Nach Recife auswandern

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Cheesytom » Sa 26. Okt 2013, 23:57

P.S.: Das Problem der Anerkennung käme allerdings dann, wenn es um Bewerbungen für den öffentl. Dienst ginge. Da sollte sich der TE nach Möglichkeiten erkundigen, den z.Bsp. in Abendkursen in 3 - 6 Monaten nachzuholen. Wäre auch für eine Laufbahn beim Militär nötig, um nicht als Soldat-0815 zu versauern.
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Berlincopa » So 27. Okt 2013, 00:08

Cheesytom hat geschrieben:P.S.: Das Problem der Anerkennung käme allerdings dann, wenn es um Bewerbungen für den öffentl. Dienst ginge. Da sollte sich der TE nach Möglichkeiten erkundigen, den z.Bsp. in Abendkursen in 3 - 6 Monaten nachzuholen. Wäre auch für eine Laufbahn beim Militär nötig, um nicht als Soldat-0815 zu versauern.



Soweit bekannt, ist er ja kein Brasilianer und wird somit sowieso nicht so leicht im Staatsdienst landen können.
Benutzeravatar
Berlincopa
 
Beiträge: 1601
Registriert: Di 5. Feb 2013, 16:04
Bedankt: 173 mal
Danke erhalten: 264 mal in 214 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon zagaroma » So 27. Okt 2013, 03:28

Hallo, falls Du eine abgeschlossene Lehre als Installateur oder Elektriker hast, kannst Du hier in Recife ein Vermögen verdienen, garantiert. Krankenpfleger ist auch gut, hier wimmelt es nur so von Kliniken aller Art. Fremdenführer mit Sprachkenntnissen mangeln, da muss man allerdings erst mal einen Kurs mit Prüfung machen. Kompetente Computerfachleute gibt es wenige. Wir können auch weiter raten, aber es wäre natürlich nützlich zu wissen, was Du denn gelernt hast.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1966
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1188 mal in 641 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Frankfurter » So 27. Okt 2013, 07:32

Bildschirmfoto 2013-10-27 um 07.30.47.png
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Folgende User haben sich bei Frankfurter bedankt:
lunaferr

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon daniel.krebs » So 27. Okt 2013, 10:11

Grüezi grüezi
bin schwiizer mit gedanken auch mal noch nach brasililen auszuwandern. Weiss leider noch nicht was ich arbeiten könnte in recife.. habe eigentlich schon viel gelernt vom heizungsmonteur über mechaniker, Technischer kaufmann , über steinbildhauer /steinmetz, bis die letzten 12 jahre in Disponent in Heizungsbrache. würde mich mal intressieren was ihr meint was den so in Recife gesucht wird. ( Sprache kein problem , das heiss schreiben ist nicht so .. aber reden geht)
Benutzeravatar
daniel.krebs
 
Beiträge: 2
Registriert: So 5. Mai 2013, 09:31
Wohnort: winterthur / recife
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon cabof » So 27. Okt 2013, 10:28

Lunaferr hat noch nicht geschrieben in welchem Beruf sie ihren Gesellenbrief gemacht hat (abgeschlossene Lehre ja, aber als was), wenn
sie familiäre Bindungen hat, wird sie auch die Staatsbürerschaft haben oder beantragen können.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9844
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1395 mal
Danke erhalten: 1467 mal in 1231 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Cheesytom » So 27. Okt 2013, 15:51

Berlincopa hat geschrieben:Soweit bekannt, ist er ja kein Brasilianer und wird somit sowieso nicht so leicht im Staatsdienst landen können.


Soweit bekannt, könnte es aber sein :wink: : "Auswandern möchte ich in erster Linie wegen meiner Familie, da alle meine Verwandte in Brasilien leben und ich schon dieses Familienleben und den Familienzusammenhalt hier in Deutschland schon sehr vermisse."
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon lunaferr » So 27. Okt 2013, 19:54

Berlincopa hat geschrieben:Meiner Ansicht nach hast Du gute Aussichten in Brasilien erfolgreich zu sein, wenn Du nur genügend Ehrgeiz, Flexibilität und Durchhaltevermögen mitbringst
Folgende Pluspunkte kann man benennen:
- Abgeschlossene Berufsausbildung; darf man fragen, in welchem Bereich?
- Kontakte in Brasilien
- Portugiesische Sprachkenntnisse (wirst ja wohl nicht alles vergessen haben)

Wieso fähst Du nicht erst einmal für ein paar Monate hin und erkundigst Dich vor Ort, welche Möglichkeiten sich Dir biete? Aufgrund Deiner familiären Kontakte sollte doch in jedem Fall was machbar sein; was ist schon secundo grau gegen einen guten deutschen Realschulabschluss und eine Lehre?



Vielen Dank für deine lieben Worte. Ich bin ein junge Frau, Sprachkenntnisse besitze ich - da wir zuhause beide Sprachen sprechen. Ich hab hier eine Ausbildung im Büro gemacht. Würde aber gerne bei der Policia Federal in Brasil mein Glück versuchen. Männerdomaine hin oder her :)
Benutzeravatar
lunaferr
 
Beiträge: 6
Registriert: So 6. Okt 2013, 20:38
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon lunaferr » So 27. Okt 2013, 19:58

Berlincopa hat geschrieben:
Cheesytom hat geschrieben:P.S.: Das Problem der Anerkennung käme allerdings dann, wenn es um Bewerbungen für den öffentl. Dienst ginge. Da sollte sich der TE nach Möglichkeiten erkundigen, den z.Bsp. in Abendkursen in 3 - 6 Monaten nachzuholen. Wäre auch für eine Laufbahn beim Militär nötig, um nicht als Soldat-0815 zu versauern.



Soweit bekannt, ist er ja kein Brasilianer und wird somit sowieso nicht so leicht im Staatsdienst landen können.



Doch ich bin Brasilianerin und habe beide Staatsangehörigkeiten.
Benutzeravatar
lunaferr
 
Beiträge: 6
Registriert: So 6. Okt 2013, 20:38
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon lunaferr » So 27. Okt 2013, 20:01

cabof hat geschrieben:Lunaferr hat noch nicht geschrieben in welchem Beruf sie ihren Gesellenbrief gemacht hat (abgeschlossene Lehre ja, aber als was), wenn
sie familiäre Bindungen hat, wird sie auch die Staatsbürerschaft haben oder beantragen können.



Fachangstellte für Bürokommunikation
Benutzeravatar
lunaferr
 
Beiträge: 6
Registriert: So 6. Okt 2013, 20:38
Bedankt: 5 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]