Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Infos und Tipps zu Hotels, Pousadas, Städten und Regionen in den Bundesstaaten Bahia, Sergipe, Alagoas, Pernambuco, Rio Grande do Norte, Ceará, Paraiba, Piauí und Maranhão.

Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon bonbon » Sa 22. Okt 2011, 21:26

Wie sieht es eigentlich mittlerweile mit mobilem Internet in Brasilien aus? Vor allen Dingen, wenn man nicht in der Stadt ist (sondern auf Itaparica)? Und bekomme ich als Ausländer so ein Stick? Und wo? Wie? Funktioniert der dann problemlos auf meinem Macbook? Oder gibt es sogar eine Möglichkeit, das iPhone für diesen Zweck zu nutzen? Am besten sollte es natürlich bezahlbar sein, zur Not würde ich aber auch horrende Preise in Kauf nehmen. Mus nur regelmäßig ins Netz und Mails beantworten.
Benutzeravatar
bonbon
 
Beiträge: 28
Registriert: Di 14. Okt 2008, 11:47
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon Elsass » So 23. Okt 2011, 06:23

wenn du wirklich nur mails beantworten willst, bist du am Besten im "la housi" :evil: aufgehoben, wie die Internet-Cafes hier genannt werden. Die sind so billig und zahlreich, dass sich der Einsatz von UMTS-sticks nicht lohnt. Sind relativ teuer und nicht sehr zuverlaessig. Mein lapi-topi :wink: bleibt in D. Ist mir zu stressig, immer auf das Teil aufzupassen.
Siehe die auch parallel-treads ueber die Sicherheit in Salvador. Man getrost Itaparica mit einbeziehen in diese Diskussion.
Benutzeravatar
Elsass
 
Beiträge: 1148
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 08:17
Wohnort: interior de Bahia
Bedankt: 233 mal
Danke erhalten: 192 mal in 157 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon karlnapp » So 23. Okt 2011, 10:21

Und bekomme ich als Ausländer so ein Stick?

Klare Antwort, Nein !!!
Als Tourist verfügen Sie über kein sog. CPF und nur mit diesem dürfen Sie in Brasilien rechtsgültige Verträge abschließen.
Versuchshalber habe ich schon meinen deutschen Aldi-Stick in Brasilien eingesteckt und kam auf das TIM-Netz. Allerdings verfolgte ich die Sache nicht weiter, da man mich auf die anfallenden Roaming-Gebühren hinwies. Ihr deutscher Netz-Anbieter wird Sie sicher in dieser Angelegenheit informieren.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon Frankfurter » So 23. Okt 2011, 13:31

In Belo Horizonte / MG mit VIVO kein Problem mit Stick ( Macbook ). Funzt auch im Hinterland. Auch Skyp. Vivo hat verschiedene Angebote. Wie schon karlnapp schreibt CPF ist notwendig. Vielleicht hat ja auch ein freundlicher "Nachbar" eine CPF :^o
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon frankieb66 » So 23. Okt 2011, 13:44

Frankfurter hat geschrieben:... Wie schon karlnapp schreibt CPF ist notwendig. Vielleicht hat ja auch ein freundlicher "Nachbar" eine CPF :^o

oder der Telefonkartenverkäufer ... ;)
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon MESSENGER08 » So 23. Okt 2011, 22:04

karlnapp hat geschrieben:Als Tourist verfügen Sie über kein sog. CPF und nur mit diesem dürfen Sie in Brasilien rechtsgültige Verträge abschließen


Na das ist aber eine gewagte Behauptung !!! :roll:

Wieso sind Verträge in BRA nur rechtsgültig wenn man eine CPF hat? Das eine hat doch gar nichts mit dem anderen zu tun. Seit wann garantiert eine Steuernummer Rechtssicherheit ????

Davon abgesehen kann man auch als Tourist sich eine CPF Nummer besorgen, überhaupt kein Problem und völlig legal.

Das man in BRA für jeden Mist eine CPF Nummer angeben muss hat ganz andere Gründe, die weder etwas mit dem Steuerrecht noch mit der Rechtskräftigkeit zu tun hat. Das sind ganz einfach praktische Gründe, denn die CPF ist eine einmalig auf Bundesebene vergebene Nummer, somit lässt sicher der Bürger, bzw. Kunde hierduch eindeutig identifizieren. Somit wird im Handel und Gewerbe die CPF oft als Kundennummer "missbraucht" !

Nebenbei lässt sich anhand der CPF feststellen ob der Kunde evtl. bereits SCHUF bekannt ist, sprich bei der SPC/SERASA als säumiger Zahler gemeldet ist.

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon karlnapp » So 23. Okt 2011, 23:33

Nebenbei lässt sich anhand der CPF feststellen ob der Kunde evtl. bereits SCHUF bekannt ist, sprich bei der SPC/SERASA als säumiger Zahler gemeldet ist.

Und genau aus diesem Grunde wird kein Netzwerkbetreiber in Brasilien bereit sein mit einem Touristen einen Mobiltelefon-Vertrag für einen Stick mit SIM-Karte abzuschließen. Für den Touristen bleiben somit nur Alltagsgeschäfte, die bar oder mit Karte abgewickelt werden.

Vor ca. 20 Jahren erhielt man, selbst als Tourist, das CPF innerhalb einer halben Stunde beim ministerio de facenda. Heutzutage ist das eine ziemliche Prozedur bei der receita federal und bedarf gewisser Voraussetzungen, die ein Tourist in aller Regel nicht erfüllen kann. Aber das ist ein anderes Thema und kann ggf. in einem neuen Beitrag erörtert werden.
Benutzeravatar
karlnapp
 
Beiträge: 909
Registriert: Mo 31. Jan 2011, 13:28
Wohnort: Minas Gerais
Bedankt: 93 mal
Danke erhalten: 72 mal in 70 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon frankieb66 » So 23. Okt 2011, 23:56

karlnapp hat geschrieben:
Nebenbei lässt sich anhand der CPF feststellen ob der Kunde evtl. bereits SCHUF bekannt ist, sprich bei der SPC/SERASA als säumiger Zahler gemeldet ist.

Und genau aus diesem Grunde wird kein Netzwerkbetreiber in Brasilien bereit sein mit einem Touristen einen Mobiltelefon-Vertrag für einen Stick mit SIM-Karte abzuschließen. Für den Touristen bleiben somit nur Alltagsgeschäfte, die bar oder mit Karte abgewickelt werden.

Fast jeder Verkäufer von Mobiltelefon-Verträgen wird dir sowohl in Brasilien als auch in D nicht nur eine Pre-Paid-Karte verkaufen, selbst wenn die Dokumente nicht vollständig sind. Probier's aus.

karlnapp hat geschrieben:Vor ca. 20 Jahren erhielt man, selbst als Tourist, das CPF innerhalb einer halben Stunde beim ministerio de facenda. Heutzutage ist das eine ziemliche Prozedur bei der receita federal und bedarf gewisser Voraussetzungen, die ein Tourist in aller Regel nicht erfüllen kann. Aber das ist ein anderes Thema und kann ggf. in einem neuen Beitrag erörtert werden.

Und was ist heutzutage anders? Natürlich kannst du als Tourist eine CPF bekommen, je nach Andrang bei der RF auch innerhalb von 5 Min ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon Westig » Mo 24. Okt 2011, 01:28

karlnapp hat geschrieben:
"Vor ca. 20 Jahren erhielt man, selbst als Tourist, das CPF innerhalb einer halben Stunde beim ministerio de facenda. Heutzutage ist das eine ziemliche Prozedur bei der receita federal und bedarf gewisser Voraussetzungen, die ein Tourist in aller Regel nicht erfüllen kann. Aber das ist ein anderes Thema und kann ggf. in einem neuen Beitrag erörtert werden".

Dann müssen die Behörden in Recife keine Ahnung haben. Dort erfolgen die CPF-Anträge auch für Touristen, die nur hin und wieder in Brasilien sind, problemlos. Z.B. in Boa Viagem in einer Niederlassung der Caixa Economica: das procedere dauerte 5 Minuten, Kopie der wesentlichen Seiten des deutschen Reisepasses wurde erbeten, Name und Adresse der in Recife wohnhaften Person ebenfalls, die dann formlos den entsprechenden CPF-Ausweis nach Ausstellung abholte.

Und so steht's in den Verordnungen:

O CPF dos estrangeiros pode ser solicitado através do Site da Receita Federal do Brasil, ou, se eles estiverem em território nacional, nas agências dos Correios, do Banco do Brasil ou da Caixa Econômica Federal. Caso o estrangeiro ainda esteja em seu país de origem, alguns dias após preencher o formulário eletrônico no site:

http://www.receita.fazenda.gov.br/aplic ... o/fcpf.asp
Benutzeravatar
Westig
 
Beiträge: 802
Registriert: Fr 1. Jun 2007, 01:06
Wohnort: Recife-PE. / Brasilien; San Salvador / El Salvador
Bedankt: 258 mal
Danke erhalten: 297 mal in 169 Posts

Re: Mobiles Internet - Internetstick - Smartphone

Beitragvon brasiuuu » Mo 24. Okt 2011, 12:01

karlnapp hat geschrieben:
Und bekomme ich als Ausländer so ein Stick?

Klare Antwort, Nein !!!
Als Tourist verfügen Sie über kein sog. CPF und nur mit diesem dürfen Sie in Brasilien rechtsgültige Verträge abschließen.
Versuchshalber habe ich schon meinen deutschen Aldi-Stick in Brasilien eingesteckt und kam auf das TIM-Netz. Allerdings verfolgte ich die Sache nicht weiter, da man mich auf die anfallenden Roaming-Gebühren hinwies. Ihr deutscher Netz-Anbieter wird Sie sicher in dieser Angelegenheit informieren.



klare antwort....JA!

man besorge sich einen kollegen, Bekannten, gdp :lol: , freundin etc. und geht mit diesem/ dieser eine prepaid -simkarte kaufen.
er/sie zeige die cpf nummer und irgend eine rechnung (wohnsitznachweis) vor und fertig! so einfach ist das.

hatte internetverbindung auf meinem smartifoni (smartphon) :mrgreen: :mrgreen: und war gar nicht mal sooo langsam.

ach ja...dann muss man noch nach dem kauf die sim- karte telefonisch bestätigen lassen. das sollen sie dir beim verkauf gleich machen.

grüsse

ps: man sollte sich vorher informieren welche telephon- gesellschaft abdeckung im entsprechendem gebiet hat
Benutzeravatar
brasiuuu
 
Beiträge: 393
Registriert: Mo 25. Jan 2010, 20:48
Bedankt: 18 mal
Danke erhalten: 41 mal in 39 Posts

Nächste

Zurück zu Reiseziel: Nordosten

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]