Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Yoki » Mi 28. Okt 2009, 15:43

esteban38 hat geschrieben:@ Yoki Kompliment , mir gefallen die Fotos =D>

Zur Diskussion: Ich gehe mal davon aus, dass Fotografie grundsätzlich was mit Kunst zu tun hat. Ueber Geschmack lässt sich streiten, genauso wie über Techniken, Objektive, Belichtungszeiten, ja über Kameras selber.

Mir haben die Bilder Yokis Freude bereitet, ein grösseres Kompliment kann ich ihm nicht machen. Bin froh, besonders auch mal diese etwas andere Art des Betrachtens geniessen zu können als der allgemein bekannte Fotoeinheitsbrei.

Wer definiert in der Kunst eigentlich, was richtig und was falsch ist? Irgendwie lächerlich das Ganze. Machen zählt und Yoki hat gemacht und das imo gut. Yoki , Du bist mein Held des Tages. :wink:


Danke Esteban, allerdings habe ich Christian ja auch schon recht gegeben. In der kurzen Zeit, war einfach nicht mehr drin, aber diese hitzige Diskussion spornt natuerlich an, bei lohnenswerten Locations einmalige Fotos zu machen. Betrachtet die Fotos einfach mehr als Eindruecke und lest den Text dazu.

Bin bald in Rio und werde mir mehr Muehe mit den Fotos geben.

LG, Joerg

Eines wurmt mich allerdings doch: Wieso kann Christian nicht endlich mal einen Link seiner Arbeit posten? Ist das so schwer?
Benutzeravatar
Yoki
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 20. Okt 2009, 20:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Christian B. » Mi 28. Okt 2009, 15:44

Yoki hat geschrieben:
Naja, ist nicht ganz so, wie es aussieht: Der Mod hat mich schraeg angemacht, ...

Nein, es ist natürlich nicht so wie es aussieht. :D
Ich hätte ihm aber erstmal eine PN geschickt und ihn als bildungsfern, oder ggf. sogar als !&@*$#! bezeichnet. Wenn dann gewünscht, dies öffentlich wiederholt.

Ich werde ja auch dumm angemacht und als Nörgler bezeichnet nur weil ich Deine Bilder als schlecht bezeichne. :D
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Yoki » Mi 28. Okt 2009, 15:58

Christian B. hat geschrieben:Ich werde ja auch dumm angemacht und als Nörgler bezeichnet nur weil ich Deine Bilder als schlecht bezeichne. :D


Naja, du hast wenigstens Recht, buggyman nicht. :D
Benutzeravatar
Yoki
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 20. Okt 2009, 20:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Christian B. » Mi 28. Okt 2009, 15:58

Yoki hat geschrieben:...
Eines wurmt mich allerdings doch: Wieso kann Christian nicht endlich mal einen Link seiner Arbeit posten? Ist das so schwer?

Weil Deine Fotos zur Diskussion stehen und nicht meine!
Du nennst Dich Fotograf und nicht ich!
Du als Fotograf musst beweisen, dass Du eine Arbeit macht die eines Fotografen würdig ist. Und nicht ich!

Übrigens, habe ich nie geschrieben, dass meine Bilder besser sind! (obwohl ich sie besser finde :D )
Benutzeravatar
Christian B.
 
Beiträge: 332
Registriert: Do 8. Mai 2008, 22:37
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 46 mal in 39 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Takeo » Mi 28. Okt 2009, 16:03

Christian B. hat geschrieben:Ich sehe, dass User Yoki sich nicht unbedingt viel besser gesittet benimmt als ich. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

Im anderen Brasilienforum richtet er sich mit folgenden Worten an den Mod:
"........sorry, aber wenn du den Bezug Portugal/Brasilien einfach nicht kapieren willst, dann hast du ein echtes Bildungslueckenproblem, was in deinem Fall auch nicht so leicht zu reparieren sein wird."*

Das Wort Bildungslueckenproblem gefällt mir ebenfalls ganz gut :D

*Quelle: http://brasil-web.de/forum/30092-reise-nach-brasilien-ueber-lissabon-fotos-mit-text-2.html#post241603


Yoki hat doch Recht! Das Wort Bildungslückenproblem gefällt mir übrigens auch immer besser!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon ana_klaus » Mi 28. Okt 2009, 16:04

@ ChristianB

Der Ton macht die Musik. So einfach ist das.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Yoki » Mi 28. Okt 2009, 16:04

Christian B. hat geschrieben:
Yoki hat geschrieben:...
Eines wurmt mich allerdings doch: Wieso kann Christian nicht endlich mal einen Link seiner Arbeit posten? Ist das so schwer?

Weil Deine Fotos zur Diskussion stehen und nicht meine!
Du nennst Dich Fotograf und nicht ich!
Du als Fotograf musst beweisen, dass Du eine Arbeit macht die eines Fotografen würdig ist. Und nicht ich!

Übrigens, habe ich nie geschrieben, dass meine Bilder besser sind! (obwohl ich sie besser finde :D )


Ausreden, nichts als Ausreden! [-X
Benutzeravatar
Yoki
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 20. Okt 2009, 20:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon dimaew » Mi 28. Okt 2009, 16:18

Christian B. hat geschrieben:@diamew: ich verstehe nicht warum Du als Mod nun auch noch auf diesen Zug aufspringe musst.
Dass du keine Ahnung hast von Fotografie hast Du gesagt und ist auch kein Problem. Warum willst Du jetzt mit Deinem Halbwissen diese Diskussion in eine ander Richtung lenken?


Christian, aus meiner Sicht bist Du gefährlich. Du drehst die Aussagen anderer bewusst so, wie Du es für Deine Scheinargumentation brauchst.
Ich habe nicht geschrieben, dass ich von Fotografie keine Ahnung habe, sondern von der ganzen dahinter stehenden Technik.
Und ich lenke die Diskussion auch nicht in eine andere Richtung sondern ich bringe den Aspekt "Kunst" hinein, der meines Erachtens (freie Meinungsäußerung!) hinein gehört.
Zudem hat das damit, dass ich in diesem Forum (nicht hier in diesem speziellen und auch nicht im Flug-Info-Thema) Moderator bin, nichts zu tun. Ich beteilige mich an Diskussionen, wenn ich es für richtig erachte und lasse mir den Mund nicht von jemand verbieten, der außer sich nicht anders zu helfen weiß als andere als "bildungsfern", "!&@*$#!" oder "mit Halbwissen" bezeichnet.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
jorchinho

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon supergringo » Mi 28. Okt 2009, 16:54

Meine Schwester hatte neulich Geburtstag. So ein paar Pseudo-Esotheriker brachten Instrumente mit. Der Gitarrenzupfer ging. Der Trommler, na ja, meinetwegen auch. Da musste man aber schon ein hohes Maß an Toleranz besitzen. Aber die Flötenspielerin. Also, die Flötenspielerin ging gar nicht. Ich habe mich zurück gehalten, erst am nächsten Morgen gelästert. Mein Neffe hätte als wirklich guter Musiker alle platt gemacht, aber auch er hatte sich zusammen genommen, seine Mutter war wegen der Kombo gerührt. Sie machten tatsächlich so etwas ähnliches wie Musik. Kunst war es dagegen ganz bestimmt nicht. Es war eher Kunst, bei dem Gedudel nicht verrückt zu werden ...

Über Geschmack lässt sich im übrigen nicht streiten. Der eine mag dicke Frauen, der andere schlanke. Der eine isst lieber Käse, der andere Wurst. Okay. Das hat aber im eigentlichen Sinne rein gar nichts mit Geschmack zu tun. Denn guter Wein bleibt gut und schlechter Wein ist schlecht. Da helfen auch keine Ausreden, wie "Geschmäcker sind verschieden."

Ich bin kein professioneller Fotograf. Ich war aber auch nie Profifussballer und trotzdem kenne ich mich recht gut aus.

Um also mal bei der Sache zu bleiben:

POR b ->
Kritikpunkte:
Vielleicht war das Absicht. Ich empfinde die Assymetrie des Ausschnitts als störend. Die Architektur und die Inneneinrichtung des Gebäudes wollen ja genau das Gegenteil offenbaren. Symetrie und Harmonie.

POR c ->
Kritikpunkte:
Verzerrung pur. Merkwürdige Perspektive. Seltsam.

POR d ->
Bei diesem Foto hattest Du alle Zeit der Welt. Weitwinkel wäre nicht notwendig gewesen. Trotzdem hast Du den Türrahmen abgeschnitten und mit einem kleinen Schwenk nach links mehr Fassade und weniger störende Autos ins Bild gekriegt. Sehr schade!

POR e ->
Kritikpunkt: Ähnlich "POR d", schade, dass Dein Foto assymetrisch ist, warum ist z.B. der Randstein abgeschnitten? 1 m zurück und fast alles wäre gut ...

POR f ->
Seltsame Semi-Vogelperspektive, störender Weitwinkel, unglücklicher Bildausschnitt.


Das sind nur mehr oder weniger aus der Hüfte geschossene Beispiele. Fürs Urlaubsalbum okay, aber ... abgesehen davon könnte man ja auch vom Publikum Kritik entgegen nehmen, ohne sich sofort beleidigt zu fühlen.


Ich habe keine Probleme, Fotos von mir zu posten, auch wenn es hier tatsächlich nur um Deine geht. Der Vergleich hinkt sowieso, ich mache meine Aufnahmen zum Spass, sehr spontan (überwiegend Schnapschüsse) und die Motive sind Menschen/Kinder und keine Stilleben oder Gebäude. Nicht nur deshalb haben sie mehr Leben.
Dateianhänge
POR b.jpg
POR b.jpg (6.41 KiB) 329-mal betrachtet
POR c.jpg
POR c.jpg (5.86 KiB) 330-mal betrachtet
POR d.jpg
POR d.jpg (6.26 KiB) 329-mal betrachtet
POR e.jpg
POR e.jpg (6.53 KiB) 330-mal betrachtet
POR f.jpg
POR f.jpg (6.56 KiB) 331-mal betrachtet
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Lissabon-Fotos: die Endlos-Diskussion

Beitragvon Yoki » Mi 28. Okt 2009, 17:45

supergringo hat geschrieben:Das sind Fotos von mir. Vergleicht mal Perspektive, Bildaufbau, Licht. Und jeweilige Aussage. Und das ohne Bildbearbeitungsprogramm, ohne größeren technischen Hilfsmittel, ohne alle Zeit der Welt, weil Schnappschuss, ohne Ausbildung, und ohne professionellen Anspruch. Sondern einfach so aus reinem Spass.


Hallo Supergringo, das sind wirklich unglaublich gute Fotos.
Benutzeravatar
Yoki
 
Beiträge: 43
Registriert: Di 20. Okt 2009, 20:31
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]