Namibia

Infos zu Internet, Telefon, Handy, TV und Literatur in Brasilien

Namibia

Beitragvon supergringo » So 18. Apr 2010, 03:11

Es war vor allem das Mädchen Namibia, das mir nicht aus dem Kopf ging, nachdem ich einschlafen wollte. Gerade hatte ich auf ARTE den Kurzfilm „Namibia, Brasil“ gesehen und den Fernseher ausgeschaltet.

In dem in märchenhafte Bilder gefassten Erstlingswerk des brasilianischen Werbe- und Dokumentarfilmers Miguel S. erzählt die 12-jährige Namibia ihrem Vater die Geschichte eines japanischen Mädchens, das im Alter von zwei Jahren den Atombombenabwurf von Hiroshima überlebt. Zehn Jahre später erkrankt sie an Leukämie. Im Krankenhaus faltet sie aus Papier eintausend Origami-Kraniche, weil man ihr prohpezeit, dass sie dann von ihrer Krankheit erlöst wird. Als sie gerade den tausendsten Kranich zu Ende gefaltet hat, stirbt sie. 39 ihrer Mitschüler sammeln Geld und errichten ein Denkmal für das Mädchen, das bis heute steht.

Namibia beendet ihre Erzählung mit den Worten: „Ist das nicht wundervoll?“ Der Vater nickt bestätigend.

Die Protagonistin dieses Films wird auch im wahren Leben Namibia gerufen. Namibia R. So steht es im Abspann. Und wie man bei genauer Betrachtung erkennen kann, wohnt das Mädchen in Rio de Janeiro. Eine Stadt, die ich gut kenne und die ich, trotz ihrer Gewalt, die dort unglücklicherweise auch das Leben mitbestimmt, sehr liebe.

Am nächsten Morgen setze ich mich noch vor dem Frühstück an den Computer. Ich will mehr erfahren. Über den Film. Und über Namibia. Und das gelingt. Ich stoße auf eine Seite im Internet. Dort gibt es neben ein paar unübersichtlichen Informationen auch nützliche. Ich erfahre, dass der Regisseur Miguel in Chicago lebt. Sein Kurzfilm wurde mehrfach auf Internationalen Filmfestspielen prämiert, ist aber eigentlich nur eine Sequenz seines Hauptwerkes „Carnaval Blues“. Dieser Film, der kein Kurzfilm ist, aber ebenfalls keine Kinolänge erreicht, erzählt die Geschichte eines us-amerikanischen Studenten, der über die Gewalt der Stadt Rio recherchieren möchte. Dort kreuzen sich seine Wege mit denen eines Caipoeira-Meisters und dessen Tochter, eben Namibia, auf tragische Art und Weise. Bis auf einen Trailer finde ich über den Film sonst aber fast nichts. Zu sehen war er zuvor nur auf wenigen Filmfestspielen. Erhältlich ist er nicht. Doch eines fasziniert erneut. Wieder werde ich von dem brasilianischen Mädchen bezaubert. Und nicht nur aufgrund der Filmpassagen. Ich erfahre, dass Namibias eigentlicher Vater auch im Film diese Rolle übernehmen sollte. Der kam aber, wie im kurz zuvor vollendeten Drehbuch als Schauspieler, wenige Monate vor dem geplantem Drehbeginn tatsächlich durch Gewalt zu Tode. Welch tragischer Zufall, der wie zur Faust aufs Auge passt.

Weitere Rechercheversuche scheitern.

Die Zeit vergeht. Im Oktober 2008 sah ich den Kurzfilm, im März des darauf folgenden Jahres habe ich beruflich in Rio de Janeiro zu tun. Namibia aus Brasilien steckt bei mir immer noch im Hinterkopf. Doch ich finde keine Zeit, habe andere Projekte. Mir fehlt aber auch ein bisschen Mut. Denn ich weiß gar nicht, was ich von dem Mädchen will. Und was der Kontakt ihr nützen könnte.

Ein weiteres Jahr verstreicht. April 2010. Mittlerweile bin ich mehr als drei Monate in Brasilien. Seit Ostermontag in Rio de Janeiro. In fünf Tagen fliege ich in eine andere Region. Meine Projekte hier sind abgeschlossen. Ich befinde mich sozusagen in der Wateschleife. Da fällt mir Namibia wieder ein. Und diesmal beschließe ich, das Mädchen ausfindig zu machen.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Sprachkurs Portugiesisch (Brasilianisch)

Re: Namibia

Beitragvon mikelo » So 18. Apr 2010, 13:09

habe den film mehrfach gesehen--bin gespannt auf deine recherche. =D>
o sol nasce pra todos; a sombra pra quem merece.

Nur für Bewohner des Kantons Zürich/auch auf dumpfe Trolle anwendbar
Benutzeravatar
mikelo
 
Beiträge: 4490
Registriert: Di 9. Aug 2005, 20:22
Wohnort: TUTÓIA - Um Paraíso Perdido no Maranhão!
Bedankt: 192 mal
Danke erhalten: 76 mal in 60 Posts

Re: Namibia

Beitragvon dietmar » So 18. Apr 2010, 13:25

Benutzeravatar
dietmar
 
Beiträge: 3379
Registriert: Sa 8. Okt 2005, 14:46
Wohnort: Toledo-PR
Bedankt: 19 mal
Danke erhalten: 105 mal in 81 Posts

Folgende User haben sich bei dietmar bedankt:
dimaew, supergringo

Re: Namibia

Beitragvon supergringo » So 18. Apr 2010, 20:10

Nach ein paar Vorbereitungen am nächsten Morgen packe ich meine Kamera, stapfe zur Metro und steige an der Station Gloria aus. Mein Stadtplan „Straßen Rio´s“, der in Wahrheit ein mehrere Hundert Seiten umfassendes Büchlein ist, weist mir den Weg.

Ein paar Meter weiter, dann links, dann rechts. Dort soll sich unter der Hausnummer 73 der Stammsitz des Vereins „BSdAG“ befinden. Der hat irgendwie mit Namibia, mit Miguel und mit somit natürlich auch dem Film zu tun.

Die Straße wird steiler. Vor mir ist eine Horde städticher Arbeiter mit Aufräumarbeiten beschäftigt. Ich denke sofort an die Regenfälle der letzten Tage und deren Folgen, aber es handelt sich lediglich um Baumbeschnitt. Ich stapfe weiter, die Straße knickt leicht nach links, es wird immer steiler, aber jetzt sehe ich von der Ferne bereits den Schriftzug des Projekts. Und ich erkenne auch das Gässchen, das Namibia in der letzten Sequenz des Kurzfilms zur Schule nehmen muss.

Wenige Meter danach muss ich endgültig einsehen, wie schon aufgrund der versperrten Fenster und Türen fast befürchtet, dass das Gebäude komplett verschlossen ist. Hinweisschilder über Öffnungszeiten fehlen. Die Straße ist, außer dem in der Stadt üblichen Mülls, wie leergefegt. Und auch in den Nachbargebäuden scheint es menschenleer. Es ist 11 Uhr am Vormittag.

War es das mit der Suche nach Namibia aus Brasilien?
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Namibia

Beitragvon tinto » So 18. Apr 2010, 21:01

Jetzt machst du es aber spannend wie in einer telenovela. Fehlt jetzt nur noch, dass es sich um eine Werbeunterbrechung handelt....
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Namibia

Beitragvon supergringo » Mi 12. Mai 2010, 23:32

Namibia 2010.
Dateianhänge
Namibia RJ.JPG
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Folgende User haben sich bei supergringo bedankt:
tinto

Re: Namibia

Beitragvon tinto » Do 13. Mai 2010, 16:34

Schön. Und zu dem Foto gibt's bestimmt noch die passende Geschichte und weitere Fotos, oder?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts

Re: Namibia

Beitragvon Jeitinho » Fr 14. Mai 2010, 09:21

supergringo hat geschrieben:Namibia 2010.


Ein klasse Foto....etwas melancholisch...trotzdem farbenfroh fröhlich....sehr gut kombiniert, aber wer hat das Foto gemacht? Kann eigentlich nur ein Profi gewesen sein!
Benutzeravatar
Jeitinho
 
Beiträge: 55
Registriert: Mi 28. Dez 2005, 11:07
Wohnort: Welt
Bedankt: 1 mal
Danke erhalten: 5 mal in 2 Posts

Re: Namibia

Beitragvon supergringo » Sa 15. Mai 2010, 18:12

Danke. Denn das Foto ist von mir.
Benutzeravatar
supergringo
 
Beiträge: 2172
Registriert: So 28. Nov 2004, 18:40
Bedankt: 106 mal
Danke erhalten: 89 mal in 67 Posts

Re: Namibia

Beitragvon tinto » So 20. Jun 2010, 22:34

Hab ich jetzt den Rest der Geschichte verpasst?
_________________________________
Schöne Grüße,
tinto
Benutzeravatar
tinto
Moderator
 
Beiträge: 3909
Registriert: Fr 7. Jan 2005, 09:37
Wohnort: Rheinland/Münsterland
Bedankt: 137 mal
Danke erhalten: 137 mal in 104 Posts


Zurück zu Telekommunikation & Media & Literatur


Berechtigungen in diesem Forum

Du darfst keine neuen Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst keine Antworten zu Themen in diesem Forum erstellen.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht ändern.
Du darfst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du darfst keine Dateianhänge in diesem Forum erstellen.

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

Persönlicher Bereich

Anmelden

Empfehlungen

Wortübersetzer

Deutsch/Portugiesisch - Übersetzer in Kooperation mit Transdept

Neu im IAP PortalNetwork

Please enable / Bitte aktiviere JavaScript!
Veuillez activer / Por favor activa el Javascript![ ? ]