Mietnomaden

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Mietnomaden

Beitragvon octopus » Mi 24. Feb 2010, 16:25

Ein Bekannter von mir hat vor ca. 2 Jahren ein Grundstück in einem Condominio gekauft. Der Kaufvertrag ist notariell beglaubigt. Der Eintrag ins Grundbuch kann nicht gemacht werden, da der ursprüngliche Besitzer (Immobilienfirma aus Rio) des gesamten Condominio-Grundstücks, nicht mehr existiert. Auf dem Grundstück steht ein illigal errichtetes Haus, das von einer Familie bewohnt wird. Strom und Wasser werden "extern" bezogen. Es existiert kein Mietvertrag und es wird kein müder Real bezahlt. Muss nun mein Bekannter befürchten, dass nach 5 Jahren der Hausbewohner Besitzansprüche an Haus und Grundstück geltend machen kann? Wie kann er das noch rechtzeitig verhindern?
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mietnomaden

Beitragvon amazonasklaus » Mi 24. Feb 2010, 17:18

Ich wundere mich darüber, dass so etwas in einem Condomínio möglich ist - wie kommen die Leute da rein, gerade noch mit dem ganzen Baumaterial? Wäre ich in dieser Situation, würde ich unbedingt zu einem Anwalt gehen - Recht haben und Recht bekommen sind manchmal unterschiedliche Dinge. Vielleicht kann Dir jemand einen guten Anwalt empfehlen, wenn Du den Ort nennst.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon dimaew » Mi 24. Feb 2010, 17:25

amazonasklaus hat geschrieben:Ich wundere mich darüber, dass so etwas in einem Condomínio möglich ist - wie kommen die Leute da rein, gerade noch mit dem ganzen Baumaterial? Wäre ich in dieser Situation, würde ich unbedingt zu einem Anwalt gehen - Recht haben und Recht bekommen sind manchmal unterschiedliche Dinge. Vielleicht kann Dir jemand einen guten Anwalt empfehlen, wenn Du den Ort nennst.


Dem ist nichts hinzuzufügen. So eine Situation löst man nicht durch Nachfragen in einem Forum.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon octopus » Mi 24. Feb 2010, 18:37

Ja, Sachen gibts! Das Condominio liegt in der Nähe von Cabo Frio. Ohne Grundbucheintrag, IPTU, Strom- und Wasserrechnung dürfte es für die Bewohner schwierig sein nachzuweisen, dass und wie lange sie dort schon wohnen. Soll der Besitzer die Bewohner einen Miet- oder Hauswartsvertrag unterschreiben lassen oder direkt zum Anwalt gehen?
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon dimaew » Mi 24. Feb 2010, 19:16

Nach meiner Meinung als Jurist (nicht Anwalt!) sollte er sofort zum Anwalt gehen. Solange er selbst nicht im Grundbuch beim Cartório als Eigentümer des Grundstücks eingetragen ist, bringt auch ein Mietvertrag nicht wirklich viel. Die Besetzer können sich später immer noch drauf berufen, dass sie unberechtigt zu dem Mietvertrag von jemandem, der selbst nicht Eigentümer war, gezwungen wurden.
Aus meiner Sicht sollte Dein Bekannter versuchen, die Leute so schnell wie möglich von dem Grundstück runter zu bekommen.

Außerdem muss er ja ohnehin einen Anwalt haben, wenn er seine Rechte gegen die (insolvente?) Firma, die ihm das Grundstück verkauft hat, durchsetzen will.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon Kalle » Mi 24. Feb 2010, 20:15

Hi,

hat hier vielleicht jemand ein Grundstück gekauft OHNE es vorher sich anzusehen??
Wer Zahlt das Condominio (Also die Monatlichen Umlagekosten=Straßen pflege, Löhne/Gehälter etc.).

So blöd sind die brasis auch wieder nicht das die sich irgendwo in einem Condominio einfach auf ein Grundstück sich ein Häuschen hin zimmern und das war’s!
Die Condominio Verwaltung muss unter irgendeinen Anhaltspunkt den Bewohner (Wieso Mietnomaden? Ist er also ein Inquilino =Mieter?) Zugang zu der Baustelle gewährt haben.
Sollte das Haus schon da gewesen sein, Wieso "steht ein illegal errichtetes Haus".

Sinceramente, tem coisa mal explicada aí!
..
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon BrasilJaneiro » Do 25. Feb 2010, 00:34

octopus hat geschrieben:Ein Bekannter von mir hat vor ca. 2 Jahren ein Grundstück in einem Condominio gekauft. Der Kaufvertrag ist notariell beglaubigt. Der Eintrag ins Grundbuch kann nicht gemacht werden, da der ursprüngliche Besitzer (Immobilienfirma aus Rio) des gesamten Condominio-Grundstücks, nicht mehr existiert. Auf dem Grundstück steht ein illigal errichtetes Haus, das von einer Familie bewohnt wird. Strom und Wasser werden "extern" bezogen. Es existiert kein Mietvertrag und es wird kein müder Real bezahlt. Muss nun mein Bekannter befürchten, dass nach 5 Jahren der Hausbewohner Besitzansprüche an Haus und Grundstück geltend machen kann? Wie kann er das noch rechtzeitig verhindern?


Lebt die Familie noch? :cool:
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4678
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon Elsass » Do 25. Feb 2010, 10:58

ganz nebenbei, Mietnomaden sind das wohl nicht, eher Eindringlinge. Mietnomaden bauen sich nicht ihre eigene Wohnung.
Das ist klassische "invasão". Die Eindringlinge wissen wohl, dass es im Moment keinen Rechtstitel auf das Grundstueck gibt, das ist deren Spezialitaet.
Mietnomaden gibts aber auch zuhauf in Brasilien, und die sind auch ganz schlecht aus der Wohnung zu kriegen.

z. B. Mietnomaden in D : http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/ ... ietnomaden
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon octopus » Do 25. Feb 2010, 13:09

Ja, die Familie lebt noch.
Die Immobilienfirma von Rio hat ursprünglich nur das Grundstück gekauft und parzelliert. Ein Condominio wurde erst später daraus gemacht. Es ist deshalb anzunehmen, dass sich damals illegal das Haus reingeschlichen hat. Die jetzigen Bewohner sind kaum die Erbauer des Hauses.
Aber viel interessanter ist, was der Grundstückbesitzer zu befürchten hat.
Benutzeravatar
octopus
 
Beiträge: 51
Registriert: Do 13. Aug 2009, 14:53
Bedankt: 12 mal
Danke erhalten: 3 mal in 3 Posts

Re: Mietnomaden

Beitragvon amazonasklaus » Do 25. Feb 2010, 18:26

octopus hat geschrieben:Soll der Besitzer die Bewohner einen Miet- oder Hauswartsvertrag unterschreiben lassen

Na, wie wahrscheinlich es ist, dass jemand, der ein Haus auf einem fremdes Grundstück errichtet, die vertraglichen Pflichten aus einem Mietvertrag erfüllt?
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Nächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]