Mietrecht

Tipps zum Erwerb, Verkauf, Vermietung von Häusern, Wohnungen oder Grundstücken in Brasilien (KEINE IMMOBILIEN-ANGEBOTE) sowie Infos zu Bau, Umbau, Ausbau und Renovierung

Beitragvon Claudio » Do 17. Mai 2007, 13:00

hmm, gute seiten, danke.

leider finde ich nichts dazu was ich meinte.
angeblich hat man nach dem ausgehen des vertrages 30 tage MIETFREI!!! zeit um umzuziehen?!?!
hat jemand schonmal davon gehört. ist warscheinlich so ne legende bei mir in der gegend.

das einzige was ich in den FAQ fand sind 30 tage frist bei ausgehen eines 30 monats-vertrags wenn der vermieter nicht verlängern will.

mein vertrag war über 12 monate
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Lemi » Do 17. Mai 2007, 13:39

30 Tage mietfrei zweifle ich stark an. Aus welchem Grund sollte dir jemand den Mietzins schenken?

Wenn das so wäre, würde ich jedes Jahr umziehen, denn in der Summe hätte ich dann nach 13 Jahren 1 Jahr mietfrei gewohnt!
Man sieht sich,
In der Unterschicht
Benutzeravatar
Lemi
 
Beiträge: 2255
Registriert: Fr 26. Nov 2004, 21:23
Wohnort: Belo Horizonte
Bedankt: 44 mal
Danke erhalten: 116 mal in 65 Posts

Hallo Claudio

Beitragvon bruzundanga » Do 17. Mai 2007, 14:44

Hab noch folgendes gefunden:


http://www.pr.gov.br/proconpr/dicas_habitacao_loc.html

http://www.tudoimovel.com.br/alugar.asp

http://www.consumidorbrasil.com.br/consumidorbrasil/textos/ebomsaber/locacao/dicas.htm#Vencimento

Google Suche

Die Suche mit "Direitos do Inquilino vencimento contrato" ergab natürlich noch mehr Ergebnisse.

Das rechtsbrasilianisch hat wie das rechstdeutsch seine Tücken. Also ruhe bewahren, abwarten und im Ernstfall ein RW hinzuziehen ausser es gibt eine solução amigavel.
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon Claudio » Do 17. Mai 2007, 15:15

Lemi hat geschrieben:Wenn das so wäre, würde ich jedes Jahr umziehen, denn in der Summe hätte ich dann nach 13 Jahren 1 Jahr mietfrei gewohnt!


hehehe. genauso das gleiche hatte ich auch schon überlegt.

also wie ich jetzt gelesen habe (danke @bruzú) , wie bereits vermutet verlängert sich der vertrag nach vertragsende auf unbestimmte zeit.

meine Vermutung ist, da es hier oft üblich ist 1 Monatsmiete als Kaution zu bezahlen und man deshalb die letzte Miete nicht(mehr) bezahlen muss, das sie Leute mit denen ich sprach etwas missverstehen (oder ein defezit im logischem denken haben :lol: :lol: :lol: )

RA kann ich mir überhaupt nicht leisten :(

also Danke, Thema abgeschlossen
Benutzeravatar
Claudio
 
Beiträge: 1302
Registriert: Fr 4. Nov 2005, 21:06
Wohnort: Vila Velha-ES-Brasil
Bedankt: 32 mal
Danke erhalten: 18 mal in 14 Posts

wie ich sehe gibt es verschieden Vertragsbindungen

Beitragvon Paranaense » Sa 26. Mai 2007, 16:43

Claudio hat geschrieben:
Lemi hat geschrieben:Wenn das so wäre, würde ich jedes Jahr umziehen, denn in der Summe hätte ich dann nach 13 Jahren 1 Jahr mietfrei gewohnt!


hehehe. genauso das gleiche hatte ich auch schon überlegt.

also wie ich jetzt gelesen habe (danke @bruzú) , wie bereits vermutet verlängert sich der vertrag nach vertragsende auf unbestimmte zeit.

meine Vermutung ist, da es hier oft üblich ist 1 Monatsmiete als Kaution zu bezahlen und man deshalb die letzte Miete nicht(mehr) bezahlen muss, das sie Leute mit denen ich sprach etwas missverstehen (oder ein defezit im logischem denken haben :lol: :lol: :lol: )

RA kann ich mir überhaupt nicht leisten :(
also Danke, Thema abgeschlossen


Obwohl das The abgeschlossen ist will ich meine Kenntnis abgeben.

Bei mir Hier im Kaff, wir sind Hier dreimal umgezogen, regelt sich der Mietvertrag stillschweigend. Wenn ich die Schnauze voll habe weil der Besitzer nur Profit will und das Grundstück nebst Haus ihm egal ist, ziehe ich einfach aus. Einige rennen dir Hier hinterher um dich zu ködern. Dann gibt es noch diese Nepper-Schlepper-Bauernfänger, die meinen wir Ausländer sein sowieso dämlich. Die woll´n einem ein Grundstück auf ´nem Bierdeckel andrehen - wobei ihnen das grundstück nicht gehört. Oder die Super Architekten, stell´n ein windschiefes Haus hin wo die diverenz bei einem Meter bereits 2 cm beträgt, Wände reissen, aber alles sei für die Deppen normal. Spucke und drei Nägel - Haus fertig!! Oder, das Haus gehört ihnen, nur das Grundstück nicht. Kaufst du so ein Haus und der Grundstückseigner kommt und will sein Land, hast´e mit Erbsen gehandelt.
So das war mein Senf zum abgeschlossnem Thema ...
Loquor, ergo sum
oda janz eefach jesacht: ick rede,
also bin icke ooch
Benutzeravatar
Paranaense
 
Beiträge: 43
Registriert: Mo 7. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Palmeira - Parana
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Mietrecht

Beitragvon Thominator » Mi 19. Sep 2007, 23:02

Hallo zusammen..
wie schliesse ich als vermieter einen Gewerbemietvertrag ab?
werde demnachst ein wohn und geschaftshaus im Zentrum einer Bras millionenstadt kaufen. Das Haus hat zwei kleine Laden im Erdgeschoss.

Ist das Bras. Mietrecht ahnlich wie das deutsche,welches sagt, du kannst alles verabreden solange beide Seiten zustimmen ?
Was sollte niemals drin stehen..Habe bereits Erfehrungen mit Immos in Deutschland..
Gibt es noch ein paar Tipps ?

Danke
Thominator
Benutzeravatar
Thominator
 
Beiträge: 28
Registriert: Do 19. Apr 2007, 09:05
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Africa » Mi 19. Sep 2007, 23:16

Sorry, dass ich mich kurz einmische. So ein Gesetz, wie du es beschrieben hast gibt es nicht in D. In Portugal, hier wohne ich, gibt es allerdings sowas wie "Vertragsfreiheit". Koennte mir vorstellen, dass sowas auch in Brasilien existiert. Habe gerade eine aehnliche Geschichte vor, allerdings als Mieter und gebe schon einen Haufen Geld fuer RA und Uebersetzungen aus. Du, als Eigentuemer solltest hoellisch aufpassen, gerade, was Kautionen und Mietgarantien angeht. Ohne Bankgarantie oder Fiador (aber ein 100% sicherer) wuerde ich bei mir keinen einziehen lassen.
Africa
 
Beiträge: 485
Registriert: Fr 20. Jul 2007, 21:44
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon mikelo » Mi 19. Sep 2007, 23:23

Africa hat geschrieben:Sorry, dass ich mich kurz einmische. So ein Gesetz, wie du es beschrieben hast gibt es nicht in D. In Portugal, hier wohne ich, gibt es allerdings sowas wie "Vertragsfreiheit". Koennte mir vorstellen, dass sowas auch in Brasilien existiert. Habe gerade eine aehnliche Geschichte vor, allerdings als Mieter und gebe schon einen Haufen Geld fuer RA und Uebersetzungen aus. Du, als Eigentuemer solltest hoellisch aufpassen, gerade, was Kautionen und Mietgarantien angeht. Ohne Bankgarantie oder Fiador (aber ein 100% sicherer) wuerde ich bei mir keinen einziehen lassen.


siehe auch:
(7041/frage-zum-mietrecht/
5024/bgb-in-brasil-ueber-miet-angelegenheiten/)

MOD: die Themen hier zusammengefasst
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Schätze mal

Beitragvon bruzundanga » Do 20. Sep 2007, 03:17

so quer über den Daumen gepeilt, wer solche Fragen stellt ist

entweder

a) entweder faul
b) versteht kein Portugiesisch
c) ist geizig (will sich den Anwalt oder Steuerberater sparen)

oder es trifft eine Kombination aus a b oder c zu.

P.S. Esqueci o ponto "D". Ele não sabe como perguntar com jeito.
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Beitragvon tadinho » Do 20. Sep 2007, 04:11

....einfach im internet suchen dort gibt es genügend standardverträge....freie vertragsgestaltung ist zulässig....ob ein fiador was taugt erfährst du erst wenn du in im anspruch nehmen mußt...am besten wie in deutschland verfahren.....mietkaution....sollte man aber genau den brasilianischen mieter erklären was das ist, die meinen immer das sie 2 bzw 3 mieten im voraus bezahlen müssen....
Benutzeravatar
tadinho
 
Beiträge: 173
Registriert: Di 7. Dez 2004, 03:15
Wohnort: Rio de Janeiro
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Immobilien - Tipps

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]