Meio ambiente oder Flaschenpfand

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Meio ambiente oder Flaschenpfand

Beitragvon buggy » Mo 10. Sep 2007, 18:36

Hallo erst mal,

jedes Wochenende wenn ich von einer Party komme, ärgere ich mich über die vielen leeren Bier- dosen und flaschen die einfach so weggeworfen werden.

Gibt es denn hier nicht so etwas wie Flaschenpfand oder werden die Flaschen generell weggeworfen, weil es vielleicht keine Flaschenwaschmaschinen gibt.

Aber vielleicht existiert ja auch ein Gesetz, welches verbietet, Flaschen zweimal zu benutzten? Kennt sich hier jemand aus?

Grüsse

Buggy
Benutzeravatar
buggy
 
Beiträge: 10
Registriert: Mi 13. Dez 2006, 12:39
Wohnort: Vinhedo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Renato11 » Mo 10. Sep 2007, 18:46

Ich weiss zwar nicht ob es ein Gesetz dafür gibt. Jedenfalls darf man nicht vergessen wieviel Menschen hier von dem Müll der auf der Strasse liegt ihr Leben damit finanzieren.
Sollte dies verboten werden, was geschieht mit diesen Menschen?? Von irgendetwas müssen sie doch leben
Benutzeravatar
Renato11
 
Beiträge: 50
Registriert: Fr 17. Feb 2006, 16:57
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hartl » Mo 10. Sep 2007, 18:55

Hi buggy

Wenn dich das schon aufregt dann ist es besser du gehst ganz schnell zurück zu Merkel und Trittin( Gibt es den eigentlich noch??). Auf das in Deutscland noch so tolle Gesetze kommen wie Rauchverbot und Dosenpfand. :lol: :lol: :lol:

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon caboclo » Mo 10. Sep 2007, 19:05

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Hartl » Mo 10. Sep 2007, 19:16

Hi cabloclo

Habe nur noch den Anfang mit dem Dosenpfand in Deutschland mitbekommen und wahr schockiert mit diesen Kärtchen , Pfandbezahlen und nicht mehr zurückbekommen im 1.Jahr.
Auch dieses tolle Gesetz mit Nichtrauchen usw. lasse ich mir immer von meine Freunden aus D. berichten.

Früher wahr es das Abtreigungsgestez wo man im Sommerloch discutieren musste, danach ist es Dosenpfand und jetzt Rauchverbot.Was kommt als nächstes???

Hartl
Benutzeravatar
Hartl
 
Beiträge: 141
Registriert: Do 12. Jan 2006, 14:29
Wohnort: Taubaté-SP-Brasil
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Beitragvon caboclo » Mo 10. Sep 2007, 19:19

.
Zuletzt geändert von caboclo am Fr 23. Nov 2007, 14:23, insgesamt 1-mal geändert.
caboclo
 
Beiträge: 543
Registriert: Mi 26. Jul 2006, 20:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon RonaldoII » Mo 10. Sep 2007, 20:23

Hi Buggy,

Brasilien hat ein anderes Recyclingsystem, wie in Deutschland...

Die Dosen werden halt von Personen gesammelt!! Die Leute leben davon und bekommen so 2-3 cent(avo) pro Dose!!!! Ähnlich dürfte es auch bei den Flaschen aussehen...das Aluminium wird halt eingeschmolzen und somit..RECYCELT

RonaldoII
Benutzeravatar
RonaldoII
 
Beiträge: 655
Registriert: Di 30. Nov 2004, 18:35
Wohnort: Essen
Bedankt: 109 mal
Danke erhalten: 17 mal in 17 Posts

Beitragvon seitenwandkletterer » Mo 10. Sep 2007, 21:36

Was mir bei Festen hier immer auffällt ist, dass das brasilianische Duale System fast perfekt funktioniert. Mit Ausnahme von Styropor wird alles von den Catadores eingesammelt und zu Sammelstellen gebracht. Warum gerade Styropor nicht gesammelt wird, weiss ich nicht genau, könnte mir aber denken, dass das an dem geringen Gewicht (also an der Dichte) und dem damit verbundenen geringen Gewinnaussichten liegt. Der Preis für Polystyrol liegt zur Zeit bei ~1 Eur/kg, ich glaube, dann müsste ein Catador schon lastwagenweise den Krempel aufsammeln um sein Gehalt nennenswert aufzubessern.

Wir haben vor zwei Jahren mal die Bierdosen der diversen Familienfeste gesammelt und zwischen den Jahren zum Schrottler gebracht. Dabei ist fast das halbe Neujahrs-Spanferkel, also ca. 50 Reais, rausgekommen. Ich war schwer beeindruckt!


...SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: Meio ambiente oder Flaschenpfand

Beitragvon dietmar » Mo 10. Sep 2007, 21:54

buggy hat geschrieben:Hallo erst mal,

jedes Wochenende wenn ich von einer Party komme, ärgere ich mich über die vielen leeren Bier- dosen und flaschen die einfach so weggeworfen werden.

Gibt es denn hier nicht so etwas wie Flaschenpfand oder werden die Flaschen generell weggeworfen, weil es vielleicht keine Flaschenwaschmaschinen gibt.

Aber vielleicht existiert ja auch ein Gesetz, welches verbietet, Flaschen zweimal zu benutzten? Kennt sich hier jemand aus?

Grüsse

Buggy


Zu den Dosen wurde ja schon viel gesagt, daher nur zwei Anmerkungen zu den Flaschen.

In Brasilien gibt es Einweg und Mehrwegflaschen. Die Mehrwegflaschen werden jedoch nicht wie in Deutschland mit Pfand belegt, sondern 1x beim Händler gekauft. Dann sind sie dir und du hortest sie daheim ein Flaschenleben lang. Sie gehen dann bei weiteren Käufen immer "im Austausch". Bekannt sind mir neben den weitverbreiteten 660ml Bierflaschen noch CocaCola 200ml/350ml/1 Liter. Diese Mehrwegflaschen werden gewaschen - und zwar ziemlich oft, wie man manchmal sehen kann (stumpf, zerkratzt, etc.) !!!!

Die Einwegflaschen (z-B. Bier Longneck) werden meines Wissens nicht gespült sondern, sofern sie in den Kreislauf gelangen, eingeschmolzen und daraus neue Flaschen hergestellt. Aber wieviele davon dann doch im Hausmüll versteckt auf Müllkippen enden, kann man sich sicherlich vorstellen. Ob sie extensiv gesammelt werden, weiss ich nicht. Aber vielleicht kennt sich hier jemand besser damit aus.

Gesammelt werden bei uns hier eigentlich nur PET, Dosen und Kartons.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Beitragvon Macumba » Mi 12. Sep 2007, 11:02

caboclo hat geschrieben:fazit: leere dosen am strassenrand und in der natur sind mittlerweile eine seltenheit!


Ich persönlich finde die leeren 2 Liter-Tetrapacks (Ice-Tea oder wahlweise mazedonisches Pennerglück) und Doppelkornflaschen viel schicker im Park.
Macumba
 
Beiträge: 263
Registriert: Mo 29. Nov 2004, 15:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 2 Posts

Nächste

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]