Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Fragen zur Gesetzeslage in Brasilien, Einwanderungs-, Einfuhr- und Zollbestimmungen sowie Steuerfragen

Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon BrasiLena7 » So 1. Feb 2009, 21:26

Hallo ihr Lieben!

Hab schonmal in der Suche ein paar Foren durchsucht, bin aber noch nicht auf die 100%-ige Antwort auf meine Frage gestoßen:

Mein brasil. Freund möchte diesen Sommer nach Deutschland einreisen, aber nur für höchstens 90 Tage, von daher sogesehen kein Visum nötig. Allerdings schreiben die ja von einem Nachweis finanzieller Mittel... wenn er jetzt eine internationale Kreditkarte mitnehmen würde... und sie ihn auch überprüfen, gucken die dann nur OB er eine Kreditkarte hat, oder auch WIE VIEL Geld dadrauf ist???

Und glaubt ihr, dass es auch geht, wenn er keinen Nachweis über Finanzielles hat, aber dafür eine Verpflichtungserklärung?? Immerhin bestätigt die ja so mehr oder weniger, dass er "finanziell" unterkommt hier... oder bringt ihm das im großen und ganzen nichts??

Würde mich sehr über eine Antwort freuen, oder auch zu einem Link zu einem Thema wo das hier schonmal ausführlich diskutiert wurde... obrigada

Lena! =)
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon donesteban » So 1. Feb 2009, 21:36

Darüber haben wir hier ja schon kilometerlang unterschiedlichste Meinungen gehört. Ich schlage mal folgendes vor: Lena. Schicke ihn einfach mal in ein brasilianisches Reisebüro. Er soll denen sagen, er wolle eine Reise nach DE buchen und sich nach den Voraussetzungen erkundigen. Ich bin mal gespannt, was die sagen werden. Ich denke die Chance ist riesen groß, dass die es definitiv wissen ;-)
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon cabof » So 1. Feb 2009, 22:49

Hallo - warum den alles so kompliziert: wie in den Postings nachzulesen, hiernochmals in Kürze:

Ein Einladungsschreiben (am besten Deinen Ausweis mit einkopieren) und Handy-Nr. vermerken,
dazu einen Ausdruck der Reisekrankenversicherung (Incoming-Versicherung für ausl. Gäste)
und er soll sich um eine internationale Kreditkarte bemühen als Nachweis der Finanzen, und bei
Einreise wird schon mal nach dem Rückflugticket gefragt. Das ist alles. Ich hoffe, er kommt über
Frankfurt rein ohne Umsteigen in P / F / I / NL / GB - da kann es eher zu Komplikationen kommen.

Viel Glück und ansonsten PN.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 10054
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1421 mal
Danke erhalten: 1519 mal in 1274 Posts

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon BrasiLena7 » Mo 2. Feb 2009, 10:03

hmm, okay.. dann erledige ich die sachen wie einladungsschreiben und versicherung erstmal, denn das muss ja sowieso sein... kreditkarte hat er glaub ich sogar.. und notfalls hat mein papa gesagt, überweist er ihm geld, was er dann später wieder zurückzahlt oder so... danke, Lena =)
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon donesteban » Mo 2. Feb 2009, 12:35

Und der Weg ins Reisebüro ist zu anstrengend?
Benutzeravatar
donesteban
 
Beiträge: 1852
Registriert: Do 15. Nov 2007, 19:39
Wohnort: Stuttgart 7/12 Recife 5/12
Bedankt: 7 mal
Danke erhalten: 86 mal in 67 Posts

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon Frankfurter » Mo 2. Feb 2009, 13:02

@ BrasiLena7

... Du hast bitte den Hinweis internationale Kreditkarte nicht überlesen [-o<

Frankfurter
Frankfurter
 
Beiträge: 948
Registriert: Mo 1. Jan 2007, 18:14
Bedankt: 180 mal
Danke erhalten: 191 mal in 158 Posts

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon BrasiLena7 » Mo 2. Feb 2009, 13:55

@ Frankfurter: nein, keine angst, hab ich gesehen und wahrscheinlich vergessen oder aus "Sparsamkeit" ^^ weggelassen... aber, das kriegen wir denke ich hin, mit der INTERNATIONALEN!

und @ donesteban: hmm, zu anstrengend auf keinen fall, da wollte er eh diese woche nochmal hin... dachte auch erst, dass die vielleicht was auf deren homepage stehen haben, aber.. falsch gedacht. Das einzige "Problem" ist, dass er im grunde den ganzen tag arbeitet, ausser sonntags und montags, da dann halbtags.... aber, er geht da auf alle fälle demnächst hin und ich sag ihm, dass er die wegen den einreisebestimmungen und so mal ausfragen soll ;-)

Lena!
Benutzeravatar
BrasiLena7
 
Beiträge: 36
Registriert: So 19. Okt 2008, 20:36
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon bepekiel » Sa 14. Mär 2009, 19:32

cabof hat geschrieben:Hallo - warum den alles so kompliziert: wie in den Postings nachzulesen, hiernochmals in Kürze:

Ein Einladungsschreiben (am besten Deinen Ausweis mit einkopieren) und Handy-Nr. vermerken,
dazu einen Ausdruck der Reisekrankenversicherung (Incoming-Versicherung für ausl. Gäste)
und er soll sich um eine internationale Kreditkarte bemühen als Nachweis der Finanzen, und bei
Einreise wird schon mal nach dem Rückflugticket gefragt. Das ist alles. Ich hoffe, er kommt über
Frankfurt rein ohne Umsteigen in P / F / I / NL / GB - da kann es eher zu Komplikationen kommen.

Viel Glück und ansonsten PN.

und Spanien nicht vergessen!
Benutzeravatar
bepekiel
 
Beiträge: 16
Registriert: So 31. Dez 2006, 19:23
Wohnort: Deutschland / Belém
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon ana_klaus » Sa 14. Mär 2009, 22:28

nun erklärt mir bitte warum einTourist ein Einladungsschreiben braucht ? 2 Freundinnen meiner Frau haben uns in D. besucht. Sind 14 Tage bei uns geblieben und danach weiter in die Schweiz gereist um eine andere Freundin zu besuchen. Wochen später haben wir eine Postkarte aus Rom erhalten. Fazit :Innerhalb von 90 Tagen ist alles möglich. Eins ist natürlich klar-ohne Moos nix los. Dann greift die Verpflichtungserklärung, quasi eine Bürgschaft.

klaus
www.pension-brasilien.de
Benutzeravatar
ana_klaus
 
Beiträge: 1317
Registriert: Do 16. Aug 2007, 18:28
Wohnort: Warendorf/Cabo de Santo Agostinho, Praia do Paiva
Bedankt: 332 mal
Danke erhalten: 149 mal in 122 Posts

Re: Nachweis finanzieller Mittel... oder geht das auch so?

Beitragvon Lauros » Sa 14. Mär 2009, 23:14

ana_klaus hat geschrieben:nun erklärt mir bitte warum einTourist ein Einladungsschreiben braucht ? 2 Freundinnen meiner Frau haben uns in D. besucht. Sind 14 Tage bei uns geblieben und danach weiter in die Schweiz gereist um eine andere Freundin zu besuchen. Wochen später haben wir eine Postkarte aus Rom erhalten. Fazit :Innerhalb von 90 Tagen ist alles möglich. Eins ist natürlich klar-ohne Moos nix los. Dann greift die Verpflichtungserklärung, quasi eine Bürgschaft.

klaus
http://www.pension-brasilien.de

Ich würde vorsichtig sein ohne Einladung ,bzw. Telefonnummer de Abholers kann der BGS auch die Einreise verweigern , wenn jemand ohne Geld und genaue Unterkunfts Adresse dasteht .
Gruss Lauros
It's nice to be important, but it's more important to be nice!
Benutzeravatar
Lauros
 
Beiträge: 631
Registriert: Di 3. Jul 2007, 14:00
Wohnort: NRW/Bahia
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 22 mal in 21 Posts

Nächste

Zurück zu Gesetze in Brasilien, Behörden, Zoll & Steuern

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]