Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Moleque da Favela » Mo 2. Aug 2010, 20:53

Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Bild

Sie soll in Iran wegen Ehebruchs gesteinigt werden - jetzt hat Brasilien der zweifachen Mutter Sakineh Mohammadi Aschtiani überraschend Asyl angeboten. Durch politischen Druck könnte Präsident Lula der Frau das Leben retten. Und sich nebenbei für neue Aufgaben in der Weltpolitik profilieren.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 22,00.html
Benutzeravatar
Moleque da Favela
 
Beiträge: 30
Registriert: Mo 2. Aug 2010, 18:52
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 4 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Timao » Mo 2. Aug 2010, 21:23

Moleque da Favela hat geschrieben:Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Bild

Sie soll in Iran wegen Ehebruchs gesteinigt werden - jetzt hat Brasilien der zweifachen Mutter Sakineh Mohammadi Aschtiani überraschend Asyl angeboten. Durch politischen Druck könnte Präsident Lula der Frau das Leben retten. Und sich nebenbei für neue Aufgaben in der Weltpolitik profilieren.

http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 22,00.html


ich denke er macht das ganz gut. Seine erste Ankuedigung war ja erstmal das er die Gesetzte im Iran respektiert und das sich das Ausland nicht einmischen soll. Und dann aber auf der anderen Seite Asyln anbieten, recht brasilianisch dimplomatisch im positiven Sinne und vieleicht produktiver als die haudrauf Politik der USA..
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon ptrludwig » Di 3. Aug 2010, 00:57

@Timao, wenn Lula respektiert das in einem Land Frauen für fremdgehen zu Tode gesteinigt werden, dann hat das mit diplomatischem Geschick nichts mehr zu tun.
Lula hat international nichts drauf, ich kenne nichts was er gut gemacht hätte. Zumindest hat er sehr schlechte Berater.
Übrigens würde diese Frau in jedem demokatischen Staat Asyl bekommen.
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Brazil53 » Di 3. Aug 2010, 05:24

ptrludwig hat geschrieben:@Timao, wenn Lula respektiert das in einem Land Frauen für fremdgehen zu Tode gesteinigt werden, dann hat das mit diplomatischem Geschick nichts mehr zu tun.
Lula hat international nichts drauf, ich kenne nichts was er gut gemacht hätte. Zumindest hat er sehr schlechte Berater.
Übrigens würde diese Frau in jedem demokatischen Staat Asyl bekommen.


So ist die verlogene globale Welt nun einmal. Wir treiben überall Handel mit Staaten, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. In China gehen jedes Jahr hunderttausende in Arbeitslager und tausende werden jedes Jahr hingerichtet.
Aber wir sind ganz wild auf billige Waren aus Fernost, egal wieviel Blut daran klebt.

Natürlich würde diese Frau in vielen Ländern Asyl bekommen, aber Lula hat die besseren Karten. Und ich finde es gut, wenn er sich dafür einsetzt.

Brazil
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2959
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1007 mal
Danke erhalten: 1780 mal in 1031 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon ptrludwig » Di 3. Aug 2010, 12:28

Brazil53 hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:@Timao, wenn Lula respektiert das in einem Land Frauen für fremdgehen zu Tode gesteinigt werden, dann hat das mit diplomatischem Geschick nichts mehr zu tun.
Lula hat international nichts drauf, ich kenne nichts was er gut gemacht hätte. Zumindest hat er sehr schlechte Berater.
Übrigens würde diese Frau in jedem demokatischen Staat Asyl bekommen.


So ist die verlogene globale Welt nun einmal. Wir treiben überall Handel mit Staaten, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. In China gehen jedes Jahr hunderttausende in Arbeitslager und tausende werden jedes Jahr hingerichtet.
Aber wir sind ganz wild auf billige Waren aus Fernost, egal wieviel Blut daran klebt.

Natürlich würde diese Frau in vielen Ländern Asyl bekommen, aber Lula hat die besseren Karten. Und ich finde es gut, wenn er sich dafür einsetzt.

Brazil

Natürlich soll er sich dafür einsetzen, aber doch nicht indem er sagt was ihr da macht ist ok, das geht uns nichts an.
Im Falle Iran hat sich ja Lula schon mehrmals dumm benommen und sich für die dortige Politik einspannen lassen.
ptrludwig
 
Beiträge: 739
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 261 mal
Danke erhalten: 135 mal in 102 Posts

Folgende User haben sich bei ptrludwig bedankt:
amazonasklaus

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon amazonasklaus » Di 3. Aug 2010, 13:36

ptrludwig hat geschrieben:Natürlich soll er sich dafür einsetzen, aber doch nicht indem er sagt was ihr da macht ist ok, das geht uns nichts an. Im Falle Iran hat sich ja Lula schon mehrmals dumm benommen und sich für die dortige Politik einspannen lassen.

Das Vorgehen von Lula ist wie häufig bei außenpolitischen Themen völlig inkonsistent und entbehrt jeglicher Strategie, aber die Rettung einer Mutter mit zwei kleinen Kindern, die sich aus brasilianischer Perspektive nichts zu schulden hat kommen lassen, kommt beim Wahlvolk natürlich extrem positiv an.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon frankieb66 » Di 3. Aug 2010, 13:49

amazonasklaus hat geschrieben:Das Vorgehen von Lula ist wie häufig bei außenpolitischen Themen völlig inkonsistent und entbehrt jeglicher Strategie, aber die Rettung einer Mutter mit zwei kleinen Kindern, die sich aus brasilianischer Perspektive nichts zu schulden hat kommen lassen, kommt beim Wahlvolk natürlich extrem positiv an.

Zumindest konsistenter als die Aufnahme von Guantánamo–Häftlingen durch die BRD. Wer keine Strategie hat sind z.B. die USA und auch die Stiefellecker aus D. Brasilien bzw. Lula macht genau das Richtige. Die USA würden wahrscheinlich den Iran eher militärisch angreifen, als sich zu einer humanitären Geste herabzulassen.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3048
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 869 mal in 632 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Duda » Di 3. Aug 2010, 14:09

Nicht dass ich für die Todesstrafe wäre...

...aber diese Aktion dient ja wohl einzig dazu Wählerstimmen (vor allem weibliche) für Dilma zu gewinnen.
Benutzeravatar
Duda
 
Beiträge: 28
Registriert: Mo 16. Jun 2008, 18:55
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Folgende User haben sich bei Duda bedankt:
djduke

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Timao » Di 3. Aug 2010, 19:31

ptrludwig hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:@Timao, wenn Lula respektiert das in einem Land Frauen für fremdgehen zu Tode gesteinigt werden, dann hat das mit diplomatischem Geschick nichts mehr zu tun.
Lula hat international nichts drauf, ich kenne nichts was er gut gemacht hätte. Zumindest hat er sehr schlechte Berater.
Übrigens würde diese Frau in jedem demokatischen Staat Asyl bekommen.


So ist die verlogene globale Welt nun einmal. Wir treiben überall Handel mit Staaten, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. In China gehen jedes Jahr hunderttausende in Arbeitslager und tausende werden jedes Jahr hingerichtet.
Aber wir sind ganz wild auf billige Waren aus Fernost, egal wieviel Blut daran klebt.

Natürlich würde diese Frau in vielen Ländern Asyl bekommen, aber Lula hat die besseren Karten. Und ich finde es gut, wenn er sich dafür einsetzt.

Brazil

Natürlich soll er sich dafür einsetzen, aber doch nicht indem er sagt was ihr da macht ist ok, das geht uns nichts an.
Im Falle Iran hat sich ja Lula schon mehrmals dumm benommen und sich für die dortige Politik einspannen lassen.


das ist nun Ansichtssache ich seh das anders. Nun kam ja eine gerade ein klares Nein aus Iran und die Angeklagte ist nun auf einmal auch eine Moerderinn (warum denn nicht schoen fruher).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Re: Lula will Iranerin vor Todesstrafe retten

Beitragvon Timao » Di 3. Aug 2010, 19:36

Timao hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:
Brazil53 hat geschrieben:
ptrludwig hat geschrieben:@Timao, wenn Lula respektiert das in einem Land Frauen für fremdgehen zu Tode gesteinigt werden, dann hat das mit diplomatischem Geschick nichts mehr zu tun.
Lula hat international nichts drauf, ich kenne nichts was er gut gemacht hätte. Zumindest hat er sehr schlechte Berater.
Übrigens würde diese Frau in jedem demokatischen Staat Asyl bekommen.


So ist die verlogene globale Welt nun einmal. Wir treiben überall Handel mit Staaten, wo die Menschenrechte mit Füßen getreten werden. In China gehen jedes Jahr hunderttausende in Arbeitslager und tausende werden jedes Jahr hingerichtet.
Aber wir sind ganz wild auf billige Waren aus Fernost, egal wieviel Blut daran klebt.

Natürlich würde diese Frau in vielen Ländern Asyl bekommen, aber Lula hat die besseren Karten. Und ich finde es gut, wenn er sich dafür einsetzt.

Brazil

Natürlich soll er sich dafür einsetzen, aber doch nicht indem er sagt was ihr da macht ist ok, das geht uns nichts an.
Im Falle Iran hat sich ja Lula schon mehrmals dumm benommen und sich für die dortige Politik einspannen lassen.


das ist nun Ansichtssache ich seh das anders. Nun kam ja eine gerade ein klares Nein aus Iran und die Angeklagte ist nun auf einmal auch eine Moerderinn (warum denn nicht schoen fruher).

schon traurig die Leute in solchen Laendern die davon betroffen wurden koennen ein nur Leid tun. So muss es bei uns so manchen Unschuldigen vor Gericht im Dritten Reich gegangen seinen (und nicht nur Linke auch Konservative usw).
Benutzeravatar
Timao
 
Beiträge: 781
Registriert: Di 28. Aug 2007, 16:17
Wohnort: Ceara - Brasilien
Bedankt: 3 mal
Danke erhalten: 44 mal in 37 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]