Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon Zwitscherer » Sa 11. Dez 2010, 05:01

Mannomann , ein kleines Schreiben in der Hand , dass Du in Deutschland für sie aufkommst , hätte gereicht . Oder ne Karte wo sie noch was kurz abheben kann in Spanien , um genügend dabei zu haben . Na ja nächstes Mal biste schlauer :wink:
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon ManausTip » Sa 11. Dez 2010, 12:28

Zwitscherer hat geschrieben:Mannomann , ein kleines Schreiben in der Hand , dass Du in Deutschland für sie aufkommst , hätte gereicht . Oder ne Karte wo sie noch was kurz abheben kann in Spanien , um genügend dabei zu haben . Na ja nächstes Mal biste schlauer :wink:




Lies mal den Anfangs Thread genau durch! Das hat er gehabt. :D

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon Zwitscherer » Sa 11. Dez 2010, 14:12

ManausTip hat geschrieben:
Zwitscherer hat geschrieben:Mannomann , ein kleines Schreiben in der Hand , dass Du in Deutschland für sie aufkommst , hätte gereicht . Oder ne Karte wo sie noch was kurz abheben kann in Spanien , um genügend dabei zu haben . Na ja nächstes Mal biste schlauer :wink:




Lies mal den Anfangs Thread genau durch! Das hat er gehabt. :D

http://www.pousada-manaus.de

Er ??? Damit konnte sie aber nix anfangen . N Flug bezahlen allein reicht manchmal nicht aus . Vorher schlau machen und man ist auf der sicheren Seite . Ich kenne das Spielchen , die Zollbullen kamen mit meiner Frau raus und fragten , ob ich sie erwarte . Bem vindo in Alemanha kann ich dazu nur sagen . Aber den Brei haben uns halt die Typen eingebrockt , die halt am laufenden Band Damen von Brasilien einfliegen lassen hatten , um sie für andere Zwecke zu verwenden . Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen , dass die Spanier Probleme machen , da es ja ein Weiterflug nach D war . Hatte der Pass noch genügend Gültigkeit , war das Begrüßungsschreiben auch in spanisch , hatte die Holde vielleicht entgegen dem Gesetz schonmal illegal in Europa gelebt ? Na ja , viel Glück für's nächste Mal .
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon ManausTip » Sa 11. Dez 2010, 16:15

Zwitscherer hat geschrieben:
ManausTip hat geschrieben:
Zwitscherer hat geschrieben:Mannomann , ein kleines Schreiben in der Hand , dass Du in Deutschland für sie aufkommst , hätte gereicht . Oder ne Karte wo sie noch was kurz abheben kann in Spanien , um genügend dabei zu haben . Na ja nächstes Mal biste schlauer :wink:




Lies mal den Anfangs Thread genau durch! Das hat er gehabt. :D

http://www.pousada-manaus.de

Er ??? Damit konnte sie aber nix anfangen . N Flug bezahlen allein reicht manchmal nicht aus . Vorher schlau machen und man ist auf der sicheren Seite . Ich kenne das Spielchen , die Zollbullen kamen mit meiner Frau raus und fragten , ob ich sie erwarte . Bem vindo in Alemanha kann ich dazu nur sagen . Aber den Brei haben uns halt die Typen eingebrockt , die halt am laufenden Band Damen von Brasilien einfliegen lassen hatten , um sie für andere Zwecke zu verwenden . Eigentlich kann ich mir nicht vorstellen , dass die Spanier Probleme machen , da es ja ein Weiterflug nach D war . Hatte der Pass noch genügend Gültigkeit , war das Begrüßungsschreiben auch in spanisch , hatte die Holde vielleicht entgegen dem Gesetz schonmal illegal in Europa gelebt ? Na ja , viel Glück für's nächste Mal .




weil sie nur 520 US Dollar in der Tasche hatte. Alle Papiere waren vorhanden, auch mehrsprachige Verpflichtungserklärung mit Ausweiskopie und Krankenversicherungsnachweis usw

Also ich lese das so das alles in Ordnung war. Das auch SIE die Papiere hatte. Ich kenne das gleiche Spiel bei einem Bekannten aber mit Italien. Bei ihm waren es aber nur 200 € Telefonkosten. Ist schon ein paar Jahre her und es gab noch kein Skippe. Bei ihr war auch alles vollständig. Wie schon einige geschrieben haben ist wenn die Einreise Behörde nur den Versacht haben brauchen sie die Person nicht in die EU zu lasen egal wo sie einreisen. Verdacht muß aber nicht heißen das es so ist. Ich hoffe das er seine Liebste bald nach dem Stress in die Arme nehmen kann.

www.pousada-manaus.de
www.pousada-manaus.de
Touren und Unterkunft in und um Manaus
Benutzeravatar
ManausTip
 
Beiträge: 535
Registriert: Di 19. Aug 2008, 16:54
Wohnort: Manaus
Bedankt: 103 mal
Danke erhalten: 131 mal in 86 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon tinto » So 12. Dez 2010, 11:07

dimaew hat geschrieben:...Machen kannst Du unmittelbar nichts, denn es handelt sich bei der Entscheidung der Madrider Polizei um eine sogenannte Ermessensentscheidung und Du müsstest nachweisen, dass das Ermessen falsch ausgeübt wurde, was nicht zu 100 % unmöglich aber leider nahezu unmöglich ist.
....


Ist das so? M.E. gehts es sowohl um EU-Recht als auch um die Umsetzung internationaler, völkerrechtlicher Abkommen. Es müsste schon nachvollziehbare, allgemeine Regeln und Gründe geben, die nicht willkürlich erscheinen.

Man muss sich doch fragen, was es über den hier offenbar vorhandenen Nachweis von mehr als 500 USD, einer Verpflichtungserklärung und einer Krankenversicherung noch bedarf um was eigentlich genau zu beweisen? Eine (möglicherweise nicht mal hinreichend gedeckte) Kreditkarte beweist doch keinen Deut mehr.

Hier empfehle ich Dir mindestens mal eine Bitte um Stellungnahme seitens des Auswärtigen Amtes und der Spanischen Botschaft.
Sich gar nicht zu wehren ist auch keine Lösung.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon chato » So 12. Dez 2010, 13:44

Also, dass sie dich nicht in ein Land reinlassen, ist gang und gäbe. Schau mal wie viele nicht in die USA kommen.
Der Beamte hat einen gewissen Ermessensspielraum. Natürlich tut es mir um deine Freundin leid! Aber sie ist nicht die erste, der das widerfahren ist.

Ich empfehle halt nen Flug über FRA/MUC oder AMS, ist halt ein paar € teuerer. Das ganze Thema wurde ja schon ausgiebig diskutiert, die bras. Botschaft in Madrid hat ja schon ihren Frust kund getan - es hat aber nichts genützt.

Du solltest dich aber beim Grenzschutz erkundigen, ob der Abschiebestempel aus MAD irgendwelche Auswirkungen hat, wenn ja, soll sich deine Freundin nen neuen Pass besorgen.

Viel Glück

Chato
Benutzeravatar
chato
 
Beiträge: 220
Registriert: Fr 23. Jun 2006, 09:20
Bedankt: 38 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon cabof » So 12. Dez 2010, 18:46

Wir hatten gestern wieder mal ein Bate-Papo und Comida brasileira. Da kam auch das Thema "Nicht-Einreise/Abschiebung" zur Sprache. Bis auf einige Fälle wo sicherlich eine Willkürhandlung
des Polizisten vorliegt, kann man davon ausgehen, das es irgendwelche Ungereimtheiten an der Grenze gibt, falsches Auftreten, Widersprüche bei den Antworten, ungültige Papiere oder gar
(wovon unser Freund vielleicht nichts weiß) hat es Probleme bei früheren Reisen gegeben und es lag schon etwas gegen die Dame vor....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon Zwitscherer » So 12. Dez 2010, 18:56

Die ist wahrscheinlich im Minirock dort angekommen und hat gedacht , alle Männer werden schwach :D Warum kein Handy , um kurzfristige Probleme mit dem Freund zu besprechen . Stattdesessen wartet der brave Junge ( vielleicht hat er schon n Riesengeweih ) in D .
Ciao Zwi
Benutzeravatar
Zwitscherer
 
Beiträge: 780
Registriert: So 28. Nov 2004, 11:31
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 7 mal in 7 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon Takeo » So 12. Dez 2010, 19:09

ich weiss, das klingt gemein, aber es ist doch eigentlich komisch: mir fällt spontan ein ganzes Dutzend von Brasilianerinnen ein, bei denen es vollkommen abwägig wäre, auch nur daran zu denken sie an einer Weiterreise zu hindern. Es ist doch immer nur ein ganz bestimmter Phänotyp dem immer wieder diese Probleme widerfahren... oder nicht? und überhaupt, wenn ich meinen Vorschreiber lese, dann denke ich: wollte sie überhaupt nach Deutschland weiterreisen... vielleicht wollte sie ja in Madrid aussteigen... ausserdem: ist die Zollabfertigung nicht am Zielort? An welcher Stelle genau steht ein Beamter und sagt: hier nicht weiter... man bleibt doch im Transitbereich... oder hat sie den Transitbereich verlassen? Wenn eine geschichte sehr absurd klingt, kennt man meistens nur die halbe Wahrheit... trotzdem hoffe ich natürlich, dass der Threradsteller dieses Maleur noch lösen kann!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Madrid läßt meine Liebe aus Belem nicht nach München fliegen

Beitragvon cabof » So 12. Dez 2010, 19:24

Die Schengenstaaten bilden die Außengrenzen Europas, da ist es unerheblich in welches Land man weiterreisen möchte. Es wird kontrolliert und gestempelt (oder auch nicht), der Koffer
wird am Zielort kontrolliert (wäre ein Chaos wenn bei Ankunft auch noch alle Koffer kontrolliert und wieder eingescheckt würden...), bei der Orga in Lissabon müßte man sicherlich 3 Tage
Zeitverlust einplanen bevor es weitergeht... was es mit einem Transit auf sich hat, weiß ich nicht - Rio-Lis-Moskau zB könnte mir vorstellen, das dies nicht in Lissabon kontrolliert wird,
man verläßt ja nicht den Flughafenbereich... vielleicht weiß da jemand mehr.
Ob die abgewiesenen Leute überhaupt das Recht oder die Chance haben irgendwie eine Hilfe zu rufen, sei es Konsulat, Freund oder einen Anwalt...
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10049
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1514 mal in 1271 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]