mit dem Hund nach Brasilien

Fragen & Tipps von/für Brasilienneulinge in Sachen Ein- und Ausreise, Visa, Geld, Sicherheit, Gesundheit, Essen & Kontaktaufnahme

mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Pernambucana11 » Di 16. Sep 2014, 10:35

Hallo Leute, ich wohne in der Schweiz und habe in Brasilien ein Ferienhaus. Ende November möchte ich das erstemal meinen Hund mitnehmen, wir fliegen mit Condor direkt ab Frankfurt nach Recife. Er muss in den Frachtraum da er das Gewicht für die Kabine überschritten hat. Ich habe eine IATA Box und werde das ganze durch Petair abwickeln lassen. Soweit bin ich mich am vorbereiten.

Ich möchte gerne wissen, ob einige von Euch Erfahrungen gemacht haben, mit dem Hund nach Brasilien zu fliegen, und auch wieder zurück nach Deutschland. Was für Papiere muss ich mir alles besorgen, und muss ich diese alle in Deutschland besorgen, da ich ja von FRA aus fliege, oder werden in Brasilien auch die Schweizer Dokumente akzeptiert, und wie ist das bei der Rückreise?

Ich danke Euch recht herzlich für Eure Tipps.

Übrigens habe ich dank Tipps aus Eurem Forum vor 3 Jahren mein Ferienhaus in Pernambuco gekauft, und kann Euch einen superseriösen Makler empfehlen, der die ganze Bürokratie für und mit Euch abwickelt, ohne Euch über den Tisch zu ziehen. Bei Fragen einfach PN schreiben.
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 16. Sep 2014, 10:50

Pernambucana11 hat geschrieben:...........
Ich möchte gerne wissen, ob einige von Euch Erfahrungen gemacht haben, mit dem Hund nach Brasilien zu fliegen, und auch wieder zurück nach Deutschland. Was für Papiere muss ich mir alles besorgen, und muss ich diese alle in Deutschland besorgen, da ich ja von FRA aus fliege, oder werden in Brasilien auch die Schweizer Dokumente akzeptiert, und wie ist das bei der Rückreise? ...


Das solltest Du unbedingt mit Petair klären, die wissen das sicher. Sonst stehst Du am Flughafen und der Hund darf nicht mit :(
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5668
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1549 mal in 1062 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Pernambucana11 » Di 16. Sep 2014, 10:56

Diese Antwort habe ich unter anderem noch auf der Website des Konsulats in Berlin gefunden:

Seit dem 12/04/2013 ist eine konsularische Beglaubigung des CZI-Formulars NICHT mehr erforderlich!

Das CZI-Formular, unterschrieben von einem Amtstierarzt, ist jedoch weiterhin obligatorisch!

Ist jemand von Euch NACH dem 12.04.2013 mit Hund nach Brasilien gereist ohne das Formular vom Konsulat beglaubigen zu lassen?
Um abraço, Pernambucana
Benutzeravatar
Pernambucana11
 
Beiträge: 63
Registriert: Fr 2. Dez 2011, 11:08
Wohnort: Schweiz
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 7 mal in 3 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Regina15 » Di 16. Sep 2014, 11:56

Leider kann ich nicht weiterhelfen. Wir haben bisher nur 2 Hunde von Brasilien nach Deutschland transportiert und es war ein ewig langer Papierkrieg. Wenn nicht alles Gewünschte vorhanden ist, nimmt die Fluggesellschaft euch nicht mit. Mir wäre es für meinen Hund zu stressig mit dem langen Flug; den vielen unbekannten Parasiten und dem Risiko, dass irgendjemand sich nicht so gut auskennt, ein Formular verlangt, was nach Info in Europa nicht nötig ist und der Hund nicht mitgenomme wird. Habt ihr niemanden, der den Hund während eurer Abwesenheit betreuen kann?
Benutzeravatar
Regina15
 
Beiträge: 907
Registriert: So 18. Jan 2009, 19:51
Bedankt: 1254 mal
Danke erhalten: 528 mal in 319 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon MESSENGER08 » Di 16. Sep 2014, 12:55

Pernambucana11 hat geschrieben:.... Ich habe eine IATA Box und werde das ganze durch Petair abwickeln lassen. Soweit bin ich mich am vorbereiten..... Was für Papiere muss ich mir alles besorgen, ....


Wieso erkundigst Du Dich nicht bei PETAIR? Immerhin zahlst Du deren Service. Ansonsten ist die Airline für Dich zuständig. Die erklären Dir alles, angefangen von der Reservierung über die einzenlen Papier die nötig sind.

Wenn Dir aber wirklich etwas an Deinem Hund liegt lass Ihn in der CH. Der ganze Reisestress wird kein Spass für das Tier. Denn kaum hat er sich in BRA eingewöhnt geht´s schon wieder zurück. #-o

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 873
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 179 mal in 156 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon BrasilJaneiro » Di 16. Sep 2014, 14:38

Pernambucana11 hat geschrieben:Hallo Leute, ich wohne in der Schweiz und habe in Brasilien ein Ferienhaus. Ende November möchte ich das erstemal meinen Hund mitnehmen, wir fliegen mit Condor direkt ab Frankfurt nach Recife. Er muss in den Frachtraum da er das Gewicht für die Kabine überschritten hat. Ich habe eine IATA Box und werde das ganze durch Petair abwickeln lassen. Soweit bin ich mich am vorbereiten.

Ich möchte gerne wissen, ob einige von Euch Erfahrungen gemacht haben, mit dem Hund nach Brasilien zu fliegen, und auch wieder zurück nach Deutschland. Was für Papiere muss ich mir alles besorgen, und muss ich diese alle in Deutschland besorgen, da ich ja von FRA aus fliege, oder werden in Brasilien auch die Schweizer Dokumente akzeptiert, und wie ist das bei der Rückreise?

Ich danke Euch recht herzlich für Eure Tipps.

Übrigens habe ich dank Tipps aus Eurem Forum vor 3 Jahren mein Ferienhaus in Pernambuco gekauft, und kann Euch einen superseriösen Makler empfehlen, der die ganze Bürokratie für und mit Euch abwickelt, ohne Euch über den Tisch zu ziehen. Bei Fragen einfach PN schreiben.


Schreib eine PN an 1306. Der kann dir helfen.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4686
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Di 16. Sep 2014, 16:43

Hallo Pernambucana,

wenn Du mit Kondor selber fliegst, warum läßt Du dann deinen Hund mit Petair nach Brasilien fliegen, das ist doch schweineteuer. Condor verlangt im Frachtraum 250 Euro für einen Hund (Stand Oktober 2012)

Ich habe meine beiden Schäferhunde auch mit Kondor mitgenommen (nach Recife). Der Rüde brachte damals mit Box ca. 50 Kg auf die Waage, war anscheinend das höchsterlaubte Gewicht, das die so mitnehmen. Wie gesagt, wenn Du einen Hund mitnimmst, also der Hund als Begleithund im selben Flugzeug fliegt, kostet der nur 250 Euro, Petair wird mit Sicherheit weit drüber liegen. Also wenn Du net gerade einen Hund hast der 80 Kg wiegt, dann ist das kein Problem. Nur den Hund mußt Du früh genug anmelden, da pro Flugzeug nur eine gewisse Anzahl an Hunden erlaubt ist. Und pro Passagier ist auch nur 1 Begleithund erlaubt.

Was ganz wichtig ist, der Hund braucht einen blauen (internationalen) Impfausweis und zusätzlich eine Bescheinigung über einen Bluttest, das der Hund Imunität gegen die Tollwut hat. ich hatte Glück, hatte diese Bescheinigung nicht. Der Zoll hat mich auch nur durchgelassen, weil sie von den beiden Schäferhunden so fasziniert waren (cachorro de policia perigoso). Ich mußte nichtmal die Gepäckwagen selber schieben :-) die waren so begeistert von den Hunden, das mir 3 oder 4 Beamte vom Zoll geholfen haben :-)


Ganz wichtig ist auch, wenn Du den Hund zurück nach Deutschland nimmst, braucht er diese Bescheinigung (Imunität Tollwut) auch wieder und vermutlich von Brasilien aus, da die Bescheinigung glaube ich nicht älter als 14 tage sein darf, da bin ich mir aber nimmer ganz sicher. das dauert auch immer ne Weile, weil ich damals von Recife das Blut nach Sao Paulo schicken mußte und die dann dort das Blut untersuchen und diese Bescheinigung ausstellen.

Auf was Du auch achten mußt, das die Box für den Hund auch seiner Größe entspricht, denn das wird am Flughafen Frankfurt von einem Amtstierarzt am Checkin kontrolliert. Vorsicht beim Kauf, denn viele Verkäufer haben nicht einmal eine Ahnung welche Box für welche Hunderasse ist. Schäferhundgröße ist z.B. die Transportbox Gulliver 7. Wenn die Box zu klein ist, fliegt der Hund nicht mit, die sind da sehr streng in Frankfurt. Die Box muß ein Wassergefäß haben, das an der Gittertür befestigt werden kann.

Außerdem wird Dein Hund in Brasilien auch auf harte Proben gestellt, das kann ich Dir versprechen. Denn in Brasilien gibt es einige Fliegenarten, die sich in jede Art von Kratzer einnisten und Ihre Eier da ablegen. Das Ergebnis ist dann, das der Hund ein, ganz schön großes offenes und blutendes Loch hat, das Du dann selber verarzten mußt. Das heißt, Du mußt ein sehr giftiges Medikament ( Mata Bicheira )kaufen, das in die Wunde sprühen und dann die Larven der Mücke einzeln rausholen. Wenn der Hund dann auch noch drann leckt, kann er sich dran vergiften. Meiner brauchte dann Medikamente gegen Vergiftung, die bekommst Du in jeder Apotheke. Dieses Medikament mußt Du dann so lange anwenden, bis das Loch komplett zu ist und das kann Wochen dauern. Will Dir keine Angst machen aber das kommt leider superoft vor, das Hunde das haben in Brasilien. Nicht zu vergessen, wenn Du einen sensiblen Hund hast und der unter der Hitze und dem anderen Klima dort leidet, kann er jegliche Art von Krankheiten bekommen. Meiner hatte übelste Schuppen, hat sich die Haut blutig gekratzt usw. Auch nicht zu vergessen, sind die Zecken dort. Wenn Du noch nie eine Zecke gesehen hast in Brasilien, sobald Du einen Hund hast wird sich das ändern. Und in Brasilien sind Zecken für Hunde oft leider tödlich. Da kann Dir dann oft kein Tierarzt mehr helfen.

Ich hoffe Dir net zu viel Angst gemacht zu haben, aber das sind Dinge die man wissen muß. Es kann alles gutgehen, aber meine Erfahrungen sehen leider anders aus.
Also wenn Du nur in den Uralub fährst, würde ich mir für meinen Hund lieber eine schöne Pension suchen, das erspart Dir und deinem Liebsten evtl viel Ärger.

Wenn Du noch Fragen hast kannst mir gerne eine PN schreiben.

Hoffe ein bissl geholfen zu haben.

Liebe Grüße

Hoffe geholfen zu haben

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon pedrinho2405 » Di 16. Sep 2014, 17:43

Hallo Pernambucana,

hatte noch ganz vergessen,meine Reise mit meinen 2 Hunden war schon im Oktober 2012 und ich brauchte kein einziges Formular.

was Du brauchst, was ich mithatte, hab ich Dir geschrieben. Ich hatte nur den blauen ( internationalen ) Impfausweis.
Die Imunität gegen Tollwut, bescheinigt Dir der Tierarzt auch in dem Impfpass, das gibts soviel ich weiss extra eine Seite dafür. Wie gesagt ich hatte damals Glück, das ich das nicht bescheinigt hatte.

Aber wie mit allen Antworten hier im Forum, man sollte sich immer selber an den richtigen Stellen informieren, da sich Regeln Gesetze etc. immer wieder ändern. Condor kann Dir auch viele Auskünfte geben.

Ich an Deiner Stelle würde den Hund daheim lassen und in einer schönen Pension unterbringen. Denn der Stress für das Tier ist aufgrund des Klimas und der Reise größer als die Freude. Ich spreche aus eigener Erfahrung, das wir Menschen manchmal aus Liebe zu dem Tier egoitisch sind und gar net dran denken, das es dem Tier mehr Stress macht als wir denken.

Die Gefahren für den Hund hab ich ja schon angesprochen.

Liebe Grüße
Benutzeravatar
pedrinho2405
 
Beiträge: 757
Registriert: Di 2. Sep 2014, 19:40
Bedankt: 101 mal
Danke erhalten: 123 mal in 96 Posts

Folgende User haben sich bei pedrinho2405 bedankt:
Regina15, Urs

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon paoamerelo » Di 16. Sep 2014, 18:19

Pernambucana11 hat geschrieben:
Übrigens habe ich dank Tipps aus Eurem Forum vor 3 Jahren mein Ferienhaus in Pernambuco gekauft, und kann Euch einen superseriösen Makler empfehlen, der die ganze Bürokratie für und mit Euch abwickelt, ohne Euch über den Tisch zu ziehen. Bei Fragen einfach PN schreiben.


Hallo Pernambucana11
hatte dir eine PN geschickt,aber leider noch keine Antwort bezüglich der Adresse vom
Makler bekommen,oder ist die PN bei nicht angekommen?
Gruß Klaus
Benutzeravatar
paoamerelo
 
Beiträge: 287
Registriert: Mo 25. Feb 2008, 12:52
Wohnort: Frankfurt am Main
Bedankt: 45 mal
Danke erhalten: 52 mal in 43 Posts

Re: mit dem Hund nach Brasilien

Beitragvon Itacare » Di 16. Sep 2014, 20:22

pedrinho2405 hat geschrieben:.. Condor verlangt im Frachtraum 250 Euro für einen Hund....


Interessanter Preis... bellen kann ich, Impfpass hab ich auch, bring mich nicht in Versuchung! :mrgreen:
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5668
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1549 mal in 1062 Posts

Nächste

Zurück zu Was man über Brasilien wissen sollte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]