Mietnomaden

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Re: Mietnomaden

Beitragvon BrasilJaneiro » So 12. Apr 2009, 16:26

Heinzinho hat geschrieben:Jetzt sind die Mietnomaden endlich endlich ausgezogen,natürlich ohne zu zahlen weder Miete,Hausgeld noch ITPU . Schaden mehrere Zehntausend Reais
Letzte Woche erreichte mich eine E-Mail von Paulo Miranda der hiesigen Vermietungsfirma , In der stand das die Hausverwaltung angerufen hätte und der Nomade am ausziehen währe .
Darauf hin begab sich sofort ein Mitarbeiter von Paulo M. zum condomino um nachzusehen , der Nomade lies ihn nicht in die Wohnung und teilte ihm über das Haustelefon mit das sein Rechtsanwalt den Schlüssel bei Paulo M. abgeben würde .
Dem ist nicht so geschehen , sondern der Schlüssel wurde Kommentarlos beim porteiro hinterlegt und der Nomade verschwand mit Sack und Pack .

Das war schon ein starkes Stück . Jetzt an euch ! Soll ich eine Strafanzeige wegen Betrugs machen natürlich über Rechtsanwalt . Was haltet ihr davon ?


Gruß Heinzinho


Mach drei Kreuze und sei froh. Vermiete nur noch mit Buerge und Kaution. Sonst lohnt sich das nicht. Kenne hier einen,der hatte ein Haus gemietet. War auch ueber Jahre alles gut gelaufen, bis der Besitzer das Haus privat nutzen wollte. Zwei Jahre hat es gedauert, bis er ausgezogen ist und dann hat er noch vorher den ganzen Garten mit einen hartnaeckigen Unkraut bepflanzt. Dagegen ist kein Kraut gewachsen. Nach dem ersten Regen, stand das Unkraut 50 cm hoch und der Garten ca. 500qm war zugewachsen. Ausserdem wuerde ich einen Mietvertrag nur auf Zeit abschliessen.
Von dem ist sowieso nichts zu holen. Deshalb steck nicht noch Geld in den Anwalt. Du kannst dich hoechstens mal schlau machen, wo du diesen Kerl denunzieren kannst, damit andere Vermieter gewarnt sind.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mietnomaden

Beitragvon Westig » So 12. Apr 2009, 16:42

Der letzte Beitrag von RWSchuster bringt es auf den Punkt und das Thema wieder zur Sache. Ein Unternehmen wie das Miranda in Recife schliesst taeglich Vertraege ab, und kommt wahrscheinlich in Mit-Haftung. Davon war bislang in den auseinanderdriftenden Beitagen nicht die Rede.

Und wenn man insgesamt die Threads ansieht, von Anfang an, hat hier 007 als erster den Knueppel geschwungen. Donesteban hat sich hoeflich zu Wort gemeldet, und bekommt gleich was uebergezogen, schon im ersten Beitrag von 007: "dann hast Du es jetzt gelernt!" Und "hast keine Ahnung von Brasilien". Wohingegen 007 die Weisheit mit Loeffeln gefressen hat, da er "seit Jahren ununterbrochen in Brasilien" lebt. Na und?

Und dimaew, wie stets, bemueht sich Ruhe reinzubringen und schreibt dem James ins Stammbuch, der solle mal halblang machen, und dieser schnauzt donesteban aufs Neue an, und er sei wohl "mit der Rakete durch die Kinderstube geduest" und habe keine Ahnung von der Sache noch von Brasilien.

Ahnung hingegen hat James, im 007-Stil, denn seines Wissens gebe es "einen Honorarkonsul in Recife, der sicherlich behilflich sein kann". 007 wohnt sozusagen nebenan in Fortaleza, und hat keine Ahnung, dass in Recife seit ewigen Zeiten ein gut ausgestattetes deutsches Generalkonsulat besteht, und dass in derartigen Angelegenheiten weder ein Generalkonsulat noch gar ein Honorarkonsul "behilflich sein" koennen.

Und brunzundanga bringt es schliesslich wieder auf den Punkt und sagt, wieder einmal entgleisen die threads, bis endlich rwschuster erneut zum Thema kommt.

Unter den gegebenen Umstaenden sollte ueber das Unternehmen Miranda und mit Hilfe eines guten Anwalts versucht werden, eine Klage einzureichen

Frage: warum nennt sich James 007?
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon rwschuster » So 12. Apr 2009, 16:57

Westig hat geschrieben:Frage: warum nennt sich James 007?

Vor 20 Jahren hat er noch dem Roger Moore ähnlich geschaut. (heute nicht mehr, hat schliesslich ne Brasilianerin geheiraten, das schafft)
Heute ist er sexzick und kein bischen weise. :muahaha:
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon Heinzinho » So 12. Apr 2009, 17:51

Natürlich hat Paulo Miranda einen Mietvertrag abgeschlossen , ich überlege mir nur noch an wen ich meine Forderung stelle zuerst an den Mietnomaden oder Paulo M. Sollte der Nomade kein Geld haben , muß ich versuchen Paulo M. Mithaftung und Fahrlässigkeit aufzudrücken .
Habe schon einen Schaden von Fünfzigtausend ob ich jetzt noch mal zehn für einen guten Anwalt ausgebe ist mir egal.

Was heißt eigentlich Mithaftung und Fahrlässig auf Portugiesisch

Gruß und Danke Heinzinho
Benutzeravatar
Heinzinho
 
Beiträge: 47
Registriert: So 6. Jul 2008, 14:25
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 2 mal in 2 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon BrasilJaneiro » So 12. Apr 2009, 18:07

Heinzinho hat geschrieben:Natürlich hat Paulo Miranda einen Mietvertrag abgeschlossen , ich überlege mir nur noch an wen ich meine Forderung stelle zuerst an den Mietnomaden oder Paulo M. Sollte der Nomade kein Geld haben , muß ich versuchen Paulo M. Mithaftung und Fahrlässigkeit aufzudrücken .
Habe schon einen Schaden von Fünfzigtausend ob ich jetzt noch mal zehn für einen guten Anwalt ausgebe ist mir egal.

Was heißt eigentlich Mithaftung und Fahrlässig auf Portugiesisch

Gruß und Danke Heinzinho



Mehr als einen Vergleich wirst du nicht erreichen, wenn du gegen Miranda klagst.

1. Du musst den Schaden beweisen koennen, Fotos/Zeugen etc.
2. Du brauchst drei Preisangebote, damit du deine Reparaturen anzeigen kannst
3. Vertrag (das kleingedruckte) auch richtig gelesen
4. Hast du auch Beweise, dass die Wohnung in ordentlichem Zustand war
5. Suche dir dann einen Spezialanwalt, der nichts anderes als dies macht.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4593
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 686 mal in 542 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon Westig » So 12. Apr 2009, 18:10

Es geht ja nicht nur um Schadensbehebung und Reparaturen, sondern vor allem um Miet- und andere Ausfaelle.

Hast Du einen Untervertrag mit Paulo Miranda, der sich ausdruecklich auf das Mietobjekt und eine "co-responsabilidade" bezog? Hast Du seinerzeit den Mietvertrag mitunterzeichnet, oder wurde nur eine Abwicklungs-Vollmacht fuer einen Mietvertrag an Paulo Miranda erteilt? Wenn ja, war diese notariell beglaubigt? Das wuerde u.U. in einem Verfahren helfen.
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon rwschuster » So 12. Apr 2009, 19:29

Heinzinho hat geschrieben:Natürlich hat Paulo Miranda einen Mietvertrag abgeschlossen , ich überlege mir nur noch an wen ich meine Forderung stelle zuerst an den Mietnomaden oder Paulo M. Sollte der Nomade kein Geld haben , muß ich versuchen Paulo M. Mithaftung und Fahrlässigkeit aufzudrücken .
Habe schon einen Schaden von Fünfzigtausend ob ich jetzt noch mal zehn für einen guten Anwalt ausgebe ist mir egal.

Was heißt eigentlich Mithaftung und Fahrlässig auf Portugiesisch

Gruß und Danke Heinzinho

Na wenn die Imobilienfirma den Vertrag abgeschlossen hat, ist sicher ein Bürge zum pfänden da, die sind ja nicht verrückt. Nimm die sofort einen Anwalt, das kommt di ch gar nicht so teuer, solche einfach zu gewinnenden prozesse machen die auf Gewinnbeteiligung.
Prost Mahlzeit, Sachen gibts dies garnicht gibt
Skype''' robertwolfgangschuster
Benutzeravatar
rwschuster
 
Beiträge: 2233
Registriert: Do 29. Jun 2006, 21:30
Wohnort: Manaus, Goiania, Aracaju ... hussa, ich geb die Stiefel ab
Bedankt: 255 mal
Danke erhalten: 133 mal in 117 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon Jacare » So 12. Apr 2009, 21:00

Fakt ist doch. daß der Vermieter seinen vertraglichen Bedingungen nicht nachgekommen ist und eine Straftat begangen hat: Betrug. :^o So weit ich weiß, sind die Gesetze in BR, was das Persönlichskeitsrecht angeht, doch etwas lockerer als hier. Warum gibt es in Brasilien z.B. bei solch krassen Fällen keine "schwarze Liste" über Mieter für Vermieter ? Das wäre doch der einfachste Weg.

Gruss
Jacare
A maioria de erros acontecem entre as orelhas!
Benutzeravatar
Jacare
 
Beiträge: 515
Registriert: Di 24. Jan 2006, 15:13
Wohnort: Planeta terra
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 19 mal in 15 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 13. Apr 2009, 15:06

Heinzinho hat geschrieben:Natürlich hat Paulo Miranda einen Mietvertrag abgeschlossen , ich überlege mir nur noch an wen ich meine Forderung stelle zuerst an den Mietnomaden oder Paulo M.


Wenn ich die Situation richtig verstehe herrschen doch klare Verhältnisse an wen Du Dich wendest. Du hast doch einen Vertrag mit dem Immobilienmarkler Deine Wohnung zu vermieten. Demzufolge ist es SEIN Problem woher er die Mite bekommt. Für solche Fälle muss doch eine Versicherung da sein die sowas abdeckt. Denn wozu bekommt der Markler seinen Anteil von der Miete ??? :roll:

Vom Mietnomaden kannst Du nichts holen, denn der Mietvertrag bestand ja nicht zwischen DIr und dem Mietnomaden, sonder zwischen Markler und Mieter. Also sehe ich da gar keine Chance was zu holen.
Aber bei dem Betrag der durch den Mietausfall entstanden ist, würde ich wenigstens mal mit einem Anwalt reden, wie die Chancen sind vom Markler das Geld zu holen. Immerhin bestand ein Vertrag zwischen Dir und dem Markler und wo bleibt der Sinn einen Markler mit der Vermietung zu beauftragen wenn am Ende alles an Dir hängen bleibt, besonders finanziell??? :roll:

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon dimaew » Mo 13. Apr 2009, 17:01

@Jacare: Du meinst sicher, dass der Mieter seinen Verpflichtungen nicht nachgekommen ist.

Dann wird hier im Moment recht viel spekuliert über die vertraglichen Verbindungen. Ich denke genau das ist der Punkt. Heinzinho, auch nach meiner Meinung solltest Du, bevor Du irgendeine Aktion startest, alle abgeschlossenen Verträge zwischen Dir und Paulo Miranda sowie zwischen dem Makler und dem (Ex-)Mieter und wenn es die gibt zwischen Dir und dem (Ex-)Mieter von einem auf Mietrecht spezialisierten Anwalt anschauen lassen. Das kostet Dich erstmal noch keine Zehntausend. Ob und wenn ja gegen wen Du dann vorgehst würde ich vom Ergebnis dieser Beratung abhängig machen.

Die Frage an die Gemeinde lautet also jetzt: Wer kennt einen auf Mietrecht spezialisierten Anwalt in der Gegend von Recife?
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

cron

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]