Nach Deutschland zurück

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Nach Deutschland zurück

Beitragvon tooni » Sa 13. Feb 2010, 01:51

Hallo
Werden in absehbarer Zeit wieder nach Deutschland zurück gehen.
Vielleicht gibt es eine Familie, oder ein Paar, das mit uns tauschen will..
Ich denke da an die Immobilie, Möbel, Werkzeug u.s.w.
Haben eine kleine, komplett eingerichtete Fasenda in Bahia 50 km von Salvador entfernt anzubieten.
Vielleicht ist das ja eine interessante Möglichkeit, für beide Seiten, viel Ärger und Kosten zu sparen....
Ist nur erst mal so eine Idee, bevor wir dann hier alles verkaufen....
Freue mich über und Meinungen und Angebote in der Sache.

Danke Toni
Benutzeravatar
tooni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 23:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon dimaew » Sa 13. Feb 2010, 12:15

Hallo Toni,

beschreib doch mal ein bißchen, was Ihr auf der Fazenda so gemacht habt, wie die Infrastruktur drumherum ist, ob es Möglichkeiten gibt, mit der Fazenda Geld zu verdienen usw. Vielleicht findet sich dann ja jemand hier, der/die sich vorstellen könnte, nach Bahia zu ziehen oder vielleicht sogar schon in der Nähe wohnt und Interesse hat.
Jeder Weg beginnt mit dem ersten Schritt (chin. Sprichwort)
Benutzeravatar
dimaew
 
Beiträge: 4341
Registriert: So 5. Nov 2006, 14:18
Wohnort: im Hinterland, aber nicht in der Pampa
Bedankt: 731 mal
Danke erhalten: 566 mal in 433 Posts

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon Ottifant » Sa 13. Feb 2010, 13:00

tooni hat geschrieben:Hallo
Werden in absehbarer Zeit wieder nach Deutschland zurück gehen.
Vielleicht gibt es eine Familie, oder ein Paar, das mit uns tauschen will..
Ich denke da an die Immobilie, Möbel, Werkzeug u.s.w.
Haben eine kleine, komplett eingerichtete Fasenda in Bahia 50 km von Salvador entfernt anzubieten.
Vielleicht ist das ja eine interessante Möglichkeit, für beide Seiten, viel Ärger und Kosten zu sparen....
Ist nur erst mal so eine Idee, bevor wir dann hier alles verkaufen....
Freue mich über und Meinungen und Angebote in der Sache.

Danke Toni



Hallo Toni,

die erste Antwort wurde ja schon gesendet.

Was gibt es da ? Was kann man da machen ? Reicht das zum Leben ? ( nicht Luxus ) Tourismus, viel, wenig ?
Habt Ihr davon gelebt bzw. war das Eure Einnahmequelle ?

Gruss,

Ottifant
Benutzeravatar
Ottifant
 
Beiträge: 10
Registriert: Mo 16. Nov 2009, 17:12
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon Takeo » Sa 13. Feb 2010, 13:29

Eine Fazenda in Grossstadtnähe kann eigntlich nur eines machen was (logistisch) sinnvoll ist: Gemüse produzieren... ...oder tatsächlich Tourismus mit Pferdchen und so... Bahias Hardcorelandwirtschaft findet woanders statt, 1000 km landeinwärts in Luis Edurado Magalhães und Barreiras... Baumwolle und Soja...

Toni, erzähl' mal mehr... ich finde die Fragen von Ottifant die wichtigsten Fragen überhaupt!
Benutzeravatar
Takeo
 
Beiträge: 3956
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 23:00
Bedankt: 236 mal
Danke erhalten: 578 mal in 361 Posts

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon ptrludwig » Sa 13. Feb 2010, 14:04

Takeo hat geschrieben:Eine Fazenda in Grossstadtnähe kann eigntlich nur eines machen was (logistisch) sinnvoll ist: Gemüse produzieren... ...oder tatsächlich Tourismus mit Pferdchen und so... Bahias Hardcorelandwirtschaft findet woanders statt, 1000 km landeinwärts in Luis Edurado Magalhães und Barreiras... Baumwolle und Soja...

Toni, erzähl' mal mehr... ich finde die Fragen von Ottifant die wichtigsten Fragen überhaupt!

Ja und Gemüseanbau ist harte Knochenarbeit und lässt sich nicht einfach mal so machen. Man sollte da schon über etwas landwirtschaftliches Wissen verfügen. Da man das alles auch verkaufen will, sollte man sich auch im kaufmännischen Bereich auskennen und wissen wo man verkauft. Das alles in einem fremden Land erfordert schon einiges an Standvermögen.
ptrludwig
 
Beiträge: 735
Registriert: Do 4. Okt 2007, 13:15
Bedankt: 257 mal
Danke erhalten: 130 mal in 99 Posts

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon BrasilJaneiro » Sa 13. Feb 2010, 14:11

tooni hat geschrieben:Hallo
Werden in absehbarer Zeit wieder nach Deutschland zurück gehen.
Vielleicht gibt es eine Familie, oder ein Paar, das mit uns tauschen will..
Ich denke da an die Immobilie, Möbel, Werkzeug u.s.w.
Haben eine kleine, komplett eingerichtete Fasenda in Bahia 50 km von Salvador entfernt anzubieten.
Vielleicht ist das ja eine interessante Möglichkeit, für beide Seiten, viel Ärger und Kosten zu sparen....
Ist nur erst mal so eine Idee, bevor wir dann hier alles verkaufen....
Freue mich über und Meinungen und Angebote in der Sache.

Danke Toni


Fragen:

1. Gibt es eine Asphaltstrasse und wieviele km muss man Erdstrasse fahren bis zur Fazenda
2. Gibt es in der Nähe einen Ort/Siedlung. Entfernung?
3. Welche Kosten hattest du?Steuern, Reformas, Auto,Landwirtschaftliche Fahrzeuge,sonstige Investitionen
4. Welche Produkte werden aus der Fazenda gewonnen und gibt es Handelskontakte?
5. Bj Haus, und was gibt es sonst noch? Schwimmbad, Sauna, Sportplatz etc
6. Muss Personal übernommen werden und wenn ja,wieviele?Kosten?
7. Gewinn vor Steuern?
8. Strom und Wasserversorgung? Telefon/Celular Verbindung?
9. Wie hoch ist der BIP aus dem Munizip?
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon Andy2008 » Sa 13. Feb 2010, 17:03

tooni hat geschrieben:Hallo
Werden in absehbarer Zeit wieder nach Deutschland zurück gehen.
...


Mensch! Hast du die Wetter-Berichte nicht gelesen?

Grüße
Andy2008
Benutzeravatar
Andy2008
 
Beiträge: 119
Registriert: Fr 18. Jan 2008, 12:06
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 17 mal in 12 Posts

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon tooni » Sa 13. Feb 2010, 23:26

BrasilJaneiro hat geschrieben:Fragen:

1. Gibt es eine Asphaltstrasse und wieviele km muss man Erdstrasse fahren bis zur Fazenda
2. Gibt es in der Nähe einen Ort/Siedlung. Entfernung?
3. Welche Kosten hattest du?Steuern, Reformas, Auto,Landwirtschaftliche Fahrzeuge,sonstige Investitionen
4. Welche Produkte werden aus der Fazenda gewonnen und gibt es Handelskontakte?
5. Bj Haus, und was gibt es sonst noch? Schwimmbad, Sauna, Sportplatz etc
6. Muss Personal übernommen werden und wenn ja,wieviele?Kosten?
7. Gewinn vor Steuern?
8. Strom und Wasserversorgung? Telefon/Celular Verbindung?
9. Wie hoch ist der BIP aus dem Munizip?



Hallo BrasilJaneiro und Interessierte

Ich habe 2 Grundstücke zum Tausch gegen eine Immobilie natürlich in Deutschland anzubieten.
Das eine hat ein Wert von 170 tausend Real und ist 20 Ha groß, eigenet sich sehr gut als Hotelfasenda oder (Luxuscodominio) es gibt ein Projekt darüber.
Das andere ist ein Sitio mit 2 (Luxushäuser, oder 2 anständigen Häuser, Materialien und Möbel aus Deutschland, 3 Container, etwa 300 tausend € investiert)

zu den Fragen;
Also die Straße führt bis vor die Haustür, das Anwesen liegt auf einem Berg und hat nach allen Seiten Sicht. Der Ort liegt direkt vor dem Tor, Einkaufsmöglichkeite, Bäcker 3 min.
Es gibt keine Angestellten, machen alles selbst,
haben montl. Kosten Tel., Strom 250,- Real, Wasser aus eigenden Brunnen, beide Grundstücke sind Landschaft, Hural, also incra 4,- Real im Jahr.
Haben dank unsere hohen Lage Handy verschiedene Netze Emfang über Antenne und Internet, wenn man möchte auch schnurlos.
Ich und meine Frau arbeiten als Dienstleister und Einrichter von Wohnungen, haben dazu eine komplett eingerichtet Werkstatt.
Muß aber dazu sagen, wir arbeiten nur wenn wir lust haben und wenn es sich lohnt, also doch mehr ein Hobby.
Natürlich kann man das ausbauen, es gibt verschiedenste Ideen und mehr Möglichkeiten, die Werkstatt was eigentlich als Hobby gedacht war, hat wesentlich mehr zu bieten, als jede Profiwerkstatt hier in Bahia.
Aber wir sind nicht um Geld zu verdienen, dann währe ich wohl besser in Dt. geblieben.
Für alle, die glauben mit Gemüse oder normalen Kraut Geld zu verdienen, da dürfte Bahia wohl der absolut letzte Ort der Welt sein, wo das funktioniert, eher kann man auf dem Mond etwas mit Landwirtschaft verdiene. Nicht nur das der Boden so schlecht ist, mehr liegt es wohl an der arbeiten Bevölkerung hier, wie willst du denn ohne Trio Electrico auf den Acker halten. Die Einzigen die du dort antriffst sind vielleicht die "Sem Terra" aber lassen wir das...
Wäre interessant zu erfahren, was ihr zu bieten habt,


PS. und mit dem Wetterbericht...
Sind jetzt seit 3 mehr als 3 Jahren hier, ich kann keine Sonne mehr sehen, würde mich über Schnee freuen, meine Frau vor allem (Bahianerin) unglaublich sagt ihr in Deutschland,
ist schon Verrückt...

Toni
Benutzeravatar
tooni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 23:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon tooni » Sa 13. Feb 2010, 23:40

tooni hat geschrieben:PS. und mit dem Wetterbericht...
Sind jetzt seit 3 mehr als 3 Jahren hier, ich kann keine Sonne mehr sehen, würde mich über Schnee freuen, meine Frau vor allem (Bahianerin) unglaublich sagt ihr in Deutschland,
ist schon Verrückt...

Toni


Schweiz und Lichtenstein sind nicht mehr sicher, besser ein Häuschen in Brasilien kaufen!
Benutzeravatar
tooni
 
Beiträge: 12
Registriert: Mo 28. Dez 2009, 23:32
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 1 mal in 1 Post

Re: Nach Deutschland zurück

Beitragvon BrasilJaneiro » So 14. Feb 2010, 16:16

Also wenn ich schon Rentner würde, dann wäre dies vielleicht was für mich. Auch wenn ich mich über die dreckige Stadt SP ärgere, brauche ich mehr Leben in meiner Umgebung. Da muss ich noch 15 Jahren für warten.
Aber du hast wohl das gleiche Problem wie ich, viel investiert und der Verkauf erweist sich dann als sehr schwierig. Ich warte eigentlich nur auf einen Idioten, der mir den Wert meiner Immobilie (R$ 600.000,00) bezahlt. Du musst auch auf einen hoffen.
Viel Glück beim Verkauf!
Nicht wissen, aber Wissen vortäuschen, ist eine Untugend. Wissen, aber sich dem Unwissenden gegenüber ebenbürtig verhalten, ist Weisheit.
Benutzeravatar
BrasilJaneiro
 
Beiträge: 4586
Registriert: So 20. Mai 2007, 14:31
Wohnort: Morumbi - Real Parque - perto de Cícero Pompeu de Toledo
Bedankt: 48 mal
Danke erhalten: 684 mal in 541 Posts

Nächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]