Lustige, wahre Geschichten

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon Itacare » So 4. Jan 2009, 23:49

Heirat, Aufenthaltsgenehmigung, Bürokratie, Sicherheit, Ärger mit Banken und Fluggesellschaften, und...und…und.

Stammtischwitze mal ausgenommen, ansonsten alles irgendwie ernste Themen. Muss absolut sein, alles sehr informativ und wichtig, aber dies sind doch nicht die Gründe weshalb wir uns für Brasilien und / oder einen brasilianischen Partner entschieden haben und dabei blieben.

Dabei blieben…..Da war doch noch was, die manchmal sehr lustigen, wahren Geschichten, die sich aufgrund unterschiedlicher Kultur mit allem Drum und Dran ergaben und wo sich nach Aufklärung eine oder beide Parteien die Bäuche vor Lachen hielten und nach Luft japsten.

Ich fang mal mit einer an.

Nachdem meine Frau einigermaßen deutsch sprach, erledigte sie die Einkäufe alleine. Angenehm, aber das Warenangebot bei den Lebensmitteln in Brasilien ist etwas anders als in Deutschland. Obst, vor allem Orangen, wurden nach Größe und nicht nach Erfahrung des Geschmacks gekauft.
Als ich mal in einem Supermarkt unterwegs war, stachen mir wunderschöne, mittelgroße Blutorangen ins Auge. Mir lief das Wasser im Munde zusammen, ich nahm ein Netz voll mit, legte es zuhause auf den Küchentisch und verließ – meine Frau war nicht anwesend – wieder die Wohnung.
Als ich zurück kam, begrüßte ich meine Frau, erinnerte mich der saftigen Orangen, ging in die Küche und nahm ein Messer und eine der Orangen in die Hand. Als ich die Orange anschnitt, lugte meine Frau besorgt um die Ecke.
„Was ist?“ fragte ich. „Was ist das“? fragte Sie. „Na, Blutorangen“ sagte ich und erklärte dies kurz während ich weiter schälte. Als ich die Schalen in den Abfalleimer warf, sah ich darin 4 in der Mitte durchgeschnittene und ansonsten unberührte Orangenhälften.
Meine Frau hatte erst eine Orange angeschnitten – Blut! Noch eine - Blut! Blutorangen kannte sie nicht, und so hatte sie geglaubt jemand hätte ihr einen Macumba verpasst.


Jetzt seid ihr dran.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon Westig » Mo 5. Jan 2009, 01:14

Itacare: prima Idee. Da kommt sicher etliches zusammen, zum Lachen, und zum Nachdenken...

ES ZIEHT!!!
ist mit das schlimmste, was ein Brasilianer / eine Brasilianerin zu hören bekommt wenn sie / er die ersten Wochen und den ersten Winter in einer deutschen Wohnung zubringt. Ignacio Loyola Brandao erzählt da in einem sehr treffenden Buch eine von vielen "typisch deutschen" Geschichten, die geht ungefähr so: er war zum erstenmal in einer deutschen U-Bahn, im tiefen Winter. Im total überhitzen Waggon standen und saßen 148 Deutsche in dampfenden Lodenmänteln. Ignacio -chronischer Klaustrophobiker, bekam in dem engen Waggon einen Panikanfall, dachte an die weite Copacabana, quälte sich durch zu einem der winzigen Klappfensterchen neben der Tür. Ein kräftiger Zug, und er steckte die Nase in den eiskalten Tunnelwind der da in den Waggon brauste. Aus 148 deutschen Kehlen ein Schrei: ES ZIEHT!!!

Wochen später und auf dass er Weihnachten nicht so allein und traurig in seiner kleinen Stipendiatenwohnung verbringe, nahm ihn das Hausmeister-Ehepaar mit auf eine Überraschungsfahrt. Nach Borkum solle es gehen; Ignaz hatte keine Ahnung, was und wo Borkum ist. Ihn grauste wenig später auf dem kleinen Schiff : vor der aufgewühlten Nordsee, vor dem eiskalten Gischt, aber die behagliche weihnachtliche Gästewohnung sagte ihm dann schließlich zu.

Bis um 7 Uhr am anderen Morgen: da stand das Hausmeister-Ehepaar im Trainingsanzug an seiner Tür, schleppte Ignaz ab an den Strand, und dort sah er die 148 Menschen aus dem U-Bahn-Waggon wieder, alle mit nacktem Oberkörper, und der Hausmeister rief ihm durch den brausenden gischtenden eiskalten Sturmwind zu: "Ignaz, Hemd aus, NACKTER OBERKÖRPER! Gymnastik. Nach Kneipp!!.

Aus Ignaz' Kehle kam ein Schrei: Es zieht!!!
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon cabof » Mo 5. Jan 2009, 07:24

da war da noch das Mitbringsel aus Deutschland, schön eingeschweisst in der Kühltasche und die ganz große Vorfreude auf eine Käseplatte mit Rotwein. Kühlschrank auf, uupppsss - wo ist der Käse? Da hat die Empregada doch glatt alles weggeschmissen mit dem Hinweis: tudo mofado!! Blauschimmelkäse, Camembert, Harzer, Limburger..... alles verschimmelt und er stank schon. Das mag im Nachhinein lustig wirken aber das ist so, also wenn Heiligabend der Baum abbrennt.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon morgenrot » Mo 5. Jan 2009, 09:58

Schönes Thema,weiter so,hoffe kommt noch viel zusammen =D> :P
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon donesteban » Mo 5. Jan 2009, 16:05

cabof hat geschrieben:da war da noch das Mitbringsel aus Deutschland, schön eingeschweisst in der Kühltasche und die ganz große Vorfreude auf eine Käseplatte mit Rotwein. Kühlschrank auf, uupppsss - wo ist der Käse? Da hat die Empregada doch glatt alles weggeschmissen mit dem Hinweis: tudo mofado!! Blauschimmelkäse, Camembert, Harzer, Limburger..... alles verschimmelt und er stank schon. Das mag im Nachhinein lustig wirken aber das ist so, also wenn Heiligabend der Baum abbrennt.....
1:1 so erlebt, "...mas filho, joguei fora, o queijo estava estragado..." ;-) Zum Glück war kein Weihnachten.
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon Itacare » Mi 7. Jan 2009, 10:08

Ich saß mit einem Freund, der noch nie in Brasilien war, im La Maison an der Copacabana. Er hatte schon bemerkt, dass mit Englisch nicht viel ging und fragte, wie eigentlich jemand zurecht kommt, der kein Portugiesich spricht. "Also" sagte ich "zumindest hier ist das kein Problem. Die sprechen bayrisch". Er legte den Kopf zur Seite und sah mich argwöhnisch aus den Augenwinkeln an.
Unser Bier ging zur Neige, der Ober stand gerade in der Nähe, ich hob 2 Finger, deutete auf den Tisch und rief ihn "Du, Ober, bring´ uns no´zwoa Bier". "Mais dois chopp?" fragte der Ober. "Ja, zwoa" antwortete ich nickend. Wir bekamen das Gewünschte. Irgendwie überzeugt hatte ich meinen Freund aber nicht, lag wohl am :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon Itacare » Sa 24. Jan 2009, 18:41

Was ist los, kennt ihr nur traurige Geschichten? Muss ich wieder selbst ran?

Ein Bekannter, Geschäftsmann, der seit 50 Jahren in Rio lebt, sagte einmal, Brasilien sei das größte Testlabor der Welt. Bedienungsanleitungen sind verpönt, und alles wird ausprobiert.
Irgendwie muss sich das auf meine Töchter übetragen haben.
Die jüngere, knapp drei Jahre alt, erwischte neulich die Schnupftabakdose meines Bruders. Was für den gut ist, muss doch auch für mich gut sein? Also eine satte Brise aufgelegt und rein gezogen.
....für das Gesicht hätte ich Eintritt verlangen können. Aber die Nase ist seitdem frei! =D>
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5215
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 872 mal
Danke erhalten: 1342 mal in 936 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon Westig » Sa 24. Jan 2009, 19:41

Itacare, hast ja Recht. Hier also meine Neue:

Berlin. Winter, wochenlang Schneematsch, alles grau, alle mürrisch, vor allem die Fahrer der Doppeldecker-Busse. Über dem Sitz neben der Frontscheibe des Fahrers der Linie 94 in Berlin-Charlottenburg steht da geschrieben: Bitte Kleingeld bereithalten! Der Fahrer ist nicht verpflichtet, größere Beträge zu wechseln.

Meine nordostbrasilianische (das ist was anders als brasilianische!) Frau und ich benutzten jeden Morgen zur gleichen Zeit die Linie 94, zum Romanischen Institut der FU. Und meine Frau hatte nie oder selten abgezähltes Kleingeld für den Fahrer der Linie 94 parat. Und ich durfte mich nie - ebenso wenig bei vielen anderen Gelegenheiten - einmischen. Sie zahlte mit einem 20-Mark Schein (das war lange vor der Euro-Einführung). Der Fahrer gab sichtlich mürrisch das Wechselgeld heraus und schaute dabei ostentativ auf seine Uhr. Beim nächstenmal bitte Kleingeld. Ich hab keine Zeit. Dann wiedermal ein Zehnmarkschein, und sogar auch mal ein Fünfziger.

Und wie sich das so bei den Berliner Verkehrsbetrieben BVG gehört, ist da auf der gleichen Linie jahre- oder jahrzehntelang der gleiche Fahrer. Der war immer mürrisch, und oft sauer auf meine exotische und stets unbekümmerte Nordestina.

Die begann, Pfennige in einem Tabak-Ledersäckchen zu sammeln. Dutzende und sehr viele. Ich ahnte Böses. Bis sie die 195 Pfennige für die Fahrkarte zusammen hatte. Ihm dann auf seinen Klapptresen am Eingang 195 Pfennige kippte und stolz sagte Kleingeld, Sie meckern immer. Zeigte auf das Schild über ihm. Hier! Kleingeld!

Ick bin doch keene Bank schnauzte der meine Nordestina laut und deutlich an und der ganze Bus schaute zu, was da nun werden solle. Sie hob den Klapptresen an, den Lederbeutel darunter, schob ihre 195 Pfennige mit der Hand zusammen. Und laut und deutlich: Dann ich fahre umsonst. Und der halbe Bus lachte schallend. Setzte sich hinten hin und fuhr umsonst. Da war sie gerademal ein paar Monate in Deutschland.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon swisstraveller » So 25. Jan 2009, 17:52

Also hier eine von vielen Geschichten:

Als meine Frau das erste Mal in die Schweiz kam, war gerade Ostern. Ich schenkte ihr zur Begrüssung einen ca. 20 cm
grossen Schokoladenhasen, der in goldene Folie eingepackt war. Meine Frau hielt den Hasen aber als sie ihn bekam nicht
gerade sondern immer mit dem Kopf schräg nach unten und hat ihn immer komisch angeschaut.....
Ich habe dann gefragt, was damit nicht stimme. Sie hat mich gefragt, warum ich ihr denn einen Anta/Tapir schenke?

Zuerst brauchte ich eine Zeit um zu kapieren und mir den Tapir vorzustellen....dann konnte ich das Rätsel aufklären :-)
Mens sana in corpore sano!!
Benutzeravatar
swisstraveller
 
Beiträge: 31
Registriert: Fr 28. Apr 2006, 06:50
Wohnort: Araguaina/TO
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Lustige, wahre Geschichten

Beitragvon cabof » Mo 26. Jan 2009, 00:47

in Rio passiert: ein gut sortierter Gemüseladen, es gibt in heute noch in Flamengo. Ich mit meinem gebrochenen portugiesisch, ein paar Jährchen her, tem ruibbarbo? Ele nao trablaha aqui nao...... war
die Antwort, also kurz übersetzt: Gibt es hier Rhabarber? Nein, der arbeitet hier nicht.... seit dem
weiß ich das es dieses herrliche Gemüse in BR nicht gibt - oder doch? Residents, fala....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9738
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1385 mal
Danke erhalten: 1443 mal in 1212 Posts

Nächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]