mitarbeiter bzw.partner gesucht

B2B in Brasilien: Firmen suchen Geschäftspartner, Privatpersonen wollen investieren, Import, Export und alles was dazugehört

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon cabof » Mi 22. Apr 2015, 23:07

Lese mit, interessant die Ausführungen zum Brot selberbacken - frage mal aber in die Residentsrunde - wie sieht denn heutzutage die Brotessgewohnheit bei den BR`s aus? Das Angebot ist größer geworden, zweifelsohne, aber ziehen die auch mit? Neu? Kenne ich nicht, mag ich nicht... letztendlich auch eine Preisfrage. In diesem Zusammenhang noch eine weitere Frage: Was ist eine gute Brotbackmaschine
in BR und was kostet die in etwa?

NB, meine Holde, wenn auf Besuch, verschmäht komplett das Toastbrot, hier sind die dunklen Sorten gefragt, besonders
Mehrkornbrote, Laugenbretzel und Stangen.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10347
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1513 mal
Danke erhalten: 1615 mal in 1348 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Brazil53 » Mi 22. Apr 2015, 23:35

Hallo gato,
Pizzateig nach der Wasser, Mehl, Hefe, Rezeptur - kannst du 2 bis 3 Tage im Kühlschrank aufbewahren.
Dazu darf der Hefeanteil maximal 10g auf 1000g Mehl betragen.
Nach dem kneten in den Kühlschrank (als Klos abgedeckt in einer geölten Schüssel)
Das nennt man auch einen Teig mit kalter Hefeführung machen.
Brauchst du etwas Teig, nimmst du etwas aus der Schüssel, knetest in gut durch und lässt ihn etwas bei warmer Temperatur gehen.
Ausrollen und belegen und ab in den Ofen.

Wenn du sofort eine Pizza machen möchtest, dann natürlich mit entsprechend mehr Hefe ansetzen.
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3067
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1077 mal
Danke erhalten: 1892 mal in 1091 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
GatoBahia

Re: mitarbeiter bzw.partner gesucht

Beitragvon Colono » Do 23. Apr 2015, 02:28

cabof hat geschrieben: wie sieht denn heutzutage die Brotessgewohnheit bei den BR`s aus? Das Angebot ist größer geworden, zweifelsohne, aber ziehen die auch mit? Neu? Kenne ich nicht, mag ich nicht... letztendlich auch eine Preisfrage. In diesem Zusammenhang noch eine weitere Frage: Was ist eine gute Brotbackmaschine
in BR und was kostet die in etwa?

Das Ganze verhält sich ähnlich wie in Deutschland. Wer zum Frūhstūck lieber Semmeln will kauft Pão Frances. Andere halten es mit Pão Italiano, Pão Integral, Pão com Aipim, Kartoffel und Mohrrūbenbrot,etc. Der Vielfalt sind heute zumindest bei uns im Sūden keine Grenzen mehr gesetzt. Hab auch schon Pumpernickel gesehen, wenn auch etwas ūberteuert.

Eine Brotbackmaschine im unteren Preissegment bekommst ab 250 R$.

Nächtle.
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2471
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 686 mal
Danke erhalten: 769 mal in 563 Posts

Folgende User haben sich bei Colono bedankt:
Brazil53, Reviersport

Vorherige

Zurück zu Kommerzielle Kontakte

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]