Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Re: Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Beitragvon yello8247 » Sa 5. Jul 2014, 07:52

Frankfurter hat geschrieben:@ yello8247

( Esc - Taste nicht vergessen = Ehevertrag :oops: )



Was bringt eigentlich der Ehevertrag ?? Bei uns in der Schweiz bringt ein socher Vertrag ja nur etwas wenn
ich in jungen Jahren genau weiss dass ich ein relativ hohes Vermögen während der Ehe erwirtschaften werde.
Und ich dieses bei einer Scheidung nicht teilen möchte.

Alimentenzahlungen kann ich ja trotz Ehevertrag nicht verhindern.
Und ohne Vertrag muss man ja auch nur das während der Ehe erungene Vermögen teilen.

Ich sehe keinen Vorteil mit einem Ehevertrag, da ja mein jetztiges Vermögen vollumfänglich mir gehören wird
auch ohne Vertrag und Alimentenzahlungen kann man Vertraglich nicht ausnehmen.

Gruss
Yello
Benutzeravatar
yello8247
 
Beiträge: 5
Registriert: Sa 7. Jun 2014, 08:22
Bedankt: 2 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Folgende User haben sich bei yello8247 bedankt:
cabof

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 5. Jul 2014, 11:30

yello8247 hat geschrieben:
Frankfurter hat geschrieben:@ yello8247

( Esc - Taste nicht vergessen = Ehevertrag :oops: )



Was bringt eigentlich der Ehevertrag ?? Bei uns in der Schweiz bringt ein socher Vertrag ja nur etwas wenn
ich in jungen Jahren genau weiss dass ich ein relativ hohes Vermögen während der Ehe erwirtschaften werde.
Und ich dieses bei einer Scheidung nicht teilen möchte.

Alimentenzahlungen kann ich ja trotz Ehevertrag nicht verhindern.
Und ohne Vertrag muss man ja auch nur das während der Ehe erungene Vermögen teilen.

Ich sehe keinen Vorteil mit einem Ehevertrag, da ja mein jetztiges Vermögen vollumfänglich mir gehören wird
auch ohne Vertrag und Alimentenzahlungen kann man Vertraglich nicht ausnehmen.

Gruss
Yello


Ich hab bei drei Ehen noch nie einen Vertrag gebraucht. Kann für Unerfahrene vielleicht eine Sicherheit darstellen. Ob es das dann ist muss sich dann zeigen. Es ist immer besser nicht im Streit sich zu trennen und vernünftig alles zu regeln. Sollte bei Erwachsenen möglich sein. Es ist oft nur die Sturrheit nichts bezahlen zu wollen. Wenn aber Kinder vorhanden sind und die Frau keine Arbeit deswegen aufnehmen konnte, dann sind Alimente fällig den man Folge leisten muss.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Folgende User haben sich bei BrasilJaneiro bedankt:
cabof

Re: Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Beitragvon buzios11 » Do 4. Dez 2014, 14:55

Zu den Mentalitätsunterschieden möchte ich was sagen : Das größte und kaum zu bewältigende Mentalitäts-Problem liegt nicht darin das Du Deutscher/Schweizer und sie Brasilianerin ist, das größte Problem ist das Du ein Mann und sie eine Frau ist, diese Mentalitätsunterschiede sind gravierend!
Benutzeravatar
buzios11
 
Beiträge: 50
Registriert: Mi 1. Okt 2014, 13:25
Bedankt: 72 mal
Danke erhalten: 18 mal in 12 Posts

Re: Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Beitragvon Brazil53 » Do 4. Dez 2014, 16:54

buzios11 hat geschrieben:Zu den Mentalitätsunterschieden möchte ich was sagen : Das größte und kaum zu bewältigende Mentalitäts-Problem liegt nicht darin das Du Deutscher/Schweizer und sie Brasilianerin ist, das größte Problem ist das Du ein Mann und sie eine Frau ist, diese Mentalitätsunterschiede sind gravierend!


Du wirst ja bald überprüfen können ob die brasilianische Mentalität nicht doch noch einen oben drauf setzt. Ich wünsche von Herzen viel Glück. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3068
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: Mentalitätsunterschied kann das überhaupt gut gehen ?

Beitragvon cabof » Do 4. Dez 2014, 17:15

Leute - Mentalitätsunterschiede... nur bei Bi-nationalen Ehen? Da können unsere nationalen User sicher ein Lied von singen, auch hier fliegen die Fetzen, zumal - und das verstärkt - wenn beide aus unterschiedlichen Regionen kommen. Der DINO im Forum sagt, basierend auf eigene Erfahrung - es wird nicht so viel gelogen und geschauspielert wie in der Kennenlernfase.. sind die Ringe getauscht, etwas danach und die Masken fallen... podes crer. Gehen die Jahre der Ehe dahin - Pflichterfüllung - keine Kür mehr.... der Volksmund in DE sagt, prüfe wer sich bindet - ob sich nicht noch was besseres findet.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10349
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Vorherige

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]