Mercadinho?

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Tante Emma Laden

Beitragvon robertwolfgangschuster » Mi 9. Aug 2006, 16:35

Keine Zukunft und nur für Brasilianer noch halbwegs rentabel
diese Läden leben vom "fiado" (anschreiben lassen) und da muss man wissen wie man zu seinem Geld kommt.
Ausserdem ist der Verdienst verglichen mit dem Arbeitsaufwand für Europäer lächerlich.
Im Moment, (Kommt auf die Gegend an) sind Cyber-Cafes (Internetcafés) sehr empfehlenswert, bringt zwar auch nicht soviel aber ist besser zu verwalten und weniger kompliziert.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Tante Emma Laden

Beitragvon Gregor » Mi 9. Aug 2006, 17:49

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Keine Zukunft und nur für Brasilianer noch halbwegs rentabel
diese Läden leben vom "fiado" (anschreiben lassen) und da muss man wissen wie man zu seinem Geld kommt.


Das sehe ich auch als den wichtigsten und schwierigsten Punkt an.

Zu den Öffnungszeiten, hier haben die Supermärkte definitiv länger auf als die kleinen Shops. Normal zwischen 7-24 Uhr, ein paar auch 7 X 24. RedeMais bringt Dir die Sachen nach Hause, wenn du mehr als 80 RS kaufst (und Dich selbst gleich mit, wenn Platz im Auto ist), also ziehen sie schon mal die Leute ab, die das Geld für einen Wocheneinkauf haben, zum anderen kannst Du dort in 3 oder 5 mal sem juros zahlen.

Die kleinen Läden müssen wohl oder übel noch mehr Service bieten. Das bedeutet, die Shops bringen Dir schon Kleinmengen nach telefonischer Bestellung nach Hause.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Jacare » Do 10. Aug 2006, 11:32

Vielleicht sollte man sein geschäftliches Glück eher in Kleinstädten versuchen. Die Großstadt meiner Familie ist geschäftlich gesehen so ziemlich abgegrast. Cyber-Cafe ? Lohnt sich unter Umständen auch nicht mehr. Ein Bekannter von mir hat in Brasilien gerade seins geschlossen. Die Leute kaufen lieber auf "Pump" einen PC und surfen zu Hause. Er versucht jetzt sein Glück in Goias. Ist eben ein verdammt hartes Brot seine Kohle in Brasilien zu verdienen. :cry:
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Wenn Du es unbedingt riskieren willst:

Beitragvon seitenwandkletterer » Do 10. Aug 2006, 12:23

Wenn Du es unbedingt riskieren willst:
Kauf Dir eine professionellen Laserdrucker, einen leistungstarken PC und einen Kopierer und lasse Dich in der Nähe einer Uni nieder.
Was hier nämlich definitiv fehlt sind gute Copyshops.
Und es gibt immernoch Leute hier, die Lehrbücher kopieren. Selbst wenn der Preisunterschied zwischen gebundenem Original und Kopierexemplar bei einem Gesamtpreis von 100 R$ nur 10 % beträgt, wird hier kopiert. Kein Witz!
Von den Vorlesungsskripten mal ganz abgesehen, die hier als Kopierexemplar oder als PDF den Studenten zur Verfügung gestellt werden. Nur (fast) keiner von denen hat einen gescheiten Drucker zur Verfügung. Wenn Du den Profs der Uni dann noch einen gescheiten PDF-Writer zur Verfügung stellst, dann schicken sie Dir bestimmt gerne die Skripte per Email zum ausdrucken.

Und wer hier studiert hat Geld, weil er (a) an einer staatlichen Uni normalerweise weit weg von zuhause studiert oder (b) an einer Privatuni pro Monat ca. 1000 R$ abdrückt. Es gibt auch Ausnahmen, aber die Regel sind die Fälle (a) oder (b)

..SWK!
"Onde tudo que se planta cresce e o que mais floresce é o amor"
Benutzeravatar
seitenwandkletterer
 
Beiträge: 819
Registriert: So 28. Nov 2004, 21:47
Wohnort: Bagé / RS
Bedankt: 10 mal
Danke erhalten: 16 mal in 16 Posts

Re: Tante Emma Laden

Beitragvon Fudêncio » Do 10. Aug 2006, 13:38

robertwolfgangschuster hat geschrieben:Im Moment, (Kommt auf die Gegend an) sind Cyber-Cafes (Internetcafés) sehr empfehlenswert, bringt zwar auch nicht soviel aber ist besser zu verwalten und weniger kompliziert.


Die Zeiten sind aber auch schon vorbei. Mit Cyber-Cafe ist auch nichts zu verdienen. Gibt zu viele und zu viele haben schon Computer zu Hause und somit auch viel mit Internetzugang.

Was z.Z. sehr angesagt ist, sind die s.g. LAN-HOUSE, wo´s in erster Linen ums spielen geht, Videospiele im Netzwerk oder Internet. Das zieht mehr Leute an, vor allem Kids und Jugendliche, als Cyber Café. Hinzukommt, das die meisten Cyber-Cafés einfach absurde Preise verlangen. Besonders dort wo´s Touristen gibt, Brasis wie Gringos.

8)
Benutzeravatar
Fudêncio
 
Beiträge: 561
Registriert: So 14. Aug 2005, 16:28
Wohnort: Hier!
Bedankt: 21 mal
Danke erhalten: 66 mal in 55 Posts

Beitragvon Severino » Do 10. Aug 2006, 13:44

vor allem Kids und Jugendliche

Habe aber scho gesehen, dass die PF ein Video-Game zugemacht hat, weil Kids und Jugendliche da gar nicht rein dürfen....
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon Gunni » Do 10. Aug 2006, 16:13

Was z.Z. sehr angesagt ist, sind die s.g. LAN-HOUSE


Was zur Zeit auch sehr angesagt ist, ist diese Läden leer zu räumen, weil man die Zocker-Rechner ziemlich gut verscherbeln kann - selbst in Einzelteilen noch ne tolle Geldquelle.

....und falls du denkst, du gehst in ein Shopping und bist damit sicher, dann gewöhn dich schonmal an fette Kosten und strenge Kontrollen....
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Beitragvon robertwolfgangschuster » Do 10. Aug 2006, 18:41

Severino hat geschrieben:
vor allem Kids und Jugendliche

Habe aber scho gesehen, dass die PF ein Video-Game zugemacht hat, weil Kids und Jugendliche da gar nicht rein dürfen....


Abgesehen von allen anderen probleme die Halbwüchsige so mitbringen.
Benutzeravatar
robertwolfgangschuster
 
Beiträge: 716
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 21:18
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]