Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Hier können BrasilienFreunde nach Herzenslust plaudern! Forum ist öffentlich einsehbar, bitte Nutzungsbedingungen beachten!

Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon pedrinho2405 » So 12. Okt 2014, 12:08

Hallo Leute,

seid mir net böse das ich mal etwas frage, was überhaupt nichts mir Brasilien zu tun hat. Ich denke, das man auch so etwas mal in einem Forum dikutieren kann.

Wie Ihr ja alle in den Nachrichten verfolgen könnt, treibt eine Gruppe von unmenschlichen Assis ihr Unwesen in Syrien.

Nun zu meiner Frage:

Haltet Ihr es für richtig, das im Moment alle abwarten und nur ein bissl mit Luftangriffen helfen, um der Bande Einhalt zu gebieten oder denkt Ihr eher, da gehört ein richtiger Zusammenhalt her um die Bande mit allen Mitteln zu bekämpfen und auch zu vernichten. Sorry für den Ausdruck, aber das sind in meinen Augen keine Menschen. Klar ist mir auch, das Denen, denen geholfen werden soll auch keine Unschuldsengel sind. Aber durch diesen Schutz kommen die vielleicht auch mal ins Grübeln, so dass die auch ihre Vorgehensweisen mal überdenken.

Seid mir net böse das ich keine Namen schreibe, aber ich denke die sind es nicht mal wert, das deren Namen erwähnt wird.

Ich persönlich denke, wir sollten da nicht zusehen, wie auch unschuldige Menschen wie Tiere getötet werden.

Alle sprechen immer man muß den Terror mit allen Mitteln bekämpfen, davon sehe ich im Moment nicht viel.

Bin auf Eure Antworten gespannt.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon BrasilJaneiro » So 12. Okt 2014, 13:14

pedrinho2405 hat geschrieben:Hallo Leute,

seid mir net böse das ich mal etwas frage, was überhaupt nichts mir Brasilien zu tun hat.

Liebe Grüße


Das hat hier nix zu suchen. Obwohl es in Brasilien viele Syrer gibt. Aber die gehen mir am !&@*$#! vorbei. Atombombe drauf und Ruhe ist. Besser wäre zu fragen: Wieviele Flüchtlinge nehmen Staaten wie Brasilien, Kanada, Australien oder die USA auf und könnten es nicht noch wesentlich mehr sein?
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon pedrinho2405 » So 12. Okt 2014, 13:19

Hallo BrasilJaneiro,

ich denke man darf ich so einem Forum auch mal aktuelle Themen, oder probleme aufgreifen :mrgreen: .
Du nimmst auch dieses Mal wieder kein Blatt vor den Mund :mrgreen: aber bin froh das Du zumindest nimmer der
Meinung bist, ich wäre ein Fake. Und Troll hast mich auch schon ne Weile nimmer genannt, wenn das kein Fortschritt ist
=D> :D

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon BrasilJaneiro » So 12. Okt 2014, 13:32

pedrinho2405 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,

ich denke man darf ich so einem Forum auch mal aktuelle Themen, oder probleme aufgreifen :mrgreen: .
Du nimmst auch dieses Mal wieder kein Blatt vor den Mund :mrgreen: aber bin froh das Du zumindest nimmer der
Meinung bist, ich wäre ein Fake. Und Troll hast mich auch schon ne Weile nimmer genannt, wenn das kein Fortschritt ist
=D> :D

Liebe Grüße


In der Tat glaube ich, dass du wohl arbeitslos geworden bist und nun irgendwie versuchst die Zeit zu überbrücken ohne zu saufen oder Videofilme zu sehen. :D Wer mehr als fünf Beiträge verfassen konnte, der wird auch nicht mehr als fake oder troll bezeichnet. Bei 100 darf man sich schon gleichwertig fühlen! :lol:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4579
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 678 mal in 537 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon pedrinho2405 » So 12. Okt 2014, 13:46

BrasilJaneiro hat geschrieben:
pedrinho2405 hat geschrieben:Hallo BrasilJaneiro,

ich denke man darf ich so einem Forum auch mal aktuelle Themen, oder probleme aufgreifen :mrgreen: .
Du nimmst auch dieses Mal wieder kein Blatt vor den Mund :mrgreen: aber bin froh das Du zumindest nimmer der
Meinung bist, ich wäre ein Fake. Und Troll hast mich auch schon ne Weile nimmer genannt, wenn das kein Fortschritt ist
=D> :D

Liebe Grüße


In der Tat glaube ich, dass du wohl arbeitslos geworden bist und nun irgendwie versuchst die Zeit zu überbrücken ohne zu saufen oder Videofilme zu sehen. :D Wer mehr als fünf Beiträge verfassen konnte, der wird auch nicht mehr als fake oder troll bezeichnet. Bei 100 darf man sich schon gleichwertig fühlen! :lol:


Also Du solltest dich doch noch an meine Omi erinnern. Hab ja geschrieben das ich Frührente bekomme und auf Omi aufpasse. Erst seitdem ich Omi pflege kenne ich das Wort Langeweile, weil ich Daheim wie eingesperrt bin :-(.
Und der Kleine ist ja im Kindi also sitz ich rum mach meine Hausarbeit und schau das Omi keinen Blödsinn macht.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon moni2510 » So 12. Okt 2014, 14:03

Die Terroristen kommen doch alle nach Brasilien, Dilma will doch mit ihnen verhandeln #-o
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2969
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 305 mal
Danke erhalten: 761 mal in 521 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon zagaroma » So 12. Okt 2014, 14:14

BrasilJaneiro, das Forum "Plauderecke" haben wir genau dafür: um topics zu besprechen, die nicht brasilienbezogen sind.

Ich sehe das genauso wie Pedrinho. Wo Mörderbanden durchs Land ziehen, ist Bombe drauf die einzige effiziente Antwort. Das hat mit ziviler Glaubensfreiheit nichts mehr zu tun.

Mich beunruhigt allerdings mehr die schnelle Verbreitung des Ebola-Viruses. Nach den ersten 0-Patienten in Texas und Madrid, die nicht rechtzeitig isoliert wurden, kann man die Ansteckung jetzt wohl nicht mehr kontrollieren. Da könnte uns eine Pandemie erster Klasse bevorstehen.....
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1944
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon pedrinho2405 » So 12. Okt 2014, 14:24

zagaroma hat geschrieben:BrasilJaneiro, das Forum "Plauderecke" haben wir genau dafür: um topics zu besprechen, die nicht brasilienbezogen sind.

Ich sehe das genauso wie Pedrinho. Wo Mörderbanden durchs Land ziehen, ist Bombe drauf die einzige effiziente Antwort. Das hat mit ziviler Glaubensfreiheit nichts mehr zu tun.

Mich beunruhigt allerdings mehr die schnelle Verbreitung des Ebola-Viruses. Nach den ersten 0-Patienten in Texas und Madrid, die nicht rechtzeitig isoliert wurden, kann man die Ansteckung jetzt wohl nicht mehr kontrollieren. Da könnte uns eine Pandemie erster Klasse bevorstehen.....


Hallo Zagaroma,

da sprichst Du leider was wahres und sehr schlimmes an. Ich denke auch, das es unmöglich ist 100 prozentigen Schutz zu gewährleisten. Denn dann müßte man ein absolutes Reiseverbot für die betroffenen Regionen verhängen, denn es können ja Erkrankte reisen, wenn sie noch keine Symtome haben.

Wenn man den kompletten Wandel und die Geschehnisse auf der Welt mal beobachtet, da fragt man sich schon so ab und an mal, ob man der Bibel glauben sollte und wir in der Endzeit schon angekommen sind. Denn Ebola und auch das was in Syrien gerade abgeht bedroht uns Alle.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon Brazil53 » So 12. Okt 2014, 14:48

Der Kampf gegen das "Mittelalter" ist nicht zu gewinnen, auch nicht mit Atombomben. Schwächt man die eine Gruppe kommt eine andere wieder zum Vorschein. Der arabische Frühling wurde laut bejubelt, aber nun kommt die Erkenntnis, dass Demokratie ohne Trennung von Staat und Kirche nicht möglich ist.
Die Büchse der Pandora ist geöffnet worden und es ist nicht absehbar wo es endet.

Unsere Kreuzzüge ins Morgenland haben 300 Jahre angehalten. Selbst als man Jerusalem wieder verloren hatte, wurde noch 100 Jahre gekämpft. Glauben hat ein starkes Motiv und ist weder mit Waffen noch mit rationalen Argumenten zu bekämpfen.

In Syrien kommt noch dazu, dass die Kämpfer sich nicht einfach wieder zurückziehen können. Und sollten sie aufgerieben werden, dann werden sie zu Märtyrer und zum Vorbild für neue Gruppierungen.

Und diese werden dann den Kampf in die westliche Welt tragen um sich zu rächen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Meinungsumfrage zur Lage in Syrien

Beitragvon zagaroma » So 12. Okt 2014, 15:10

Brazil53 hat geschrieben:
Unsere Kreuzzüge ins Morgenland haben 300 Jahre angehalten. Selbst als man Jerusalem wieder verloren hatte, wurde noch 100 Jahre gekämpft. Glauben hat ein starkes Motiv und ist weder mit Waffen noch mit rationalen Argumenten zu bekämpfen.



Ist es nicht erstaunlich, wie die Geschichte sich wiederholt? Der Islam ist etwa 700 Jahre jünger als das Christentum, und wenn wir 700 Jahre zurückschauen, war da das Christentum mitten im Gewaltkampf der Glaubensdurchsetzung. Andere Zeiten, andere Waffen, beschränktere Möglichkeiten, aber gleiche Absicht.

Irgendwann haben die Christen eingesehen, dass man einen Glauben nicht mit Gewalt durchsetzen kann. Hoffen wir mal, dass die Islamisten nicht auch 400 Jahre dafür brauchen, sonst laufen wir inzwischen sicher alle mit Burka und Kaftan rum. :mrgreen:
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1944
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 699 mal
Danke erhalten: 1156 mal in 626 Posts

Nächste

Zurück zu Plauderecke

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]