Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Alles über Brasilien aus der internationalen Presse (Beiträge bitte max. anreissen, unbedingt die Quelle verlinken sowie ein eigenes kurzes Statement abgeben).

Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Brazil53 » Fr 20. Sep 2013, 11:25

Der Bau der Metro geht langsam voran. Aber zu den Olympischen Spielen soll ja alles fertig sein.

Ich hoffe, das die Archäologen die Bauarbeiten nicht zu lange aufhalten.

Bei Bauarbeiten für eine neue U-Bahn-Linie in Rio de Janeiro wurden mehr als 200.000 archäologische Schätze aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert entdeckt.


http://de.euronews.com/2013/09/20/rio-de-janeiro-bauloch-wird-zur-fundgrube-fuer-archaeologen/

Bis zum parque nossa Senhora da Paz sind sie schon gekommen. Ich hoffe, dass zumindest etwas Grün übrig bleibt. Die Umweltschützer konnten sich nicht durchsetzen.
Ich hänge mal zwei Fotos von den Bauarbeiten an. Sie sind von Dienstag.

fotos 17-9-2013 005_09-17-2013.jpg


fotos 17-9-2013 009_09-17-2013.jpg
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Berlincopa

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Berlincopa » Fr 20. Sep 2013, 11:39

[quote="Brazil53"]Der Bau der Metro geht langsam voran. Aber zu den Olympischen Spielen soll ja alles fertig sein.

Ich hoffe, das die Archäologen die Bauarbeiten nicht zu lange aufhalten.


Wahrscheinlich ist man schneller als in Berlin, wo man für ein kurzes U-Bahnstueck die Straße Unter den Linden samt Kreuzung Friedrichstraße umgepflügt hat; manchmal geschieht tagelang nichts an der Baustelle, Wochenend- und Nachtarbeit ist wohl auch nicht vorgesehen...
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Teufel » Fr 20. Sep 2013, 12:07

Hallo,
Und was haben die Archälogen da gefunden das es nicht weiter geht ?
Benutzeravatar
Teufel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:15
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Teufel » Fr 20. Sep 2013, 12:12

Hallo,
Entschuldigt ich habe den link übersehen #-o !
Ist aber auch wichtig so etwas zu sichen !
Benutzeravatar
Teufel
 
Beiträge: 3
Registriert: Fr 30. Aug 2013, 20:15
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Itacare » Fr 20. Sep 2013, 12:53

Berlincopa hat geschrieben:............
Wahrscheinlich ist man schneller als in Berlin,..........


Das ist jetzt aber nun wirklich keine Aufgabenstellung :mrgreen:

Was die Metro betrifft, irgendwie bekommen die das schon hin.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5135
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 855 mal
Danke erhalten: 1305 mal in 909 Posts

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon amazonasklaus » Fr 20. Sep 2013, 13:35

Brazil53 hat geschrieben:
Bei Bauarbeiten für eine neue U-Bahn-Linie in Rio de Janeiro wurden mehr als 200.000 archäologische Schätze aus dem 17., 18. und 19. Jahrhundert entdeckt.


http://de.euronews.com/2013/09/20/rio-de-janeiro-bauloch-wird-zur-fundgrube-fuer-archaeologen/

Naja, der Begriff Schätze ist hier wohl im wissenschaftlichen Sinn zu verstehen. In der brasilianischen Presse stand, dass es sich bei dem Fundort um eine Art Müllhalde der damaligen Zeit gehandelt haben dürfte. Bei der archäologischen Aufarbeitung braucht man deshalb vermutlich nicht so sehr auf die Anordnung der Fundstücke achten und kann schneller vorgehen als z.B. bei einem ägyptischen Königsgrab. Aber wenn man's ordentlich machen möchte, dauert so etwas schon seine Zeit.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 729 mal in 571 Posts

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon cabof » So 22. Sep 2013, 13:50

Erinnert mich irgendwie an Koeln, das gleiche Prozedere.... aber mal im Ernst, seit wsnn interessiert man sich hier. so eingehend mit Geschichte? Nehme an, ein paar Hirnis glauben an einen Goldschatz, na denn boa sorte!
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Brazil53 » So 22. Sep 2013, 15:41

cabof hat geschrieben:Erinnert mich irgendwie an Koeln, das gleiche Prozedere.... aber mal im Ernst, seit wsnn interessiert man sich hier. so eingehend mit Geschichte? Nehme an, ein paar Hirnis glauben an einen Goldschatz, na denn boa sorte!


cabof, ich hoffe, dass man sich immer mehr für "Geschichte" interessiert. Nur die Frage, "woher komme ich, wer bin ich, wohin gehe ich" schafft mehr Bewusstsein,--- als das Wissen, dass Gott Brasilianer ist.

Brasilien hat eine bessere Zukunft verdient. Die Menschen sind nicht faul und sollen sich endlich von den "Kolonialherren" im Kopf befreien.

Ob dass friedlich zu machen ist, bezweifele ich!
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon cabof » So 22. Sep 2013, 17:45

Natuerlich hat jedes Land ein Recht auf Geschichte - auch Brasilien. Nur sind es wohl nur wenige Leute die sich dafuer interessieren, zumal wenn es sich um Scherben der Vergangenheit handelt, das Gold befindet sich seit ewigen Zeiten in Portugal oder auf dem Meeresgrund. Im Allgemeinen, wenn
das Thema mal angesprochen wird, hoert man keine schoenen Worte ueber Portugal. Wohlgemerkt spreche
ich hier. die Kolonalgeschichte an, hat jetzt nix mit Literatur, Bildergalerien usw, zu tun-

PS - Geschichte, ich versuche seit Jahren ein klitzekleines Bisschen brasil. Industriegeschichte
aufzuarbeiten, die NUR Leute in Europa interessiert, dank Internet-Infos bin ich einen kleinen Schritt weiter, Anfrage bei den entsprechenden Firmen verlaufen im Sande, wird geblockt, null Interesse zu helfen. Vielleicht habe ich heute auf meiner Reise etwas mehr Glueck. Einige Publikation konnte ich schon veroeffentlichen. Moechte mich aber jetzt hier. nicht outen, geht mehr
in meinen Hobbybereich. PN kann ich aber gerne beantworten.

VIVA CDU..... hatte es geahnt. Schoenen Sonntag allerseits.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9649
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1376 mal
Danke erhalten: 1422 mal in 1194 Posts

Folgende User haben sich bei cabof bedankt:
Brazil53

Re: Metro-Baustelle Fundgrube für Archäologen

Beitragvon Brazil53 » Do 26. Sep 2013, 14:37

Spiegel Online bringt eine etwas ausführlichen Bericht über die Funde. Es ist schon interessant, was man alles so gefunden hat.

26.09.2013 | Von Angelika Franz

Die Abfallgrube des brasilianischen Kaisers Dom Pedro II. bietet Archäologen einen intimen Einblick in das Leben bei Hofe. Welche Zahnpasta benutzte seine Hoheit? Wonach duftete die Kaiserin? Und warum ließ die Herrscherfamilie ihr Trinkwasser aus Deutschland importieren?


http://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/archaeologie-fund-der-zahnbuerste-des-brasilianischen-kaisers-dom-pedro-a-924387.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2947
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1004 mal
Danke erhalten: 1759 mal in 1022 Posts

Nächste

Zurück zu Presse: Aktuelle Mitteilungen

 


Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

fabalista Logo

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]