Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher???

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher???

Beitragvon ikarus72 » Mi 22. Apr 2015, 11:51

Hallo zusammen, ich habe mich gerade in diesem Forum angemeldet, da ich mal eine Auskunft eines Fachmannes brauche. Ich hoffe, hier kann mir jemand helfen. Ich habe vor einigen Wochen total zufällig eine in Deutschland lebende Brasilianerin kennen gelernt. Wir haben uns unterhalten, später Nummern ausgetauscht und unser Kontakt wurde immer enger. Mittlerweile sind wir ein Paar, aber leider unter sehr schwierigen Umständen. Vorab, ich habe gerade eine gescheiterte binationale Ehe hinter mich gebracht, bin also alles andere als blauäugig oder unvorsichtig. Die Situation bei meiner Freundin stellt sich so dar, dass sie noch verheiratet ist und mit ihrem Nochehemann unter einem Dach wohnt. Sie war heute beim Anwalt und wollte Fragen bezüglich des unbefristeten Aufenthaltstitels klären. Nun muss ich gestehen, dass ich bezüglich dieses Themas keine Ahnung habe. Sie ist Ende Juni genau drei Jahre verheiratet und war der Meinung, dass ihr ab diesem Zeitpunkt der unbefristete Aufenthaltstitel zusteht. Jetzt gab es scheinbar die ganze Zeit immer einen Aufenthaltstitel, welcher Jährlich verlängert wurde. Bei der Verlängerung musste der Ehemann durch Unterschrift bestätigen, dass sie die Ehe vollziehen. So hat sie mir das zumindest erklärt. Das Problem ist jetzt, dass der Aufenthaltstitel bist September läuft und sie scheinbar dann für das abgelaufene Ehejahr noch mal die Unterschrift des Ehemannes braucht. Der Anwalt hat ihr erklärt, dass allein die Tatsache, dass im Juni die drei Jahre rum sind, nichts hilft, wenn sie im September die Unterschrift nicht bekommt. Auch sagte der Anwalt, dass die Ausländerbehörden von einer Scheinehe ausgehen würden, wenn sie sich direkt nach Ablauf der drei Jahre Trennen würde und sie so dann keinen unbefristeten Aufenthaltstitel bekäme. Mich würde jetzt echt mal interessieren, ob das wirklich so den Tatsachen entspricht. Kann der Ehemann durch Verweigerung seiner Unterschrift im September den unbefristeten Aufenthaltstitel verhindern und gibt es nach Ablauf der drei Ehejahre noch eine Art "Wartefrist" bis Frau sich trennen darf. Ich wäre euch sehr verbunden, wenn ihr ein bisschen Licht ins Dunkel bringen würdet. Vorab dafür herzlichen Dank.
Benutzeravatar
ikarus72
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal in 4 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon Brazil53 » Mi 22. Apr 2015, 15:23

Hallo erstmal und willkommen im Forum. :)

In diesem Fall scheint es von der Ausländerbehörde eine jährliche Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung geben haben. Das machen die Behörden gerne, wenn sie zum Beispiel, den Verdacht auf eine Scheinehe haben.
Auf jeden Fall braucht man bei der Verlängerung der Aufenthaltsgenehmigung die Unterschrift des Partners, wo bestätigt wird, dass das eheliche Zusammenleben weiterhin fortgeführt werden soll.

Die Unterschrift gilt für die neue Verlängerung der AE und nicht für die bereits abgelaufene Verlängerung.

Wenn die Ehe jetzt gescheitert ist, was ja durch die Verweigerung der Unterschrift des Ehepartners dokumentiert wird, dann hat sie einen Anspruch auf eine AE, weil drei Jahre Aufenthalt erfüllt sind und sie hat den Anspruch auf einen eigenständigen Aufenthalt in Deutschland.

Sie muss bei der Ausländerbehörde den Wechsel des Grundes für die AE anzeigen.

Sie wird erst mal eine weitere einjährige Verlängerung bekommen, um ihre Angelegenheiten zu regeln. Die Scheidung kann ja erst nach einem Jahr Wartezeit ausgesprochen werden. Einen Job suchen,und so weiter…

Erst nach diesem Jahr wird endgültig entschieden, ob sie alle Anforderungen für einen eigenständigen Aufenthalt in Deutschland erfüllt.

Der Knackpunkt ist allerdings, dass sie ein ausreichendes Einkommen nachweisen muss damit sie dem Staat nicht auf der Tasche liegt. Das Verlängerungsjahr wird gewährt ohne Einkommensnachweis.
Im Trennungsjahr, steht ihr ja Trennungsunterhalt zu.

Sollte sie allerdings kein Einkommen oder sonstiges Vermögen haben, dann nutzt ihr der dreijährige Aufenthalt in Deutschland nichts und sie muss in der Regel das Land verlassen.

Alle meine Angaben sind keine verbindliche Rechtsauskunft!
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 3083
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1082 mal
Danke erhalten: 1905 mal in 1100 Posts

Folgende User haben sich bei Brazil53 bedankt:
cabof, Cheesytom

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon ikarus72 » Mi 22. Apr 2015, 19:00

Vielen Dank für die Antwort, soweit habe ich das jetzt verstanden. Die Sache mit dem eigenen Einkommen verstehe ich allerdings noch nicht. Ist es so, das die Erfordernis, sich selbst versorgen zu müssen so lange besteht, bis man einen unbefristeten Aufenthaltstitel hat??
Tatsächlich würden ja die drei Jahre gar nichts helfe, wenn sie nach der Trennung keinen Job hätte. Ab wann würde sie den unbefristeten Aufenthaltstitel bekommen??

Fragen über Fragen
Benutzeravatar
ikarus72
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal in 4 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon GatoBahia » Mi 22. Apr 2015, 19:20

ikarus72 hat geschrieben:Vielen Dank für die Antwort, soweit habe ich das jetzt verstanden. Die Sache mit dem eigenen Einkommen verstehe ich allerdings noch nicht. Ist es so, das die Erfordernis, sich selbst versorgen zu müssen so lange besteht, bis man einen unbefristeten Aufenthaltstitel hat??
Tatsächlich würden ja die drei Jahre gar nichts helfe, wenn sie nach der Trennung keinen Job hätte. Ab wann würde sie den unbefristeten Aufenthaltstitel bekommen??

Fragen über Fragen


Ich hab 'ne Bekannte die wird seit sieben Jahren verlängert, ohne eigenes Einkommen gibt's keine unbefristete AE. (Hier ist ja nicht Brasilien [-X )

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon sefant » Mi 22. Apr 2015, 19:27

In Brasilien gibt es ja auch keine Sozialleistungen die einem das Leben von alleine ermöglichen.
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon GatoBahia » Mi 22. Apr 2015, 19:36

sefant hat geschrieben:In Brasilien gibt es ja auch keine Sozialleistungen die einem das Leben von alleine ermöglichen.


Oh was für eine verkommene grausame Welt, muss man dort etwa sogar arbeiten um sich Caipi und Chicas leisten zu können :?:

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon ikarus72 » Mi 22. Apr 2015, 19:46

Sie arbeitet seit 1,5 Jahren in ihrem Job und den behält sie auch nach der Trennung. Wird jetzt, wenn nach dem Trennungsjahr dar Job noch immer da ist, sie sich also nach dem Trennungsjahr selbst versorgen kann, automatisch ein unbefristeter Aufenthaltstitel erteilt?? Ne andere Frage drängt sich mir gerade auf...könnte sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen??
Benutzeravatar
ikarus72
 
Beiträge: 39
Registriert: Mi 22. Apr 2015, 11:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 8 mal in 4 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon sefant » Mi 22. Apr 2015, 19:49

GatoBahia hat geschrieben:
sefant hat geschrieben:In Brasilien gibt es ja auch keine Sozialleistungen die einem das Leben von alleine ermöglichen.


Oh was für eine verkommene grausame Welt, muss man dort etwa sogar arbeiten um sich Caipi und Chicas leisten zu können :?:

Gato :mrgreen:


Richtig, da wissen die Behörden halt daß da entweder einer ist der die person mit durchschlört oder eben diese arbeiten gehen wird bzw gehen muß wenn sie nicht verhungern will :wink:
Beleeeza
Benutzeravatar
sefant
 
Beiträge: 1094
Registriert: Mi 4. Mai 2005, 02:13
Wohnort: Münster/Belo Horizonte
Bedankt: 6 mal
Danke erhalten: 127 mal in 88 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon GatoBahia » Mi 22. Apr 2015, 20:00

ikarus72 hat geschrieben:Sie arbeitet seit 1,5 Jahren in ihrem Job und den behält sie auch nach der Trennung. Wird jetzt, wenn nach dem Trennungsjahr dar Job noch immer da ist, sie sich also nach dem Trennungsjahr selbst versorgen kann, automatisch ein unbefristeter Aufenthaltstitel erteilt?? Ne andere Frage drängt sich mir gerade auf...könnte sie nicht die deutsche Staatsangehörigkeit beantragen??


Dann schaut es schon mal gut aus für die AE, Staatsbürgerschaft nach sieben Jahren? (Bitte korrigiert mich) Aber was sollte 'ne Brasileira mit 'ner deutschen Staatsbürgerschaft wollen #-o

Gato :mrgreen:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 5858
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1447 mal
Danke erhalten: 641 mal in 522 Posts

Re: Nach drei Jahren Ehe Aufenthaltstitel unbefristet sicher

Beitragvon frankieb66 » Mi 22. Apr 2015, 20:12

GatoBahia hat geschrieben: Aber was sollte 'ne Brasileira mit 'ner deutschen Staatsbürgerschaft wollen #-o

Geld, Sicherheit, Sozialleistungen ... vom dt. Staat gesponsort. #-o
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3050
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 978 mal
Danke erhalten: 870 mal in 633 Posts

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]