Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon sefant » Mo 1. Jun 2015, 18:41

Colono hat geschrieben: Da weigern sich die Planos zu recht. Schick sie doch mal zu Procon.
Ich habe dir mal ein Musterurteil herausgesucht. Fūr den Fall das sich die brasilianische KV unbegrūndeterweise weigert die MRT zu ūbernehmen, da werfen hohe Strafen und Entschädigungsleistungen angesetzt. Das Risiko wird kein Plano eingehen. Da bin ich mir ganz sicher. Wir haben hier in BR schon mehrere MRTs gemacht. Ich mit der Wirbelsäule nach Freiflugunfall und sie im Unterleib wegen Krebsvorsorge. Ehrlich no Problem.
Unimed Goiânia é multada por não cobrir exame de ressonância magnética de mamas (MRM)

http://www.rotajuridica.com.br/unimed-goiania-e-multada-por-nao-cobrir-exame-de-ressonancia-magnetica-de-mamas/


Interessante Info. Hatte letzte Woche eine MRT, vom Arzt verordnet (Schulter nach Sturz). Mußte auch authoriziert werden, was zum Glück nie wirklich Aufwand ist, da Frau bei der BDMG ist und die ihre eigene Versicherung haben. Aber mal schauen ob die da was in Rechnung stellen wollen. Der Besuch in der Notaufnahme inkl. Röntgen wurde mit ca 200R$ Eigenanteil berechnet...

Unimed muß eine einzige Katastrophe sein, hier im Unimed-Krankenhaus in BH immer stundenlange Schlangen...
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon moni2510 » Mo 1. Jun 2015, 19:47

man hat immer viele Rechte in Brasilien, aber wenn ich ne Untersuchung erstmal einklagen muss... schlimmstenfalls gehste halt über die Wupper. Aber das wär dem Plano nur recht, ein Kostenfaktor weniger.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 774 mal in 527 Posts

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon Colono » Mo 1. Jun 2015, 23:57

moni2510 hat geschrieben:man hat immer viele Rechte in Brasilien, aber wenn ich ne Untersuchung erstmal einklagen muss... schlimmstenfalls gehste halt über die Wupper. Aber das wär dem Plano nur recht, ein Kostenfaktor weniger.

Du verwechselst da etwas, so lauft es in Deutschland.

In Brasilien brauchst du nur zu Procon gehen. Um den Konflikt zu loesen, zitieren die dann innerhalb einer Woche einen Vertreter der Krankenversichung. Wie der Name der Organisation sagt, sind die immer auf der Seite des Konsumenten. Sollte dieser im Recht sein und dabei nichts herauskommen, wird der Krankenversicherung seitens der Gesundheitsbehoerde ANS eine empfindliche Strafe ausgesprochen. Im Fall der nicht uebernommenen MRT etwa 82000 Reais. Das geht raptiwutz weil aussergerichtlich. Die Krankenversicherung kann dann gerichtliche Beschwerde gegen die Strafe einlegen. Das dauert und in diesem Fall ohne Erfolg.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2282
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 632 mal
Danke erhalten: 686 mal in 504 Posts

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon Cheesytom » Di 2. Jun 2015, 02:30

Cheesytom hat geschrieben:
moni2510 hat geschrieben:Schmerzmittel sind sauteuer,...


Ich nehme seit ein paar Monaten Miorelax. 10 Pillen = R$ 2,00.

Nach (nur) 2 Wochen Wartezeit (!) bin ich nächsten Montag beim Orthopäden. Mmal schauen ob ich eine OP an der Bandscheibe brauche.


Sry für's Eigenzitat.

War heute ca. 2 Stunden vor dem Ternin "na ordem de chegada" dort, weil ich Einiges im Zebtrum zu erledigen hatte. Dadurch war ich Erster auf der Liate. Ab 14:30 war ausgenacht und um 14:45 war ich für heute fertig. Jetzt heisst es die Röntgenaufnahmen ranzukarren.

Er hat mir statt Miorrelax Mioflex aufgeschriesind.Hält er bei LW-Syndrom für angemessener. Weiss noch nicht, wie teuer die sind.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon Lemi » Di 2. Jun 2015, 04:33

Was ist eigentlich aus der Threaderöffnerin bzw. ihrem Vater geworden?

Schon umgesiedelt? Oder bei so vielen Krankenberichten vor Schreck schon verstorben? :wink:
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Folgende User haben sich bei Lemi bedankt:
Cheesytom

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon cabof » Di 2. Jun 2015, 05:11

Jep, bei diesen Antworten kann einen der Schlag treffen. Ist aber gut so, wir können Brasilien nicht in schönen Farben ausmalen, das haben wir Dinos mal vor Urzeiten gemacht, mittlerweile sind die Farben verblasst.. gut`s Tächle allen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Re: Mein Dad (Rentner) wandert aus nach Salvador da Bahia

Beitragvon cabof » Di 2. Jun 2015, 17:35

Nochmals bei meiner Holden nachgefragt. Sie ist bei Unimed / Niteroi gemeldet. Sie wohnt und konsultiert in Rio, dann wird i.d.R. eine "Senha" übermittelt und es bedarf keiner schriftlichen Freigabe mehr. Leider klappt die elektronische Übermittlung nicht immer und somit lehnt der Arzt ab oder verlangt Vorkasse. Dann wird das Geld im nachhinein, nach etlicher Warterei, erstattet. Da ich "nur" Kasse bin, weiß ich nicht wie das System in DE funktioniert, bei den Privaten.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9829
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1394 mal
Danke erhalten: 1466 mal in 1230 Posts

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]