Manaus Dschungel Abenteuer

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen entlang des Giganten "Rio Amazonas" und rund ums Pantanal

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon BeHarry » Sa 14. Feb 2009, 16:46

Hermann, ich hätte wirklich mal Lust, mit Dir im Kanu ein paar Wochen den Amazonas runterzupaddeln.

Machst Du solche Touren noch?
Aber so schnell komme ich nicht dazu, vorerst keine Manaus Reise auf meinem Programm. Frühestens nächstes Jahr.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon Herrmann » Sa 14. Feb 2009, 17:20

BeHarry hat geschrieben:Hermann, ich hätte wirklich mal Lust, mit Dir im Kanu ein paar Wochen den Amazonas runterzupaddeln.

Machst Du solche Touren noch?
Aber so schnell komme ich nicht dazu, vorerst keine Manaus Reise auf meinem Programm. Frühestens nächstes Jahr.

Du verwechselst mich mit dem Alex, ist auch Österreicher. Wenn sie ihm noch nicht aolle gestohlen haben fährt er dich im Kajak paddelnd heru mit dem Michael, ein Deutscher. gar nicht so schlecht
Prost Mahlzeit
Herrmann
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 17:49
Wohnort: Manaus Porto da Ceasa
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon BeHarry » So 15. Feb 2009, 04:30

Ich wollte ja mit Dir fahren, nicht mit irgend einem Michael.
Der ist am Ende vielleicht nur langweilig, und erzählt was von Feuerquallenfröschen.

Kiste Bier in's Kanu, bisschen Angeln, vielleicht noch eine Schrotflinte für einen Tapir, oder so, Lagerfeuer, ....
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon Herrmann » So 15. Feb 2009, 14:52

BeHarry hat geschrieben:Ich wollte ja mit Dir fahren, nicht mit irgend einem Michael.
Der ist am Ende vielleicht nur langweilig, und erzählt was von Feuerquallenfröschen.

Kiste Bier in's Kanu, bisschen Angeln, vielleicht noch eine Schrotflinte für einen Tapir, oder so, Lagerfeuer, ....

na wenn dich die Ibama beim Tapirausweiden erwischt futterst im Xilindó weiter.
Aber da musst schon mit meinem Vater fahren ich bin schon zu alt für solche Gewalttouren
Dateianhänge
vat 2.jpg
vat.jpg
Prost Mahlzeit
Herrmann
 
Beiträge: 110
Registriert: Sa 7. Feb 2009, 17:49
Wohnort: Manaus Porto da Ceasa
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Den Banditen auf die Finger klopfen

Beitragvon AlterHase » So 23. Mai 2010, 14:27

Na, da wollen wir mal den "Banditen" auf die Finger klopfen und die Fakten auf den Tisch legen. Kein drum herum reden wie "der operador". Die Touren, die "Straßenverkäufer" wie Armstrong, aber auch Andre (EcoDiscovery) und andere verkaufen, sind zu 99% entweder "Repasse Eduardo" (Green Lodge Planettours Rio Negro) oder "Zezinho" (Mamori Lake) ... mit hohen Gewinnmargen, da der Operador nur 60 Reais pro Tag und Person kassiert.

Bei Planettours (http://www.planettours.com.br) kann man auch direkt buchen, Büro in der Lauro Cavalcante No. 70, so ab R$ 100.- am Tag. Alleine hingehen, ohne "Tout" von der Straße. Es gibt auch einen authorisierten Wiederverkäufer (http://www.manausjunglehostel.com), wo das gleiche noch weniger kostet. Das alles ist (zu dem Preis) eine Billig-Lodge, nur 35km von Manaus entfert, wo man teilweise mit 10 Touristen durch den Wald latscht, egal, was Armstrong, Andre und andere für Versprechungen machen. Als erste "Gringo - Greenhorn" Dschungel Erfahrung reicht es allerdings. Übrigens buchen auch viele Brasilianer diese Tour.

Bei der Krankenhausgeschichte des "Dynamo" handelt es sich natürlich um ein "Fake" (vermutlich von einem deutschen blonden Freund, der illegal in Manaus lebt, des Hr. Amstrong).. Andere Namen, mit der sich unübersehbare etwas leibliche "Caboclo" vorstellt: Thomas oder Maximilian.

Nach einigen Ärger mit Planettours und auch der Polizei wegen "Sobrefacturamento" (Verkauf von überteuerten Touren) spielt Armstrong jetzt in einer höheren Liga, in der ARIAU Liga (Ariau Towers Hotel): http://www.ariautours.com
Die Lodge, genannt "Jacare", liegt tatsächlich am Ariau Fluß und soll ganz gut sein. Hoffen wir mal, daß der Armstrong - der wirlich einer der erfolgreichsten Verkäufer in Manaus ist - jetzt ehrlich arbeitet.


Wer in Manaus wirklich keine Überraschungen erleben will, bucht eben nur bei einem von der EMBRATUR (Brasilianisches Tourismus Ministerium) authorisierten Operator. Diese sind konzentriert in der Rua 10 de Julho (Amazon Gero Tours, Iguana Turismo, Amazon Backpackers) und Rua Lauro Cavalcante (Planettours, Amazon Riders). Bei denen gibt es bei groben Unregelmäßigkeiten wenigstens das Geld zurück. Wer Zeit hat, holt sich von allen Angebote ein. Versprechen tun die alle viel, also immer nachfragen (Wer ist der "guide", wo geht es hin, wie groß ist die Gruppe) und HAMMERHART verhandeln.
Benutzeravatar
AlterHase
 
Beiträge: 14
Registriert: Mo 6. Jul 2009, 15:34
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon robert.vienna » Mi 21. Mai 2014, 11:09

@ AlterHase: Super Beitrag, ich bedanke mich stellvertretend für alle BR-Neulinge! =D>
Benutzeravatar
robert.vienna
 
Beiträge: 8
Registriert: Fr 16. Mai 2014, 15:48
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon Rainer » Mi 21. Mai 2014, 20:14

Gott schuetze mich vor Sturm und Wind und Deutsche die im Ausland sind! Kann auch auf alle anderen Landsleute uebertragen werden. Vor einigen jahren wollte mich ein Deutscher in ein teures Zimmer locken. Habe mich waehrend der Urwaldtour mit Mitreisenden unterhalten und so viel Geld gespart.
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 71
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 15 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon paoamerelo » Do 22. Mai 2014, 08:55

Rainer hat geschrieben: Kann auch auf alle anderen Landsleute uebertragen werden.

ok,dann gehörst du ja auch dazu. [-X
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon BeHarry » Fr 23. Mai 2014, 14:09

Herrmann hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Ich wollte ja mit Dir fahren, nicht mit irgend einem Michael.
....

Aber da musst schon mit meinem Vater fahren ich bin schon zu alt für solche Gewalttouren


Hermann, NEIN, Deinen Vater lasse ich mir nicht auf's Auge drücken !
(aber wie wär's dann mit einer Tochter??? Ich bin ja flexibel !)
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1226
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 164 mal
Danke erhalten: 177 mal in 137 Posts

Re: Manaus Dschungel Abenteuer

Beitragvon Brazil53 » Sa 24. Mai 2014, 19:25

BeHarry, nimmst du denn die Tochter unbesehen? Denk dran auf einem Boot kann man schlecht flüchten. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Norden & Mittlerer Westen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]