Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Alles was man wissen muss, um in Brasilien nicht ins Fettnäpfchen zu treten.....

Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon CrimsonMadness » Mo 7. Aug 2017, 14:40

Hallo zusammen,

ich habe hier über die letzten Monate schon kräftig mitgelesen, daher zunächst einmal ein großes "Danke" an alle die sich hier engagieren! Nun muss ich selbst ein Thread eröffnen, da ich zu dem Thema leider kaum Konkretes gefunden habe.

Meine Frau und ich haben kürzlich nach 3 Jahren Beziehung (davon 9 Monate in Deutschland - Sprachkurs Visum) in Dänemark geheiratet. Nun stehen die Behördengänge hier in Deutschland an. Meine Frau würde gerne meinen Nachnamen annehmen. Aus diesem Grund wollten wir als allererstes die Hochzeit von den Brasilianern anerkennen lassen und einen neuen Reisepass mit neuem Namen beantragen. Meine Frau war hierzu heute morgen auf dem brasilianischem Konsulat in München.

Dort erhielt sie die Auskunft, dass dies nicht auf dem Konsulat erfolgen kann, sondern sie dafür extra nach Brasilien reisen müsste und die Hilfe eines Rechtsanwalts benötigen würde. Generell wurde ihr von einer Namensänderung abgeraten, da dies wohl extrem bürokratisch und komplex wäre. Außerdem könne sie Probleme mit bisherigen Dokumenten bekommen - z.B. ihrer Universitätsurkunde, ausgestellt auf den Mädchennamen.

Mir kommt das alles ehrlich gesagt etwas merkwürdig vor. Ich bin mir sicher, dass es hier im Forum Personen gibt, die schon Ähnliches hinter sich gebracht haben. Lief das dort ähnlich ab? Vielleicht könntet ihr uns hier mit einem Rat weiterhelfen?

Obrigado!
Benutzeravatar
CrimsonMadness
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 13:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon GatoBahia » Di 8. Aug 2017, 19:41

Boa tarde, willkommen im Forum für Kuppelei, Heirat und Eheprobleme jeder Art :cool: Die Frage nach dem gemeinsam zu tragenden ehelichen Familiennamen stellt sich eigentlich schon bei der Trauung und nicht erst danach :shock: Das wird ein Sackstand an Aufwand, Kosten und Probleme den du dir nicht mal annähernd vorstellen kannst :idea: Jedes Dokument das ihr dafür braucht übersetzt und beglaubigt und dann noch dannach ihre Dokumente ändern zu lassen [-X [-o< #-o
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon Freedie » Di 8. Aug 2017, 19:58

Moin !

Ich habe dieses Thema auch gerade auf meiner "Erledigungsliste"

Soweit ich informiert bin, muss die Eheschliessung und die
Namensänderung zunächst beim zuständigen deutschen Standesamt
registriert werden.

GatoBahia hat geschrieben:Das wird ein Sackstand an Aufwand, Kosten und Probleme den du dir nicht mal annähernd vorstellen kannst


Yepp... ich hatte auch mal gedacht "wird schon nicht so schlimm sein".
und das ganze als reine Fleißaufgabe gesehen - aber das ist echt der Hammer,
was da abverlangt wird.

Grüsse
Freedie
Benutzeravatar
Freedie
 
Beiträge: 52
Registriert: Sa 28. Jan 2012, 10:02
Wohnort: Norddeutschland
Bedankt: 9 mal
Danke erhalten: 17 mal in 8 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon José Datrino » Di 8. Aug 2017, 20:20

CrimsonMadness hat geschrieben:Hallo zusammen,

ich habe hier über die letzten Monate schon kräftig mitgelesen, daher zunächst einmal ein großes "Danke" an alle die sich hier engagieren! Nun muss ich selbst ein Thread eröffnen, da ich zu dem Thema leider kaum Konkretes gefunden habe.

Meine Frau und ich haben kürzlich nach 3 Jahren Beziehung (davon 9 Monate in Deutschland - Sprachkurs Visum) in Dänemark geheiratet. Nun stehen die Behördengänge hier in Deutschland an. Meine Frau würde gerne meinen Nachnamen annehmen. Aus diesem Grund wollten wir als allererstes die Hochzeit von den Brasilianern anerkennen lassen und einen neuen Reisepass mit neuem Namen beantragen. Meine Frau war hierzu heute morgen auf dem brasilianischem Konsulat in München.

Dort erhielt sie die Auskunft, dass dies nicht auf dem Konsulat erfolgen kann, sondern sie dafür extra nach Brasilien reisen müsste und die Hilfe eines Rechtsanwalts benötigen würde. Generell wurde ihr von einer Namensänderung abgeraten, da dies wohl extrem bürokratisch und komplex wäre. Außerdem könne sie Probleme mit bisherigen Dokumenten bekommen - z.B. ihrer Universitätsurkunde, ausgestellt auf den Mädchennamen.

Mir kommt das alles ehrlich gesagt etwas merkwürdig vor. Ich bin mir sicher, dass es hier im Forum Personen gibt, die schon Ähnliches hinter sich gebracht haben. Lief das dort ähnlich ab? Vielleicht könntet ihr uns hier mit einem Rat weiterhelfen?

Obrigado!


Schick mir ne PN! Kann dir weiterhelfen!
Benutzeravatar
José Datrino
 
Beiträge: 146
Registriert: Mo 5. Jun 2017, 20:24
Bedankt: 17 mal
Danke erhalten: 44 mal in 31 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon cabof » Di 8. Aug 2017, 20:23

Ich sage folgendes.... jeder Partner sollte seinen Namen behalten und man wird niemals Kopfschmerzen bekommen. Was bedeutet es denn schon den "Namen annehmen" ist doch nur Kosmetik und bürokratiebelastet, kennt jemand aus Erfahrung gewisse Vorteile? Ich nicht.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon GatoBahia » Di 8. Aug 2017, 21:07

cabof hat geschrieben:Ich sage folgendes.... jeder Partner sollte seinen Namen behalten und man wird niemals Kopfschmerzen bekommen. Was bedeutet es denn schon den "Namen annehmen" ist doch nur Kosmetik und bürokratiebelastet, kennt jemand aus Erfahrung gewisse Vorteile? Ich nicht.

Muss Liebe schön sein :cool: :lol: :idea:
a curiosidade matou o gato
Benutzeravatar
GatoBahia
 
Beiträge: 4906
Registriert: So 9. Feb 2014, 21:37
Wohnort: Am Strand, Bahia
Bedankt: 1190 mal
Danke erhalten: 556 mal in 448 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon frankieb66 » Mi 9. Aug 2017, 13:09

cabof hat geschrieben:... Was bedeutet es denn schon den "Namen annehmen" ist doch nur Kosmetik und bürokratiebelastet, kennt jemand aus Erfahrung gewisse Vorteile? Ich nicht.

Und welchen Nachnamen sollen dann gemeinsame Kinder tragen?
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Folgende User haben sich bei frankieb66 bedankt:
Colono, GatoBahia

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon cabof » Mi 9. Aug 2017, 14:07

Von Anfang an einen Doppelnamen, - dann werden in Zukunft alle Dokumente auf eben diesen ausgestellt und es bedarf auch in diesem Falle keine bürokratischen Spagate mehr in Zukunft... denke ich mal so.
Cabof
Du hast keine Chance - aber nutze sie
Benutzeravatar
cabof
 
Beiträge: 9976
Registriert: Di 24. Jul 2007, 16:24
Wohnort: 4000 m Luftlinie vom ältesten Bahnhof Deutschland`s entfernt
Bedankt: 1407 mal
Danke erhalten: 1496 mal in 1256 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon frankieb66 » Mi 9. Aug 2017, 14:23

cabof hat geschrieben:Von Anfang an einen Doppelnamen, - dann werden in Zukunft alle Dokumente auf eben diesen ausgestellt und es bedarf auch in diesem Falle keine bürokratischen Spagate mehr in Zukunft... denke ich mal so.

Gesetzt den Fall das waere so: Da heiraten zwei Kinder mit Dopellnamen, dann waeren das dann bereits 4 Nachnamen, in der naechsten Generation 8, usw. ... in der 4. Generation moeglicherweise gar 32 oder mehr ... bitte unterschreiben Sie mit vollem Namen ;)

Frankie

PS.: Ja, ich weiss, dass es z.B. auch in Brasilien solche Namensketten gibt, die allerdings nicht immer konsequent durchgehalten werden. Ausserdem gibt es ja hier die apelidos ... wen interessiert es schon wie Pelé richtig heisst ...
Benutzeravatar
frankieb66
 
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 2. Mär 2009, 11:36
Bedankt: 976 mal
Danke erhalten: 859 mal in 625 Posts

Re: Namensänderung der bras. Frau nach Hochzeit in Dänemark

Beitragvon CrimsonMadness » Mi 9. Aug 2017, 15:19

GatoBahia hat geschrieben:Boa tarde, willkommen im Forum für Kuppelei, Heirat und Eheprobleme jeder Art :cool: Die Frage nach dem gemeinsam zu tragenden ehelichen Familiennamen stellt sich eigentlich schon bei der Trauung und nicht erst danach :shock: Das wird ein Sackstand an Aufwand, Kosten und Probleme den du dir nicht mal annähernd vorstellen kannst :idea: Jedes Dokument das ihr dafür braucht übersetzt und beglaubigt und dann noch dannach ihre Dokumente ändern zu lassen [-X [-o< #-o


Klar, wir hätten es gerne bei der Trauung direkt gemacht. Bei einer Hochzeit in Dänemark ist das aber nicht möglich... :?
Benutzeravatar
CrimsonMadness
 
Beiträge: 3
Registriert: Mo 7. Aug 2017, 13:26
Bedankt: 0 mal
Danke erhalten: 0 mal in 0 Post

Nächste

Zurück zu Familie: Heirat, Kinder & Scheidung

 



Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 0 Gäste

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]