"Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » So 14. Jun 2009, 10:05

moni2510 hat geschrieben:dank euch für die vielen Antworten, die (teilweise erwartet) geschlechtsspezifisch etwas auseinander gehen ;-) (jaja, Wunsch und Wirklichlichkeit :evil: )

Es ist, wie ich es im letzten Jahr gesehen habe. Habe dort in zwei von diesen Rieseneinkaufzentren in Sao Paulo Station gemacht und war ein wenig erschüttert, hab es dann bei zwei beinahe-Wurstpellen-Souvenir-T-Shirt belassen... Die aber zumindest erfreuen auch meine deutschen Kollegen, da ich im Sommer hier jetzt doch das eine oder andere Mal das knallgelbe anhabe. Bei 5-10% Frauenanteil macht selbst das was her ;-)

Genauso so, wie die Frau in Rom, als ich ihren Laden betreten habe... Der ist die Kinnlade ganz runter gefallen... Ich glaub, da gingen die Kleider nur bis Größe 36 (in der Kurzgröße versteht sich) und die Schuhe bis 38... Ich darf (dank der 15kg extra) grade 44 in Deutschland tragen und meine Füße sind mit 41 in Deutschland an der Obergrenze für die Antwort: "Ich schau mal im Lager, was wir da haben:".

Für mich heißt das, sobald der Arbeitsvertrag (aka Gehaltsverhandlung) durch ist und das Visa-Gerangel (hab schon mind. 1cm papier hier mit Sachen, die ich wann und wo und in welcher Sprache ranschaffen muß) beginnt, werde ich hier nochmal die Esprits, HMs und vorallem Marina Rinaldi besuchen und mich einkleiden. Dann hab ich

a) was zum anziehen und
b) hoffentlich ne Vorlage für den Schneider/die Schneiderin

Dann wird das ganze schon klappen.


Also bei deiner Konfektionsgroesse solltest du dir genuegend mitnehmen. Und falls du mehr essen gehen solltest, weil viel preguiça im Haushalt vorhanden ist, dann zwei Nummer grosser :mrgreen: . Aber Spass beiseite. Es gibt natuerlich spezielle Laeden, die Uebergroessen anbieten. Aber das ist genauso als wenn du in Deutschland als Frau Groesse 50 und aufwaerts suchst. Da kannst du direkt in die Zeltabteilung gehen. Von Stil und Schnitt haben diese Kleider meistens nichts an sich. Aber was die Maenner sehen wollen, ist sowieso nur der Tanga. Da muesste bei dir reichen, wenn du so 150cm Schnuersenkel kaufst. :mrgreen:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon littlebee » Di 16. Jun 2009, 17:58

Hi Moni,
dazu kann die kleine, dicke Frau Dir auch was sagen:
Für Alltagsklamotten ist Renner ganz O.K.- auch diverse Märkte für die "afro-brasilianische Mama" bieten Kleider in "uns" bekannten Größen :wink:
Bzgl. Business-Klamotten von der Stange kann ich leider nichts sagen (hatte ein paar basics dabei und brauchte nichts kaufen) aber Schneidereien sind in der Tat erstaunlich bezahlbar :cool:
Meine Füße entsprechen meiner Größe, deshalb hatte ich damit eher keine Probleme in BR...
Grüße,
lb
+++ the shortest distance between two points is under construction +++
Benutzeravatar
littlebee
 
Beiträge: 458
Registriert: Do 13. Dez 2007, 21:31
Wohnort: DE
Bedankt: 40 mal
Danke erhalten: 37 mal in 29 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon moni2510 » Mi 17. Jun 2009, 22:09

afro-amerikanische mama... stell mir diese szene gerade bildlich vor *gg*

bis eher so der nordeuropäische typ, also LEICHENBLASS ... aber ich laß mich einfach überraschen und kleide mich hier so gut es geht noch ein.

drückt mir mal die daumen, daß der brasilianisch-deutsche Bürokratie-Overkill meine zügige Einreise nicht verhindert. Und ich habe auch den ersten Sprachkurs gebucht... es geht also vorwärts
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 3007
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 790 mal in 536 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon Maria_Ca » Mi 22. Jul 2009, 18:33

hallo ich habe auch eine Frage zum Thema Schneiderin in Brasilien. Ich würde mir gern einiges schneidern lassen, nur meine bis jetzt einzige Anfrage wurde abgelehnt. Erst mal wollte ich Bettwäsche für unsere deutschen Decken nähen lassen, was ja wirklich super einfach zu machen wäre. Die Antwort lautete sie machen keine Bettwäsche NUR Kleindung. Dann fragte ich ob man für meinen Sohn eine Latzhose nähen würde. Die Antwort lautete JA wenn ich ein Muster mitbringe oder eine Hose die gut passt die sie dann auftrennen und die gleiche nähen... :shock:

das habe ich dann doch sein lassen, wenn ich Hosen habe die gut passen brauche ich mir keine nähen lassen :(

Die Frage ist nun ist es so üblich? muss ich ein Muster mitbringen und wenn ja wo kriege ich das her? Oder bin ich nur auf eine Schneiderin geraten die nicht wirklich ihr Werk beherrscht? Wie sind da eure Erfahrungen außer dass der Preis günstig ist? Und wie seht es aus mit Preisen für qualitativ hochwertige Stoffe die sich auch mehr als einmal waschen lassen?
Benutzeravatar
Maria_Ca
 
Beiträge: 164
Registriert: Fr 17. Jul 2009, 19:31
Wohnort: Curitiba
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 22. Jul 2009, 19:03

Also ich hab mir 2 lenções de cima zusammen naehen lassen und an einen ende einen Reisverschluss einnaehen lassen. Passt prima fuer die Bettdecke. Hab 30 R$ bezahlt fuer die Arbeit. Reisverschluss hatte ich auch mitgebracht. Aber im Shopping Norte SP kann man die auch fertig kaufen. Allerdings nur in weiss. Kostet 110 R$. Sehr gute Qualitaet.
Wer Naehmaschine hat kann sich auch dies selber machen.
Die Schneiderin hatte wohl keine Lust Geld zu verdienen und war fachlich (Latzhose) nicht auf guten Niveau. Am besten mal nach einer anderen Schneiderin Ausschau halten.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4601
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 49 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon amarelina » Mi 22. Jul 2009, 21:49

Maria_Ca hat geschrieben:Oder bin ich nur auf eine Schneiderin geraten die nicht wirklich ihr Werk beherrscht?


..........eindeutig ja. eine schneiderin sollte imstande sein entweder selber muster herzustellen oder nach gekauften mustern zu nähen und nach bedarf abzuändern, sonst ist sie alles andere, aber keine schneiderin....

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon Teckpac » Mi 22. Jul 2009, 22:06

amarelina hat geschrieben:..........eindeutig ja. eine schneiderin sollte imstande sein entweder selber muster herzustellen oder nach gekauften mustern zu nähen und nach bedarf abzuändern, sonst ist sie alles andere, aber keine schneiderin....
amarelina

Tja..hier in Brasil sind halt manche nicht das was Sie vorgeben zu sein! Handwerkliche Ausbildung wie bei uns ....gibt's das hier überhaupt? Kenne Maurer die noch nicht mal eine Wand gerade hochziehen können, geschweige denn mit 90 Grad Winkel anstossen aber die behaupten halt: "Sou pedreiro....claro!!", KFZ-Schrauber die von Tuten und Blasen null Ahnung haben, Köche die deutsche Küche anbieten und davon null Checkung haben aber alles als Deutsche Originalspeisen verkloppen......es ist halt vieles anders als in der alten Heimat, damit muss man lernen zu leben!!
Ich bin zu dem Schluss gekommen.....do it yourself if it is possible!!!
Ich hätte lieber Alzheimer als Parkinsson...lieber ein paar Biere vergessen zu bezahlen, als sie zu verschütten! Salmei, Dalmei, Adomei....
Benutzeravatar
Teckpac
 
Beiträge: 1943
Registriert: Fr 12. Dez 2008, 19:24
Bedankt: 126 mal
Danke erhalten: 178 mal in 137 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon amarelina » Do 23. Jul 2009, 06:26

Teckpac hat geschrieben:do it yourself if it is possible!!!


genau da fehlts oft! ich habe selber nie schneiderin gelernt, wie es hier in Europa üblich ist mit berufsschule und abschluss, aber ich habe viele jahre lang, hosen, blusen, kleider und jacken selber hergestellt für mich und für den verkauf. aus meiner werkstatt kamen ausserdem hüte, handschuhe und schmuck. alle teilweise ziemlich komplizierten muster, beispielsweise für die handschuhe oder hosen habe ich selber gezeichnet und ständig angepasst und/oder verbessert. ein hut besteht ja oft aus 12 oder mehr teilen eine jacke aus bis zu 16 teilen, die alle richtig zusammen genäht werden müssen.
was ich damit sagen will: man kann auch eine "schneiderin" sein, ohne eine lange berufsausbildung obschon das natürlich immer besser ist, aber dann braucht es viel fantasie, kreativität und den mut etwas falsch zu machen, resp. für den abfall, was ja auch immer mit kosten verbunden ist.
nach meiner beobachtung finden leider junge frauen oft, handwerken sei altmodisch und langweilig, was doch sehr schade ist. nirgends kann man seine kreativität und fantasie besser ausleben und sich daran freuen, wenn etwas originelles, selber geschöpftes entstanden ist.

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon Viva Floripa » Do 23. Jul 2009, 12:45

amarelina hat geschrieben: nirgends kann man seine kreativität und fantasie besser ausleben und sich daran freuen, wenn etwas originelles, selber geschöpftes entstanden ist.


rein theoretisch gesehen :D .
Eine Lehrerin gab mir mal im Sockenstricken eine fünf.
Das hat 30 Jahre lang meine Ehre gekränkt, dann hab ich das nochmal versucht - es hat geklappt, obwohl eine etwas seltsame Form entstanden ist.
Inzwischen laß ich meine Socken in einem Altersheim stricken von Leuten, die das beherrschen.
Bewunderung denen, die gut schneidern können.
Viva Floripa
Benutzeravatar
Viva Floripa
 
Beiträge: 783
Registriert: So 9. Okt 2005, 13:56
Bedankt: 52 mal
Danke erhalten: 86 mal in 68 Posts

Re: "Mädchen"-Frage - Klamotten kaufen

Beitragvon amarelina » Do 23. Jul 2009, 13:38

Viva Floripa hat geschrieben:Eine Lehrerin gab mir mal im Sockenstricken eine fünf.


...........schade, da hat sie deine kreativität im keim erstickt :shock: aber mir gings nicht besser, im fach handarbeiten habe ich meine lehrerin seinerzeit die wände hoch getrieben, erst als ich meiner fantasie freien lauf lassen durfte hat es geklappt......

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]