Manipulierte Geldautomaten in Recife

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Re: Manipulierte Geldautomaten in Recife

Beitragvon Gunni » Fr 1. Okt 2010, 00:47

Manchmal habe ich den Verdacht, dass es unter Mithilfe mindestens eines Bankangestellten abläuft....


@itacare

So ganz unrecht hast du mit deinem Kommentar garnicht - wenn auch aus anderen Gründen, als man zuerst vermutet. - Der Automatensteller (im Bankjargon "Aquirerer") will Geld sparen und verzichtet auf Kosten durch online-Abgleich mit dem Auslandskonto - und damit öffnet er genau dieser Betrugsart Tür und Tor. - Schlimm ist, dass immer mehr Banken in Brasilien so ein biserl was "nebenher" verdienen können (der Online-Abgleich kostet richtig :-)).

Als "ladrao" mit dem Kärtchen in der Hand muss man jetzt nur noch einen dieser Nicht-Abgeglichenen Automaten finden (was wegen der Profitgier der Banken immer einfacher wird) und schon macht man fleissig Buchungen - solange man in der Frist ist, bis ein Abgleich statt findet, spuckt der Automat auch fleissig Geld aus bis zum Tageslimit des Automaten (aber auch das gibts immer seltener, weil ebenfalls mit Kosten verbunden) - wenn der Abgleich dann statt findet, ist Schluss aber meist schon ein grosser Schaden da.

Theoretisch müsste dir bzw. der Bank in Europa NUN der Automatenbetreiber in BR den Schaden ersetzen, den er durch seine Fahrlässigkeit angerichtet hat - aber hier "verlässt" man sich jetzt gern auf BR und den Fakt, dass es fast nicht möglich ist, dort seinen Schaden erstattet zu bekommen.

Ich muss sagen, deine Sparkasse ist echt super kulant - ein grosses Lob !! - - - Wieso ich das schreibe ? - - Vor einigen Jahren war ich in einer vergleichbaren Situation und meine Bank (Volksbank) hatte sich geweigert, den Schaden zu ersetzen (Kommentar der Volksbank "Aus Brasilien sieht man nie wieder was - die lachen nur, wenn ne Bank aus Europa Forderungen stellt - und sowas finanzieren wir nicht aus der eigenen Tasche !") - das ganze wurde dann immer internationaler mit TEKBAN BR, Bankenaufsicht EU, Bankenanwälten usw......letztlich hatten wir uns den Schaden im Streit "geteilt", weil die Kosten für`s prozessieren für beide Seiten inakzeptabel wurden und für EC-Einsatz im Nicht-EU-Ausland wurden einige Monate später die Bedingungen geändert (vielleicht ist ja das ja der Grund, dass man mit den neuen EC-Karten keine Buchungen mehr in BR tätigen kann ?!)

Jedenfalls hab ich viel daraus lernen können :roll:

Gruss - Gunni
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)
Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]