Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon Benito alemão » Fr 23. Mär 2012, 14:16

Moin!
Wollte mal fragen ob jemand weis ob es in Brasilien auch Substituierung wie in Deutschland gibt?
Ich werde seit 1,5 Jahren mit Methadon substituiert und wollte mal fragen ob es sowas in Brasilien auch gibt? und
wenn ja wie heisst es dort.Hier in Deutschland ist das so das man 21 tage pro Jahr Urlaub machen kann und dann nicht einmal wöchentlich zum arzt muß um ein neues Rezept zu bekommen, d.h. wenn ich nach Mallorca oder so fliege, würden sie das Rezept dort hin schicken wenn man dort eine Apotheke rausfindet die das Substitut hat, oder ev. bekommt man auch alles schon für 21 Tage
wenn man beigebrauch frei ist un der Arzt einem vertraut. Wenn ich mich entscheiden sollte länger in Rio zu bleiben, das ich dort eine
anlaufstelle habe wo ich meine Tabletten bekomme. Meine Ärztin vertraut mir sehr, da ich ja voll Berufstätig bin habe ich schon von ihrer Seite her ein ziemliches Vertrauen. Ich muß nur einmal pro Woche zur Ärztin und ein Rezept holen und bekomme dann immer alles mit und muß nicht jeden Tag wie so viele zur Apotheke, bin aber auch schon länger sauber.. Ich müßte das alles 100% ig wissen, denn wenn ich plötzlich nichts mehr bekommen würde währe es sehr schlecht. und mit meiner Ärztin könnte ioh das klären das ich mal länger als 21 tage weg bin und sie mich dann nicht rausschmeißt, muß nur klar sein das ich versort bin.
Währe schön wenn jemand der was dazu weis mir was schreiben würde.
Danke schon mal im vorraus.
Greetz Jan
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon Benito alemão » Fr 23. Mär 2012, 15:47

meinte natürlich versort bin.
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon Benito alemão » Fr 23. Mär 2012, 15:48

und nochmal ... versorgt
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon cabof » Fr 23. Mär 2012, 22:07

Hallo und willkommen im Forum.

Deine Geschichte ist natürlich eine traurige Sache, finde es aber toll, das Du Dich outest. Ob allerdings Brasilien das richtige
Urlaubsland ist.... na ja, das Zeugs kriegst Du an allen Ecken angeboten... um auf der sicheren Seite zu sein, würde ich auf jeden
Fall die Tabletten aus DE für den Reisezeitraum mitnehmen. Ob es Probleme geben kann, wenn der Koffer am Zoll durchsucht wird, keine
Ahnung. Vielleicht hat ein User da Tips parat. Wünsche Dir viel Glück und alles Gute - berichte mal von Deiner Reise!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10062
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1520 mal in 1275 Posts

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon martinho9000 » Sa 24. Mär 2012, 03:46

methadon ist doch ein heroin-erstatz. ich bin mir nicht 100% sicher, aber zu 99%, das heroin in südamerika so gut wie keine rolle spielt. der markt für diese droge befindet sich eher in asien, wo sie ja zum grossen teil auch herkommt, europa und nord amerika. (http://www.abstinenz.org/2006/11/06/heroin-herkunft-und-verbreitung/). das führt uU dazu, dass auch für methadon kein markt besteht, da es keine oder kaum suchtkranke gibt welche auf das mittel zur behandlung ihrer heroinsucht angewiesen sind.

brasilien hat eher ein kokain, crack und grass problem. soweit ich weiss werden zur behandlung dieser suchterkrankungen kein methadon eingesetzt.
Benutzeravatar
martinho9000
 
Beiträge: 73
Registriert: Fr 13. Jun 2008, 13:32
Bedankt: 13 mal
Danke erhalten: 18 mal in 12 Posts

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon zagaroma » Sa 24. Mär 2012, 19:35

Ein Freund von mir wohnt in Canoa Quebrada bei Fortaleza, er hat das gleiche Problem. Er hat dort eine Aerztin, von der bekommt er Oxycodin (?). Es geht also durchaus. Man muss sich nur organisieren und einen Arzt als Anlaufstelle haben. Geht vielleicht auch ùber den SUS (staatliches Gesundheitssystem)?
Viel Glùck.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1997
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 720 mal
Danke erhalten: 1218 mal in 658 Posts

Re: Methadon Substituierung in Brasilien möglich?

Beitragvon Benito alemão » Di 27. Mär 2012, 20:17

danke erstmal für die Antworten.
@zagaroma
Also erstmal hab ich kein problem damit mich zur outen, ein Problem machen andere immer nur daraus durch schlechtes
gesabbel. Natürlich habe ich auch eine lange Karriere, aber ich kann sagen das ich niemals stehlen oder sonstigen scheiß
gemacht habe, bin auch nie im Knast gewesen.Ich bin voll berufstätig und konnte es immer mehr oder minder damit finazieren. Bin vielleicht nicht ganz so konzentrationsfähig wie andere aber ich brauche diese krücke einfach, wegen schlafen können und der psyche wegen.. deswegen muß ich ja mal informieren wie ich das mache wenn ich länger fahren sollte.
Hab natürlich auch gelesen das Opiate in Brasilien nicht so vertreten sind und die Tabletten darf ich mit einer abgestempelten Sondergenemigung die ich vorher in meinem Substitutionsort beim irgendeinem Amt bekomme ausführen, muß das nur beim Zoll angeben.
Ist alles einbischen schwierig mit der ganzen Geschichte und entgiften möchte ich nicht.
Oxycodon würde natürlich auch gehen, muß mal schauen wie ich das regele..
danke erstmal
greetz
Benito alemão
 
Beiträge: 27
Registriert: Fr 7. Jan 2011, 21:33
Wohnort: im Norden Deutschlands
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]