Lula weiterhin Präsident

Aktuelle Tendenzen und Prognosen der brasilianischen Regierungspolitik und Wirtschaftsentwicklung / Daten und Fakten aus der mehr als 500-jährigen Geschichte Brasiliens

Beitragvon Gunni » Di 31. Okt 2006, 15:36

Tja....ich hatte gehofft, daß man einen "globaleren" Präsidenten als Lula wählt - aber die ersten Reaktionen auf Lulas "zukünftiger Politik" erfolgen schon - weitere Produktionsverlagerungen AUS Brasilien in andere Länder, Erhöhung der brasilianischen Importe und aktuelle Verträge der Chinesen mit Brasilien in den letzten Tagen.

Die Folgen werden wohl nur gaaanz langsam ersichtlich - vielleicht ist das auch gut so, denn in 4 Jahren "darf" er ja endgültig abdanken (und hat dann wohl wenigstens seine Schäfchen im trockenen) - ich will aber nicht in der Haut des Nachfolgers stecken :wink:

Positiv bewerte ich immerhin seine antiamerikanische Haltung und die Tatsache, daß durch seine Wiederwahl nun der industrielle Startschuß in einer anderen Erdregion gefallen ist ..... :wink:
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Die Chinesen freuts

Beitragvon Alemao » Di 31. Okt 2006, 18:39

Zufall, dass viele asiatisch staemmige Haendler hinter Lulas Kampagne standen...? Daruber will ich mal nicht mutmassen, aber dass es in Zukunft mehr Exporte von Rohstoffen und mehr Importe von Industrieprodukten geben wird ist klar.

Die USA sind ja jetzt schon fast erledigt.

Alckmin hat sich gut geschlagen, aber er hat eben nur vom Programm gepasst. Er ist geradlinig, streng, langweilig, direkt, intelligent, sieht nicht so aus als koennte er tanzen... Das waere so, wie wenn sich ein schwuler Neger, der sich fuer Umweltschutz einsetzt als texanischer Governeur bewirbt... (schade, Alckmin waere der bessere gewesen, aber wer liest schon Programme..?)

In Brasilien kann man immerhin noch im Finanzbereich aktiv sein.
Maua Investimentos z.B. holt durchschnittlich 14% pro Jahr raus, da kann man dann nicht meckern. Also: Ab auf die Caiman Islands und in http://www.mauafund.com investieren.

Gruss
o Alemao
Benutzeravatar
Alemao
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Mai 2006, 23:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Die Chinesen freuts

Beitragvon Alemao » Di 31. Okt 2006, 18:43

War zu sarkastisch mit den armen Texanern, sind ja nicht alle so,

Immerhin, fuer die USA habe ich Hoffnung, dass der naechste Presi ein schwarzer Wirtschaftsabsolvent von Harvard und Demokrat wird...
oder eben die Frau von Clinton, auch nicht sooo schlecht, wuerde mich sofort als Praktikant bewerben..

In Brasilien jemand zu haben, der nicht korrupt ist...
Naja, an Wunder muss man eben glauben!
Benutzeravatar
Alemao
 
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Mai 2006, 23:54
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

T-Shirts

Beitragvon Basinho » Di 31. Okt 2006, 23:58

War klar das Lula gewinnt, weil er zwar nicht intelligent, aber sehr clever ist. Der korrupte Sack schickt einen Tag vvor der Wahl seine Helfer in die Favelas und gibt Ihnen Zettel mit der Nummer die sie eingeben sollen. Dafür bekommen sie ein T-Shirt oder ähnliches. Als meine Frau wählen war liefen viele mit diesen Shirts rum und fast alle konnten weder richtig lesen noch schreiben. :D :D :D
Alckmin hatte keine schönen Geschenke :twisted: :twisted: :twisted:
Brasilien ist das Land der Zukunft und wird es auch immer bleiben!
Benutzeravatar
Basinho
 
Beiträge: 35
Registriert: Do 26. Okt 2006, 21:49
Wohnort: Stuttgart/Campinas
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Mi 1. Nov 2006, 02:47

Lemi hat geschrieben:Es ist die pure Wahrheit, auch wenn sie nicht schön klingt. Brasilien besteht aus einem Heer von überwiegend ungebildeten, armen Schluckern, die leicht beeinflussbar und bestechlich sind.


Genauso wie die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1933, als sie sich für Adolf Hitler entschied!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: T-Shirts

Beitragvon Takeo » Mi 1. Nov 2006, 02:49

Basinho hat geschrieben:War klar das Lula gewinnt, weil er zwar nicht intelligent, aber sehr clever ist.


Ganz ähnlich wie Adolf Hitler und seine NSDAP... die hatten auch kein anständiges Regierungsprogram, nur Marketing, Populismus und Agitation!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Beitragvon supergringo » Mi 1. Nov 2006, 13:43

Takeo hat geschrieben:Genauso wie die Bevölkerung der Bundesrepublik Deutschland im Jahre 1933, als sie sich für Adolf Hitler entschied!
Die Bevölkkerung, schon gar nicht die der Bundesrepublik, sondern die Adelsklicke um von Papen, von Schleicher (auch wenn er letzlich leidtragender war), von Blomberg und selbst (okay, ich weiss) von Hindenburg, wenn auch widerstrebend (aber nur wegen dem "Gefreiten"!), hatten sich für Hitler entschieden (sowie bestimmte Großindustrielle), die Partei lag finanziell und nach dem November-Wahlergebnis (von fast 49% runter auf 33%) eigentlich am Boden!
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Beitragvon tapir » Mi 1. Nov 2006, 14:05

supergringo hat geschrieben:Die Bevölkkerung, schon gar nicht die der Bundesrepublik, sondern die Adelsklicke um von Papen, von Schleicher (auch wenn er letzlich leidtragender war), von Blomberg und selbst (okay, ich weiss) von Hindenburg, wenn auch widerstrebend (aber nur wegen dem "Gefreiten"!), hatten sich für Hitler entschieden (sowie bestimmte Großindustrielle), die Partei lag finanziell und nach dem November-Wahlergebnis (von fast 49% runter auf 33%) eigentlich am Boden!


=D>

so is es (war es)! gut aufgepasst in geschichte!

aber du musst es dem takeo nachsehen! der wohnt nicht in deutschland, darum kennt er sich auch nicht aus und weiss auch nicht bescheid!

kann man nämlich nicht, wenn man nicht hier wohnt!
Benutzeravatar
tapir
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 15:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon tapir » Mi 1. Nov 2006, 14:11

ich finde es nämlich ziemlich anmassend wenn ein aussenstehender über die geschichte eines landes daher quatscht, das er nur vom hörensagen kennt und von dem was einem die manipulierte brasilianische presse darüber mitteilt!

wenn ich so einen blödsinn lese, frag ich mich was der herr takeo über länder denkt, wo im gegensatz zu deutschland wirklich was abegeht.

z.b. china, israel, irak, oder "chechenien"!
Benutzeravatar
tapir
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 21. Jun 2006, 15:41
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Takeo » Mi 1. Nov 2006, 23:39

Was seid Ihr eigentlich für bornierte Idioten: Dass ich 13 Jahre lang auf deutsche Gymnasien verbracht habe geht Euch wohl NICHT in den Kopf, oder??? Und Supergringo: wenn ich mir so die Bilder von jubelnden Massen des grossdeutschen Reiches anschaue, kann ich mir nicht wirklich vorstellen, dass das ALLES nur Adlige waren... aber ich merke immer wieder, ihr kennt nicht nur nicht deutsche Geschichte - Ihr verdrängt sie... NATÜRLICH WAR KEIN EINZIGER EURER GROSSELTERN NAZI... Nazis, das waren immer nur die Anderen, nicht war??? iCH LACH' MICH KAPUTT!!!

Immer lustig zu sehen, dass man gleich durchdreht, wenn man nur die Nazis in den Mund nimmt... Lula und Hitler, haben viel gemeinsam, wer das nicht checkt, sollte 1.) sich mal ein genaueres geschichtliches Bild über Hitler verschaffen, und sich 2.) mal besser über Lulas Marketingkampagnen und seinen politischen STIL ausseinandersetzten...

Was haben mir viele Jahre in Brasilien gebracht? Ich sehe Vieles nicht mehr so spiessig verkrampft wie Ihr, aber eines weis ich mit Sicherheit:... WIR SIND DEUTSCH... WIR (im Sinne von Nation) WAREN NAZIS... WIR HABEN DEN HOLOCAUST VERANSTALTET... WIR HABEN MINDESTENS EINEN WELTKRIEG AUF DEM GEWISSEN...

Wer dass jetzt schönreden will, sollte sich besser einen Platz beim Psychiater suchen... und kommt mir bitte nicht mit... meine Grosselten waren Komunisten oder in der Resistence oder in Auschwitz...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Politik, Wirtschaft & Geschichte Brasiliens

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]