Nach SSA mit Condor und weiter nach POA mit TAM: Passt das?

Alles über Airlines, Flugziele, Reiserouten und Preise ...

Nach SSA mit Condor und weiter nach POA mit TAM: Passt das?

Beitragvon beijaflor74 » Fr 4. Aug 2006, 20:20

Hallo,

ich plane gerade meine 4wöchige Brasilienreise im Oktober/November und bin auf die Flüge von Condor nach Salvador de Bahia gestoßen.

Mein Endziel in Brasilien für den Hinflug soll aber eigentlich Porto Alegre sein.


Folgende Flugkombination habe ich mir nun überlegt:

11.10.2006 FRA ab 10:15 -> SSA an 16:00 mit Condor

dann weiter

11.10.2006 SSA ab 18:30 -> POA an 23:35 mit TAM (Werde deren Airpass nutzen).

(Rückflug am 01.11.2006 SSA ab 19:45 -> FRA an 09:45 am 02.11.2006)


Dazu habe ich ein paar Fragen:

Kommen die Condor-Maschinen in SSA in der Regel pünktlich an?

Reichen die 2,5 Stunden in SSA zwischen Ankunft mit Condor und Weiterflug mit TAM um alles "Übliche" zu erledigen?
Damit meine ich:
Aussteigen,
Einreisebehörde passieren (machen die Brasilianer auch mittlerweileso eine Terrorpanik?),
Gepäck aufsammeln,
Airpass bei TAM klar machen lassen (muss man doch wohl, oder?),
Einchecken nach POA

Kommt man im Flughafen Salvador gut zurecht, oder ist er eher unübersichtlich?

Oder ist es eher zu empfehlen erst mal ein paar Tage in SSA zu bleiben (wollte ich eigentlich vor dem Rückflug machen) und dann weiterzufliegen, weil das mit meiner Überlegung doch eher riskant ist?

Die üblichen Flüge FRA-MUC-GRU-POA mit Lufthansa rechnen für den Aufenthalt in GRU zum Weiterflug mit TAM nach POA auch kaum mehr als 3 Stunden ein, die Formalitäten in GRU müssten ja die gleichen sein wie in SSA, oder?



Für mich hat der Flug mit Condor einige nicht zu verachtende Vorteile, die keine andere Airline im Niedrigpreisbereich (900-1100 EUR) bietet:

Direktflug D-BR (LH fliegt einen erst mal von FRA nach MUC und dann weiter nach GRU, der Direktflug FRA-GRU ist sogar teurer!)

Salvador de Bahia wollte ich sowieso am Ende meiner Reise besuchen (habe eine Rundreise POA-Foz-Brasilia-Pantanal o. Amazonas-Salvador geplant). Bei LH u.a. müsste ich zum Rückflug nach D erst mal wieder von SSA nach GRU um dann nach FRA zu kommen, Condor fliegt mich direkt in die Heimat.

Neben TAM und LH wohl derzeit noch einige der wenigen "vernünftigen" Airlines die nach BR fliegen.
Ich weiss, Condor ist ein "Billigflieger", mit vernünftig meine ich auch nur:

ordentlich gewartetes, einigermaßen modernes Flugmaterial,
routiniertes Personal,
Pünktlichkeit. (Die Flugbegleiterinnen müssen mich nicht in den Schlaf singen und die Toilette finde ich auch selbst!)

Bin von meinem zu Hause (Mainz) aus in 30 min per S-Bahn in FRA, bei Abflug 10:15 FRA kann ich zu "normalen" Zeiten aufstehen und bin am selben Tag um 23:35 Ortszeit noch in POA!

Flugdauer "nur" 17,5 Stunden, was kürzeres habe ich bisher bei anderen Airlines nicht gesehen.


Hat jemand Erfahrungen mit Condor auf der Strecke, vielleicht sogar schon mal jemand die selbe Tour (FRA-SSA-POA) gemacht?

Gibt es gravierende Dinge weshalb ihr auf keinen Fall mit Condor fliegen würdet?


Bitte keine Hinweise auf Köln-Rio-Köln mit BRA, habe ich schon gesehen, is nix für mich weil ich weder nach Rio will noch bisher positives von der BRA gehört habe.





Schon mal vielen Dank für Eure Antworten!



Gruß



Ulrich
Benutzeravatar
beijaflor74
 
Beiträge: 2
Registriert: Fr 4. Aug 2006, 20:14
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Beitragvon loiro » Fr 4. Aug 2006, 20:41

Hallo Blumenküsser,

bei 4 Wochen kannst du dir leicht einen 2 Stop over leisten. Das entspannt die Reise und kostet dich lediglich 2 zusätzliche Taxifahrten. In SSA nicht die normelen gelben Taxis nehmen, die stehen den ganzen Tag in der Sonne und warten auf ihre eine Fahrt. Nimm eines von denen, die innen voraus bezahlt werden. Für den Rückweg such dir einen Taxler am Vortag und habele die Sache vorab aus (Mit Meter ab Barra ca. 75 R$, 50 R$ ist meist das erste Angebot - kann sein dass er das taxameter trotzdem anstellt, ist wohl verboten ohne, er macht es nicht um dich übers Ohr zu hauen, er will nur keine Strafe zahlen).

Der Flughafen in SSA ist übersichtlich, die Wege kurz. Allerdings gibt es vor dem Einchecken immer lange Schlagen, da irgendwie immer alle zu gleichen Zeit kommen.

Eine Alternative zum Airpass ist, über die lokalen website von TAM & Co. zu buchen. Ich halte das für flexibler.

Viel Spaß.
Benutzeravatar
loiro
 
Beiträge: 337
Registriert: So 21. Mai 2006, 18:04
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon axelbrasil » Mo 7. Aug 2006, 17:55

hallo kolibri,

habe keine erfahrung mit condor. aber mit dem "jeitinho"...

ssa ist ein ganz neuer, sehr übersichtlicher flughafen. einreiseformalitäten sind easy, füllste im flieger aus, die wollen nix von dir bei der einreise. die schlange ist normalerweise auch kein problem. ich würde es riskieren, zumal auch die tam nicht besondes trödelig ist. die kriegen es gebacken.

aber ich frage dich: warum denn? ssa ist genial. kostet einmal taxi vom flughafen zum hotel und zurück, wie der blonde schon geschrieben hat. zwei tage die stadt anschauen, ausspannen, ist´s wert. die hotels sind billig, selbst die guten kriegt man neben der saison für 130 reais, also kriegt man die mittleren für weniger, tippe ich. tropical da bahia liegt sehr zentral und ist zeitweise spottbillig, nach saison. es gibt sogar welche mitten im pelourinho, die preiswert sind, habs mal erkundet (ohne es als geschäftsreisender damals ausprobiert zu haben...).

wahrscheinlich wirst du poa früher verlassen, um ssa auf dem rückflug nochmals mitzunehmen. wette ich. brauchst du noch tips für poa und umgebung? sag bescheid. vom churrasco zum weinberg - ich hätte ein paar auf lager na terra dos gaúchos...

gruß
axelbrasil
Benutzeravatar
axelbrasil
 
Beiträge: 3
Registriert: Di 1. Aug 2006, 14:54
Wohnort: Freiburg
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Beitragvon Moranguinho » Di 8. Aug 2006, 17:28

Hallo,

falls Du nicht ganz risikoscheu sein solltest:

Die Option Varig gibt es im Moment zu ganz akzeptablen Preisen.
Mit dem Investor im Rücken und dem reduzierten Streckennetz scheinen die Verspätungen und Flugausfälle kein ganz so großes Problem wie vor einigen Wochen zu sein, und die sofortige Pleite ist auch nicht zu erwarten, da der Investor VarigLog ja so einige Garantien hinterlegen musste. Auch die Flugzeuge werden mittlerweile wieder gewartet. :lol:

Wer das Ticket mit Kreditkarte bezahlt, kann, falls bei Varig doch noch was schief geht, wenigsten das Geld wieder zurückbuchen lassen. Zur Sicherheit kann man ja noch einen Rückflug bei einer anderen Airline reservieren.

Muss jeder selbst für sich entscheiden, ob er das Risiko gehen möchte.

Viele Grüße

Moranguinho
Benutzeravatar
Moranguinho
 
Beiträge: 1073
Registriert: Di 30. Nov 2004, 09:16
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post


Zurück zu Flug-Infos

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]