Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon mikelo » Di 6. Nov 2007, 22:16

chaot hat geschrieben:
Was waere eine Firma wie Norvatis ohne die deutschen Ingenieure, was waeren die Schweizer Hochschulen ohne
die deutschen Professoren ? Eine kleine unbedeutende Provinz !


falsch, wir koennen uns eben kaufen, was wir brauchen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon tinto » Di 6. Nov 2007, 22:25

mikelo hat geschrieben:
chaot hat geschrieben:
Was waere eine Firma wie Norvatis ohne die deutschen Ingenieure, was waeren die Schweizer Hochschulen ohne
die deutschen Professoren ? Eine kleine unbedeutende Provinz !


falsch, wir koennen uns eben kaufen, was wir brauchen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


Nochmal falsch.

Alles kaufen kann man nicht.

Das werden auch Schweizer irgendwann merken. Swiss und swissair wissen das, dass nicht alles beliebig in Schweizer Händen bleibt, und wenn man erstmal das Bankgeheimnis lüftet...dann könnten zunächst mal viele in den Knast kommen, die schon lange in den Knast gehören.
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon mikelo » Di 6. Nov 2007, 22:33

tinto hat geschrieben: und wenn man erstmal das Bankgeheimnis lüftet...dann könnten zunächst mal viele in den Knast kommen, die schon lange in den Knast gehören.


das wirst aber du und ich nicht mehr erleben. seis drum. hier geht es um ein anderes thema. :!: :!: :!:
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon chaot » Di 6. Nov 2007, 22:34

mikelo hat geschrieben:
chaot hat geschrieben:
Was waere eine Firma wie Norvatis ohne die deutschen Ingenieure, was waeren die Schweizer Hochschulen ohne
die deutschen Professoren ? Eine kleine unbedeutende Provinz !


falsch, wir koennen uns eben kaufen, was wir brauchen :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:


na bleiben wir mal realistisch:

die Schweiz hat nicht genug qualifizierte Fachkraefte und muss daher auf Auslaender zurueckgreifen. Ohne die Auslaender, ob nun in Fuehrungspositionen wie die meisten Deutschen, oder als andere Gastarbeiter, wuerde es der Wirtschaft wesentlich schlechter gehen.

Die Deutschen sind da sicher die besten Kandidaten, sie haben es ja auch einfach weil z.B alle Zeitungen oder
Veroeffentlichungen der Regierung in Hochdeutsch sind, Schweizerdeutsch ist ja nur ein Dialekt und keine eigene Sprache :mrgreen:

Huch sind hier Schweizer ???
viele Grüße aus Belgien
http://www.fortalezacorner.nl
Benutzeravatar
chaot
 
Beiträge: 77
Registriert: So 19. Aug 2007, 12:25
Wohnort: bei Brüssel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon mikelo » Di 6. Nov 2007, 22:36

chaot hat geschrieben:
Huch sind hier Schweizer ???


und immer daran denken: wer hats erfunden?????

Bild
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon bruzundanga » Mi 7. Nov 2007, 03:14

Schweizerdeutsch ist ja nur ein Dialekt und keine eigene Sprache


Hochdeutsch ist auch nur ein Dialekt.

Wie sagte schon Saussure: Wenn die Sprache sich selbst überlassen wird, kennt sie nur Dialekte, von denen keiner die Oberhand über die anderen gewinnt.
Kommunikativ sind Dialekte ebenso leistungsfähig und weisen keine geringere systematische Regelmässigkeit auf als die jeweilige Standardsprache.


Wieso also das Wörtchen (Gradpartikel) "nur" und wieso keine eigene Sprache?

Solte es möglich sein, dass chaotisches Denken wirre Aussagen bedingt?
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon chaot » Mi 7. Nov 2007, 05:42

bruzundanga hat geschrieben:
Schweizerdeutsch ist ja nur ein Dialekt und keine eigene Sprache


Hochdeutsch ist auch nur ein Dialekt.

Wieso also das Wörtchen (Gradpartikel) "nur" und wieso keine eigene Sprache?

Solte es möglich sein, dass chaotisches Denken wirre Aussagen bedingt?
\


hey hey ich bin Hannoveraner, wir sprechen alles ausser Dialekte.

Zum Thema zurueck: die Zahl der Arbeitslosen ist in Deutschland in den letzten 2 Jahren jeweils so um 650.000 zurueckgegangen.
Trotzdem ist die Zahl der deutschen Auswanderer weiter am steigen, gleiches in Polen.

Europa ist in Bewegung.
viele Grüße aus Belgien
http://www.fortalezacorner.nl
Benutzeravatar
chaot
 
Beiträge: 77
Registriert: So 19. Aug 2007, 12:25
Wohnort: bei Brüssel
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon BrasilJaneiro » Mi 7. Nov 2007, 19:02

paulista hat geschrieben:In einer deutschen Talkshow war neulich mal der Präsident der Vereinigung privater Postdienste und lehnte eine Mindestlohnforderung der Gewerkschaft von 6 EUR ab, mit der Bründung, dass einige Firmen nicht mehr als 4,5 EUR zahlen können, da sie sonst schließen müssen und tausende neugeschaffener Arbeitsplätze wieder wegfallen könnten. Die Politiker und Arbeitsmarktspezialisten haben dazu geklatscht und ich habe den Fernseher ausgeschaltet.

p



Da ist einer dümmer als der Andere! Was wollen die Gewerkschaftler mit 6 Euro erreichen??? Bei der heutigen Preissteigerungen ein Unding. Das Politiker bei 4,50€ klatschen zeigt nur, wie gesitig diese Leute schon minderbemittelt sind. Verstehe sowieso nicht, daß Mindestlöhne ein Thema sind. Gewerkschafter, Arbeitgeber und Politiker betonen doch sonst immer, daß die Tarifhoheit bei den Arbeitnehmer- und Arbeitgebervertretungen liegen. Da hat der Staat nichts zu suchen. Der soll lieber dafür sorgen, daß Arbeitnehmer Steuerfreiheit genießen und Arbeitgeber (die vor allem einen großen Reibach machen) und Aktionäre mehr zur Kasse gebeten werden. Als erstes schlage ich vor, Abfindungen über 100000€ bei leitenden Angestellten mit 100% zu versteuern und Abfindungen bei Angestellten und Arbeitern unter 100000€ steuerfrei zu stellen. Außerdem sollen Gehälter über 500000€ mit 50% besteuert werden. Dann haben die Politiker einen Grund zu Recht zu lachen.
Der Staat kann locker auf die Lohnsteuer verzichten, wenn er die Geschäfte an der Börse ordentlich besteuert.
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4682
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 59 mal
Danke erhalten: 729 mal in 566 Posts

Re: Mit Deutschland geht es weiter aufwärts

Beitragvon amarelina » Mi 7. Nov 2007, 19:09

chaot hat geschrieben: Schweizerdeutsch ist ja nur ein Dialekt und keine eigene Sprache :mrgreen:


offtopic on: und nicht vergessen, dass das heutige hochdeutsch aus den verschiedenen dialekten entstanden ist (so um 1700 rum) offtopic off

amarelina
"Wenn man sich mit einem langweiligen, unglücklichen Leben abfindet, weil man auf seine Mutter, seinen Vater, seinen Priester, irgendeinen Burschen im Fernsehen oder irgendeinen anderen Kerl gehört hat, der einem vorschreibt, wie man leben soll, dann hat man es verdient."
Frank Zappa
Benutzeravatar
amarelina
 
Beiträge: 1868
Registriert: Sa 8. Jul 2006, 10:05
Bedankt: 123 mal
Danke erhalten: 143 mal in 84 Posts

Dialekte.....

Beitragvon cabof » Mi 7. Nov 2007, 20:47

fast richtig - nur ein Dialekt ist aus einem Getränk erstanden, so um 1500.... K Ö L S C H
die einzige Sprache die man sprechen und trinken kann.....
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10353
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1514 mal
Danke erhalten: 1616 mal in 1349 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]