Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon BrasilJaneiro » Mo 10. Aug 2009, 20:52

hab das mal gefunden. schau mal rein: http://www.scheidungjetzt.ch/scheidung-voraussetzungen/
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4626
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 51 mal
Danke erhalten: 697 mal in 550 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon esteban38 » Di 11. Aug 2009, 00:22

@ Zürich Rio

Der Link von Brasil Janeiro ist gut. Lies den gut durch und Du bist schon gut informiert.

Wichtig ist, ob Deine Frau mit der Scheidung einverstanden ist oder nicht. Je nachdem gibts wie der Link ausführt ein anderes Verfahren.

Bei einer Trennung ist das in der Schweiz insofern eine heisse Sache, als es sein kann, dass die Behörde die Frau nach Brasilien zurückschickt. Besonders wenn bei der B-Bewilligung der Vermerk : Verbleib beim Ehemann steht und die 5 Jahre noch nicht rum sind. Die B-Bewilligung ist eh jedes Jahr zu verlängern und da Wohnungswechsel meldepflichtig sind wird das die Behörde mitbekommen, dass ihr in der Schweiz getrennt lebt.

Bei einer definitiven Ausreise (welche meldepflichtig ist) verliert die Ehegattin im Normalfall die B-Bewilligung .

Bei einer Wiedereinreise nach z.B. 2 Jahren kann eine Neuausstellung der B-Bewilligung mit Problemen verbunden sein.
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon ZürichRio » Mo 28. Sep 2009, 11:00

Hallo

weiss jemand wie lange eine Scheidung dauern würde falls die Ehe nur etwa 1.5 Jahren war? Wie lange könnte meine Frau noch hier in der Schweiz bleiben und wie lange müsste ich Ihr finanziell unterstützen? Ginge eine solche Beziehung unter nicht prägende Ehe? Auch wenn wir einen Gütertrennungsvertrag haben hat sie bis anhin nie richtig Geld verdient und deswegen auch keine finanzielle Mittel. Auf was müsste ich mich gefasst machen?

Ich denke, dass wir uns sehr gerne haben aber den Pfeiler des Vertrauen fehlt. Ich weiss nicht ob es für beide besser wäre einen sauberen Strich zu ziehen.

Um diese Tür zu meistern braucht es mehr Mut als ich bis anhin dachte und bin mir nach wie vor nicht sicher ob es doch klappen könnte.
Benutzeravatar
ZürichRio
 
Beiträge: 38
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 20:34
Wohnort: Zürich / Schweiz
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon BeHarry » Mo 28. Sep 2009, 11:48

He, schmeiss doch nicht so schnell hin !
Man heiratet schliesslich fürs Leben, und nicht nur so aus Langeweile nebenbei !

Brasilianerinnen brauchen halt ein biss hen mehr Zuneigung !
Und seelenfrieden ! Geh mit ihr mal in die Kirche, am besten regelmässig und zusammen. Dann kommt ein bisschen Ruhe in Eure Ehe.
Und vergiss nicht: Frauen wollen Kinder ! Gerade Brasilianerinnen. Das verändert die frauen sehr stark, die sind dann beschäftigt, und du findest auch leichter Zeit für andere Sachen.

Hier im Forum rumzuhängen ist jedenfalls verprasste Zeit. Lauter Geschiedene, Gescheiterte, die Dir nur das gleiche Einreden wollen.
Halt Dich da fern ! und nimm Dir Zeit für deine Frau.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 1107
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 144 mal
Danke erhalten: 132 mal in 108 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon esteban38 » Mo 28. Sep 2009, 12:15

BeHarry hat geschrieben:Und vergiss nicht: Frauen wollen Kinder ! Gerade Brasilianerinnen. Das verändert die frauen sehr stark, die sind dann beschäftigt, und du findest auch leichter Zeit für andere Sachen.



Ist das Dein Ernst? Wenn ich Zürich Rio ernst nehme, ist seine Ehe ziemlich in Schwierigkeiten und Du rätst ihm Kinder aufzustellen? Ich glaube nicht wirklich, dass dies im Moment so angesagt ist.



@ zürich rio hier ein Link, der Dir bei einigen Fragen vielleicht weiterhilft: http://www.admin.ch/ch/d/sr/210/index2.html#id-2-1

Möglich, dass Dir vielleicht auch die Frage hilft: was willst DU? Wie soll Dein Leben aussehen, damit Du glücklich bist, oder was erwartest Du von einer Beziehung und wie sieht die aktuelle aus? Die Antwort kannst nur Du geben und ist Deine persönliche Sache.

Wünsch Dir Glück und ein zufriedenes, munteres Leben. Take care :wink:
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon ana_klaus » Mo 28. Sep 2009, 12:33

@ BeHarry

das nimmst Du zurück. Deine unglaubliche Behauptung

Hier im Forum rumzuhängen ist jedenfalls verprasste Zeit. Lauter Geschiedene, Gescheiterte, die Dir nur das gleiche Einreden wollen.
Halt Dich da fern ! und nimm Dir Zeit für deine Frau.

klaus
http://www.pension-brasilien.de
Zuletzt geändert von ana_klaus am Mo 28. Sep 2009, 12:37, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon morgenrot » Mo 28. Sep 2009, 12:35

BeHarry hat geschrieben:Hier im Forum rumzuhängen ist jedenfalls verprasste Zeit. Lauter Geschiedene, Gescheiterte, die Dir nur das gleiche Einreden wollen.
Halt Dich da fern ! und nimm Dir Zeit für deine Frau.


Kann nur noch den Kopf schütteln
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon Tuxaua » Mo 28. Sep 2009, 13:33

BeHarry hat geschrieben:Hier im Forum rumzuhängen ist jedenfalls verprasste Zeit. Lauter Geschiedene, Gescheiterte, die Dir nur das gleiche Einreden wollen.
Halt Dich da fern !

[MOD]
BeHarry, es reicht!
Bei deiner nächsten Beleidigung gebe ich dir die Möglichkeit, während einer Sperre von 1 Monat über deine Äußerungen nachzudenken.
[/MOD]
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon morgenrot » Mo 28. Sep 2009, 14:19

User anzumachen,provozieren und zu beleidigen ist das Eine,
da kann sich ja jeder gegen wehren.
Jetzt aber einen User aufzufordern wegzubleiben und sich von diesem Forum fernzuhalten weil sich hier anscheinend eh nix gescheites tummelt,
das ist schon ein starkes Stück.
Benutzeravatar
morgenrot
 
Beiträge: 943
Registriert: Mo 1. Sep 2008, 09:13
Bedankt: 210 mal
Danke erhalten: 73 mal in 60 Posts

Re: Meine Frau will sich Scheiden lassen!!!

Beitragvon Westig » Di 29. Sep 2009, 03:35

Tuxaua hat geschrieben:
BeHarry hat geschrieben:Hier im Forum rumzuhängen ist jedenfalls verprasste Zeit. Lauter Geschiedene, Gescheiterte, die Dir nur das gleiche Einreden wollen.
Halt Dich da fern !

[MOD]
BeHarry, es reicht!
Bei deiner nächsten Beleidigung gebe ich dir die Möglichkeit, während einer Sperre von 1 Monat über deine Äußerungen nachzudenken.
[/MOD]


Tuxuau hat recht:

was da BeHarry wieder einmal negativ verallgemeinernd und auch für neue Leser abschreckend über die Mitglieder dieses Forums schreibt, ist schlichtweg ein starkes Stück.

Wir alle haben also kaputte Ehen, sind lauter Geschiedene, Gescheiterte allemal, und hängen hier in diesem Forum rum. Und das wider besseres Wissen bei BeHarry, denn hier gibt es (und ich verkneife mir hier, wer damit ausdrücklich NICHT gemeint ist, zumal der mir ein freundliches und wohl auch Ernst gemeintes Angebot zur Versöhnung machte) eine Menge Beiträge und nachhaltige und jahrelang haltende Beispiele über gute interkulturelle Beziehungen mit Brasilianerinnen.

Warum hängt BeHarry denn hier im Forum rum und versucht uns alle zu missionieren ("geh mal in die Kirche", neben zig anderen entsprechenden Beiträgen)?

Manchmal hat ein Moderator auch durchzugreifen, und man muss sich nicht total disqualifizierend und pauschlierend angreifen lassen. Es sein denn, nach einem vernichten wollenden Frontalangriff: wohl hat man dann das Recht, sich zu verteidigen, wenn man sachlich falsch und vor allem sehr verletzend (subjektiv und objektiv!) angegangen wurde. Und dass da der Moderator bei entsprechend deutlich-harter Verteidigung dann nicht abstraft, ist auch in Ordnung.

Wenn aber insgesamt die Forums-Mitglieder hier als "Lauter Geschiedene" und sozusagen durchweg als verkrachte Existenzen lächerlich gemacht werden, geht das an die Forums-Substanz.

Von daher: gar nicht so schlimm wenn dieser eigenartige BeHarry mal eine Weile ruhig ist. Er kennt sich ja mit Kirche bestens aus. Da gibt es (zumindes in der katholischen) 40-tägige Schweige-Exerzitien, und er ist vielleicht mal nah dran. So er weiß, was das ist. Wenn nicht, könnte ihm der Moderator da vielleicht diesmal und aus sehr aktuellem und aus gegebenem Anlass dazu verhelfen...
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]