Nach Recife auswandern

Tipps und Fragen von Auswanderungswilligen und Leuten, die es schon in Brasilien geschafft haben / Wirtschaftliche Unabhängigkeit

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon frankieb66 » So 27. Okt 2013, 20:12

lunaferr hat geschrieben: Würde aber gerne bei der Policia Federal in Brasil mein Glück versuchen. Männerdomaine hin oder her :)

... insbesondere dann ist extremst wichtig sich um eine offizielle Anerkennung deiner Abschlüsse zu kümmern. Andere Foristen mögen das anders sehen, ich jedoch behaupte mal dass es für dich nahezu unmöglich sein wird ohne (in Brasilien) anerkanntem Abschluß (trotz bras. Staatsbürgerschaft) an einem concurso publico für die PF überhaupt erstmal teilnehmen zu dürfen ...

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Cheesytom » So 27. Okt 2013, 23:18

Wie ich schon schrieb:

Wenn Du Dich z.Bsp. bei der PF bewerben möchtest, bzw. einen Concúrso Público mitmachen willst, musst Du vorher den 2º Grau haben. Bei Privatfirmen kannst Du "Pokern" und ich würde das...
Gruss aus Maceió, Alagoas
Thomas
Benutzeravatar
Cheesytom
 
Beiträge: 1312
Registriert: So 28. Jan 2007, 13:23
Bedankt: 776 mal
Danke erhalten: 292 mal in 219 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 28. Okt 2013, 02:17

lunaferr hat geschrieben:Fachangstellte für Bürokommunikation


Oi Luna,
danke für die Info, hatte mir schon gedacht dass du weiblich bist. Danke für die Berufssparte.

Früher nannte man das anders aber ich glaube, damit hast du eine Chance. Ich geh mal davon aus, dass du Deutsch,Portugiesisch und Englisch sicher sprichst und schreibst. Damit hast du zumindest in der Praxis schon einige Vorteile. Und ganz so provinziell dürfte Recife auch nicht sein, dass man nicht Leute mit Sprachen im Büro sucht, gibt sicher Redereien und Exportläden.

Wenn du dich bei mir in Belo Horizonte beworben hättest (deutsche Firma im Bereich Anlagenbau) hattest du eine Chance bekommen. (Lieber Mittlere Reife und Praxis als Bachelor in International Business der dann nicht mal Englisch kann, solche Bewerber hatten wir massenweise)

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

Folgende User haben sich bei Trem Mineiro bedankt:
lunaferr

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon zagaroma » Mo 28. Okt 2013, 14:05

Oh ja, Lunaferr, eine deutschsprachige Mitarbeiterin kann die Policia Federal hier in Recife gut gebrauchen.

Sie rufen mich immer wieder mal zum Übersetzen, wenn es Probleme mit den Deutschen hier gibt. Und ich bin weder qualifiziert noch entspricht mein Portugesisch den Anforderungen. Wir arrangieren uns halt.

Du kannst ein curriculum vitae bei der Personalabteilung abgeben und ich wünsche Dir viel Glück! Du kannst auch gleich nach Comissário Wagner fragen und mit dem reden, er hat einige Fälle deutscher Personen im Konflikt zu bearbeiten, und er selber trotz seines Namens spricht kein Wort Deutsch. Er ist sehr nett und wird Dir sicher weiterhelfen.
before you abuse,
critizise or accuse
walk a mile in my shoes
Benutzeravatar
zagaroma
 
Beiträge: 1963
Registriert: Do 5. Mär 2009, 18:46
Wohnort: Olinda/Janga
Bedankt: 703 mal
Danke erhalten: 1185 mal in 639 Posts

Folgende User haben sich bei zagaroma bedankt:
lunaferr

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon sonhador » Mo 28. Okt 2013, 14:30

frankieb66 hat geschrieben:
Berlincopa hat geschrieben:Anerkennung verchafft man sich....
Und denke denke bitte auch den jeito............

Klär mich bitte auf wie das geht einen dt. Hauptschul-/Realschulabschluß selbst mit jeito offiziell als 2.grau anerkannt zu bekommen.




Ganz einfach. Die vorhandenen Zeunisse in Deutschland beglaubigen lassen und dann beim der Bras. Konsulat (Unterschriften) überbeglaubigen lassen.

In Brasilien zum Conselho Estadual de Educação gehen, dann zu einem vom Conselho empfohlenen Übersetzer, übersetzen lassen und dann ein Gesuch um Anerkennung stellen. Eine Komission wird darüber beraten und grünes Licht geben. So einfach ist das. Man muss nur wissen wie die Abläufe sind. :roll:

Habe das für meinen Sohn gemacht der 2 Jahre in London im Internat war.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Folgende User haben sich bei sonhador bedankt:
Cheesytom, frankieb66

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon frankieb66 » Mo 28. Okt 2013, 14:56

sonhador hat geschrieben:Ganz einfach. Die vorhandenen Zeunisse in Deutschland beglaubigen lassen und dann beim der Bras. Konsulat (Unterschriften) überbeglaubigen lassen.

Überbeglaubigen im Konsulat? Glaub ich nicht, überbeglaubigt wird durch dt. Behörden, z.B. durch den Oberlandesgerichtspräsidenten (kommt auf das Bundesland und die Sache an), das Konsulat legalisiert dann das Dokument.

Frankie
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Brazil53 » Mo 28. Okt 2013, 18:12

Hier ein Beispiel vom Konsulat in Frankfurt.

Die Zeugnisse müssen vom Regierungspräsidium beglaubigt sein, nur diese Unterschriftenproben liegen dem jeweiligen Konsulat vor.

LEGALISIERUNG VON SCHUL- ODER UNIVERSITÄTSZEUGNISSEN

Vorgehensweise:

(1) Beantragen Sie bitte die Vorbeglaubigung des Zeugnisses bei dem zuständigen Amt des Bundeslandes, in welchem das Dokument ausgestellt wurde:

Hessen:

» Nordhessen:

Regierungspräsidium Kassel

(dann folgen die anderen Regierungspräsidien)



http://frankfurt.itamaraty.gov.br/de/beglaubigungen_und_legalisierungen.xml#SchuleUniversitaet
Ich glaube nur Tatsachen, die ich selbst verdreht habe
Benutzeravatar
Brazil53
 
Beiträge: 2950
Registriert: Mi 15. Apr 2009, 17:13
Bedankt: 1005 mal
Danke erhalten: 1764 mal in 1024 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon frankieb66 » Mo 28. Okt 2013, 18:29

Brazil53 hat geschrieben:Hier ein Beispiel vom Konsulat in Frankfurt.

Die Zeugnisse müssen vom Regierungspräsidium beglaubigt sein, nur diese Unterschriftenproben liegen dem jeweiligen Konsulat vor.

LEGALISIERUNG VON SCHUL- ODER UNIVERSITÄTSZEUGNISSEN

Ganz genau. Die Botschaft bzw. die Konsulate legalisieren die Zeugnisse. Und die Beglaubigung vom Regierungspräsidium (oder anderen obersten Behörden, kann Oberlandesgericht sein, aber auch KuMi) nennt man hier in D Überbeglaubigung, weil die ja nicht irgendeine Kopie deines Zeugnisses beglaubigen, sondern weil sie die Beglaubigung eines Zeugnisses bzw. einer Urkunde einer untergeordneten Behörde bestätigen (Gemeinde, LRA, Amtsgericht, etc.). Ist ja auch irgendwie sinnvoll, kann ja niemand erwarten dass ein bras. Konsulat sämtliche Unterschriften amtlicher Beglaubigungsbefugten auch aus untergordneten Ebenen aus dem Zuständigungsbereich vorliegen hat ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3008
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 965 mal
Danke erhalten: 848 mal in 618 Posts

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon sonhador » Mo 28. Okt 2013, 21:23

frankieb66 hat geschrieben:
sonhador hat geschrieben:Ganz einfach. Die vorhandenen Zeunisse in Deutschland beglaubigen lassen und dann beim der Bras. Konsulat (Unterschriften) überbeglaubigen lassen.

Überbeglaubigen im Konsulat? Glaub ich nicht, überbeglaubigt wird durch dt. Behörden, z.B. durch den Oberlandesgerichtspräsidenten (kommt auf das Bundesland und die Sache an), das Konsulat legalisiert dann das Dokument.

Frankie


Na ja, Fränki. Wortklauberei,ich habe mich da mit dem Ausdruck vertan. Wichtig aber ist, dass die TE nun weiss dass ihr Abschluss hier in Brasilien anerkannt wird.
Benutzeravatar
sonhador
 
Beiträge: 193
Registriert: Fr 23. Jul 2010, 21:40
Wohnort: am schönen Meer im Nordosten
Bedankt: 171 mal
Danke erhalten: 61 mal in 48 Posts

Folgende User haben sich bei sonhador bedankt:
Elsass

Re: Nach Recife auswandern

Beitragvon Trem Mineiro » Mo 28. Okt 2013, 22:05

sonhador hat geschrieben:[. Wichtig aber ist, dass die TE nun weiss dass ihr Abschluss hier in Brasilien anerkannt wird.


Ja, klar, aber als was.....darum geht's ja in erster Linie.

Gruß
Trem Mineiro
Benutzeravatar
Trem Mineiro
 
Beiträge: 3413
Registriert: Do 16. Dez 2004, 14:20
Wohnort: Allgäu
Bedankt: 343 mal
Danke erhalten: 1035 mal in 661 Posts

VorherigeNächste

Zurück zu Auswandern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlung

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]