Mercado livre

Tipps & Hilfen zu Freizeitaktivitäten und Hobbies (Surfen, Angeln, Tauchen, Mountainbiking, Foto- & Videobearbeitung, etc.) sowie Treffpunkt für Auto- & Elektronikfreaks und Do-It-Yourself-Spezialisten

Re: Mercado livre

Beitragvon cabof » Do 13. Jun 2013, 08:53

Bei mir geht es nicht um Cameló-Ware, Hobbyartikel die zudem zollfrei sind, weil weit unter 50 Dollar pro Sendung. Ist keiner im Forum der Mercado-Livre macht?
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mercado livre

Beitragvon zagaroma » Fr 14. Jun 2013, 04:18

Trem Mineiro hat geschrieben:Bei uns in Belo hat man alle Camelos und sonstige Straßenhändler in 2 eigens errichtete Shoppings gesperrt. Dort gibt es auch die komplette Hehler- und Schmuggelware. Und auch immer mehr asiatisch aussehende Verkäufer in den kleinen Shops. Draußen vor den Eingängen wacht die Polizei und passt auf die Taschendiebe und Kleinkriminellen auf. Ordem und Progresso ist das alle male. Wer da reingeht, weis, was ihn erwartet, da gibt es mittelklassige Digi-Cams im Original-Karton mit Garantie-Karte, Preis 20 % über Mediamarkt.

Gruß
Trem Mineiro


Aber hallo??? Was ist das denn hier mit diesem unbeschwerten Verkauf von gefälschten Markenartikeln? Das ist doch gesetzlich geregelt, oder? Und die Polizei guckt zu und bewacht das auch noch? Ich habe eine Bekannte hier, die fährt jeden Monat nach São Paulo und kauft die chinesischen fakes tonnenweise, und dann verkauft sie sie hier in Recife sauteuer als echt in einer sehr exklusiven kleinen Privatboutique bei sich zu Hause. Alles schwarz. Ich fragte sie, ob ihre Kunden denn wirklich darauf reinfallen? Und wie, die verdient sich eine goldene Nase. Ist sich keiner Schuld bewusst: wenn die Rolex in São Paulo doch so viel billiger ist, warum soll man dann zum Konzessionär gehen? Ignoranz ohne Grenzen.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2032
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 736 mal
Danke erhalten: 1262 mal in 679 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon Limao » Fr 14. Jun 2013, 12:01

Trem Mineiro hat geschrieben:Bei uns in Belo hat man alle Camelos und sonstige Straßenhändler in 2 eigens errichtete Shoppings gesperrt. Dort gibt es auch die komplette Hehler- und Schmuggelware. Und auch immer mehr asiatisch aussehende Verkäufer in den kleinen Shops. Draußen vor den Eingängen wacht die Polizei und passt auf die Taschendiebe und Kleinkriminellen auf. Ordem und Progresso ist das alle male. Wer da reingeht, weis, was ihn erwartet, da gibt es mittelklassige Digi-Cams im Original-Karton mit Garantie-Karte, Preis 20 % über Mediamarkt.


Wenn man die Schwemme schon nicht aufhalten kann, dann wenigstens lenken...nicht mal der schlechteste Ansatz

Was war ich froh, dass ich letztens ein Ladegerät für mein phone günstig am Kiosk bekommen habe und funktioniert sogar... :mrgreen:
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon frankieb66 » Fr 14. Jun 2013, 12:04

Limao hat geschrieben:Wenn man die Schwemme schon nicht aufhalten kann, dann wenigstens lenken...nicht mal der schlechteste Ansatz

Das ist doch schon lange der Fall, zumindest in den Städten in denen ich mich so rumtreibe ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon Limao » Fr 14. Jun 2013, 12:12

Was mir gerade nicht einfällt. Wie nennt man eigentlich ein Fake vom sowieso in China/Asien hergestellten Produkt?
Benutzeravatar
Limao
 
Beiträge: 313
Registriert: Di 30. Apr 2013, 17:53
Wohnort: BH
Bedankt: 70 mal
Danke erhalten: 91 mal in 69 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon frankieb66 » Fr 14. Jun 2013, 12:24

Limao hat geschrieben:Was mir gerade nicht einfällt. Wie nennt man eigentlich ein Fake vom sowieso in China/Asien hergestellten Produkt?

Fakefake? :lol:
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon Cheesytom » Fr 14. Jun 2013, 15:18

cabof hat geschrieben:Ist keiner im Forum der Mercado-Livre macht?

Ich hab einmal eine neue Cerca Elétrica gekauft, die defekt ankam. Zum Glück hatten wir hier einen Kundendienst von der Firma, die sie auf Garantie repariert hat.

Beim versuchten Verkauf meines gebrauchten Laptops hatte ich richtig Ärger mit Mercadolivre. Da das Laptop zwischenzeitlich kaputt ging, kam ein angedachter und eingeleiteter Verkauf nicht zu stande. Mercadolivre wollte aber trotzdem das Geld und drohte mit SPC und Cerasa (Schufa).
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon cabof » Fr 14. Jun 2013, 16:58

meine Ware ist unkaputtbar, daher auch keine Garantie, qualitätsmäßig, quantitätsmäßig und preislich (alles unter einem Dach) - findet
man so nicht bei Mercado-Livre - Preisbrecher sozusagen... ob es Interessenten gibt würde ich ja gerne mal antesten, mithilfe eines Users der reistriert ist.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10185
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1458 mal
Danke erhalten: 1569 mal in 1308 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon Cheesytom » Fr 14. Jun 2013, 17:05

Ich bin noch registriert.

Aber warum registrierst Du Dich nicht selber?
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Mercado livre

Beitragvon zagaroma » Fr 14. Jun 2013, 17:10

cabof hat geschrieben:Ist keiner im Forum der Mercado-Livre macht?



Das ist eben das Problem, man bekommt nur jede Menge Ärger. Die Hälfte der Käufer bezahlen nicht und melden sich nie wieder, dann hat man das Problem mit den Provisionen, die man trotzdem bezahlen muss. Oder der Käufer schreibt Dir irgendwas Idiotisches: Oh, Verzeihung, ich dachte das Ding wäre blau, diese Farbe will ich nicht. Oder: mein kleiner Sohn hat den Knopf gedrückt, ich wollte gar nicht kaufen. Und Tschüss. Oder sie wissen nicht, wie sie bezahlen sollen, man soll ihnen ein boleto schicken und wie soll man das machen.

Also für Artikel, die nAppelundnEi kosten, tut man sich das nicht an, sorry Cabof. Aber Du kannst das problemlos von DE aus selber machen. Ich rate Dir nur dringend davon ab.

Eine alternative Idee wäre, alle Artikel zusammen an Wiederverkäufer anzubieten, muss dann auch nur einmal verschickt werden. Die Profis sind seriöser.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 2032
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 736 mal
Danke erhalten: 1262 mal in 679 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Freizeit, Hobby, Heimwerken

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]