Medikament in Brasilien

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Medikament in Brasilien

Beitragvon Julia » Mo 26. Sep 2005, 19:35

Hallo Brasilienfeunde !

Ersteinmal möchte ich loswerden wie klasse ich diese Seite hier finde
(Hab´ schon eine Menge nützlicher Info´s gesammelt) !

Eine ziemlich spezielle Sache brennt mir aber doch auf den Nägeln:

Und zwar habe ich die Möglichheit bald für meinen Arbeitgeber für drei Monate beruflich nach Brasilien zu gehen, eine Chance die ich mir natürlich nicht entgehen lassen möchte !

Nur das groooße Problem ist, ich bin dauerhaft auf Medikamenten-Einnahme angewiesen, weil ich AD(H)S habe. (Aufmerksamkeits-Defizit-Syndrom). Jeden Tag muß ich genau zur richtigen Zeit die richtige Dosis nehmen.

Der Wirkstoff heißt Methylphenidat, die bekantesten Medikamente sind Ritalin bzw. Medikinet (letzteres nehme ich). Das Prob ist nun, es fällt unter das BMG (Betäubungsmittelgesetz) und wird nur sehr kontrolliert mit speziellen Rezepten abgegeben. Deshalb kann ich mir auch nicht einfach eine Dosis für 3 Monate im voraus geben lassen. Das würde mein Doc nicht machen, und natürlich in der Apotheke ginge das auch nicht.

Jetzt zermartere ich mir schon das Hirn, wie ich in Brasilien an mein Medikament kommen kann ??? Gibt es dieses Mittel dort überhaupt, wenn ja wie ist sein Name bzw. kann ich es überhaupt bekommen oder geht das dort auch nur über Spezial-Rezept nach genauer Diagnose usw. .

Ich hoffe echt dass mir jemand weiterhelfen kann sonst sehe ich nämlich schwarz für meine Reise ... :-(

Tschau Julia :)
Benutzeravatar
Julia
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 19:17
Wohnort: NRW
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Careca » Mo 26. Sep 2005, 20:05

Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Bagi » Di 27. Sep 2005, 02:14

Jede Krankheit kann von einem Arzt mit dem ICD Code eindeutig klassifiziert werden.
ADHS hat den Code F90.0 und heißt auf portugiesisch "Transtorno de Déficit Atenção e Hiperatividade"
Habe den Namen bei Google auf einer brasilianischen Seite gefunden. So ist diese Störung also auch in Brasilien bekannt und das Medikament sollte es dann auch geben.

Wie CC empfiehlt, die Bescheinigung oder was auch immer ins portugiesische übersetzten lassen.
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: ...

Beitragvon Careca » Di 27. Sep 2005, 05:18

CC hat geschrieben:@careca
find ich gut das es ne bundesopiumstelle gibt,
bauen die selber an ? was kostet das kilo ? :lol:

In Stück oder Scheiben? Anschreiben ist nicht. Bargeld nur. Vorher 90 ° C mit Perwoll gewaschen ...
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Julia » Di 27. Sep 2005, 12:07

Hey, danke soweit schonmal für die Antworten !!

Das mit der Bescheinigung kenne ich, es gibt eine Liste von Ländern wo einem diese bei der Mitnahme des Medikaments hilft, es gibt aber auch Länder, besonders muslismische, wo das gar nicht geht und man mit Sicherheit riesen Probleme bekäme.

Aber das Problem mit Brasilien ist halt, dass ich das Mittel nicht nur mitnehmen sondern dort auch KAUFEN muß !!! Also es muß dort irgendwie in der Apotheke erhältlich sein, und wenn ich erst einen brasilianischen Arzt davon überzeugen muß es mir zu verordnen muß ich das dann eben versuchen. Besser als alle 3 Wochen nach Hause fliegen und Nachschub holen :)

Also irgendwie hoffe ich es ist frei käuflich oder so. Ich hab mal von einem Arbeitskollegen gehört man kann sogar Viagra in Brasilien einfach so kaufen. Ich kann aber unmöglich meine Kollegen auf mein Prob hin ansprechen..will meinen Job ja noch´n bischen behalten :) .

Wie sucht man eigentlich bei Google in Brasilien ? Egal was ich mache bei mir kommt Google immer auf deutsch !

Tschau Julia

P.S. Hab das erst gerad gelesen mit dem Opiumanbau :lol:
Trifft aber nicht so ganz, es ist nämlich ein Amphetamin und wirkt stimulierend, so in Richtung Kokain. :P :lol:
Benutzeravatar
Julia
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 19:17
Wohnort: NRW
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Jorginho » Di 27. Sep 2005, 12:28

Julia hat geschrieben:Also irgendwie hoffe ich es ist frei käuflich oder so. Ich hab mal von einem Arbeitskollegen gehört man kann sogar Viagra in Brasilien einfach so kaufen. Ich kann aber unmöglich meine Kollegen auf mein Prob hin ansprechen..will meinen Job ja noch´n bischen behalten :)


Von freiverkäuflichen Medikamenten würde ich in Brasilien die Finger lassen, weil du wirklich nie wissen kannst, was sie dir da unterjubeln. Ist ja eigentlich auch hinlänglich bekannt, daß viele der im Internet angebotenen Viagra-Pillen nur Placebos sind. Wenn du Glück hast, schaden die Pillen nicht, wenn du Pech hast, kannst du dabei über die Wupper gehen. Dem Vater einer Bekannten in São Paulo ist dies fast einmal passiert, weil er in einer Apotheke ein gefälschtes Medikament für seine Herzerkrankung gekauft hatte. Also geh besser den Weg über einen Arzt.

Vielleicht hilft dir dieses Link weiter.

http://www.mentalhelp.com/Curriculum.htm
Benutzeravatar
Jorginho
 
Beiträge: 626
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 11:15
Wohnort: Freaklândia
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Careca » Di 27. Sep 2005, 13:04

Julia hat geschrieben:Wie sucht man eigentlich bei Google in Brasilien ? Egal was ich mache bei mir kommt Google immer auf deutsch !

Einfach ein 08/15-portugieisches Wort mit einflieseln lassen wie zum Beispiel "està" (besser noch für dein Medikament das Wort "farmacia" mit in der Suchzeile eingeben). Und dann am besten nicht die I-Net-Adresse http://www.goggle.de benutzen sondern die I-Net-Adresse http://www.google.com .
Abraços
Careca

"No risc, no fun!
MfG Microsoft"
Benutzeravatar
Careca
 
Beiträge: 1646
Registriert: So 28. Nov 2004, 22:25
Bedankt: 4 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Zambo » Di 27. Sep 2005, 13:23

Careca hat geschrieben:
Julia hat geschrieben:Wie sucht man eigentlich bei Google in Brasilien ? Egal was ich mache bei mir kommt Google immer auf deutsch !

Einfach ein 08/15-portugieisches Wort mit einflieseln lassen wie zum Beispiel "està" (besser noch für dein Medikament das Wort "farmacia" mit in der Suchzeile eingeben). Und dann am besten nicht die I-Net-Adresse http://www.goggle.de benutzen sondern die I-Net-Adresse http://www.google.com .



Hhmm, bei mir wird die .com-Domain immer auf .de umgeleitet. :wink:

Wichtig ist aber auch, dass man "Das Web" auswählt, und natürlich nicht "Seiten auf Deutsch", etc..
Tatsachen schafft man nicht dadurch aus der Welt, daß man sie ignoriert.
Benutzeravatar
Zambo
 
Beiträge: 593
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 08:32
Wohnort: Stuttgart
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Julia » Di 27. Sep 2005, 13:25

Hab mich ein wenig mit dem Langenscheidt´s durchgewuselt...also der Wikrstoff heißt Metilfenidato, und die Medikamente Ritalina bzw. Concerta.
Mit Ritalina wäre mir supi geholfen !

Aber...da habe ich ergoogelt: Sujeita a Notificacao de receita "A" .
Heißt das ich brauch auch so´n spezial Rezept in Brasilien dafür ??

Der Doc kann doch nicht mal eben die Diagnose stellen wie mach ich das denn nu ? Halt ich ihm die angebrochene Packung vor die Nase und er glaub mir´s ? Ich kann doch kaum Portugiesisch. Ich könnt´s ja mal versuchen aber was wenn´s nicht klappt ??? Hat einer ´ne Idee was man in so ´nem Fall macht ?

Tschau Julia
Benutzeravatar
Julia
 
Beiträge: 19
Registriert: Mo 26. Sep 2005, 19:17
Wohnort: NRW
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Bagi » Di 27. Sep 2005, 14:25

Julia hat geschrieben:Der Doc kann doch nicht mal eben die Diagnose stellen wie mach ich das denn nu ?


Wie gesagt, du gehst zu Deinem Facharzt und lässt Dir die Diagnose schriftlich geben. Bitte den Arzt er soll auch den ICD Code nennen. Dieses Schreiben lässt Du Dir sicherheitshalber noch übersetzen. Damit gehst Du in Brasilien zum Facharzt, drückst ihm den Zettel in die Hand und er wird Dir das Medikament verschreiben ohne eine neue Diagnose zu stellen.

Suche bei Google: benutze Google aus Brasilien ( http://www.google.com.br ) und klicke auf "páginas do Brasil"
Bis dann
Bagi
Benutzeravatar
Bagi
 
Beiträge: 364
Registriert: So 28. Nov 2004, 16:11
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]