Motorrad kaufen und zulassen

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon Rainer » Mo 26. Mai 2014, 12:41

Erst mal Danke fuer die Antwort. Habe ich das richtig verstanden, oder ist das ein Witz.
Fahren mit geschlossenenm Visir und Schuhen, sowie laermen verboten!
Ich gedenke auch weiterhin, 2 mal im Jahr so 1-2 Monate, hier ( in PE ) zu verbringen und suche einen preiswerten fahrbaren Untersatz fuer Strecken bis 100 km. Neulich hoerte ich, das eine 150er so ca 500 Real im Jahr kostet. Das waere dann gerade soviel wie ich in Deutschland fuer meine 1000er BMW zahle ( inclusive Teilkasko ).Das hier die meisten kleinen Maschinchen meist nicht angemeldet und versichert sind kann ich mir gut vorstellen. Auch fahren hier einige ohne Fuehrerschein. Nur wenn dann was passiert ist das Geschrei gross.
Benutzeravatar
Rainer
 
Beiträge: 69
Registriert: Sa 1. Sep 2007, 15:05
Bedankt: 14 mal
Danke erhalten: 12 mal in 7 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon MESSENGER08 » Mo 26. Mai 2014, 12:53

Rainer hat geschrieben:E..... Neulich hoerte ich, das eine 150er so ca 500 Real im Jahr kostet. .....


Das kann schon hinkommen, denn allein die Pflichtversicherung DPVAT für 2014 beträgt schon allein R$ 292,01 !!!

Dann kommt noch die Kfz Steuer (IPVAT) dazum und die jährliche Zulassungsgebühr (Taxa de Licençiamento).
Und das ganz ohne private Versicherung !

:cool:
Benutzeravatar
MESSENGER08
 
Beiträge: 864
Registriert: Mi 3. Sep 2008, 19:21
Bedankt: 64 mal
Danke erhalten: 173 mal in 153 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon Colono » Mo 26. Mai 2014, 13:05

Rainer hat geschrieben:Das hier die meisten kleinen Maschinchen meist nicht angemeldet und versichert sind kann ich mir gut vorstellen. Auch fahren hier einige ohne Fuehrerschein. Nur wenn dann was passiert ist das Geschrei gross.


Nein, ist es nicht. Das gehört hier zum Alltag.

Ausgenommen wenn sie einen ohne Zulassung aufhalten. Da ist dann das Moped weg. Das Geheule entsprechend gross.
Ferienhaus gut gesichert?
Trava, Fechadura de Segurança para Vidro em Inox
http://www.secglass.com.br
Benutzeravatar
Colono
 
Beiträge: 2357
Registriert: Do 28. Feb 2013, 21:44
Wohnort: Pioneiros
Bedankt: 652 mal
Danke erhalten: 705 mal in 520 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon travelexpert » Mo 26. Mai 2014, 23:00

Das ist schon richtig. Schinello, minderjährige und 2 garupa sind verboten. Auch wenn man im Nordosten das häufig sieht.
Wenn ich es richtig weiß, bedarf es bei Ciclomotores (max. 50cc) keiner Kfz Steuer (IPVAT). Diese Mopeds werden auch Shineray genannt. Da diese Marke ab ca. 2.500 R$ massenhaft verkauft wurden. Bis vor kurzem benötigte man keine Placa, war damit auch Isento bei der Multa!


http://www.diariodepernambuco.com.br/app/noticia/vida-urbana/2013/11/28/interna_vidaurbana,476496/condutores-de-cinquentinha-terao-que-ser-habilitados-e-emplacar-os-veiculos.shtml
Benutzeravatar
travelexpert
 
Beiträge: 115
Registriert: Di 12. Jul 2005, 23:03
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 17 mal in 14 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon BeHarry » Do 21. Aug 2014, 12:34

Wie ist das eigentlich mit einem Beiwagen in Brasileinn?
Sieht man eigentlich nicht rumfahren, und kriegt man wohl auch kaum "ab Werk".

Darf man sich so was eigentlich ranhängen? Würde ich noch zummengeschweisst bekommen, ist ja nicht so schwierig.

Aber die Frage wäre dann: steht dann ständig Stress an (Bestechung Policia Rodoviaria), oder geht das locker?
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 970
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 113 mal in 91 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon Gunni » Do 21. Aug 2014, 13:10

@beHarry

dafür gibt's sogar 'ne richtige kleine Industrie im Nordosten - die geklauten Fahrzeuge aus dem Süden werden dort komplett "entkernt" (bevorzugt Fuscas und Gol reduziert auf Rahmenkonstruktion und Motor), die Fahrgestellnummern etc. entfernt und dann werden bspw. Buggy-Aufbauten aus GFK draufgemacht - aber theoretisch wär auch nen Beiwagen denkbar - Problem ist nur, daß Brasilianer, die sich was leisten können, eben weder ein Cabrio noch ein Motorrad mit Beiwagen anschaffen würden - Motorräder, Mopeds oder Cabrios in Brasilien ist was für die Mittellosen und die Lebensmüden :-)
Benutzeravatar
Gunni
 
Beiträge: 658
Registriert: Mo 7. Aug 2006, 16:07
Bedankt: 22 mal
Danke erhalten: 64 mal in 41 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon BeHarry » Do 21. Aug 2014, 13:19

Gunni hat geschrieben:....
- Motorräder, Mopeds oder Cabrios in Brasilien ist was für die Mittellosen und die Lebensmüden :-)


mmmh, gunni, ich glaube, da hast Du Recht. Ich wahr wohl schon zulange nicht mehr in BR, dass mir das nicht gleich selbst eingefallen bin.
Dort fahre ich eigentlich auch lieber troller.

Muss was bei mir ausgehakt sein, ich komme gerade aus einem Land wieder, wo man besser mit dem Moped rumreiste....
Da hat ist mir der Übergang wohl "eingerastet": eine schlechte Idee, war das. stimmt.
Benutzeravatar
BeHarry
 
Beiträge: 970
Registriert: Mo 26. Jan 2009, 18:29
Wohnort: então saiiii satanas, exorzo-te demonio
Bedankt: 115 mal
Danke erhalten: 113 mal in 91 Posts

Re: Motorrad kaufen und zulassen

Beitragvon BrasilJaneiro » Fr 22. Aug 2014, 07:03

amazonasklaus hat geschrieben:
Rainer hat geschrieben:1. Welche Motorradklassen gibt es in Brazil?
2. Welcher Fuehrerschein ist dazu noetig? Ich bin immer nur fuer einige Wochen hier und habe in Deutschland die Klasse 3 und 1.
3. Was kosten die einzelnen Klassen an Versicherung und Steuern?
4. Welche Maschinen sind hier. TUV-pflichtig?
5. Viele der kleineren Roller haben einen Kennzeichenhalter, aber kein Kennzeichen. Fahren die ohne Anmeldung?
6. Gibt es hier eine Helmpflicht? Wenn já, fuer welche Maschinen?

1. ?
2. A oder ACC (bis 50 ccm)
3. Wenn man ein Motorrad hat, dann muss man dafür jährlich IPVA und DPVAT zahlen. Die IPVA bestimmt sich aus dem Zeitwert und einem bundeslandspezifischen Steuersatz.
4. TÜV? :D
5. ?
6. Ja, aber nur für den Fahrer. Nicht für die Maschine. :D



Motorradklassen werden nicht unterschieden bzw ist das die Klasse A, die ermöglicht das Fahren mit oder ohne Beiwagen bei zwei bis drei Rädern. Wichtig ist aber, dass man schreiben und lesen kann und einen Personalausweis und eine Steuernummer hat. Die Kosten können variieren, weil jeder Staat dies selbst entscheidet.
Am besten einen Despachanten konsultieren. Der macht für dich den ganzen Papierkram. Ansonsten guckst du auch hier: http://www.detran.pe.gov.br/
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4596
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 687 mal in 543 Posts

Vorherige

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]