mit dem Hund nach Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Fr 19. Sep 2014, 17:04

zagaroma hat geschrieben:Der Hund einer Freundin hat sich in deren gepflegtem Garten hier am Meer eine Boreliosis durch Zeckenbiss geholt. Tierarzt-Kosten mit Blutübertragung etwa 800 R$.

Mein Hund hatte sich in Italien in meinem gepflegten Garten eine Leismaniose durch Mückenstich geholt und brauchte lebenslang jeden Tag ein Medikament.

Mücken und Zecken gibt's überall auf der Welt und meines Wissens nach ist es hier auch nicht gefährlicher als in Europa.


Hallo Zagaroma,

klar gibt es Zecken überall auf der Welt. Der Unterschied zwischen Brasilien und Europa ist nur der, das die Zecken hier in Deutschland zumindest nicht tödlich für Hunde sind. Ich kenne keinen einzigen Fall. Außerdem gehen die Zecken in Brasilien kaum auf Menschen. Die Zecken in Brasilien sind anscheinend wegen der vielen kranken Tiere auf der Staße und auch den Pferden für Hunde so gefährlich, da sie sich anscheinend bei denen die komischsten Krankheiten holen.

Die Farmer spritzen ihren Kühen sogar Medikamente, das das Blut für Zecken giftig macht und die schon im Körper befindlichen Zecken absterben. Manche Hundebesitzer spritzen das sogar ihren Hunden in ländlichen Gegenden, denn dort ist das mit den Zecken noch schlimmer. Als ich meine Hunde von Recife nach Bahia mitgenommen habe, hab ich mir das sogar überlegt, obwohl das bei kleinster Überdosierung sofort tödlich für den Hund ist, da dieses Medikament nur für Großvieh ist. Ich habe in Bahia jeden Tag die Wände meines Hauses abgespritzt und dann auf dem Boden ein Pulver verteilt, das die Zecken sofort abtötet. Wenn Du in Bahia die Hunde nicht jeden tag ans Meer nimmst und baden lässt, sitzen die Zecken auf Deinem Hund wie Trauben an den Traubenstöcken. Du mußt das selber gesehen haben um das zu glauben. Also vergleichbar ist das mit uns hier in Europa nicht

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon hanna » So 21. Sep 2014, 01:44

also wenn ich auch noch was dazu schreiben darf ich bin selber mit Hunden hier in Bahia
und habe sie auch von Deutschland mit gebracht. bin auch schon länger hier muss aber sagen
das meine Hunde noch nicht eine Zecke an sich hatten.
auserdem gibt es auch sehrgute mittel gegen das ganze ungeziefer.
Und das mit den Maden hatte ich auch schon aber das war in Portugal.
Natürlich gibt es diese auch hier in Brasilien.Man kann aber auch das Tier gegen Leischminose Impfen
wird in Brasilien praktieziert.
Das mit der Blutprobe ist vollgendermasen wen man sie hat gild sie ein ganzes Tier leben man darf nur die Tollwut Impfung nicht überziehen nicht mal um einen Tag lauf Veterinäramt in Deutschland.
Nanna
Benutzeravatar
hanna
 
Beiträge: 27
Registriert: Mi 19. Mai 2010, 00:05
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 21. Sep 2014, 13:13

Hallo Hanna,

das stimmt so nicht ganz, das diese Bescheinigung ein Leben lnag gilt.

Denn wenn Dein Aufenthalt in Brasilien länger dauert, dann mußt Du diese Untersuchung des Blutes in Brasilien machen, um wieder nach Deutschland einreisen zu können. Denn in Brasilien gibt es nationale Impfstoffe, die überhaupt keine Wirkkung zeigen. Die Brasilianer lassen Ihre Tiere aus Kostengründen mit nationalen Stoffen impfen und heulen nachher, das die Tiere doch an den Krankheiten eingehen, gegen sie eigentlich geimpft worden sind.

Deshalb beim impfen beim Tierarzt immer vacinas importadas verlangen. Wenn Du die Hundeanzeigen in Brasilien mal anschaust unter OLX.com.br oder mercadolivre.com.br, dann siehst Du sehr schnell, wer etwas für sein Tier übrig hat impft mit importierten Impfstoffen. Und ich denke das weiss auch unser Veterinäramt, deshalb halte ich das für eine absolute Falschaussage. Außerdem wenn ein Hund in Brasilien nochmal gegen Tollwut geimpft wird, muß dieser Hund nach der Impfung noch 3 Monate in Brasilien verbleiben ( Aussage Veterinäramt Flughafen Frankfurt)

Das mit den Zecken hab ich ja schon gesagt, das es komischerweise in der selben Stadt, Häuser oder Gärten gibt, die keine einzige Zecke haben und andere voll davon sind. Hab vergessen das zu schreiben, als ich nach Bahia gezogen bin hatte ich vorübergehend ein kleines Haus mit kleinem Garten im Zentrum der Stadt. Hab dort 3 Monate gelebt und keine einzige Zecke oder sonstiges gesehen. Bin dann an den Strand umgezogen und da ging dann das Drama los, das war echt echt schlimm.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon moni2510 » So 21. Sep 2014, 14:12

da ich grade meine Katzen für die Reise nach DE vorbereite. Sie müssen geimpft und gechipt sein. Dazu muss ein BLuttest für Tollwut Antikörper gemacht werden. Den Impfausweis braucht man natürlich auch. Von Rio aus geht das Blut nach Sampa zum Instituto Pasteur. Wenn dieser Test erfolgreich ist, dann noch ein Zertifikat vom bras. Amtarzt. Das geht erst, wenn der Flug feststeht.

Sind die Antikörper nachgewiesen, muss man den Test in DE nicht nochmal machen. Gleiches gilt auch, wenn man den Weg andersrum macht (hatte das Spiel von DE nach BR auch schon mal durch gespielt, konnte aber die Katze dann nicht mitnehmen).

Für Hunde steht das gleiche Programm an.
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 775 mal in 528 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 21. Sep 2014, 14:24

moni2510 hat geschrieben:da ich grade meine Katzen für die Reise nach DE vorbereite. Sie müssen geimpft und gechipt sein. Dazu muss ein BLuttest für Tollwut Antikörper gemacht werden. Den Impfausweis braucht man natürlich auch. Von Rio aus geht das Blut nach Sampa zum Instituto Pasteur. Wenn dieser Test erfolgreich ist, dann noch ein Zertifikat vom bras. Amtarzt. Das geht erst, wenn der Flug feststeht.

Sind die Antikörper nachgewiesen, muss man den Test in DE nicht nochmal machen. Gleiches gilt auch, wenn man den Weg andersrum macht (hatte das Spiel von DE nach BR auch schon mal durch gespielt, konnte aber die Katze dann nicht mitnehmen).

Für Hunde steht das gleiche Programm an.


Hallo Moni,

mir wurde hier von der Veterinärgrenzkontrolle in Frankfurt Flughafen gesagt, das ein Tier das in Brasilien gegen Tollwut geimpft wird, noch 3 Monate in Brasilien bleiben muß, bevor es nach Deutschland fliegen darf.

Weisst Du etwas darüber ?, denn auch hier in Deutschland ist nicht jede Aussage korrekt mußt ich schon feststellen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon moni2510 » So 21. Sep 2014, 14:46

die drei Monate sind nicht nach der Impfung, sondern nach dem Bluttest. D.h. man muss sich frühzeitig um den Test kümmern. Was ich allerdings nicht weiss, ob es eine Wartezeit von der Impfung bis zum Bluttest gibt, sprich ob die Antikörper ne gewisse Zeit brauchen. Kann aber gerne nächste Woche nachfragen, wenn es dich interessiert Pedrinho. Muss eh zum Tierarzt wegen meiner Bescheinigungen
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 775 mal in 528 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 21. Sep 2014, 14:54

Hallo Moni,

ja würde mich sehr interessieren. Also ich meine es so verstanden zu haben, das 3 Monat bis zum Bluttest gewartet werden muß, da der Körper ja eine gewisse zeit braucht, um Antikörper zu bilden. Hier in Deutschland hat z.B. meine Tierärztin meine Hunde vor der Reise nach Brasilien 2 mal geimpft. Sie meinte das einige Hunde erst nach der 2. Tollwutimpfung Antikörper bilden.

Bin Dir trotzdem dankbar wenn Du mir die Antwort des Tierarztes mitteilen könntest. Denn ich überlege meinen Hund auch wieder nach Deutschland zu holen. Meine Exfrau sucht sich eine neue Bleibe und kann den Hund dann nicht behalten :-(.
Nur weiss ich net ob das eine gute Idee ist, denn der Hund ist jetzt große Gärten gewohnt und hier ist alles wieder bissl enger.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon moni2510 » So 21. Sep 2014, 14:56

Alles klar, ich frage nach :) Meine Katzen kommen mit mir am 12. Oktober nach Deutschland
---
Woher soll ich wissen, was ich denke, bevor ich es hier aufschreibe.
Benutzeravatar
moni2510
 
Beiträge: 2983
Registriert: Sa 23. Mai 2009, 06:37
Wohnort: Im Allgäu
Bedankt: 307 mal
Danke erhalten: 775 mal in 528 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Regina15 » So 21. Sep 2014, 16:36

Der Bluttest kann frühestens 30 Tage nach der Tollwutimpfung gemacht werden, da sich dann erst zeigt, ob genug Antikörper gebildet wurden und 3 Monate vor der Reise. Ist dies nicht der Fall, muss nachgeimpft werden und wieder gewartet werden.
Die Tiere werden auch auf Parasiten untersucht und müsse meistens eine Zeit behandelt werden.Die Untersuchungen müssen durch ein autorisiertes Labor gemacht werden. Hatte Moni ja schon geschrieben.
Beide von uns eingeführten Hunde hatten Parasiten und mussten behandelt werden.
pedrinho2405 hat geschrieben:Meine Exfrau sucht sich eine neue Bleibe und kann den Hund dann nicht behalten :-(.
Nur weiss ich net ob das eine gute Idee ist, denn der Hund ist jetzt große Gärten gewohnt und hier ist alles wieder bissl enger.

Wenn der Hund nicht mitdarf mit deiner Exfrau und er nicht von einem sicheren Bekannten übernommen werden kann, dann geht es ihm sicherlich hier in Deutschland mit regelmäßigen Spaziergängen besser. Allerdings solltest du dir überlegen, ob du die Baustelle auch wieder übernehmen willst. Deine Zeit ist ja begrenzt ;-)
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 844
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1168 mal
Danke erhalten: 492 mal in 296 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » So 21. Sep 2014, 16:42

Regina15 hat geschrieben:Der Bluttest kann frühestens 30 Tage nach der Tollwutimpfung gemacht werden, da sich dann erst zeigt, ob genug Antikörper gebildet wurden und 3 Monate vor der Reise. Ist dies nicht der Fall, muss nachgeimpft werden und wieder gewartet werden.
Die Tiere werden auch auf Parasiten untersucht und müsse meistens eine Zeit behandelt werden.Die Untersuchungen müssen durch ein autorisiertes Labor gemacht werden. Hatte Moni ja schon geschrieben.
Beide von uns eingeführten Hunde hatten Parasiten und mussten behandelt werden.
pedrinho2405 hat geschrieben:Meine Exfrau sucht sich eine neue Bleibe und kann den Hund dann nicht behalten :-(.
Nur weiss ich net ob das eine gute Idee ist, denn der Hund ist jetzt große Gärten gewohnt und hier ist alles wieder bissl enger.

Wenn der Hund nicht mitdarf mit deiner Exfrau und er nicht von einem sicheren Bekannten übernommen werden kann, dann geht es ihm sicherlich hier in Deutschland mit regelmäßigen Spaziergängen besser. Allerdings solltest du dir überlegen, ob du die Baustelle auch wieder übernehmen willst. Deine Zeit ist ja begrenzt ;-)


Hallo Regina,

das ist mein Hauptproblem, die liebe Zeit und vor allem der Platz :-).

Na ja ich werd schon eine Lösung finden.

Schönen Sonntag Euch allen.
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]