Meine letzte Reise

Biete / Suche von Privat zu Privat >> Der ideale Platz um seine kostenlose Kleinanzeige zu veröffentlichen. SÄMTLICHE IMMOBILIENANGEBOTE - OB VERMIETUNG ODER VERKAUF, PRIVAT ODER GEWERBLICH - MÜSSEN ZUVOR MIT DER ADMINISTRATION ABGESPROCHEN WERDEN. Bei Nichteinhaltung wird der Thread kommentarlos gelöscht.

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon fitness » Do 25. Jun 2015, 21:08

Itacare hat geschrieben:Wenns mal so weit ist, geh ich mit nem Taschenmesser auf Löwenjagd. Nach der 3. oder 4. Trophäe wirds dann schon klappen :mrgreen:



Oi Itacare,

L O L

LG
fitness
Benutzeravatar
fitness
 
Beiträge: 73
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 08:42
Bedankt: 69 mal
Danke erhalten: 11 mal in 5 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon Ararenser » Do 25. Jun 2015, 22:29

GatoBahia hat geschrieben:
cabof hat geschrieben:Gato und die Youngsters, für euch ist ein Ableben noch kein Thema... wir Dinos sehen das mit anderen Augen, auch ich würde je nach Gebrechen einen Tod in BR vorziehen als in einem deutschen Hospiz zu krepieren... ne letzte Zigarette und nach dem 10. Caipi am Strand zusammenbrechen - mein Wunschdenken, ob es sich realisiert? Keine Ahnung.
(ps. man ist länger tot als man lebt).


Auf die Zigarette und fünf der Caipi würde ich auch gerne verzichten, dafür wünsch ich mir was anderes und Terazinho steht in meinem Testament. Die Aussicht ist echt geil =D>

Gato :mrgreen:


Dann würd ich mich zu Lebzeiten aber um das organisatorische kümmern. Mein Sogro möchte in Araial d'ajuda mal in der Erde verschwinden. Das sist ganz schön viel Bürokratie und er hat noch nichts bestätigt. Du als Gringo wirst sonst sicher überführ in die alte Katzenheimat DE
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon zagaroma » Fr 26. Jun 2015, 00:19

Nö, nö, nö. Ein deutscher Bekannter von uns ist hier in Pernambuco eines morgens um 5:00 mit einem Herzinfarkt tot umgefallen, und um 5:00 Uhr nachmittags war er schon ordentlich auf dem Friedhof beerdigt. Die arme Witwe hatte noch gar nicht begriffen, was da passiert war. Der Sarg kam allerdings erstmal in eine dieser Grabnischen in der Mauer, und nach 2 Jahren musste er da wieder raus. Da haben sie der Witwe einen Müllsack mit den Knochen ihres Mannes drin in den Kofferraum geknallt, den durfte sie dann selber zur Kremation fahren. Absurdistan! :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2041
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 739 mal
Danke erhalten: 1275 mal in 683 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon Ararenser » Fr 26. Jun 2015, 00:51

zagaroma hat geschrieben:Nö, nö, nö. Ein deutscher Bekannter von uns ist hier in Pernambuco eines morgens um 5:00 mit einem Herzinfarkt tot umgefallen, und um 5:00 Uhr nachmittags war er schon ordentlich auf dem Friedhof beerdigt. Die arme Witwe hatte noch gar nicht begriffen, was da passiert war. Der Sarg kam allerdings erstmal in eine dieser Grabnischen in der Mauer, und nach 2 Jahren musste er da wieder raus. Da haben sie der Witwe einen Müllsack mit den Knochen ihres Mannes drin in den Kofferraum geknallt, den durfte sie dann selber zur Kremation fahren. Absurdistan! :mrgreen:


zagaroma, ich kann nur von dem sprechen was ich weiss. gato wohnt ja nicht hier. mein sogro auch nicht. evtl. ist das mit wohnsitz und perma wieder anders. mich dürfen sie hier auch gerne in den ofen schmeissen. meine holde weiss bescheid... :-)
Benutzeravatar
Ararenser
 
Beiträge: 233
Registriert: Mi 27. Mai 2015, 23:34
Bedankt: 65 mal
Danke erhalten: 81 mal in 53 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon GatoBahia » Fr 26. Jun 2015, 04:21

Ararenser hat geschrieben:
zagaroma hat geschrieben:Nö, nö, nö. Ein deutscher Bekannter von uns ist hier in Pernambuco eines morgens um 5:00 mit einem Herzinfarkt tot umgefallen, und um 5:00 Uhr nachmittags war er schon ordentlich auf dem Friedhof beerdigt. Die arme Witwe hatte noch gar nicht begriffen, was da passiert war. Der Sarg kam allerdings erstmal in eine dieser Grabnischen in der Mauer, und nach 2 Jahren musste er da wieder raus. Da haben sie der Witwe einen Müllsack mit den Knochen ihres Mannes drin in den Kofferraum geknallt, den durfte sie dann selber zur Kremation fahren. Absurdistan! :mrgreen:


zagaroma, ich kann nur von dem sprechen was ich weiss. gato wohnt ja nicht hier. mein sogro auch nicht. evtl. ist das mit wohnsitz und perma wieder anders. mich dürfen sie hier auch gerne in den ofen schmeissen. meine holde weiss bescheid... :-)


Ich nehm mal an das Geld das wichtigste Kriterium ist, dann erst wird wohl nach dem Wohnsitz und Aufenthaltsstatus gefragt. Wenn es dann noch eine Familie gibt die sich kümmert sehe ich da kaum ein Problem. Das ist aber komischerweise in der Katzenheimat DE genau so #-o

Gato :?
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Online
Beiträge: 5505
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1361 mal
Danke erhalten: 611 mal in 498 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon Reviersport » Fr 26. Jun 2015, 04:23

Schöne Reise Charles, geniess es und denk dran: wir sehen uns
Lass dich nicht mit Idioten ein...
Sie ziehen dich schnell auf das gleiche Niveau und schlagen dich aufgrund längerer Erfahrung
Benutzeravatar
Reviersport
 
Beiträge: 501
Registriert: So 16. Jan 2011, 10:14
Wohnort: REVIER
Bedankt: 341 mal
Danke erhalten: 145 mal in 104 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon Brazil53 » Fr 26. Jun 2015, 23:14

Ist natürlich etwas pietätlos in diesem Tread, aber was passiert wenn ich die Löffel in Brasilien ablege? Ich möchte nicht nach Deutschland zurück, sondern einfach nur verbrannt oder verscharrt werden. Muss ich da einen Zettel in der Tasche haben? Irgendwo einen letzten Willen hinterlegen. Jemanden beauftragen???
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2995
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1033 mal
Danke erhalten: 1819 mal in 1051 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon aktiviteiten352 » Sa 27. Jun 2015, 04:14

Brazil53 hat geschrieben:was passiert wenn ich die Löffel in Brasilien ablege? Ich möchte nicht nach Deutschland zurück, sondern einfach nur verbrannt oder verscharrt werden. Muss ich da einen Zettel in der Tasche haben? Irgendwo einen letzten Willen hinterlegen. Jemanden beauftragen???

Das gehört ins Testament. Kann natürlich auch ein Zettel in der Tasche sein, aber ein eingetragenes Tesrament ist ratsamer.
Benutzeravatar
aktiviteiten352
 
Beiträge: 81
Registriert: Sa 21. Feb 2015, 22:39
Wohnort: sehr nah bei Trier
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 30 mal in 15 Posts

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon Bukowski8 » Sa 27. Jun 2015, 05:28

nach dem etwas stressigem und schwerzhaftem Flug via Lisbia endlich im Hotel mit Blick aufs Meer und ne Capi in der Hand (Rodizio incl), sitzte ich hier nun und bis glücklich. Morgen mit Frauchen und Kind werde ich gleich ganz früh früh raus und diese Stadt versuchen zu geniesen.

Charles
Benutzeravatar
Bukowski8
 
Beiträge: 107
Registriert: Mi 18. Okt 2006, 10:27
Wohnort: San Sebastian
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Folgende User haben sich bei Bukowski8 bedankt:
cabof, jorchinho

Re: Meine letzte Reise

Beitragvon cabof » Sa 27. Jun 2015, 07:50

lese mit und sehe gerade die Antworten über`s Ableben... Einäschern in Brasilien scheint sehr limitiert zu sein, es soll nur einige Krematorien geben - ob in NO - ist überhaupt die Frage. Scheint auch teuer zu sein, in DE die billigste Methode bestattet zu werden. Ich persönlich habe den Aspekt in meinem Testament verfügt, sollte ich in BR abnippeln eine einfache No-Body Beerdigung, egal wo. Ich halte Garnichts von einem Totenkult i.E. Grabpflege etc. Ich habe Sterbende begleitet und noch mehr.... Hinterlassenschaften verwertet, meist Sperrmüll.... denke einen Schritt voraus. Ich bleibe dabei - klappt das letzte Möbel zu - das war`s.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10211
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1471 mal
Danke erhalten: 1577 mal in 1313 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Brazil53, fitness

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien und Kleinanzeigen

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]