mitarbeiter bzw.partner gesucht

B2B in Brasilien: Firmen suchen Geschäftspartner, Privatpersonen wollen investieren, Import, Export und alles was dazugehört

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Brazil53 » Mi 22. Apr 2015, 07:52

Hallo Limao, wie findest du den eine anständige Pizza in der Stadt, wenn es angeblich nicht das richtige Mehl in Brasilien gibt? :mrgreen:
Das mit dem Mehl haben wir ja ein paar Beiträge vorher geklärt.
Bei den Rezepten für Pizzateig im Internet gibt es alle möglichen Variationen. Allerdings wird meistens auch hier meistens ein "Kuchenteig" beschrieben.
In den meisten Fällen ist der Hefeanteil auch zu hoch und der Ruhezeit für den Teig wird auch zu wenig Beachtung geschenkt.
Profi-Bäckerei ist ein Handwerk und hat nicht zu tun mit dem Motto: "Wir geben alle Zutaten in eine Schüssel, rühren kräftig um und ab in den Backofen."

Aber man kann alles lernen. :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
GatoBahia

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon cabof » Mi 22. Apr 2015, 08:16

Brazil 53 - kenne eine Pizzaria die schwört auf kanadisches Buchweizenmehl.... in BR auch nicht unbekannt siehe Anhang.

Aufklärung tut Not. In diesem Zusammenhang an die Diabetiker gerichtet, diese weiße Brotpappe in BR ist pures Gift...
Vollkornbrot ist gefragt... aber wen interessiert das in BR (oder auch in DE).
Dateianhänge
Buchweizen.JPG
Buchweizen.JPG (37.59 KiB) 1321-mal betrachtet
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1511 mal
Danke erhalten: 1613 mal in 1346 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Itacare » Mi 22. Apr 2015, 10:10

cabof hat geschrieben:
Aufklärung tut Not. In diesem Zusammenhang an die Diabetiker gerichtet, diese weiße Brotpappe in BR ist pures Gift...
Vollkornbrot ist gefragt....


Der Kohlehydratvorteil je 100 g beim Vollkornbrot (54 g) gegenüber dem Weißbrot (73 g) wird wohl durch das durchschnittliche Gewicht je Scheibe Brot (Vollkornbrot 50 g, Weißbrot 20 g) mehr als kompensiert.
Lass Dich nicht irre machen, einfach essen was Dir schmeckt.

Hat jetzt zwar nix mehr mit dem Thema zu tun, aber der TE hat sich eh nicht mehr gemeldet.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Folgende User haben sich bei Itacare bedankt:
cabof

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Brazil53 » Mi 22. Apr 2015, 13:25

Wer Gluten und Laktose nicht verträgt, für den ist Buchweizenmehl eine gute Alternative.
Geschmacklich hat mich dieses Mehl nicht überzeugt.
Auch ist es sehr backstark.

Es geht auch nicht um Kalorien und Kohlehydrate, sondern um den gesunden Nährwert eines Brotes.
Weizenauszugsmehle beinhalten nur den "toten" Innenteil des Getreidekorns und enthält nur Eiweiß und Stärke. Die wertvollen Ballaststoffe, Vitamine und Mineralstoffe sind entfernt worden.

Ich backe in Deutschland und in Brasilien mein Brot selber.

In Brasilien ist es auch kein Problem, wenn man die Läden gefunden hat, wo man Roggen- und Weizenvollkornmehl kaufen kann.
Roggenmehl kann man nicht mit Hefe zum treiben bringen, da braucht man Sauerteig. Den kann man aber innerhalb von ein paar Tagen selber ansetzen und aus diesem Grundansatz bei Bedarf vermehren.

Reine Roggenbrote backe ich nicht mehr, sondern Mischbrot.

30% Roggenvollkornmehl
30% Weizenvollkornmehl
40% Normales Weizenmehl
Sauerteig
Salz
Hefe
Wasser

da hat man ein gutes Standartbrot :mrgreen:
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Colono » Mi 22. Apr 2015, 15:16

"Ich backe in Deutschland und in Brasilien mein Brot selber"


Mit deiner Antwort bist du mir zuvorgekommen Brazil.

Auch in Brasilien findest du in vielen Haushalten bereits einen Brotbackautomat.
Es gibt hier wunderbare Backmischungen fūr Brote wie wir sie aus Europa kennen. Mein Favorit ist die fūr Roggenbrot (Centeio). Fast fertig. Nur noch Wasser, einen Teelöffel Trockenhefe dazu und wer etwas sūdländischen Akzent will, einen Schuss Olivenöl. Ganz genial ist wenn man wie unser Itacare eine Brauerei in der Nähe hat, 1/3 Volumen an Treber sorgt fūr Ballaststoffe, besseres Kaugefūhl und lässt das Brot rustikaler aussehen. Viele Kleinbrauereien sind oft froh wenn man ihnen den Treber abnimmt. Den kann man auch fūrs Jahr ūber einfrieren.
Selbstverständlich kann man die Backmischungen auch fūr rustikale Pizza verwenden.

http://orquidea.com.br/mobile/?id=33#produtosListaProdutos
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Brazil53 » Mi 22. Apr 2015, 15:43

Ich hoffe zu hast jetzt nicht das Patent DE3918937A1 nicht verletzt. :mrgreen:

...........Nachstehend wird die Erfindung anhand eines Beispiels erläutert.
Beispiel 1
Zur Bildung eines Sauerteigansatzes wurden etwa 2 l brauereifrischer, das heißt nasser Treber mit etwa 1 l Wasser und einer kleinen Menge Betriebssauerteig als Starter vermischt. Es kann jeder Treber, wie er bei der Bierherstellung anfällt, Verwendung finden, also so­ wohl Gerstentreber als auch Weizentreber als auch eine Mischung von beidem. Im vorliegenden Beispiel fand Ger­ stentreber Verwendung, weil dieser eine schnelle Säuerung gewährleistet. Dasselbe gilt hinsichtlich der Ver­ wendung frischen Trebers. Bei Verwendung von trockenem Treber kann sich die Säuerungszeit erhöhen. Selbstver­ ständlich ist hier auch der Wasseranteil etwas höher. In jedem Falle soll das Verhältnis von Trockenmasse zu Wasser etwa 2 : 1 betragen...............


http://www.patent-de.com/19901213/DE3918937A1.html
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1074 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
Colono

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon GatoBahia » Mi 22. Apr 2015, 19:42

Brazil53 hat geschrieben:Hallo Limao, wie findest du den eine anständige Pizza in der Stadt, wenn es angeblich nicht das richtige Mehl in Brasilien gibt? :mrgreen:
Das mit dem Mehl haben wir ja ein paar Beiträge vorher geklärt.
Bei den Rezepten für Pizzateig im Internet gibt es alle möglichen Variationen. Allerdings wird meistens auch hier meistens ein "Kuchenteig" beschrieben.
In den meisten Fällen ist der Hefeanteil auch zu hoch und der Ruhezeit für den Teig wird auch zu wenig Beachtung geschenkt.
Profi-Bäckerei ist ein Handwerk und hat nicht zu tun mit dem Motto: "Wir geben alle Zutaten in eine Schüssel, rühren kräftig um und ab in den Backofen."

Aber man kann alles lernen. :mrgreen:


Ich stell mir den Ablauf schwierig vor genug Teig auf Vorrat vorzuhalten wenn er zwei Stunden ruhen muss und man nicht genau weiß wieviel man braucht. Evt. doch einfriehren? (Pfui Daibel!)

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Itacare » Mi 22. Apr 2015, 20:46

Brazil53 hat geschrieben:Ich hoffe zu hast jetzt nicht das Patent DE3918937A1 nicht verletzt. :mrgreen:

http://www.patent-de.com/19901213/DE3918937A1.html


Man kann sich vieles patentieren lassen. Die schwäbischen Tüftler wissen aber: die besten Patente sind die, die nicht angemeldet werden. Wegen des aha-Effekts.

Wer im Detail wissen will, was so in den Lebensmitteln und Speisen steckt, siehe hier:
www.naehrwertrechner.de
Pizzas schneiden da nicht so toll ab.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Itacare » Mi 22. Apr 2015, 20:57

Colono hat geschrieben:...... Viele Kleinbrauereien sind oft froh wenn man ihnen den Treber abnimmt.......



Im Ernst? Da waren doch früher die Bauern dahinter her, war oft dabei wenn das für die Schweinemast abgeholt wurde. Oder ist das inzwischen verboten?
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5656
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 989 mal
Danke erhalten: 1544 mal in 1059 Posts

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Colono » Mi 22. Apr 2015, 22:28

Itacare hat geschrieben:
Colono hat geschrieben:...... Viele Kleinbrauereien sind oft froh wenn man ihnen den Treber abnimmt.......


Im Ernst? Da waren doch früher die Bauern dahinter her, war oft dabei wenn das für die Schweinemast abgeholt wurde. Oder ist das inzwischen verboten?

Ja das stimmt Itacare. Ich erinnere mich daran. Als Erstklassler durfte ich mit unserem Nachbarn einem Bauer, mit dem Traktor zum Treber holen fahren. Ich denke noch heute an den eigenartigen Geruch. Hat wohl schon länger gelegen. Wir Menschen sind ja zu 98% genetisch verwandt mit unseren Hausschweinen. Daher ist das auch fūr uns bekömmlich und schmeckt uns. Was mir dabei sorgen macht, im Grunde genommen sind wir doch Kanibalen. :shock:
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Kommerzielle Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]