Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Cabeçudo » Mi 18. Mär 2009, 21:04

hallo,

ich habe im Deutschlandfunk gestern einen interessanten Bericht über Lateinamerikas Medienkonzerne gehört. Hier ist der Link von dem dazu gehörenden Artikel: http://www.dradio.de/dlf/sendungen/dasfeature/878690/

Ab dem zweiten Drittel des Artikel geht es auch um Rede Globo. Für mich interessante -da unbekannte- Informationen.

Ich kann nicht wirklich mitreden, da wir zu Hause (meiner Frau zu Leide) nur Record International haben...

Gruß
Benutzeravatar
Cabeçudo
 
Beiträge: 57
Registriert: Fr 11. Jul 2008, 15:29
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 6 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Takeo » Mi 18. Mär 2009, 23:43

jetzt sagt bloss, die verkorkste, missinformierte wahrheitsverderhende und tendenziöse Presse Europas greift die verkorkste, missinformierte wahrheitsverdrehende und tendenziöse Presse Lateinamerikas an... ich fass' es nicht: am besten lesen und nicht glauben!!!

Es hat sich bestätigt: schon nach dem ersten Satz weiss man wie es weitergeht... Leute: wer im Glasshaus sitzt sollte nicht mit Steinen werfen...!!! In wessen Hände ist westeuropäische Presse? Mir fallen da spontan Namen wie Axel Springer oder Silvio Berlusconi ein, und was europäische Presse verbreitet, ist oft der gleiche NONSENSE den Lateinamerikanische Presse verbreitet... halt: ein Unterschied: Lateinamerikanische Presse (Volkspresse à la Globo und Record...) verbreitet Brot und Spiele (Schwachsinn in Form von Novelas oder Sensationen)... westeuropäische Presse hingegen gibt sich "intelektuell" und "aufgeklärt" und verbreitet linksgerichteten NONSENSE (damit sich auch jeder Luxusbürger gut fühlt: Brot und Spiele!) und richtet oft erheblichen Schaden in der gesunden Volksmeinung an... ich könnte mal wieder kotzen!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Takeo » Do 19. Mär 2009, 00:06

Ich komm' hier nicht drüber weg!!!

Der Deutschlandfunk... eine Lobhymne auf Venezuales Diktator Hugo Chavez - Das kann doch nicht wahr sein!!!

WIE WEIT IST ES GEKOMMEN MIT EUROPÄISCHER PRESSE - WEM KANN MAN NOCH GLAUBEN???

Oder soll das ganze etwa eine gezielte internationale Schwächungskampagne gegen Lateinmerika sein, intelligent eingefädelt im linken Gewand, um die immer bessere Stellung Lateinamerikas, und jetzt auch noch in der Finanzkrise, zu schwächen??? Wollen wir doch ehrlich sein: kommunistische Diktaturen wie in Venezuela oder in Bolivien kämen der europäischen Finanzlobby doch gerade recht... soll die Presselandschaft soooooooooo versaut sein??? Oder doch nur sooo falsch informiert? Ich bin entsetzt!!!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Itacare » Do 19. Mär 2009, 00:14

Calma Takeo, caaaalma, wir wissen es! :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5144
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 858 mal
Danke erhalten: 1308 mal in 912 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon dimaew » Do 19. Mär 2009, 00:35

Takeo hat geschrieben:... Axel Springer oder Silvio Berlusconi ... verbreitet linksgerichteten NONSENSE


Sorry Takeo, aber diese Steilvorlage musste ich aufnehmen.

Aber um dem Ernst der Sache gerecht zu werden.
Ich habe gar nicht vor den Artikel zu lesen, weil ich vielleicht weniger aufgeregt wie Takeo aber im Grunde genommen der völlig gleichen Meinung bin. Wenn ein Pressemensch dem anderen Pressemensch vorwirft zu lügen, dann lügt er.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Folgende User haben sich bei dimaew bedankt:
Takeo, Wolt

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Takeo » Do 19. Mär 2009, 00:41

Hier in Lateinamerika kursiert die unterschwellige Meinung, dass es die Gringos sind, die daran Schuld seien, dass Lateinamerika nie richtig nach oben gekommen ist... ich hielt das bisher für übertrieben und habe die Gegenposition verteidigt. Mittlerweile glaube ich aber, dass das vollkommen wahr ist: Europäer und Amerikaner haben es immer verhindert, dass sich Lateinamerika entwickelt, und sie tun es bis heute... besonders schlimm finde ich aber, dass sie dazu als Werkzeug den "linken Mainstream" benutzen und linke staatszersetzende Bewegung wie MST, die Diktatur Hugo Chavez' oder Evo Morales', die Verhinderung des Zuckerohranbaues etc... für ihre Zwecke einspannen... und viele Linke Europas sind schlichtweg zu DOOF um zu kapieren, dass sie letztlich das gehringewaschene Werkzeug einer imperialistischen Machtmaschine sind... arme Arschlöcher!
Mod.: Das war eine persönliche Meinungsäußerung des Users takeo, deshalb bleibt das stehen.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Folgende User haben sich bei Takeo bedankt:
Claudio, Itacare, Wolt

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Wolt » Do 19. Mär 2009, 00:45

da will man sich bedanken, für eine sehr "wertvolle" aussage, dann kommt diese meldung:
Du hast dich bereits für diesen Beitrag bedankt.


was nachvollziehbar nicht stimmt! darf ich, speziell ich, mich nicht mehr bedanken? oder is das ein "käfer"?

danke schon im voraus.. für die aufklärung!

ps: habt ihr eine zeitsperre für dankeschöns eingeführt?

edit: beim takeo darf ich mich dann doch bedanken, das war aber nur ein test und nicht ernstgemeint!
Benutzeravatar
Wolt
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 23:56
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon donesteban » Do 19. Mär 2009, 00:47

Takeo, wen meinst Du mit Amerikanern und Europäern? Regierungen, Organisationen, Medien, Menschen. Wer steckt dahinter und was hat diejenige Gruppierung davon?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Wolt » Do 19. Mär 2009, 00:50

Wolt hat geschrieben:da will man sich bedanken, für eine sehr "wertvolle" aussage, dann kommt diese meldung:
Du hast dich bereits für diesen Beitrag bedankt.


was nachvollziehbar nicht stimmt! darf ich, speziell ich, mich nicht mehr bedanken? oder is das ein "käfer"?

danke schon im voraus.. für die aufklärung!

ps: habt ihr eine zeitsperre für dankeschöns eingeführt?

edit: beim takeo darf ich mich dann doch bedanken, das war aber nur ein test und nicht ernstgemeint!


nun wurde mein danke doch angenommen (minuten später)! bugalarm! :shock: :shock:
Benutzeravatar
Wolt
 
Beiträge: 128
Registriert: Mi 18. Feb 2009, 23:56
Bedankt: 61 mal
Danke erhalten: 13 mal in 11 Posts

Re: Mediale Kreuzzüge- Lateinamerikas Medienkonzerne

Beitragvon Hebinho » Do 19. Mär 2009, 03:14

Zum Thema Globo und der Macht der Familie Marinho gibt es ein interessantes Buch ("A história secreta da Rede Globo" von Daniel Heiz) und ein Interview, beides zu finden auf http://www.pinkolatorium.com/globo.pdf und http://www.pinkolatorium.com/globo1.zip
Benutzeravatar
Hebinho
 
Beiträge: 1046
Registriert: Di 24. Feb 2009, 02:36
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 128 mal in 97 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]