Anregung ein bisschen in Lissabon rumzubummeln.

Ich stelle gleich noch mal ein paar weitere Locations rein, aber da muss ich zum anderen Rechner rumstoepseln.

@Christian: Karten auf den Tisch; wo sind deine Meisterwerke?
Benutzeravatar
Yoki
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 20. Okt 2009, 20:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Tuxaua » Sa 24. Okt 2009, 00:33

Yoki hat geschrieben:Ich wollte euch eine kleine Freude machen...
Aus meiner Sicht ist dir das gelungen!
Nach "DLSR" müsste ich jetzt googlen, ich kann mich aber an die Schwierigkeiten mit meiner simplen Digital-Knipse erinnern, innerhalb von Kirchen brauchbare Fotos zu schießen bzw. diese mit Bildbearbeitungsprogrammen zu erzeugen (Licht- und Kontastverhältnisse).

Schön ist, was gefällt!
Und deine Zusatzinfos zu den Bildern sind ebenfalls sehr nützlich, bitte mehr davon!!!
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon jorchinho » Sa 24. Okt 2009, 09:53

Christian B. hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben: Und die Fotos kann ich sehr wohl beurteilen als Laie, ich finde sie gut.

nein, kannst du anscheinend nicht. :D

Doch. Ich seziere nicht, ich geniesse.

jorchinho hat geschrieben: Ist ja schliesslich kein Fachseminar hier, oder?

Da hast Du Recht. Die Fotos sind aber auch nicht von Dir, sondern von einem User der sagt er sei Fotograf und diesen Müll tatsächlich verkaufen wollte. :D
Leider ist der Name Fotograf kein geschützer Titel und jeder Knipser mit einer DSLR kann sich so nennen. :roll:


Anscheinend fühlst du dich in deiner Berufsehre auf den Schlips getreten. Dann zeig mal nem Laien, wie es aussehen muss.
Und nochmals, ich finde die Bilder Klasse. Vielleicht schnallst du es ja noch, den Zusammenhang zwischen Lissabon und Brasilien. In diesem Sinne..................
Ich bin nicht auf der Welt um so zu sein wie andere mich gern hätten.
Benutzeravatar
jorchinho
 
Beiträge: 2096
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 19:17
Wohnort: Im grünen Ruhrpott/Abreu e Lima
Bedankt: 851 mal
Danke erhalten: 435 mal in 329 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Takeo » Sa 24. Okt 2009, 15:24

Christian B. hat geschrieben:
jorchinho hat geschrieben:
Christian B. hat geschrieben:
In Anbetracht dessen, das wahrscheinlich 99% aller Leute hier keine Ahnung von Tonemapping etc. haben, hör doch einfach auf zu nörgeln und lass uns die Fotos geniessen. Ich find sie Klasse..............

Ich nörgle nicht, sondern es waren Tipps für ihn und nicht für Dich. Wenn er sich Fotograf nennt soll er eine ordentliche Arbeit machen auch wenn 99% dies nicht beurteilen könnnen.

Warum er die Bilder hier postet und nicht in einem Portugalforum ist mir immer noch unklar. Nur weil sein Schwager über Lissabon nach Brasilien reist? :D

Christian



Boah Christian, bist Du !&@*$#! drauf!!!
Ich finde die Bilder von Yoki total interessant... wenn Du fotographische Tipps geben willst, bitte per PN.
Wenn Du allerdings zeigen willst, dass Du, typisch deutsch: hier ist Brasilien nicht Portugal #-o , ohohoh...und in typisch Deutscher Manie, Alles viel besser kannst, dann weiter so, so können wir alle bestaunen wie toll Du Dich auskennst....
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon Takeo » Sa 24. Okt 2009, 15:30

Yoki hat geschrieben:Hallo Christian, nu mach mal halblang. Viele Leute moegen diese Fotos. Ich denke es passt ausserdem schon in ein Brasilienforum, weil Lissabon nunmal fuer viele Brasilienreisende auf dem Weg liegt. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen hier ein, zwei Tage zu ueberbruecken.

Gruss, Joerg


Nicht nur das:
Lissabon ist die Wiege Brasiliens! Danke für Deine Fotos!!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon tinto » Sa 24. Okt 2009, 16:57

tinto hat geschrieben:
Yoki hat geschrieben:Hallo Christian, nu mach mal halblang. Viele Leute moegen diese Fotos. Ich denke es passt ausserdem schon in ein Brasilienforum, weil Lissabon nunmal fuer viele Brasilienreisende auf dem Weg liegt. Ich kann wirklich nur jedem empfehlen hier ein, zwei Tage zu ueberbruecken.

Gruss, Joerg


Gar nicht mal so sehr als Mod, eher als Brasilienreisender möchte ich mich mal einschalten mit folgenden Bemerkungen:

1. Wir haben nach Brasilien schon öfter einen Stopover eingelegt, und es lohnte sich immer. Tolle Verschnaufpause. Man kann mal shoppen gehen oder relaxen. Ich kann das auch nur empfehlen. Den aerobus haben wir auch genutzt, wenn wir nur wenige Stunden hatten, und sei es nur zum Fischsuppe-essen mit kleinem Stadtrundgang..(werde ich demnächst mal detailierter anhand deiner fotos drauf eingehen - schon z.B., dass auch die Dachterassenbar mit der groovigen Music auf deinen Fotos zu sehen ist, die ist nämlich in kaum einem reiseführer drin).

2. Lissabon lohnt sich auch ganz extrem für alle Brasileiras und Brasilienfans, die sich einen Flug nach Brasilien grad mal nicht leisten können oder wollen oder eben dafür zu wenig Zeit haben. Nicht nur wer hier rederecord schaut weiß, wie viel Brasilien in der Hauptstadt Portugals steckt. Absolut authentische, preislich optimale Rodizio- und Churasco-Restaurants , brasil-Shops überall, Parties, brasilianische Künstler und Musiker mit Konzerten das ganze Jahr über, das hat man nirgenswo sonst in Europa.

3. Die Fotos sind prima. Fischauge ist ein Stilmittel und über Qualitäten kann man immer streiten, ich fotografiere selbst mit DLSR. Hier im Forum haben wir keine Verträge miteinander und niemand ist hier Auftaggeber und deshalb muss hier niemand Fotos abliefern, die Christian B. gefallen, denn er bezahlt ja auch nicht dafür. Ist also egal, ob sie dem gefallen, wir wollen ja nicht Christian B. oder seine Fotos runtermachen, aber bessere hab ich von dem hier auch nicht gesehen. Das gegenteil kann er gern unter Beweis stellen, auch ich bin auf seine fotos gespannt. Klug reden kann jeder, bessere Fotos abliefern können immer nur wenige.


Stimmt Takeo, übrigens, nachdem die Seefahrer Porto verlassen hatten, hatten die Portugiesen dort nur noch Innereien zu essen (weil die Seefahrer das Pökenfleisch und Bacalhao an Bord genommen hatten), daraus entstand dort die Wieger der portugiesischen Küche.

Ich möchte zu meinen obigen Anmerkungen noch ein paar Tipps geben:

Wenn Eure Brasiliera oder ihr mal Sehnsucht nach Brasilien habt ohne dahin fliegen zu können oder wollen, dann nehmt Euch einen Gabelflug, hin nach Porto und zurück von Lissabon. Das geht das ganze Jahr, ich empfehle März-Juni oder September/Oktober!

In Porto kann man mal das 2 Sterne Hotel Peninsula anschauen, das ist im Zenttrum und ziemlich krass mit uraltem Aufzug und dem Charme der 40er Jahre. Direkt in der Fußgängerzone dahinter bekommt man Picanha und Feijao. Am Duro gibt es super restaurants und Kneipen. Die ganze Altstadt hat einen irren Charme, der an Havanna erinnert, morbide eben. Aber es ist die Wiege Portugals und dessen Namensgeber. Entlang des Douro kann man sich mit Portwein beschäftigen.

Nach Lissabonn fahrt ihr dann mit einem Pendolino-Schnellzug durch herrliche Landschaften, wer will macht noch einen Stopover in Coimbra..da steckt auch Bra...silien drin....eine Studentenstadt. tinto rät euch natürlich dazu abends auch viel vinho tinto zu trinken, das ist sau billig und gut.

In Lissabon gibt es zig hotels, aber Achtung, ihr kommt nicht am Rossio an, dorthin nehmt ihr kurz ein taxi oder den Bus, das ist easy und schon seit ihr mittendrin. Wir nehmen immer eines der 3-4* Hotels direkt an den Pracas (z.B. Hotel Internacional oder Metropole). Rodizio-Restaurants und brasilianische Szene sind über die ganze Stadt verteilt, da muss man einfach mal rumgoogeln, was wo grad los ist. Und das sollte man vorher tun, denn bei der Touristinfo wissen die von sowas kaum was. Oder einfach brasileiros auf der Straße ansprechen. Achtung: Auch Mosambik und Angola sind hier reichlich vertreten, Verwechslungsgefahr! Ein brasilshop befindet sich in Bairro Alto, da bekommt man nicht nur Brasil-produkte, sondern auch Infos.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Transit-Lissabon/Brasilien (Photos mit Text)

Beitragvon ana_klaus » Sa 24. Okt 2009, 16:59

so eindrucksvoll habe ich, als fotografischer Laie, Lissabon nicht in Erinnerung. Diese Fotos haben meine Neugier geweckt. Danke fur diesen virtuellen Rundgang.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]