Mieten oder kaufen

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Mieten oder kaufen

Beitragvon fliese 60 » Mo 20. Aug 2007, 13:48

oi
bin absoluter Neuling hier bei euch im Forum und möchte euch erstmal
herzlich begrüßen.
Habe natürlich auch sofort eine Frage und hoffe,das ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich habe vor in nächster Zeit die Wintermonate(also max.180 Tage) in Brasilien zu verbringen.Kann ich als normaler Tourist dort eine Wohnung oder ein Haus kaufen oder mieten ??
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe
Benutzeravatar
fliese 60
 
Beiträge: 1
Registriert: Mo 13. Aug 2007, 07:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon 007 » Mo 20. Aug 2007, 13:54

Hallo

Willkommen im Forum.

Zu Deiner Frage :

Ja, fuer Auslaender (auch wer keinen Wohnsitz hat in Brasilien) ist Eigentumserwerb absolut moeglich.
Du musst nur bei Deinem naechsten Auftenhalt in Brasilien eine Steuernummer (CPF) bei der Receita Federal (Bundessteuerbehoerde)
loesen und dann kanns losgehen.

Viel Glueck und pass aus. Hier in Brasilen werden gerne Leute beim Imobilienkauf ueber den Tisch gezogen. Mach das Geschaeft mit einem registrierten(CRECI) Makler. Lass Dir den Ausweis zeigen. Das kostet zwar den Verkauefer runde 5% von der
Kaufsumme,ist aber immer noch viel gunstiger als ein "Totalschaden".


abraço

007

PS. Die 5% werden IMMER vom Verkauefer bezahlt.......!!!!!!!
CRECI = Immobilienhaendler Verband
Leben oder sich geschaeftlich betätigen in Fortaleza
oder Ceará ? WIR HABEN IMMER NEUE UND SERIOESE ANGEBOTE !


fortalezaconsult
Benutzeravatar
007
 
Beiträge: 919
Registriert: So 12. Nov 2006, 17:08
Wohnort: Fortaleza/CE/Brasil
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 10 mal in 9 Posts

kaufen oder mieten

Beitragvon Bahiasol » Mo 20. Aug 2007, 20:19

Hallo Fliese.

Wie ich aus Deinem Schreiben herauslese willst Du öfters den Winter in Brasilien verbringen und wenn es gleich so lange sein soll(bis zu einem halben Jahr) empfehle ich Dir bauen und nicht mieten. Vorteile sind folgende. Bei einem Bau kannst Du Dir Deine Räume so gestalten wie Du sie willst. Wenn Du mal nicht mehr hier sein willst verkaufst Du einfach und hast Dein Geld wieder.
Des weiteren empfehle ich Dir bauen und nicht kaufen, dass meiste was Du hier gebaut angeboten bekommst ist von Substanz, Statik nur Schrott. Ich spreche aus Erfahrung, ich konstruiere und baue Häuser. Hast Du schon eine Idee wo in Brasilien Du seßhaft werden willst? Wenn Du aber der Typ bist der jedes Jahr woanders sein will, dann ist mieten von Vorteil.
Falls Du in meiner Ecke (um Salvador) seßhaft werden willst, kann ich Dir vor Ort einige Tips geben.

Gruß
Alessandra
Salvador. Kostruiere Häuser und betreue den Bau, auf Wunsch incl. Areal. Biete Reisenden einen Flughafentransfer, Kurztrips, Tagesausflüge, Führungen an. Bin auch in anderen Dingen behilflich, einfach mal anfragen
Benutzeravatar
Bahiasol
 
Beiträge: 135
Registriert: Fr 19. Jan 2007, 00:34
Wohnort: Salvador
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon patecuco » Mo 20. Aug 2007, 20:49

An deiner Stelle würde ich die ersten paar male (Winter) mieten, erst wenn Du die Gegend kennst und sicher bist dass es dir dort gefällt kaufen oder bauen. Beim ersten mal ist alles schöner (nicht nur die Frauen)!
Benutzeravatar
patecuco
 
Beiträge: 443
Registriert: Di 30. Nov 2004, 16:40
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Mieten oder kaufen

Beitragvon Severino » Di 21. Aug 2007, 07:39

fliese 60 hat geschrieben:oi
bin absoluter Neuling hier bei euch im Forum und möchte euch erstmal
herzlich begrüßen.
Habe natürlich auch sofort eine Frage und hoffe,das ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich habe vor in nächster Zeit die Wintermonate(also max.180 Tage) in Brasilien zu verbringen.Kann ich als normaler Tourist dort eine Wohnung oder ein Haus kaufen oder mieten ??
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe

Wie bereits gesagt wurde können Ausländer in Brasilien Immobilien kaufen und auch mieten. Welcher Weg für Dich besser ist, ist schwer zu sagen, da Du nur spärliche Angaben gemacht hast.
Mieten hat den Vorteil, dass Du ungebunden bist. Allerdings wird der Vermieter die Miete im Voraus kassieren wollen, da er Dich ja nicht kennt und Du nach den brasilianischen Möglichkeiten nicht überprüfbar bist (vgl. Schufa).
Normalerweise sind appartementos in einem condominio fechado, also in einer umzäunten und bewachten Anlage. Das kostet zusätzlich zur Miete nochmal 300-500 R$, je nach Wohnlage.
Bei einem Haus hast Du den Nachteil, das jemand vor Ort nach dem Rechten sehen muss. Diese Dienstleistung bieten die Immobilienfirmen zwar an, aber wenn Du erst Mal weit weg bist...
Beim Kauf eines Hauses solltest Du Deine Vorstellungen von europäischen Qualitätsansprüchen vergessen. Brasilianische Häuser sind nicht nach DIN-Vorschriften und auch nicht für die Ewigkeit gebaut. Da kannst Du mit einem Neubau einiges besser machen. Allerdings erfordert der Umgang mit brasilianischen Handwerkern Geduld und Durchsetzungsvermögen. Natürlich auch Kenntnisse der portugiesischen Sprache....
Daher würde ich am Anfang erstmal mieten. Angebote gibt es z.B. hier: http://www.aluguetemporada.com.br
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Re: Mieten oder kaufen

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 21. Aug 2007, 19:08

fliese 60 hat geschrieben:oi
bin absoluter Neuling hier bei euch im Forum und möchte euch erstmal
herzlich begrüßen.
Habe natürlich auch sofort eine Frage und hoffe,das ihr mir weiterhelfen könnt.
Ich habe vor in nächster Zeit die Wintermonate(also max.180 Tage) in Brasilien zu verbringen.Kann ich als normaler Tourist dort eine Wohnung oder ein Haus kaufen oder mieten ??
Vielen Dank im voraus für eure Hilfe



Wohnung und Haus kannst du heute selbstverständlich kaufen. Würde ich dir als Tourist nur bedingt empfehlen. Miete ein Apartement oder Chalet in einer Hotelanlage. Das ist billiger! Vorerst. Außerdem bist du flexibler. Schließlich muß dir der erste Aufenthaltsort nicht gefallen. Bei Kauf oder Festmiete hast du je nachdem ein Condominio-Gebühr monatlich zu berappen (und meistens sehr fürstlich), wenn das Objekt in einem Edificio oder Condominio fechado liegt. Außerdem wirst du als "Alemão" sowieso übers Ohr gehauen. Ich empfehle dir, 1. suche ersteinmal den richtigen Ort aus (Brasilien ist groß und unterschiedlich), 2. lerne die Sprache (falls noch nicht vorhanden), 3. lerne die Umgebung und die Menschen kennen (sind wie Bayern und Ostfriesen auch unterschiedlich) und 4. suche mit viel Geduld das passende Objekt (mit Geduld spart man viel Geld). Wenn du das alles hinter dir hast, dann kannst du gerne hier fragen, wie du am günstigsten, am sichersten (Grundbucheintragung!!!) und am unbürokratischsten ein Objekt kaufen kannst. Da gibt es hier viele, die dir helfen können. Ach ja, um in Brasilien günstig leben zu können, mehr an einfache Kleidung, sicheren sprachlichen Umgang und an Körperfarbe (braun nicht rot) denken, als im Supermarkt nach Schnäppchen zu suchen.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4687
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 730 mal in 567 Posts


Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]