Mobilität in SP

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Mobilität in SP

Beitragvon beppo14 » Di 11. Sep 2012, 10:39

Hallo Brasilienfreunde

Ich gehe ab Anfang 2013 für min 2 Jahre nach Sao Paulo
Hat jemand Erfahrung Tipps mit Fahrzeug leasen in Sao Paulo?
Gibt es sowas überhaupt wie man es aus Deutschland kennt?

Hat jemand Erfahrung mit Stand-By Fahrservice als Alternative zum selber Auto fahren bzw zumindest für die ersten Monate bis man sich ein wenig orintiert hat.

Herzlichen Dank für Eure Tipps

Peter
Benutzeravatar
beppo14
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 11. Sep 2012, 09:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Mobilität in SP

Beitragvon frankieb66 » Di 11. Sep 2012, 13:57

beppo14 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung Tipps mit Fahrzeug leasen in Sao Paulo?
Gibt es sowas überhaupt wie man es aus Deutschland kennt?

Soweit ich informiert bin zumindest für Privatleute nicht.

beppo14 hat geschrieben:Hat jemand Erfahrung mit Stand-By Fahrservice als Alternative zum selber Auto fahren bzw zumindest für die ersten Monate bis man sich ein wenig orintiert hat.

Taxi?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon Itacare » Di 11. Sep 2012, 14:20

Frag doch mal ne Autovermietung nach Langzeitmiete, evtl. mit Kaufoption. Ein Kleinwagen inkl. allem außer Sprit für € 600.- bis 700.- mtl. sollte möglich sein.
Vorteil wäre dass Du Dich um nichts kümmern brauchst, Zulassung... Steuern...Versicherung...Wartung... Inspektionen..Reifen....
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon amazonasklaus » Di 11. Sep 2012, 14:34

Itacare hat geschrieben:Frag doch mal ne Autovermietung nach Langzeitmiete, evtl. mit Kaufoption. Ein Kleinwagen inkl. allem außer Sprit für € 600.- bis 700.- mtl. sollte möglich sein.
Vorteil wäre dass Du Dich um nichts kümmern brauchst, Zulassung... Steuern...Versicherung...Wartung... Inspektionen..Reifen....

Die Möglichkeit einer Langzeitmiete kann ich bestätigen. Ein Kollege hatte auf diese Weise einen Wagen von Localiza über mehrere Monate. Ich halte das nur für interessant, wenn die Firma die Kosten übernimmt. Andernfalls würde ich empfehlen, bald ein Auto zu kaufen.
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon beppo14 » Do 13. Sep 2012, 07:34

Hallo amazonasklaus
Hallo ltacare

Vielen Dank für Eure Hilfe und Angaben speziell zu Preisen und Tipp für Lagzeitmiete.
Hatte einges versucht aus Deutschland rauszubekommen und auch kontakt über VW direkt etc aufzunehmen leider ohne Erfolg.
Da die Firma die Kosten übernehmen wird wird Langzeitmiete die günstigste Variante sein.

Für den Anfang dann einfach Taxi fahren. Kann mir hier jemand sagen wie teuer bzw günstig Taxifahren in Sao Paulo ist?
Hab gelesen ab 20 Uhr pauschal 25% teuerer

Und stimmt es wirklich dass Autofahrer nachts an roten Ampeln nicht stehen bleiben?

Herzlichen Dank für Eure Unterstützung

Peter
Benutzeravatar
beppo14
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 11. Sep 2012, 09:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Mobilität in SP

Beitragvon amazonasklaus » Do 13. Sep 2012, 08:45

beppo14 hat geschrieben:Und stimmt es wirklich dass Autofahrer nachts an roten Ampeln nicht stehen bleiben?

Zum großen Teil, ja. Als vordergründige Erklärung gilt die Angst vor Überfällen. Überlagert wird diese Motivation jedoch von der generellen Abneigung vieler Autofahrer, anzuhalten, um anderen den Vortritt zu lassen. Nachts ist eben das Risiko, beim Ignorieren einer roten Ampel eine Strafe zu bekommen, geringer als tagsüber. (Mir ist es in Manaus trotzdem schon mal gelungen, eine Strafe zu bekommen, womit ich eine Bußgeldzahlung und mehrere Punkte auf dem Führerschein gewonnen habe. Ich glaube, es waren damals 5 Punkte.)
"Em Portugal, de onde eu acabei de vir, o desemprego beira 20%, ou seja, um em cada quatro portugueses estão desempregados." -- Dilma Rousseff
Benutzeravatar
amazonasklaus
 
Beiträge: 2688
Registriert: So 27. Jan 2008, 15:12
Bedankt: 229 mal
Danke erhalten: 730 mal in 572 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon Itacare » Do 13. Sep 2012, 08:55

beppo14 hat geschrieben:...Hatte einges versucht aus Deutschland rauszubekommen...


Probier es mal bei Sixt, da hast Du deutsche Ansprechpartner. Die sind in SP vertreten, ganz vernünftige Preise, hatte ich schon mal in RdJ.
Wir können den Wind nicht ändern, aber die Segel anders setzen.
Benutzeravatar
Itacare
 
Beiträge: 5388
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 15:31
Wohnort: 2 km Luftlinie zur ältesten Brauerei der Welt
Bedankt: 917 mal
Danke erhalten: 1412 mal in 976 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon frankieb66 » Do 13. Sep 2012, 09:34

beppo14 hat geschrieben:Für den Anfang dann einfach Taxi fahren. Kann mir hier jemand sagen wie teuer bzw günstig Taxifahren in Sao Paulo ist?
Hab gelesen ab 20 Uhr pauschal 25% teuerer


Guckst du hier:

http://www.tarifadetaxi.com/sao-paulo

Beispiel: Fahrt von Pinheiros ins Zentrum

Av. das Nações Unidas, 7565-7675 - Alto de Pinheiros, São Paulo
Av. Paulista, 1337 - Bela Vista, São Paulo
6,9 km - cerca de 13 minutos

Táxi Comum:
Bandeira 1: R$ 22,30
Bandeira 2: R$ 27,44

Táxi Especial:
Bandeira 1: R$ 27,65
Bandeira 2: R$ 34,09

Táxi Luxo:
Bandeira 1: R$ 32,92
Bandeira 2: R$ 40,67

Os valores acima são apenas estimativas. Outros fatores podem influenciar o preço da viagem.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon frankieb66 » Do 13. Sep 2012, 09:50

beppo14 hat geschrieben:Ich gehe ab Anfang 2013 für min 2 Jahre nach Sao Paulo
Hat jemand Erfahrung Tipps mit Fahrzeug leasen in Sao Paulo?
Gibt es sowas überhaupt wie man es aus Deutschland kennt?

Also üblich bei längeren Auslandseinsätzen ist, dass dein Arbeitgeber dir ein Auto zur Verfügung stellt, und wenn du keinen "Anspruch" auf einen Dienstwagen hast, die Kosten mit deinem Gehalt verrechnet werden. So kenne ich das.
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3033
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 862 mal in 627 Posts

Re: Mobilität in SP

Beitragvon beppo14 » Mi 26. Sep 2012, 13:19

Herzlichen Dank für Eure Hilfe

Gib mir doch ein gutes Bild

Danke
Benutzeravatar
beppo14
 
Beiträge: 7
Registriert: Di 11. Sep 2012, 09:48
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Tipps für den Alltag


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]