Mietwagen SP -> RJ

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Rio de Janeiro, São Paulo, Minas Gerais, Espirito Santo. Paraná, Santa Catarina und Rio Grande do Sul

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon cabof » Di 17. Sep 2013, 12:52

diesmal als Beifahrer.... Leute, Newbies, was hier auf den Strassen abgeht ist unter aller Sau.. Finger weg... besonders in der Dunkelheit. Iguaba=Búzios = in den Ortschaften gibt es Bodenwellen zur Reduzierung der Geschwindigkeit, Schilder, die darauf hinweisen - Fehlanzeige, doppelte Linie wird ignoriert - ueberholen und kostet es das Leben.... Kamikaze pur.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon brasiuuu » Di 17. Sep 2013, 13:01

cabof hat geschrieben:diesmal als Beifahrer.... Leute, Newbies, was hier auf den Strassen abgeht ist unter aller Sau.. Finger weg... besonders in der Dunkelheit. Iguaba=Búzios = in den Ortschaften gibt es Bodenwellen zur Reduzierung der Geschwindigkeit, Schilder, die darauf hinweisen - Fehlanzeige, doppelte Linie wird ignoriert - ueberholen und kostet es das Leben.... Kamikaze pur.



Ach was!!!
Bin in SP, in Rio, in Buzios und vielen anderen Orten Auto gefahren. Absolut kein Problem!
GPS über Google Maps, habe immer alles gefunden.
Mit Abstand am schlimmsten ist Salvador.
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Folgende User haben sich bei brasiuuu bedankt:
frankieb66

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon cabof » Di 17. Sep 2013, 13:20

Klar, ich bin auch schon lange mit dem PKW in Brasilien unterwegs = es hat noch immer gutgegangen, aber bei meiner letzten Fahrt als Beifahrer (Samstag) habe ich bemerkt, es fehlen Hinweise auf diese Bodenschwellen und der Newbie klebt mit Sicherheit an der Decke wenn er diese mit 100 ueberfaehrt, #wir Oldbies kennen die Polemik# - machen wir uns nichts vor, Strassenverkehr in Brasil ist ein va-banque-Spiel - muss aber hinzufuegen, es hat sich vieles verbessert. Knackpunkt bleibt weiterhin der Fahrradfahrer - keine Beleuchtung - dank Fernlicht hatte ich noch keinen auf der Schippe.... uebrigens nach 8 Tagen habe ich nur #EINEN# Schrottwagen gesehen... parabéns.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon brasiuuu » Di 17. Sep 2013, 14:29

cabof hat geschrieben:Klar, ich bin auch schon lange mit dem PKW in Brasilien unterwegs = es hat noch immer gutgegangen, aber bei meiner letzten Fahrt als Beifahrer (Samstag) habe ich bemerkt, es fehlen Hinweise auf diese Bodenschwellen und der Newbie klebt mit Sicherheit an der Decke wenn er diese mit 100 ueberfaehrt, #wir Oldbies kennen die Polemik# - machen wir uns nichts vor, Strassenverkehr in Brasil ist ein va-banque-Spiel - muss aber hinzufuegen, es hat sich vieles verbessert. Knackpunkt bleibt weiterhin der Fahrradfahrer - keine Beleuchtung - dank Fernlicht hatte ich noch keinen auf der Schippe.... uebrigens nach 8 Tagen habe ich nur #EINEN# Schrottwagen gesehen... parabéns.


Hab natürlich auch schon mehr als einmal den Kopf an der Decke angeschlagen aber mit der zeit hat man es im Gespür!
Auch Unfälle gibt es sehr viele....aber mit der nötigen Vorsicht klappt das schon.
Gut wäre ein Hummer, da flutscht man nur so über die quebra Molas. :lol:
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon frankieb66 » Di 17. Sep 2013, 14:45

cabof hat geschrieben:Klar, ich bin auch schon lange mit dem PKW in Brasilien unterwegs = es hat noch immer gutgegangen, aber bei meiner letzten Fahrt als Beifahrer (Samstag) habe ich bemerkt, es fehlen Hinweise auf diese Bodenschwellen und der Newbie klebt mit Sicherheit an der Decke wenn er diese mit 100 ueberfaehrt, ... Knackpunkt bleibt weiterhin der Fahrradfahrer - keine Beleuchtung - dank Fernlicht hatte ich noch keinen auf der Schippe.... uebrigens nach 8 Tagen habe ich nur #EINEN# Schrottwagen gesehen... parabéns.

Gemic, also meiner Erfahrung nach sind sind die lombadas (quebra-molas) meistens sehr wohl gekennzeichnet (Hinweisschild, Fahrbahnmarkierung), und meist gilt dort wo diese stehen auch eine Geschwindigkeitsbegrenzung, und in neuerer Zeit in vielen Regionen oft auch verbunden mit einer Blitzanlage (z.B. auch bei dir um die Ecke). Und wer mit 100 über so eine Bodenwelle fährt hat eh einen an der Waffel und gehört aus dem Verkehr gezogen ... die allermeisten dieser Bodenwellen wurden nämlich nicht willkürlich aufgestellt, sondern dienen dazu dass man eben nicht mit 100 fährt ... ob sie überall sinvoll sind vermag ich nicht zu beurteilen, aber da müsste ich jetzt auch viele Verkehrsberuhigungsmaßnahmen in D kritisieren ...
Ansonsten ist durchaus festzustellen, dass sich der technische Zustand der Fahrzeuge, insbesondere auch der LKWs, in den letzten Jahren deutlich verbessert hat, und auch die Disziplin nachts zumindest Abblendlicht einzuschalten hat sich verbessert.
Aber es ist richtig, dass vor allem Radfahrer in ländlichen Regionen immer noch oft russisch Roulette spielen ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon cabof » Di 17. Sep 2013, 15:05

Já Frankie, ich gebe nur Flashes weiter welche mir aufgefallen sind als Beifahrer, in der Tat gibt es diese Hinweise auf Radarkontrolle und die bremsen auch ab, zwischen Iguaba und Búzios sind tatsaechlich Bodenwellen ohne Ankuendigungen, Abstand halten und sehen ob der Vordermann ploetzlich bremst, sofern die Bremslichter funktionieren. Meine Devise ist immer: mantenha distancia = hueben wie drueben, drumherum nur Arschloecher und ich selbst bin der Cú.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon Itacare » Di 17. Sep 2013, 15:11

frankieb66 hat geschrieben:....also meiner Erfahrung nach sind sind die lombadas (quebra-molas) meistens sehr wohl gekennzeichnet .....


Die „meistens“ sind auch nicht das Problem, sondern der kleine Rest. :mrgreen:
Und da mit 30 oder 40 drüber ist auch ganz schön happig.

Falls man wirklich mal eine zu spät erkennt: bremsen bis kurz davor, dann weg von der Bremse. Geht besser als gebremst drüber.

Ansonsten gilt für mich:
tags bei gutem Wetter = optimal
tags bei Regen = akzeptabel
nachts bei gutem Wetter = bedenklich
nachts bei Regen = nur im Notfall.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5353
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 913 mal
Danke erhalten: 1405 mal in 970 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
brasiuuu

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon frankieb66 » Di 17. Sep 2013, 15:22

Itacare hat geschrieben:Die „meistens“ sind auch nicht das Problem, sondern der kleine Rest. :mrgreen:
Und da mit 30 oder 40 drüber ist auch ganz schön happig.

Mit 30 oder 40 fährt man "schräg" drüber oder weicht auf den "Randstreifen" aus ... da wo die Fahrradfahrer unbeleuchtet unterwegs sind :mrgreen:


Aber jetzt mal ernsthaft: es gibt in BR auch wirklich üble lombadas, da setzt man selbst im Schrittempo zumindest mit einem Nicht-Geländewagen auf ... und wenn man so eine quebre-mola übersieht, dann können die molas wirklich quebraren ...
Zuletzt geändert von frankieb66 am Di 17. Sep 2013, 15:33, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3027
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 974 mal
Danke erhalten: 855 mal in 623 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon cabof » Di 17. Sep 2013, 15:30

an alle Kamikaze Fahrer in BR.... et haett immer no jot jejange.....

Hand aufs Herz - kann mal jemand von einem tragischen Unfall berichten? (Ich hoffe nicht) aber wenn... paulada von den Umstehenden? Tote.... meine Guete. Ein laediertes Ruecklicht kann schon ein Todesurteil sein... gefuehlt, gehoert - Wahrheit....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9919
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1405 mal
Danke erhalten: 1485 mal in 1247 Posts

Re: Mietwagen SP -> RJ

Beitragvon amazonasklaus » Di 17. Sep 2013, 15:39

frankieb66 hat geschrieben:
Itacare hat geschrieben:Die „meistens“ sind auch nicht das Problem, sondern der kleine Rest. :mrgreen:
Und da mit 30 oder 40 drüber ist auch ganz schön happig.

Mit 30 oder 40 fährt man "schräg" drüber

Wenn's ein Mietwagen ist, okay, aber das populäre Schrägdrüberfahren ist ansonsten wohl doch keine gute Idee. Die ungleichmäßige Belastung kann langfristig zu Schäden in der Karosserie führen. So hat's mir jedenfalls mal einer erklärt, der sich mit Autos viel besser auskennt als ich. Am besten meistert man demnach die Schwellen schnurgerade und langsam.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Folgende User haben sich bei amazonasklaus bedankt:
cabof

VorherigeNächste

Zurück zu Reiseziel: Südosten & Süden

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]