Moskitos

Allgemeine Fragen & Tipps über alles, was dem Gringo in Brasilien passieren kann

Beitragvon HarryHaller » Sa 27. Mai 2006, 18:00

Natürliches Zitronellaöl.
Du nimmst einen Stein, träufelst da ein paar Tropfen Zitronellaöl drauf und stellst diesen vor die Fenster.
Schau mal auch hier rein, da findest du auch noch mehr Infos.
Mit freundlichen Grüssen

Harry Haller

----------------------------------

Weiter so!
Benutzeravatar
HarryHaller
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 14:09
Wohnort: hier + dort
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon Severino » Sa 27. Mai 2006, 20:33

Wie bei den meisten chemischen Produkten ist die Leber das Hauptentgiftungsorgan.
Also, gleich ein "bem gelada" hinterher, damit die Leber gleich wieder durchgespült wird.... Zum Glück haben Männer keinen Uterus...
paz e amor
Severino
Benutzeravatar
Severino
 
Beiträge: 3402
Registriert: Di 7. Feb 2006, 15:02
Wohnort: Anapolis GO
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 47 mal in 34 Posts

Beitragvon HarryHaller » Sa 27. Mai 2006, 23:15

Zur Not hilft auch eine Blutwäsche ... harharhar ... aber dann bitte mit Moskito-Gegenmittel oder Moskitogiftmittel drinne.
Mit freundlichen Grüssen

Harry Haller

----------------------------------

Weiter so!
Benutzeravatar
HarryHaller
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 27. Mai 2006, 14:09
Wohnort: hier + dort
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Kalle » So 28. Mai 2006, 12:44

Hi,

Na ja, nicht gerade das Thema, aber Moscas (Fliegen) können nun auch seeeehr lästig sein. Ich kenne diese Fliegenbrater die in Brasilien alzuoft anzutreffen sind.

Nun, war gerade 4 Wochen aus Familiärer Angelegenheit in Sorocaba/SP, und bin natürlich etwas in der Gegend herumgefahren.

In vielen von mir besuchten Churrascarias wurden die Fliegenfänger abgeschafft. Dagegen hängen an den Balken, Decken usw. Plastiksäckchen gefüllt mit Wasser!!!!!
Diese sollen, so laut eine fachmännische Erklärung durch die Lichtbrechung des Wassers die Fliegen dazu bewegen das Weite zu suchen. Und außerdem sei diese Methode Umweltfreundlicher und billiger!

Mir ist nur aufgefallen das dort (Churrascaria, Venda, Bar, Armazém), wo diese Säckchen hangen keine Fliegen vorhanden waren!
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Beitragvon Gregor » So 28. Mai 2006, 23:55

Kalle hat geschrieben:Diese sollen, so laut eine fachmännische Erklärung durch die Lichtbrechung des Wassers die Fliegen dazu bewegen das Weite zu suchen. Und außerdem sei diese Methode Umweltfreundlicher und billiger!

Mir ist nur aufgefallen das dort (Churrascaria, Venda, Bar, Armazém), wo diese Säckchen hangen keine Fliegen vorhanden waren!


Glaub ich! Ich habe auf der Veranda einen Deckenventilator mit weissen Flügeln. Wenn sich diese langsam drehen, dann ist der gesamte Bereich sofort Fliegenfrei! Ich kann mir das auch nur mit den Lichtreflexen erklären, die durch die Drehung erzeugt werden. Am vom Ventilator erzeugten Luftstrom liegt es jedenfalls definitiv nicht.

Zu den Wassersäcken, hängen diese einfach so im Schatten? Das kann ich mir noch nicht so recht vorstellen, wie dort Lichtreflexe entstehen.
Benutzeravatar
Gregor
 
Beiträge: 492
Registriert: Mo 16. Jan 2006, 13:30
Wohnort: Natal RN
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Beitragvon Kalle » Mo 29. Mai 2006, 12:16

Hi Gregor,

in den Räumlichkeiten die ich gesehen habe, hangen diese Transparente Plastiksäckchen (je mit 2 bis 3 Liter Wasser gefüllt). An den Decken brannten auch Neon, Spar- oder normale Lampen.

Und eins noch. In dunklen Dachböden oder in sonstige abgedunkelte räume werden, durch das anbringen von Transparente LEERE PET (1,5 L) Flaschen (4 bis 5 Flaschen pro Quadratmeter) die räume erhellt als würde Neon Leuchten Brennen :!: !
Leere PET Flaschen mit der Öffnung (ohne Verschlussdeckel) ca. 2 bis 5 cm aus den vorgebohrten Löchern (mit Transparentem Silikon fixiert) aus dem Dach (hier Eternit Welldach) herausragen lassen. Durch den Lichteinfall war der darunter, vorher verdunkelte Raum sehr hell!! Gesehen im Umkreis von Sorocaba auf eine Chacara und Sitios.

Eine Billige, Umweltbewusste und effiziente Anwendung!
"A vida é uma peça de Teatro, que não permite ensaios. Por isso, cante, chore, dance, ria e viva intensamente antes que a cortina se feche e a peça termine sem aplausos."
(Charlie Chaplin)

Gruß,
Kalle
Benutzeravatar
Kalle
 
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Dez 2004, 20:36
Wohnort: Siegburg
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 23 mal in 18 Posts

Red Feather

Beitragvon Red Feather » Mo 29. Mai 2006, 16:05

Habe diese mit Wasser gefüllte Säckchen in Bahia gesehen. Die wurden rund um die Häuser an die Balken draußen hingehängt. Hat gut funktioniert.Werde dies sicher bei uns auch umsetzten. Wichtig, dass das Wasser jeden Tag frisch gemacht wird.

centro-de-balance.de
Benutzeravatar
Red Feather
 
Beiträge: 26
Registriert: Fr 25. Feb 2005, 19:18
Wohnort: Nürnberg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Vorherige

Zurück zu Tipps für den Alltag

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

BrasilienPortal - Alles über Brasilien!

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]