Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Ausnahmsweise erlaubt: Brasilienirrelevante Diskussionen über die Heimat des Grossteils unserer Forums-User.

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon esteban38 » Do 24. Sep 2009, 18:18

rwschuster hat geschrieben:
Hehehe, muttu verzeihen, ich sauf mich halt schon seit gestern auf meinem morgigen Geburtstag ein, das geht auf die Neuronen. :drinking: :drunk: Und heut hat der Roberto (ManausTip) auch noch Geburtstag, also mich bitte Freitag Abend nicht ernst nehmen. (Der Tux vergisst garantiert die Schrauben für meinen Barhocker) :irre:


wünsch Dir einen schönen Geburtstag und Euch allen tolle Festivitäten..... :mrgreen: =D>
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Takeo » Do 24. Sep 2009, 23:20

Tuxaua hat geschrieben:
Copafred hat geschrieben:
Westig hat geschrieben:Brasilien bietet interkulturell aufwachsenden Kindern alle denkbaren Möglichkeiten, im Leben "was zu werden". Das hängt in erster Linie von den Eltern ab.

und deren finanziellen Möglichkeiten.

Arme Leute = dumme Kinder?


Tux, Da hast Du aber etwas dick aufgetragen beim Schlussgefolgern... ausserdem haben, unter der Premisse, dass keinerlei Selektion während den Generationen stattfindet, die 'kognitiven Fähigkeiten' und Bildungsgrad erstmal kaum eine Korrelation. Im Fantastico vor langer Zeit hörte ich mal von einem Fall, wo die Hochbegabung eines Strassenjungen (irgendwo aus dem Nordosten) festgestellt wurde, in die Schule gesteckt hat... und er hat es in seiner Karriere bis zum MIT (Massachusetts Institute of Technology) geschafft und hat heute eine Anstellung bei der NASA... Aber egal: Trotzdem bin ich der Meinung, dass man nicht unbedingt die Bundesrepublik Deutschland braucht, um seine Kinder zu bilden... auch andere Länder können gut denken, Deutschland ist nicht das non-plus-ultra... in einer globalisierten Welt erziehen wir unsere Kinder in der 'Welt'.

ABER: Ich habe immer versucht mit meinem (übrigens in Argentinien geborenen) Sohn deutsch zu sprechen, aber seine brasilianische Mutter, seine brasilianische Familie, und auch seine brasilianischen Freunde sprechen mit ihm... natürlich... português... seine "Muttersprache" (literalmente!) ist Portugiesisch... und auch wenn ich (oft aus Bequemllichkeit und mir die "besondere Note" zu geben!) mit meiner Frau Deutsch spreche... und immer versuche, mit meinem Sohn Deutsch zu sprechen.... musste ich mich irgendwann mal wirklich entscheiden WAS ich wirklich wollte: dass mein Sohn Deutsch kann, oder dass er eine echte Kommunikation mit seinem Vater pflegt... und so muss ich sehr oft mit ihm portugiesisch sprechen, denn eines kann ich Euch verraten: einen 8-jährigen aufgeweckten Wildfang zu regeln, dazu gehört schon mehr als nur ein bisschen deutsch... in Deutschland wäre es sicherlich anders: die Muttersprache ist und bleibt die Sprache der Mutter... und auf der Strasse lernt man dann die andere Sprache... aber wenn NUR der doofe Papi manchmal sowas 'komisches' wie DEUTSCH spricht... dann muss man sich schon allerhand einfallen lassen, damit DEUTSCH interessant bleibt...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Itacare » Do 24. Sep 2009, 23:23

Muttersprache, Vaterland. Diese Begriffe kommen nicht von ungefähr und haben Historie.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Takeo » Do 24. Sep 2009, 23:35

So ist das bei unserem Kind eindeutig: Staatsangehörigkeit Argentina (mit Passport bestätigt!), Vaterland 'die Bundesrepublik Deutschland' (einschl. Kinderausweis), Muttersprache: Português do Brasil!!!

PS.: wer schulpflichtige Kinder in Brasil hat, kennt sämtliche Kinderlieder auswendig, muss ständig auf Kindergeburtstage, weiss dann auch wie Geburtstagskuchen so schmecken... weiss was in der Schule gelehrt wird, liest manchmal Gibis um 'Turma da Mônica', kennt den Slang der Kinder und weiss dann auch was heutzutage alles so IN oder auch OUT ist... :wink:
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Tuxaua » Do 24. Sep 2009, 23:37

Takeo,
die optische Darstellung ist bisschen unglücklich, sieh's mal in dem Zusammenhang:
Arme Leute = dumme Kinder?
Au weia, da werden Klischees gepflegt, unglaublich.

Ansonsten stimme ich dir zu. In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis habe ich viele, die wegen ihrem resourcenschwachen Elternhaus eigentlich strohdumm sein müssten. Das Gegenteil ist der Fall.

Ich kenne aber auch strohdoofe Wohlstandsabkömmlinge...
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Itacare » Do 24. Sep 2009, 23:44

Habs an anderer Stelle schon gesagt: Intelligenz ist nicht vererbbar. Idioten können Genies als Kinder haben und umgekehrt.
Auf Dauer setzt Intelligenz sich durch, egal wo die Startlöcher gegraben sind.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5657
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 990 mal
Danke erhalten: 1547 mal in 1060 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Takeo » Fr 25. Sep 2009, 00:14

Tuxaua hat geschrieben:Takeo,
die optische Darstellung ist bisschen unglücklich, sieh's mal in dem Zusammenhang:
Arme Leute = dumme Kinder?
Au weia, da werden Klischees gepflegt, unglaublich.

Ansonsten stimme ich dir zu. In meinem Bekannten- und Verwandtenkreis habe ich viele, die wegen ihrem resourcenschwachen Elternhaus eigentlich strohdumm sein müssten. Das Gegenteil ist der Fall.

Ich kenne aber auch strohdoofe Wohlstandsabkömmlinge...


Klar, aber um der Gefahr von Klischees auszuweichen, und allein schon das Wort "strohdoofe Wohlstandsabkömmlinge" schreit geradezu wieder nach einem beliebten Klischee, müssen wir gerechterweise darauf hinweisen, dass es natürlich alle vier Quadranten gibt:

arm - strohdoof
arm - hochintelligent
reich - strohdoof
reich - hochintelligent

aber ich könnte jetzt die provokante Frage stellen:
WARUM ist jemand rm, wenn er hochintelligent ist???

Ich sage ja oft, dass Armut nicht vom Geldbeutel ausgeht, sondern vom Kopf:
hier ein Beispiel:
Einer meiner Schwäger (Arbeiter) wurde letztens arbeitslos, seine Frau gleich mit (waum wohl?). Beide bekamen ihre Auszahlungen, Rechte, Urlaubsgelder etc... was machten sie damit? Einen tollen Urlaub in Balneário Camboriú/SC... toll, und jetzt sind sie noch mehr Pleite als vorher... hätten sie ein bisschen mehr Geist, hätten sie das Geld momentan vielleicht etwas besser angelegt...
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon esteban38 » Fr 25. Sep 2009, 01:19

Takeo hat geschrieben:
Ich sage ja oft, dass Armut nicht vom Geldbeutel ausgeht, sondern vom Kopf:
hier ein Beispiel:
Einer meiner Schwäger (Arbeiter) wurde letztens arbeitslos, seine Frau gleich mit (waum wohl?). Beide bekamen ihre Auszahlungen, Rechte, Urlaubsgelder etc... was machten sie damit? Einen tollen Urlaub in Balneário Camboriú/SC... toll, und jetzt sind sie noch mehr Pleite als vorher... hätten sie ein bisschen mehr Geist, hätten sie das Geld momentan vielleicht etwas besser angelegt...


Sag bloss, Du wirst Deinen Schwager im Stich lassen....... :wink:
esteban38
 
Beiträge: 565
Registriert: Di 30. Okt 2007, 17:11
Bedankt: 125 mal
Danke erhalten: 90 mal in 65 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Tuxaua » Fr 25. Sep 2009, 01:32

Takeo hat geschrieben:aber ich könnte jetzt die provokante Frage stellen:
WARUM ist jemand arm, wenn er hochintelligent ist???
Weil's er von seinen Eltern nicht anders kennt oder diese ihm nicht in den Ar... getreten haben, damit er sein Potenzial nutzt?


Takeo hat geschrieben:... hätten sie ein bisschen mehr Geist, hätten sie das Geld momentan vielleicht etwas besser angelegt...
Dieses Denken von Zwölf bis Mittag ist sehr verbreitet, sehe ich täglich in der Familie meiner Frau. Kommt extra Geld rein wird es sofort ausgegeben, aber nicht etwa für die kaputte Waschmaschine oder für Gas oder die SChulden in der taberna, nein, da wird irgendwelcher unnützer Kram gekauft.
Benutzeravatar
Tuxaua
Globaler Moderator
 
Beiträge: 1873
Registriert: Do 27. Okt 2005, 15:21
Wohnort: Manaus
Bedankt: 62 mal
Danke erhalten: 185 mal in 138 Posts

Re: Mit dt/bras Kind und Kegel + Freundin nach Deutschland

Beitragvon Takeo » Fr 25. Sep 2009, 02:22

esteban38 hat geschrieben:Sag bloss, Du wirst Deinen Schwager im Stich lassen....... :wink:


Ich WARTE geradezu nur auf die Gelegenheit, ihm die ganze Wahrheit ob seiner selbst fabrizierten Misere vor die Fresse zu knallen... :twisted:
(Einen Aushilfsjob habe ich nur deshalb bei mir angeboten, um ihm mal zu zeigen, was wir (meine Assistenten und ich) meinen, wenn wir von 'Arbeit' sprechen!... da freue ich mich schon drauf!)
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Deutschland

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]