Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon brasillo » Fr 18. Apr 2008, 17:24

Hallo,liebe Leute!

Lasst uns doch mal eine Zusammenfassung erstellen die jedem Brasilienbesucher von Nutzen ist die dort länger bleiben wollen (länger als 6 Monate) aber wegen Visum etc. es nicht können.

Ich fange mal an.

Genug Geld in der Tasche haben .. wegen Investorenvisum :lol: :^o
Das wäre jetzt das leichteste aber kommt wohl für viele nicht in Frage.

Was gibt es noch?
Jobs in Brazil zu finden ist ja nicht so leicht als Gringo.
Benutzeravatar
brasillo
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 03:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon dietmar » Fr 18. Apr 2008, 17:48

Dieser Thread zielte in seiner ursprünglichen Fassung darauf hin, mutwillig geltende brasilianische Gesetze zu umgehen und Ordnungswidrigkeiten und/oder Straftaten zu begehen. (da war von Investorenvisum und/odr Job noch nicht die Rede).

"Tips", Hinweise oder Verharmlosungen zu solchen Themenbereichen wie Verstösse gegen die Ausländerstatuten sind hier im Forum nicht gestattet. Es darf aber gerne über die Konsequenzen diskutiert werden.

Für die verschiedenen Visumsarten bitte die Suchfunktion benutzen!

DA DEPORTAÇĂO
Art . 98 ­ Nos casos de entrada ou estada irregular, o estrangeiro, notificado pelo Departamento de Polícia Federal,
deverá retirar­se do território nacional:
I ­ no prazo improrrogável de oito dias, por infraçăo ao disposto nos artigos 18, 21, § 2ş, 24, 26, § 1ş, 37, § 2ş, 64, 98
a 101, §§ 1ş ou 2ş do artigo 104 ou artigos 105 e 125, Il da Lei nş 6.815, de 19 de agosto de 1980;
II ­ no prazo improrrogăvel de tręs dias, no caso de entrada irregular, quando năo configurado o dolo.
§ 1ş ­ Descumpridos os prazos fixados neste artigo, o Departamento de Polícia Federal promoverá a imediata
deportaçăo do estrangeiro.
§ 2ş Desde que conveniente aos interesses nacionais, a deportaçăo far­se­á independentemente da fixaçăo dos
prazos de que tratam os incisos I e II deste artigo.
Art . 99 ­ Ao promover a deportaçăo, o Departamento de Polícia Federal lavrará termo, encaminhando cópia ao
Departamento Federal de Justiça.
Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon brasillo » Fr 18. Apr 2008, 18:44

Hallo Brasilblog!

In keinster Weise sollte mein Thread ein Aufruf zu eventuellen Straftaten sein. Das kam mir vor der Eröffnung des Threads garnicht in den Kopf. Vielleicht hast du mich missverstanden.

Ich meine das alles auf legale Art und Weise. Wie Job,Selbstständigkeit,Heirat etc.

Aber vielleicht gibt es noch ein paar Sachen die ich nicht kenne aber absolut legal sind.

[-o<
Benutzeravatar
brasillo
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 03:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon Brasileiro » Fr 18. Apr 2008, 21:52

brasillo hat geschrieben:Hallo,liebe Leute!

Lasst uns doch mal eine Zusammenfassung erstellen die jedem Brasilienbesucher von Nutzen ist die dort länger bleiben wollen (länger als 6 Monate) aber wegen Visum etc. es nicht können.

Ich fange mal an.

Genug Geld in der Tasche haben .. wegen Investorenvisum :lol: :^o
Das wäre jetzt das leichteste aber kommt wohl für viele nicht in Frage.

Was gibt es noch?
Jobs in Brazil zu finden ist ja nicht so leicht als Gringo.


also wenn du selbst schreibst die es wegen VISUM nicht können... dann gibt es auch keine anderen Wege.

Übrigens was das Investitionsvisum betrifft ist dies aus meiner Sicht sicher nicht der leichteste Weg.
Da ist es viel leichter jemanden zu heiraten oder wenn das eigene Kind hier in Brasilien zur Welt kommt. Da dies bei weitem weniger Aufwand bedarf... ;-)

Ich denke das da Dietmar schon recht hat.
Man findet zum Thema übrigens sehr viel über die Suche und jeder der sich mit dem Thema Auswandern nach Brasilien eine Zeit lang beschäftigt weiss, das es nur wenige Möglichkeiten für ein Visum gibt und die sind alle schon ausreichend hier diskutiert worden.

Bis dann
Alexander
Nachrichten, Anzeigen, Wissenwertes,... - Brasil-Link
Älteste Linkssammlung über Brasilien - Brasilien-Links
Reise nach Brasilien: Urlaub in Brasilien
Benutzeravatar
Brasileiro
 
Beiträge: 153
Registriert: Do 19. Jul 2007, 19:45
Wohnort: São Paulo
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon bruzundanga » Sa 19. Apr 2008, 16:31

brasillo schreibt:

... aber wegen Visum nicht können.

Der Satz ist natürlich zweideutih, aber für mich macht er mehr Sinn wenn man sich das Wort
<fehlend> dazudenkt, also:

.... aber wegen fehlendem Visum nicht können.

Vielleicht sollte sich der Autor dazu äussern.
In einen hohlen Kopf geht viel Wissen (Karl Kraus)
Benutzeravatar
bruzundanga
Moderator
 
Beiträge: 1916
Registriert: Di 22. Aug 2006, 14:59
Wohnort: Ceará
Bedankt: 28 mal
Danke erhalten: 96 mal in 80 Posts

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon brasillo » Sa 19. Apr 2008, 19:31

bruzundanga hat geschrieben:brasillo schreibt:

... aber wegen Visum nicht können.

Der Satz ist natürlich zweideutih, aber für mich macht er mehr Sinn wenn man sich das Wort
<fehlend> dazudenkt, also:

.... aber wegen fehlendem Visum nicht können.

Vielleicht sollte sich der Autor dazu äussern.


Natürlich kann ich mich dazu äussern.

Job dort zu bekommen ist nicht leicht bis unmöglich bei meinen portugiesisch Kentnissen. Investorvisum ist für mich zu teuer und unkalkulierbar.

Heiraten möchte ich auch nicht ...

Und was bleibt noch?
Benutzeravatar
brasillo
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 03:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon Takeo » Sa 19. Apr 2008, 22:44

Landwirtschaft studieren!

Brasilianisches Landwirtschaftsbusiness ist im letzten Jahr 43% (!!!) gewachsen - Prognosen sind fantastisch. NUR in Brasilien (und in Nigeria oder so...) kann - und MUSS - die Landwirtschaft noch expandieren um der allgemeine Nahrungsmittelknappheit UND Rohstoffnachfrage zu begegnen. Der derzeitige Boom ist auch für kommende Jahre vorausgesagt. (ich lach' mich ja kaputt: die Welt merkt plötzlich, dass man mit Juristen, BWL'ern, Werbefachleuten etc... all diesen hippen Berufen, keine Nahrungsmittel produzieren kann... und plötzlich sind die Agrarier IN; die, die bei ihrem Studium hören mussten "Landwirtschaft? Heee???? Kann man das überhaupt studieren??? Braucht man zum Treckerfahren ein Diplom??? Muss man studieren um Kartoffeln zu pflanzen??? etc..." ... und jetzt leben wir in Brasilien und erleben einen noch Nie dagewesenen Boom!!!

Alternative:

Bohrexperte für Erdöl - kann auch ziemlich gut kommen in den nächsten Jahren... in brasilianischen Gewässern ist anscheinend das drittgrösste Ölfeld der Erde gefunden worden... im Moment scheinen die Prognosen für Brasilien recht aussichtsreich...

Also, vergesst mal Eure 'Garotas', ... investiert in Bildung und werdet Experten!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon dinho1199 » Sa 19. Apr 2008, 22:46

Dann kannst du dir nur noch eine Brasilianerin suchen und mir ein Kind zeugen. :boobs: :slapped: :sucking: :humping: :censored:
Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herab und dann schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
Benutzeravatar
dinho1199
 
Beiträge: 115
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 12:41
Wohnort: Berlin
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon Takeo » Sa 19. Apr 2008, 22:50

dinho1199 hat geschrieben:Dann kannst du dir nur noch eine Brasilianerin suchen und mir ein Kind zeugen. :boobs: :slapped: :sucking: :humping: :censored:


Diskutiere nie mit einem Idioten. Erst zieht er dich auf sein Niveau herab und dann schlägt er dich mit seiner Erfahrung.
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Möglichkeiten um in Brasilien bleiben zu können

Beitragvon brasillo » So 20. Apr 2008, 00:57

Na super.

Studieren wollte ich eigentlich nicht mehr und heiraten nur um dort bleiben zu können auch nicht. [-o<

Einzige Möglichkeit wäre wohl bei den anssäsigen deutschen Firmen anzufragen. :?
Benutzeravatar
brasillo
 
Beiträge: 136
Registriert: Mo 26. Jun 2006, 03:35
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]